GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 22.08.2018, 09:28:56





 Gebärdensprache in der Kita


Neuling



offline
In der AWO „Chi-Kita“ in Alt-Osdorf werden Krippen-, Elementar-und Hortkinder mit viel Engagement und
pädagogischem Know-How betreut und gefördert.

Unsere Kita ist ein Ort, an dem sich alle Kinder im Alter von 8 Monaten bis 12 Jahren wohl und angenommen fühlen.
Innerhalb unserer Öffnungszeit von 7.30 – 18.00 Uhr bieten wir flexible Betreuungszeiten an.

Wir verstehen uns als inklusive Kindertageseinrichtung. Das heißt, wir beziehen alle Kinder in das gemeinsame Leben
und Lernen mit ein, unabhängig von ihren unterschiedlichen Voraussetzungen und Eigenschaften. Mädchen und
Jungen, Kinder mit und ohne Migrationshintergrund, behinderte und nicht behinderte Kinder erleben bei uns gemeinsam
den Alltag.

Gebärdensprache in der Kita

In unserer Einrichtung betreuen wir auch gehörlose und schwerhörige Kinder mit einer Hörschädigung. Seit den
Sommerferien arbeitet bei uns eine Erzieherin mit Gebärdenkompetenz. Kinder und Mitarbeiter haben sich auf
den Weg gemacht Gebärdensprache zu erlernen und anzuwenden.

Liebe Eltern,
Wir können Kinder mit Hörschädigung im Alter von 2-5 Jahren betreuen.
Haben Sie Interesse an einem Kita-Platz bei uns oder wollen mehr über unsere Arbeit erfahren, rufen Sie uns
gerne für eine Terminvereinbarung an oder mailen Sie uns siehe unten „Kontakt zu uns“



Wir freuen uns über Ihren Besuch

Kontakt zu uns

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, schauen Sie sich unsere Einrichtung gerne einmal persönlich an. Bitte

vereinbaren Sie dazu einen Termin mit uns.

Kita-Leitung:

Antje Niebuhr, B.A. Sozialpädagogik

Unsere Adresse:

AWO Kita „Chi-Kita“
Friedrich - Schöning - Weg 10
22549 Hamburg

Telefon: 040 - 80 63 05
Telefax: 040 - 800 50 440
E Mail: kita-chi-kita@awo-hamburg.de

Unsere Öffnungszeiten sind:

Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 18.00 Uhr
Freitag von 7.30 bis 17.00 Uhr

Sie erreichen uns:

Mit den Buslinien 37 oder 186 bis Blomkamp oder mit den Buslinien 1, 21 oder 22 bis Knabeweg.



Spitzenmitglied



offline
Zitat:
In unserer Einrichtung betreuen wir auch gehörlose und schwerhörige Kinder mit einer Hörschädigung.

Doppelt genaeht haelt besser!

Kommen gehörlose und schwerhörige Kinder ohne Hoerschaedigung nicht ins Programm?


Hartmut



Mitglied
Benutzeravatar
offline
Wer gehörlose oder schwerhörige ohne Hörschädigung?



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Zitat:
In unserer Einrichtung betreuen wir auch gehörlose und schwerhörige Kinder mit einer Hörschädigung.


Ja, "Deutsch ist Glückssache".


„Das Universum denkt mit der Hand.“ (Fise)



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zitat:
gehörlose und schwerhörige Kinder mit einer Hörschädigung

gehörlose und schwerhörige Kinder haben eine Hörschädigung - (= Hörgeschädigte) - das stimmt ja genau!
dann weiss man halt ganz genau was "gehörlos / schwerhörig" bedeutet.
Das ist völlig normal unter Gehörlosen.

Der Satz ist sehr leicht verständlich mit dem Hinweis Hörschädigung gemacht.
= leichteres Deutsch! - das stimmt immer und das ist sicher!

Siehe Infos der Dt- Bundesregierung-Ministerium BMAS oben > Alltagssprache
Leichte Sprache - passend Text für die allermeisten Gehörlosen
http://www.einfach-teilhaben.de/DE/StdS ... _node.html

Die Info-Arbeit des Dt Gl Bund muss es auch wie BMAS machen (Leichte Sprache).
Die "hörendmässig - akademisch" gemachten Info-Texte von DGB sind "sehr ungehörlos".
_____



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
@yakamoz,
du brauchst immer Doppelerklärung, Doppeldeutung, Doppelsicherheit, Doppelnähung … schon gut, das ist auch in Ordnung … so wie die graue Grautaube für dich …

Du verlangst beim DGB Vereinfachung eines Textes – leichte Sprache … leichteste Sprache …
Einfach … einfacher … am einfachsten … noch einfacher … einfacher geht es nicht mehr … ?

