GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 23.06.2018, 15:36:27





 Weiterbildung/Fortbildung mit Dolmetscher, wer bezahlen


Mitglied



offline
Ich möchte die Fortbildung für PC mitmachen. Ich wundere mich sehr, weil bei der Agentur für Arbeit und IFD für die Fortbildung mit Dolmetscher nichts bezahlen können. Obwohl ich keine Arbeitslosgeld bekomme. Die Fortbildung gibt so wenig Hörgeschädig. Ich muss alle selbst bezahlen. Ich verstehe nicht.

Ich gehe nur hörnde zur Kurs Fortbildung machen. Ohne Dolmetscher.

Habt ihr ein paar Tipps für mich. Ich weiß nicht was soll ich weiter machen.



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
hast du einen Bildungsgutschein bekommen??


Mein Hund jagte immer Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weg nahm!Bild



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Diddl, wenn du noch in der Firma arbeitest, dann kannst du dich dort erkundigen.
Die Firma übernimmt die Kosten für die Fortbildung. Die Dolmetscherkosten kann dann das Integrationsamt übernehmen.

Die Agentur für Arbeit soll die Kosten übernehmen, wenn du eine Umschulung machst. Wie nox schon gesagt hat, ob du den Bildungsschein von der Agentur für Arbeit bekommen hast.

Eine Frage noch, im welches Bundesland lebst du? Vielleicht gibt es doch noch eine andere Möglichkeit. Es ist oft in den Bundesländern unterschiedlich.



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
so wie ich es verstanden habe, bekommt sie keinen Arbeitslosengeld sondern ALG II


Mein Hund jagte immer Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weg nahm!Bild



Mitglied



offline
Nein, ich habe bis jetzt die Bildungsgutschein bekommen. Keine Info.

Ich bekomme nichts Arbeitslosgeld weil wir verheiratet sind. Das ist wirklich doof.



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
ach, das ist es..
bist du denn überhaupt arbeitslos gemeldet??


Mein Hund jagte immer Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weg nahm!Bild



Spitzenmitglied



offline
[ops] weil man verheiratet ist, kriegt man kein Arbeitslosengeld?

Dann brauchen die Verheiratete gar keine Arbeitslosenversicherung zu zahlen!!!



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
ja so ist es...hängt vom Einkommen ab..


Mein Hund jagte immer Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weg nahm!Bild



Spitzenmitglied



offline
Also ALG I bekommt man jeder wer wie lange gearbeitet hat, egal ob man verheiratet ist oder nicht. Aber nur bei ALG II oder Hartz4 bekommt man keine ALG II wenn einer von beiden Verheirateten einen festen Einkommen hat. Das bedeutet Mann oder Frau wird ALG II/ Hartz4 und bekommen 0 Euro vom Amt, weil Mann oder Frau einen festen Job hat egal ob wenig Einkommen der muss ALG II beantragen Wohnzuschuss usw...!! Genauso hat meine Mutter auch erlebt, sie musste trotzdem weiter Job finden um Zukunft zu sichern und möchte auch Ehe retten weil der Mann nicht alles zahlen kann oder nervig zahlen muss. Nicht schön aber es ist leider so. Schlimmstenfalls müssen beiden Verheirateten als Arbeitslosen pro Paar ALG II oder Hartz4 weniger auskommen, schon brutal dass keinem von jedem das Geld bekommt sondern 1 Person bekommt das Geld der andere hängt mit drin. Mit Kinder werden dann Zusatz angerechnet. Tja aufpassen Leute. Genau da wer verheiratet ist und arbeitslos ist muss gar nicht Arbeitslosenversicherung zahlen, das hängt aber an den Einkommensperson ab. Leide rmuss der Einkommenperson für ihre Ehemann/frau alles dafür sorgen und zahlen. Schon wegen Steuerausgleich nie einfach das Geld mehr rauszuholen. Das ist "Hausfrau oder Hausmann" als Arbeitslosen. Ich finde Staat ist blöd, weil jeder haben Anspruch (pro Kopf) um das ALG II/ Hartz4 zu bekommen, das sollen wir weiter kämpfen.


Techno rulez



Mitglied



offline
Ja, ich habe schon bei der Agentur für Arbeit angemeldet. Ich bekomme keine Arbeitslosgeld. Das ist doof.

