GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 20.01.2018, 13:13:21





 Neue Lehrgänge an der Virtuellen Fachschule in Essen


Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Neuling



offline
Zu Ihrer Information:
In der Fachschule Wirtschaft sind alle Plätze belegt. Hier können aber eventuell noch Nachrücker einsteigen.
In der Fachschule Bautechnik (Bau- und Vermessungsberufe) sind noch 2 Plätze frei
In der Fachschule Automatisierungstechnik (Metall- und Elektroberufe)sind noch 3 Plätze frei.

Wer am 6.12.2008 nicht zur Informationsveranstaltung kommen konnte (aus Angst vor dem Nikolaus [lach]), kann selbstverständlich auch andere Termine mit mir vereinbaren, z. B. 10.01.2009 oder in der Woche.

Die freien Plätze werden nach dem Eingang der Anmeldung vergeben.
E-Mail an peters@rwb-essen.de



Mitglied



offline
Da ich voraussichtlich meine Ausbildung erst im Jahr 2010 abschließen werde und keinen Abitur (Ausbildung war mir wichtiger) gemacht habe, müsste ich bevor ich Fernstudium in Essen machen kann, FOS machen für ein Jahr was nciht so schlimm ist, denn ein Jahr vergeht schon schnell. Ich werde nebenbei wenn keinen Stress auch Praktiken machen ;)

Aber ich würde gern wissen, wie es mit Fernstudium aussieht. Wie oft man zur Schule muss, am Wochenende?
Wie sieht mit Kosten aus? Habe mich auf Webseite von Rwb-Essen informiert (eher überflogen), aber ich möchte noch mehr wissen. Wie sieht mit der Chat aus? Informationen?

Wie ist für dich gewesen dass du Fernstudium gemacht hast? Erfahrungen herdamit [razz]
Wie war es für dich dass du mit Fernstudium UND Beruf gemacht hast? Stress?

Was müsste ich darauf achten? Kosten z.B.? Ich wohne mit meinem Freund in einem Wohnung zusammen. Bei welchen Amt müsste ich beantragen da ich ja dann nur eine Schülerin bin und unter 25 Jahre. Bafög? Gibt es Stress? Müsste ich zurück zur meiner Eltern, was ich aber nicht möchte?

Oder wie war es für dich dass du statt Fernstudium in Essen für Hörg. für normale Fernstudium entschieden hast? War es problematisch, da du ja hörgeschädigt bist?

Was ist ein Unterschied mit Bachelor und normalen Fernstudium? Was erhält man ende eines Fernstudiums? Diplom?

Fragen über Fragen, aber ich möchte einfach sicher sein und Fernstudium würde mein Wissen erweitern ;)
Ach ja, ich bin Informatikkauffrau und möchte in Fachrichtung Wirtschaftsoinformatik machen.
Manchmal bin ich schwer zu kapieren wie in diesem Fall, aber hoffe dass ich schnell verstehe und meine Entscheidungen dann leichter sind =)

Denn wenn ich das machen würde, hätte ich bessere Chancen auf Arbeitsmarkt.



Mitglied



offline
Hi Rose,

ich habe mal eben Deinen beitrag gelesen.
Viele Antworten kannst Du auf der 1. Seite bekommen, da hatten wir fast alles beschrieben wie was so abläuft.
Man braucht f. den Beginn der V. fachschule KEIN FOS.
Es reicht völlig ein Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss.
ABER eine abgeschlossene Ausbildung !!!!

HAbe ich eine Frage übersehen ?

LG Nikki
die z.Zt. in der v. fachschule ist [biglaugh]



Mitglied



offline
Huhu,

ich habe aus Eile einfach hierher kopiert, als ich bei anderen Theard reingepostet hatte der aber geschlossen wurde. Daher ;)
Ich lese aber erst morgen, bin echt völlig kaputt.

Nein, ich habe gelesen, dass man aber ne FOS braucht egal ob abgeschlossene Ausbildung oder nur Abi. naja Fos dauert ja "nur" ein Jahr, aber ganz ehrlich ich finde doof, dass ein Jahr verschwendet wird nur wegen das. Aber wenn man das Ziel erreichen will muss man halt dafür opfern ;)

Aber mir sind die Fragen sehr wichtig:

--> ist für dich gewesen dass du Fernstudium gemacht hast? Erfahrungen herdamit [razz]

--> Wie war es für dich dass du mit Fernstudium UND Beruf gemacht hast? Stress?