Für den DGB gibt es sowieso keinen "sehr gehörlos"-Text. Alles Schriftliches ist für den DGB immer "ungehörlos" oder untaub. Er will die Gebärdensprache-Einblendung um jeden Preis.
Das weitverbreitete und bundesweit berühmte Rauler Irrtum-Zitat hat der DGB bis jetzt noch nicht zurückgezogen. Das heißt, alle schriftlichen und sehr tauben Postings hier sind nichts für dich. Du brauchst ein Gebärdenvideo bzw. die ewigen Rauler Grüße. ;)


„Das Universum denkt mit der Hand.“ (Fise)



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Es schreibt auch niemand "Blinde mit einer Sehschwäche". Das würde nur für Lachanfälle sorgen.


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
Der Yakker Yakamoz yakt mozly (= meistens, engl.) drauflos. Das ist dreifach genaeht, damit ein jeder sicher weiss was er ist und tut.

Yakamoz ist gehoerlos mit Hoerschaedigung.
Fuer ihn ist Helen Keller gehoerlos mit Hoerschaedigung und blind mit Sehschaedigung. Das ist klarer und verstaendlicher fuer ihn.

Ein geistig Beschraenkter mit Denkschwaechen versteht Doppelbezeichnungen besser und sicher.
Yakamoz versteht Doppelbezeichnungen besser und sicher,
daher ist Yakamoz ....


Hartmut



Neuling



offline
Ausgerechnet Gl lästern über ein kleines grammatikalisches Versehen einerKita-Mitarbeiterin!?
Wehe, das schlechte Deutsch von Gl wird kitisiert.
Dann seit ihr empört und beklagt Diskriminierung.
Es geht hier um eine Kita wo man was Gutes tut.
Nicht um eine Schule für Grammatik.
Anstatt etwas positiv zur Sache schreiben,
haut ihr gemeinsam auf Yak.
Der Yak hat tolerant in Ordnung befunden, das die Kita-Mitarbeiterin
"doppelt genäht" hat.



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
@Hans Busch,
Zitat:
@yakamoz,
du brauchst immer Doppelerklärung, Doppeldeutung, Doppelsicherheit, Doppelnähung … schon gut, das ist auch in Ordnung … so wie die graue Grautaube für dich …

Du verlangst beim DGB Vereinfachung eines Textes – leichte Sprache … leichteste Sprache …
Einfach … einfacher … am einfachsten … noch einfacher … einfacher geht es nicht mehr … ?

Um den Yak geht es hiermit gar nicht!!!
Es geht um die vielen Gehörlosen - für deren Sicherheit und auch für Verstanden-Gewissheit -
immer doppelt bis mehrfach gesagt / gebärdet!!!

Gehörlose kommen mit leichtere Sprache immer gut klar!!!
Doppelt bis mehrfach ... ist eben voll in Ordnung.
Das hat Hans Busch eben bestätigt:
Zitat:
das ist auch in Ordnung

H.B. ist Gl-Vorsitzender - er weiss es genau.
Vielen Dank! :-)

Zitat:
Ronco: Es schreibt auch niemand "Blinde mit einer Sehschwäche"
Das würde nur für Lachanfälle sorgen..

Das fällt nur Dir ein!
Das würde yak auch mal so sagen, mal was fürs Lachen tun.

Zitat:
Hartmut USA mit Denkschwächen: Fuer ihn ist Helen Keller gehoerlos mit Hoerschaedigung und blind mit Sehschaedigung.

Helen Keller muss für Hartmut herhalten - wie erbärmlich.

Wenn man sagt "Er (ein Hörender) ist taub." = Er fühlt nix / hat kein Gefühl.

Wenn man sagt "Er (ein Gehörloser) ist taub." = Er hört nix / ist hörgeschädigt = hat Hörschädigung.
Dann gehen die Inklusionstore weit weit auf - weil man hat es sehr deutlich verstanden = kein Zweifel!

Die Jeans werdn doppelt genäht.
Die Verträge werden doppelt geprüft (Gegengeprüft) doppelt ausgefertigt.

Doppelt gemoppelt macht halt sicher! :-)
____
Edit: Von Abteilung: Der Leuchtturm von Alexandria:
Zitat:
yampi: Es gibt solche Menschen, die es oft missverstehen oder sich oft verlesen.
Man muß sich davor nicht schämen. ;-)

Die doppelt bis mehrfach-"Hilfe" ... kein missverstehen mehr! :-)
____



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Zitat:
"Blinde mit einer Sehschwäche" (Ronco)

Das ist so wie: yakamoz ist stocktaub (stinktaub, totaltaub, sautaub etc.) mit ganz leichtgradiger Schwerhörigkeit.
Aber für yakamoz ist das in Stinkordnung. Nur für ihn allein.