Ich würde gern die Fortbildung machen. Ich weiß nicht wie kann man Antrag für Fortbildung unterschützen.



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
Zitat:
dort anfragen nach dem Bildungsgutschein

und haste gefragt..siehe mein letzten posting..


Mein Hund jagte immer Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weg nahm!Bild



Spitzenmitglied



offline
Normalerweise hat Diddl ein Recht, einen Fortbildung zu machen. Von Bildungsgutschein weiß ich leider nichts davon.
Meine Schwester hat schon mal nach 3 Kindern arbeitslos angemeldet und schon prompt bekommt sie Angebote zur PC-Fortbildungen.
Sie hat aber aus Zeitgründen nicht mitgemacht.

Ich denke schon, daß bei Diddl eine Chance haben muß. Die Dolmetscherkosten muss, sowie ich glaube, von Agentur übernommen werden!
Die Dolmetscher/innen kann Diddl behilflich sein, wo man die Kosten beantragen kann.

Ich kann immer noch nicht glauben, daß die Verheiratete kein Arbeitslosengeld bekommt. Wofür haben sie Arbeitslosenversicherung bezahlt??
Ich denke immer, bei Hartz4 kann man wohl vergessen, wenn ihr Partner verdient. Aber Arbeitslosengeld???



Spitzenmitglied



offline
Das ist die Regeln vom AfA (Agentur für Arbeit), auch wer als Paar ohne Heirat zusammen wohnen bekommt man auch einer von beiden keine Hartz4 bzw. ALG II, weil Amt das sieht so "eheähnliche Lebenspaar".
Das ist kein Witz, das habe ich vom GL Paar gesehen und miterlebt wie die leiden musste wegen Trennungsversuche um ALG II zu bekommen hatte sie plm mit ALG II Antrag weil Umzug usw. nicht Amt zahlen wollte wegen Zusammen wohnen als Paar ausgeschlossen bekommt einer kein Hartz4 bzw. ALG II. Schon brutal. Lieber getrennt wohnen wenn man Hartz4 hat und nicht verheiratet ist. Das ist Tipp von mir.
Tja Regel Nummer 1 : Wer lange arbeitet (ab 2 Jahre lang) musste auch auf ALG I darauf einstellen für 1 Jahr ALG I bekommen danach sofort ALG II oder Hartz4.
Regel Nummer 2: Arbeitslosenversicherung ist dafür da dass du irgendwann eine Bildung oder Zusatzzahlung "Zuschlag" bekommen kannst und auch dafür ALG I ausbezahlt bekommst. Wenn man 1 Jahr ALG I hinter sich hat bekommt man danach ALG II noch mehr Zuschlag wegen Arbeitlosenversicherung zuviel gezahlt und wird als Restbetrag nachgezahlt. Das habe ich erlebt und auch dort damals gefragt wieso und woher Zuschlag (finde wunderbar als gar nichts).
Regel Nummer 3: ab 55 Jahre alt werden dann ALG I 2 Jahre bekommen und dananch Hartz4 bzw. ALG II.
Wie gesagt es spielt keine Rolle ob man damals Arbeitslosenversicherung gezahlt hat, es muss auch einen anderen Weg nehmen AWO z.B. helfen auch was. Es wird so sauber abgerechnet. Aber für Verheiratenen ab 55 Jahre alt bekommt man auch keine Hartz4 bzw. ALG II (nach 2 Jahren ALG I).

Verheiratete bekommen Arbeitslosengeld I ja wenn die schon gerade (ab 12 Monate) gearbeitet hat und dann arbeitslos wird ....durch damals verjährt, das liegt Hartz4 vor. Nicht vergessen. Weniger als 12 Monate ist ALG II bzw Hartz4 dran. Achtung 12 Monate Job erlebt und dann Arbeitslos bekommt man 6 Monate ALG I danach ALG II bzw. Hartz4 für Nichtverheiratenen, nicht vergessen. Für Verheiratetenen 6 Monate ALG I und dann ist schluß. Neue Job suchen wenn man möchte oder will.

Schau mal bei Selbstständige genauso schlimmer Probleme weil man bekommt nur 1 Jahr ALG I dann schon ALG II bzw Hartz4, schön??? Dafür aber rechnet man auch ob Selbstständige ihre Arbeitslosenversicherung abgeschlossen hat und dafür ausgezahlt wird. Meistens haben ohne weil die eben nichts mit Sicherheit abgeschlossen haben und sparen wollen. Das ist Unterschied!