--> Was müsste ich darauf achten? Kosten z.B.? Ich wohne mit meinem Freund in einem Wohnung zusammen. Bei welchen Amt müsste ich beantragen da ich ja dann nur eine Schülerin bin und unter 25 Jahre. Bafög? Gibt es Stress? Müsste ich zurück zur meiner Eltern, was ich aber nicht möchte?

--> Oder wie war es für dich dass du statt Fernstudium in Essen für Hörg. für normale Fernstudium entschieden hast? War es problematisch, da du ja hörgeschädigt bist?

Die noch nicht beantwortet wurde. Wär echt toll wenn jemanden mir oder auch für anderen den Erfahrungen mitteilt.
Magst du mir davon erzählen? :) *liebguck*



Mitglied



offline
Betreff des Beitrags:
Moin Rose,

habe mal dazwischen geschrieben.
[wink]

ich habe aus Eile einfach hierher kopiert, als ich bei anderen Theard reingepostet hatte der aber geschlossen wurde. Daher ;)
Ich lese aber erst morgen, bin echt völlig kaputt.

Nein, ich habe gelesen, dass man aber ne FOS braucht egal ob abgeschlossene Ausbildung oder nur Abi. naja Fos dauert ja "nur" ein Jahr, aber ganz ehrlich ich finde doof, dass ein Jahr verschwendet wird nur wegen das. Aber wenn man das Ziel erreichen will muss man halt dafür opfern ;) Man braucht zu beginn der V. Fachschule KEINEN FOS, wenn man mit dem Studium fertig hat, dann hat man sowieso FHR (Fachhochschulreife)

Aber mir sind die Fragen sehr wichtig:

--> ist für dich gewesen dass du Fernstudium gemacht hast? Erfahrungen herdamit [razz]Ja mache d. Studium f. mich um mich weiter zu bilden, vielleicht ist es f. mich Später auch ein großes Nutzen.

--> Wie war es für dich dass du mit Fernstudium UND Beruf gemacht hast? Stress?Man muss seine Zeit aufteilen und verwalten. Nach einiger Zeit bekommt man sie in den Griff, natürlich wird man etwas weniger Freizeit haben.

--> Was müsste ich darauf achten? Kosten z.B.? Ich wohne mit meinem Freund in einem Wohnung zusammen. Bei welchen Amt müsste ich beantragen da ich ja dann nur eine Schülerin bin und unter 25 Jahre. Bafög? Gibt es Stress? Müsste ich zurück zur meiner Eltern, was ich aber nicht möchte?Du hast KEINE Kosten, denn dies übernimmt das Integrationsamt (dort wenden wo DU wohnst und nicht wo Du arbeitest) Bafög bekommt man nicht, da man ja Geld verdient (man behält seinen Job).
Wenn mit dem Integrationsamt Probleme gibt, dann einfach an Herrn Peters wenden, er hilft Dir. Vielleicht muss man die wenigen Fachbücher selber zahlen,. daber dies kann man dann vom Steuer absetzen. meistens bekommen wir Kopien, sofern ist ein Buch nicht immer notwendig.


--> Oder wie war es für dich dass du statt Fernstudium in Essen für Hörg. für normale Fernstudium entschieden hast? War es problematisch, da du ja hörgeschädigt bist? Für mich ist in Essen viel besser, da man mehr erklärt und zeigt. MAn hat Verständis. Wir helfen untereinander viel. Man braucht eine Teamarbeit. Und in der normale schule hätte ich ganz bestimmt (100%) vieles selber zahlen müssen. So fahre ich immer am Freitag Abend nach Essen, übernachte dort ne Nacht und am Sa nach dem Unterricht (Schluss ist 15:15) dann wieder nach HH zurück. Mache im Zug ab und zu auch was f. Schule (vorberieten oder....)



Zuletzt geändert von Nikki am 10.05.2009, 12:31:13, insgesamt 1-mal geändert.

Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Nikki,
bitte eine andere Farbe wählen. Das Rot ist ja so gut wie unlesbar auf dem dunkelblauen Hintergrund. Bitte erst mal per Vorschau testen, ob es gut zu lesen ist.


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Mitglied



offline
@Ronco

Hoffe so ist es besser !
Hatte vorher auch den Vorschau verwendet. Und bei mir war es OK.
WELCHE Farbe ist es am besten ???
Bitte verrate mir es.
DANKE im Voraus.