@Martin,
wir lästern über dieses Versehen gar nicht. Die Doppelnähung aus Versehen ist uns egal, sowie die grammatischen Fehler und die typischen Fehler von Hörenden.
Wir wundern uns nur, warum die Kita-Mitarbeiterin die versteckte Frage von Hartmut, ob normale (normalkörende) Kinder auch willkommen sind, nicht beantwortet. Vielleicht könntest du für sie antworten. Das würde mich auch interessieren.


„Das Universum denkt mit der Hand.“ (Fise)



Neuling



offline
Die normale Kinder sind auch Willkommen,
aber ich habe mich nur informiert ob die Eltern die Hörgeschädigte Kinder interessieren an die Kita die mit hörende und gehörlose Kinder sich integrieren. Die hörenden Kinder lernen mit Zweitsprache: Sprache und Gebärdensprache!



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zitat:
Hans Busch: Das ist so wie: yakamoz ist stocktaub (stinktaub, totaltaub, sautaub etc.) mit ganz leichtgradiger Schwerhörigkeit.
Aber für yakamoz ist das in Stinkordnung. Nur für ihn allein.

Wiederholung -den Ball zurück an Hans Busch!
Das ist so wie: Hans Busch ist stocktaub (stinktaub, totaltaub, sautaub etc.)
mit ganz leichtgradiger Schwerhörigkeit.
Aber für Hans Busch ist das in Stinkordnung.
Nur für ihn allein.

Das "doppelt genäht" ist immer gut.
Es passt immer, das macht sicher! :-)
____
"Versteckte" Fragen von Hartmut brauchen nicht beantwortet werden - wozu?
Alle bis auf Hartmut haben kein sprachliches Problem:
(lt. Hewritesilent-Blog ...
http://hewritesilent.wordpress.com/2012 ... omment-678
Zitat:
hewritesilent 22. April 2012 at 08:46
@Hartmut: Damals hast du mich meine Rechtschreib- und Grammatikfehler vorgeworfen. Und jetzt finde ich überraschend deine zahlreiche Fehler, sogar auch verenglischt. Wirklich nicht schlecht!

Es war unnötig auf das Sibellas-Posting zu stürzen:
Siehe - das von Hans Busch:
Zitat:
Die Doppelnähung aus Versehen ist uns egal,
sowie die grammatischen Fehler und die typischen Fehler von Hörenden.



Spitzenmitglied



offline
Hallo sibella! Um mal beim Thema zu bleiben...ich finde es klasse, dass Ihr Hörgeschädigten die Möglichkeit bietet. Ich finde es sehr Beispielhaft und ich hoffe das noch viele Einrichtungen folgen werden.

Und nicht Beispielhaft finde ich...Das hier mal wieder etwas am Thema vorbei auseinander genommen wird...tztzzz...ein Schreibfehler!!
Dabei könnte man mehr als genug über die Tatsache schreiben...das es in Deutschland endlich noch eine Einrichtung gibt die sich dem Thema Inklusion nähert.

Und hört doch bitte mal auf, Eure Persönlichen defiziete hier als Anlass zu nehmen um dieses auszutragen! In diesem Sinne!!!

Schönen Tag noch...



Spitzenmitglied



offline
Hartmut, Hans Busch und Ronco, freut euch lieber über die tolle Angebot, denn genau das ist der Wert. ;)


Ist ja toll, dass ihr Gebärdensprache in der Kita anbietet.. Ich wünsche euch alles gute:)


_________________________________

°!i! No PueDo ViViR SiN BaLoNCesTo !i!°



Spitzenmitglied



offline
Nicht nur in Hamburg, sondern auch irgendwo in Hessen fördern diese Situation bis heute noch. Das erfuhr ich durch eine Freundin von mir die 3 Kids haben und alle Schwerhörig sind und bekam solchen Angebot auch als Babys zur Förderung Sprachunterricht und Gebärden. Babys/ Kleinkindförderung bis Kita sind dort auch sehr erfolgreich. Es wäre schön dass da auch bundesweit gibt so dass die Eltern gut vorbereitet sind.

@ Karin

du machst das auch mit solchen Erfahrung? Wie läuft es bei Dir die mit die kleinen Kinder zur Gebärdenförderung zurecht kamen? Die Eltern die dankbar zu dir sind oder waren?


Techno rulez




 Gebärdensprache in der Kita





Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de