Es gibt doch Integrationsamt, frag mal dort nach.

Diddl versuche mal einen kleinen Job zu finden und danach kannst du besser AfA anmelden falls du wieder Arbeitslos wirst. Denn leider zahlt zur Zeit dein Mann alles für dich. Leider ist das so. Das musst du als Hausfrauleben vorstellen. Arbeitsamt nicht sondern du musst zum Jobcenter (extra für lang arbeitslose ab 2 Jahre) versuchen. Wenn nicht dann erkundige dir lieber einen IFD oder Beratungsstelle.

Für Verheiratenen Vorteil kein Zwangbesuche an Arbeitsamt oder Jobcenter und keine Zwang Jobsuche und hat viel frei und Zeit...keine Kontokontrolle vom Jobcenter mehr usw....

Nachteil Getrennt oder Scheidung wie will man davon Leben ohne Geld oder geringe Einkommen bzw. Unterhalt?? Das hängt auch davon ab wie man arbeitslos melden und man fängt erst als Hartz4 bzw. ALG II an. Das ist sehr schwer nachzuweisen an den Amt weil man Scheidungsnachweis vorlegen muss wenn man Arbeit suchen will oder Sozialeinkommen bzw. Lebensunterhalt und Mietzuschuss braucht. Man braucht einen Anwalt oder Gericht um das rauszukommen. Gut überlegen.

Für WG beste eigene Mietvertrag anfordern, denn sonst müssen die anderen auch Untervermieter und Mieter an Arbeitlslosen WG Bewohner zusammen auskommen ohne ALG II bzw. Hartz4. Mit WG habe ich noch keinen Info oder Auskunft, werde ich mal nachfragen wie das so aussehen würde.


Techno rulez



Zuletzt geändert von vengaboys am 19.07.2012, 22:12:52, insgesamt 1-mal geändert.

Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Nicht nur Verheiratete haben Nachteile.
Auch wer noch finanzielle Reserven hat, wie z.B. Sparbuch oder wertvolle Sachen, bekommt weniger oder gar nichts.

Und das ist eine Frechheit! Viele sparen für das Alter, um etwas Geld zu haben, wenn die Rente niedrig ist oder als Notfall, wenn man eine Pfelegfall wird oder ins Altersheim muss (ist auch nicht billig) - und dann müssen sie das Geld schon jetzt ausgeben und haben im Alter nichts mehr.

Solche soziale Ungerechtigkleiten bringen mich immer in Wut! [evil]


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
Spam on:
man darf bis zu eine gewissen Summe sparen
Spam off


Mein Hund jagte immer Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weg nahm!Bild



Spitzenmitglied



offline
Genau, nur bei Vermögenregeln lautet 750 Euro x Alter darf man behalten und bekommt man Hartz4 bzw. ALG II weiter. Sparbuch oder sonst was gespartes darf man 150 Euro x Alter behalten. Das gilt auch für Kinder pro Kopf darf Alter x 150 Euro Sparbuch behalten.
Auto darf vom Wert 7500 Euro haben, wer mehr Wert hat muss als Hartz4 bzw. ALG II das Auto verkaufen und davon Zwang ausgeben bis man wieder Hartz4 bzw. ALG II Geld bekommen kann. Tja.

Blöd wahr aber ,man muss eben halt folgen. Ansonstens schlau machen. Lieber Job für Zukunft sichern als gar nicht. Es geht ja auch um Rente und Pflegeversorgung. Krankenkasse wird auch eingestuft wenn man ohne Job und ohne Hartz4 bzw. ALG II hat. Alles muss selber fast wie privat auskommen.