LG Nikki



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Hallo liebe Nikki,

Ronco hat schon damit recht...mein Tipp: immer im Quadrat immer die 4. und 5. benutzen. Hoffe, du verstehst, was ich damit meine.
Am besten zum lesen ist natürlich türkis, gelb, orange und so ähnliches.



Mitglied



offline
Hi KingDeafbear

Danke für die INfo.
Werde beim nächsten Mal es machen.
Denke ich lasse so erstmal.

ICh glaube , ichw eiß was Du mit 4. und 5. meinst.
Du meinst pro Farbquadrat die 4. und 5. Reihe von oben diese Farben verwenden.
Wie zum Beispiel: A B C D usw.

LG NIkki [lach]



Mitglied



offline
hallo Nikki,

hier die Link: http://www.rwb-essen.de/index.php?id=659
Guck nach Fachrichtung Wirtschaft, da steht mind. FOS- Reife. Reicht meine Realschulabschluss dafür aus? Weil ich bin einwenig verwirrt, dass jeder sagt nein dafür reicht es nicht aus man müsste mind. Fachabi gemacht haben.



Mitglied



offline
Hi Rose

habe mal eben gelsen.
Stimmt, es verwirrt etwas.
ICh denke mal, dass es ein Realschulabshcluss gemeint ist.

In Wirtschaft kenne ich paar Leute die vorher kein Abi gemacht hatten.

Frage aber mal Herr Peters.
peters@rwb-essen.de

Er muss es wissen.

LG NIkki



Mitglied



offline
hallo,

ich hatte schon richtige Zweifel an meinem Wissen gehabt ;)
Ich habe schon gestern email an Peters geschickt und warte ab bis er mir antwortet. Wenn nicht, dann werde ich hingehen müssen, was schlecht für mein Zeitplan ist.



Mitglied



offline
Hi Rose

Herr Peters wird sich bei Dir melden.
Es kann sein, dass etwas dauen wird. [wink]
Denn er hat z.Zt. sehr viel um die Ohren und am Samstag ist in Xanten auch Tag der offenen Tür wo RWB auch präsentieren wird.
Wenn Du in NRW wohnst oder dann könntest Du mal hinfahren, vielleicht wird da auch die Fachschule präsentiert oder Herr Peters ist vor Ort.

LG Nikki



Spitzenmitglied



offline
In diesem Fall heisst FOS = Fachoberschulreife... Fachoberschulreife ist Realabschluss !!!!



Mitglied



offline
Danke, dann ist das Problem gelöst.
ICh selber kenne FOS nicht, dachte auch immer Fachabi.
Tja typisch Norden.
Für mich heißt es immer REALSCHULABSCHLUSS. Nun habe ich was dazu gelernt.
[lach]



WM-Rangl.-Sieger ´14
WM-Rangl.-Sieger ´14



offline
crazysweety, bist Du dir sicher? Wie Nikki dachte ich auch genauso. [ops]


.:.



Mitglied



offline
@yampi
es scheint zu stimmen.
Habe mal eben gegoogelt.
Hier : http://de.wikipedia.org/wiki/Mittlere_Reife#Realschule

Also gibt der Begriff REALSCHULABSCHLUSS nicht mehr sondern FOS.
Oha wieder neu merken. [sorry]

LG Nikki



WM-Rangl.-Sieger ´14
WM-Rangl.-Sieger ´14



offline
Interessant und das ist mir neu! [ops]
Gut, dass ich das in meiner Tasche habe. [smile]


.:.



Admin & Double EM´12
Admin & Double EM´12
Benutzeravatar
offline
Das stimmt aber nicht,

FOS heisst nicht gleich Realschulabschluss.

http://de.wikipedia.org/wiki/Fachoberschule



Mitglied



offline
Man sagt bei uns in NRW Realschulabschluss schon immer.

Dann warte ich auf einer Antwort von Herrn Peters ab und sage euch Bescheid was mit FOS bei denen gemeint ist :)



Spitzenmitglied



offline
DeafTina und Yampi,

wenn du die andere Fällen im Seite des RWB genau guckt, ist in dieser Seite FOS für Realschulabschluss gedacht... Falls FOS B 12, dann das ist FAchabi.... Einfach den TEXT genauer durchlesen und schlauer machen!!! Es gibt zwei verschiedene Begriffe und zwar Fachoberschulreife = Realschulabschluss und Fachhochschulreife = Fachabi.

