GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 19.09.2018, 10:33:52





 Namensgebärde


Mitglied



offline
Soviel ich weiss von damals, haben die dt. Gls in der Regel Namensgebärde ohne Alphabetierung gehabt. Wie siehts mit der jungen Generation, geboren nach 1990, aus?



Neuling



offline
kla, also i kenne keinen Gl, der keine Namensgebärde hat



Spitzenmitglied



offline
Das Kind (damals um Jahr 1998) schimpft oft auf Erzieherin, weil sie andere Gebärdenname genommen hat.
Das andere Kind tràgt gleiche Name wie dieses!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Spitzenmitglied



offline
@summer
doch gab und vielleicht gibt es noch Namensgebaerden, die auf Anfangsbuchstaben basiert sind. Statt Manualalphabet lehnen sie an Lautgesten, welche die Artikulationslehrer immer bei der Artikulationsunterricht anwendeten. So werden Namen wie Hans, Heike, Heidi, Hannelore usw. mit der Hauchgeste fuer "H", Karl, Kurt, Kunibert, Kathi, Georg, Gerhard, Gunda usw. mit der "K"-Geste gebaerdet. Aehnliches wird auch fuer solche Namen, die mit "N", "M", "R", "S" beginnen, mit den fuer sie betreffenden Lautgesten gemacht. Auch einige Staedtenamen, wie Heidelberg, Hannover und Hamburg werden mit der gleichen "H"-Geste gebaerdet. Auch Nuernberg wurde mit der "N"-Nasen-Gebaerde gekennzeichnet, manchmal mit dem Zeigefinger, manchmal mit zwei Fingern zusammen. Die jetztigen Gebaerden fuer diese Staedten waren damals in Bayern unbekannt, ausgenommen Nuernberg, welche die Nuernberger eine andere Gebaerde dafuer haben und jetzt in DGS uebernommen wurde.

@Gummikuh,
ja, das kommt wahrscheinlich, dass die Erzieherinnen annahmen, die Namensgebaerden waeren Zeichen fuer Namen, nicht fuer die betreffenden Kinder. Aus soziolinguistischem Unkenntnis. Jedoch kenne ich einige Individuen, die gleiche Namensgebaerden fuer einen Namen wie "Adolf" haben, naemlich die Geaberde fuer "Hitler". *schmunzle*


Hartmut



Spitzenmitglied



offline
Ein "Peter" hat eine Narbe an Stirn und der andere am Kinn!
Eine Erzieherin vertauscht ihren Gebàrdennamen!
Ich kenne ja 3 Adolf aus dem deutschsprachigen Raum!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Neuling



offline
ich hab halt was typisches als gebärdennamen, sozusagen "locke" weil ich halt so viele locken habe, kenne aber auch einige, die was dicker sind, un da is der gebärdenname dann "dick" oder ähnlich, find i schon witzig



Spitzenmitglied



offline
@Hermi: Für Hörende gar nicht lustig, wenn wir so gebärden! Egal!
Wir Deafies sind ja zu direkt, was wir Person sehen und beschreiben!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Spitzenmitglied



offline
@Hermi,
Summer fragt, ob ihr jetzt Namensgebaerden mit Anfangsbuchstaben aus dem Fingeralphabet macht, nicht wie ihr Gebaerdennamen formt.


Hartmut



Spitzenmitglied



offline
@Gummikuh,
etwas spassiges: warum wird nicht im katholischen Bayern, sogar in meiner katholischen Schule, fuer Peter mit den "zwei Fingern nach oben und Kopf unten auf die Handflaeche der anderen Hand" gebaerdet?


Hartmut



Mitglied



offline
Hartmut, ist das die Gebärde für Petrus?
Er wurde mit Hände oben und Kopf unten gekreuzigt.
Ich bin katholisch.
Das ist nicht spassig.



Spitzenmitglied



offline
@ronald7,
ich bin auch katholisch. St. Petrus wurde mit den Fuessen (nicht Haenden) oben und Kopf unten gekreuzigt.

Der Humor in der oben beschriebenen Namensgebaerde fuer Petrus liegt in der Beinahe-Absurditaet der Gebaerde. Es ist nur ein "Wortspiel", darueber nur Kenner von DGS lachen wuerden, gerade weil es bestimmte Regeln gibt, wie eine Namensgebaerde geformt werden kann. Wenn eine Gebaerde "komisch" oder regelwidrig geformt ist, das kann humoristisch wirken.

@topic,
ich vermute, summer untersucht auch, welche Einschraenkungen es gibt in der Bildung von Namensgebaerden in DGS, nicht nur inwieweit das Manualalphabet in den Namesngebaerden zur Anwendung kommt.

Dies nur fuer kompetente DGS-Benutzer: Ihr koennt weiter spekulieren, wie die Namensgebaerden der Figuren im Alten und Neuen Testament als gut geformt von den Benutzern angenommen und wiederholt bzw. weitergegeben werden. Stellt euch vor, du waerest Religionslehrer und musstest Bibelgeschichten erzaehlen, wie wuerdest du neue Zeichen fuer die bekanntesten Bibelnamen schaffen? Macht halt ein Experiment an euch selbst!


Hartmut



Neuling



offline
@gummikuh: ich finde das schon witzig, bin ja auch hörend, doch wäre schon krass, wenn ich dick wäre und das dann auch mein Gebärdenname wäre... hast schon recht, aber ich mag die direktheit der Gl's



Spitzenmitglied



offline
Ich kenne nur die Gehörlose benutzen ihre Name als Alphabet gebärdet und ohne habe ich nie davon gehört oder gelesen. [ugone2far]


Ich bin Schwerhörig !




 Namensgebärde





Suche nach:
Gehe zu:  




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de