Techno rulez



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
das mit dem Auto ,glaube ich dass es bis zu einem Wert 5000 Euro haben darf


Mein Hund jagte immer Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weg nahm!Bild



Spitzenmitglied



offline
Bei mir war das 7500 Euro vom Jahr 2010 festgestellt worden. Kannste bei Arbeitslosenzentrum mal fragen was heute neu Regelung ist. Die helfen alles. Durch das hatte ich Info gehabt.


zur Info für WG usw.. hier Link zu sehen:

http://www.gegen-hartz.de/hartz4.php#536596974f0af0507


Techno rulez



Mitglied



offline
Du hast voll recht. Finde echt blöd. Leider muss ich alle selbst bezahlen für Fortbildung und Dolmetscher. Bei der Agentur für Arbeit und IFD bezahlen nichts. Ich habe schon gefragt, Warum warum warum. wegen sparen sparen. Ich glaube nicht. Mein gute Freundin hat schon viele Angebot für Umschulung oder Fortbildung bekommen. ABer. Sie will nicht, weil Sie Grund da hatten. Das ist aber komisch.

Ich selbst habe schon 2 Beruf gelernt. keine Chanic. Ich finde echt doof weil ich alle umsonst lernen habe.

Hallo, ich habe eben was geschrieben weil ich KEIN Arbeitslosgeld und Hartz 4 bekomme. Grund: Wir sind verheiratet. Wöfur habe ich so lange die Arbeitlosversicherung bezahlen?. finde unrecht. Trotzdem gehe ich sicher zur Fortbildung mitmachen, sicher. Ich kann sicher der Rechnung aufbewahren.


Ja, Ich arbeite 3 mal in der Woche Nebensjob verdienden. Ich möchte nicht dass ich mein Mann Geld gebe. Mag nicht ausnutzen. Mein Mann soll selbst eigen Geld und zufrieden leben. Wichtig für ihm.


Ich suche noch Information für Fortbildung unterschützen.



Spitzenmitglied



offline
Diddl

Ich habe schon erklärt warum Arbeitslosenversicherung so abläuft. Du musst wieder arbeiten gehen dann kannst du endlich was bekommen vom Amt. Nebenjob wird nicht dazu gerechnet, weil Nebenjob einen Zusatzverdient ist und man darf bis 400 Euro dazuverdienen ohne Steuer zu zahlen. Aber wenn du Zweitjob hast dann musst du einen anderen Steuerklasse zahlen. Wenn du zulange arbeitslos bist dann hast du Pech weil das Gesetz vom Arbeitsamt ist. Du brauchst einen festen Job egal was, dananch hast du mehr chance durchzukommen.
Nochmal erklären: Arbeitslosenversicherung ist dafür da wenn du gearbeitet hast dann Arbeitslos wirst und davon werden die genau abgerechnet Nettolohn auf ALG I (Nettolohn geteilt durch 60% = ALG I) und dann wenn du weniger als 12 Monate gearbeitet hast dann hast du 6 Monate nur ALG I und dann bist du draussen weil du verheiratet bist. Für Nichtverheiratene bekommen ALG II noch mehr weil die schon lange Arbeitslosversicherung gezahlt haben (Zuschlag). Ist leider so, es spielt keine Rolle wegen damaligen Arbeitlosenversierung für Verheiratetenen weil einer mehr Einkommen hat das gilt auch eheähnlichen Paar (Lebenpartner zusammenwohnen), der wird aufbewahrt für deinen nächsten Job damit du wieder ALG I bekommen kannst wenn du über 12 Monate gearbeitet hast!! Ich glaube es ist besser wenn du zum Arbeitslosenzentrum mit Dolmi dort hingehst, dann wirst du klar und verstehen warum das so ist. Ode rgeh zum AWO, die helfen auch etwas.

Wenn Ehemann weniger als 950 Euro verdient dann wird ALG II Wohnzuschuss angerechnet oder er arbeitslos wird dann bekommt Ihr beide ca. 622 Euro Hartz4 plus Wohnzuschuss. Mehr nicht. Steht oben mein Link alles drin. Oder wenn du weniger als 950 Euro verdienst und dafür bekommst du auch keine ALG II Zuschuss weil dein Mann da verdient. Wenn aber dein mann ohne Verdient und nur du hast weniger als 950 Euro dann muss dein Mann ALG II bzw. Hartz4 beantragen, es werden als Paar angerechnet. Nicht einfach wenn man schon ALG I hinter sich hat , danach wird es sehr schwer auszukommen. Nur Nichtverheiratene haben Chance dies weiter Geld zu bekommen.


Techno rulez



Mitglied



offline
Tjaaaaaaaa. Ich habe verstanden.




 Weiterbildung/Fortbildung mit Dolmetscher, wer bezahlen





Suche nach:
Gehe zu:  




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de