Ich habe mich schon mal da beworben mit Realschulabschluss und Berufsausbildungsabschluss und ich wurde zugelassen zur Fachschule, aber ich entschied mich doch für eine andere Studium!!!

Ich sag euch nochmal, in diesem FALL ist die Voraussetzung für die Aufnahme:
- Realschulabschluss
- Berufsausbildung hinter sich haben
- mindestens 1 Jahr Berufserfahrung


Achja, am Ende des Fachschule bekommt man Fachabitur zum Abschluss dazu....Kapito ?



Mitglied



offline
es steht aber nicht dass man mind. 1 Jahr Berufserfahrung haben muss. Sonst wär ich ziemlich am Arsch, denn ich werde nach der Ausbildung nicht übernommen dank Wirtschaftskrise.

Aber wie gesagt abwarten auf Email, und mal sehn was der sagt.
Oder hat jemand Emailadresse von Frau Örtel?



Spitzenmitglied



offline
Herr Peters hat sich schon mal erwähnt, dass es eine andere alternative wegen dem Berufserfahrung gibt.

vielleicht gibts jetzt andere Voraussetzung für die Aufnahme des Fachschule...



Admin & Double EM´12
Admin & Double EM´12
Benutzeravatar
offline
Am besten, wenn Herr Peters hier schreibt.
Er ist ja hier registriert ;-)
Oder abwarten, bis Rose20 ne Email von ihm erhalten hat.

Bei uns in Bayern heisst Realschulabschluss nicht gleich Fachoberschulreife,
sondern Mittlere Reife.

In Bayern muss man extra weitere Schule namens Fachoberschule für ein paar Jahren besuchen,
um Fachoberschulreife zu holen.
Wer bereits berufliche Ausbildung gemacht hat, genügt es 1 Jahr FOS.
Das nennt man Sekundarstufe II.

Aber ich entdeckte etwas bei Wiki:
http://de.wikipedia.org/wiki/Mittlere_R ... nd_Begriff

Es sieht so aus, dass je nach Bundesland anders bezeichnet.
In NRW nennt man Fachoberschulreife sogar schon bei Realschulabschluss.
Also es hängt auch vom Abschlusszeugnis ab, was drauf steht.
Bei mir stehts nur "Mittlere Reife", weil ich ja in Bayern bin.

Also Ihr müsstet beachten, in welchem Bundesland Ihr seid und was im Abschlusszeugnis steht.



Mitglied



offline
Aha alles Klar wg. FOS.

Du Rose,
Wenn Du nach der Ausbildung nicht übernommen wirst, dann wird es schwierig mit dem Studium.
Denn bei der Virtuelle Fachschule MUSS man einen Arbeitsplatz haben, da das Integrationsamt die Kosten nicht übernimmt wenn man Arbeitslos ist.

Besser ist jetzt mal langsam nach einer Stelle umzuschauen.

Herr Peters wird sich bei Dir per Mail melden.
Er ist hier kaum drin.
Kann ihn bei Gelegenheit ansprechen, dass hier was geschrieben wurde.

LG Nikki

PS: Mail-adresse per PN



Mitglied



offline
Hallo,

ja eine der Gründe dass ich Fernstudium machen möchte damit ich nebenbei arbeiten gehen kann.
Ich denke ein Gespräch wäre gut denn jetzt wo du mir geschrieben hast wg. Arbeitplatz bin ich noch verwirrter. Denn es sind viele Studente die arbeitlos sind aber studieren. Warum sollte ich als Hörgeschädigte nicht machen können?



Mitglied



offline
Die Leute die Du erwähnt hattest, die besuchen NORMALE Schule.
Und wir spezielle.
Und wir Hörgeschädigten nicht erlauben können unseren JOB zu verlassen, damit wir studieren können, daher.

Bespreche dies alles mit Herrn peters in Ruhe.
Er wird Dir alles erklären und vielleicht kann er Dir etwas helfen.
Kannst einem Samstag nach Essen kommen (Ihr macht einen Termin).

Aber bitte fange schon mal an eine neue Stelle f. 2010 zu finden.

LG Nikki



Mitglied



offline
Ich hatte nicht vor, arbeitslos zu sein nur damit ich studieren kann. Aber ich habe mir nur ausgemalt, wie es wäre wenn ich arbeitslos wäre, denn nicht jeder kann den Job problemlos behalten und dank Wirtschaftskrise wird härter sein werden.
Aber bisdahin werde ich euch auf Laufenden halten.

Übrigens, Bafög kann übernehmen und wenn ich fertig bin mit der Studium und ne festen Arbeitsstelle habe kann ich zurückzahlen.

Wenn ich auf normale Schule gehen würde übernimmt der das dann?



Neuling



offline
Ich habe die Namen nicht gemacht, will aber diese erklären:
Wir unterscheiden Primarstufe (Grundschule 1. - 4. Jahr), Sekundarstufe I (Klasse 5 bis 10) und Sekundarstufe II (Klasse 11 bis 12/z. T 13) sowie der postsekundaren Bereich (also nach der Sekundarstufe II)
In der SeK I gibt es Hauptschulen (HS), Realschulen (RS), Gymnasen und Gesamtschulen. Die beiden letzten Schultypen bieten auch Klassen der Sek II an.
Welche Bildungsabschlüsse gibt es in der Sek I?
Die HS bietet zunächst den Hauptschulabschluss nach der Klasse 10 an (Typ A) mit dem Schwerpunkt Naturwissenschaften und Arbeitslehre.
Wer begabter ist kann an der HS auch den mittleren Bildungsabschluss Typ B machen. Dieser mittlere Bildungsabschluss wird heute einheitlich für alle Schultypen als Fachoberschulreife (FOS) bezeichnet. Schwerpunkt sind die Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik. Wer in allen drei Fächern midestens die Note 3 hat erhält auf dem FOS-Zeugnis einen Qulifikationsvermerk. Die gleiche Regelung gilt auch für die Realschulen und Gesamtschulen. Der Qualifikationsvermerk berechtigt, in die gymnasiale Oberstufe der SEK II zu gehen. Dort kann man nach der Klasse 12 die Fachhochschulreife (FHR) erreichen und nach der Klasse 13 das Abitur. In einigen Bundesländern kann ist die Klasse 11 weggefallen. Die gymnasiale Oberstufe dauert dann nur 2 Jahre. Am Gymnasium erhält man mit der Versetzung in die Klasse 11 automatisch den Qualifikationsvermerk.



Zuletzt geändert von Hans Peters am 19.05.2009, 22:53:42, insgesamt 1-mal geändert.

Neuling



offline
Ein Berufskolleg ist eine Schule der Sekundarstuffe II und der Weiterbildung (postsekundarer Bereich).
Zunächst können in der Berufsschule alle Bildungsabschlüsse der Sekundarstufe I nachgeholt werden(HS-Abschluss und FOS-Reife). Dies kann man in Vollzeitbildungsgängen wie Berufsgrundschuljahr, Berufsfachschulen (heißen bei den Kaufleuten Handelsschulen) oder im Berufsschulunterricht wärend der Ausbildung nachholen. Wer hier weitere Informationen haben möchte, sollte sich beraten lassen oder mich direkt anmailen.

Die Berufskollegs bieten als Schule der Sekundarstufe II aber auch alle höheren Bildungsabschlüsse.

Für den Besuch einer Fachhochschule (früher hießen die z. B. Ingenieurschulen) benötigt man die Fachhoschulreife (FHR). Wer eine Ausbildung fertig hat kann z. B. die Fachoberschule Klasse 12 besuchen. Aber auch die Höhere Handelsschule führt zur Fachhochschulreife.; es ist also auch eine Fachoberschule. Wer da rein will muss, die Reife für die Fachoberschule haben, die Fachoberschulreife (FOS). Daher kommt der Name FOS-REife. Dies ist der mittlere Bildungsabschluss. Ein Qualifikationsvermerk ist nicht notwendig. Den braucht man, wenn man das Abitur (allgemeine Hochschulreife) machen will. damit kann man an allen Universitäten und Hochschulen studieren. In Essen gibt es verschieden Schwerpunkte in der gymnasialen Oberstufen. Weitere Informationen findet Sie dort.



Neuling



offline
Neben Beruflichen Kenntnissen wie eine Ausbildung oder mehrjährige Erfahrungen in einem Berufsfeld sind folgende Bildungsabschlüssen notwendig:

Fachschule Technik (Automatisierungstechnik, Bautechnik): mindestens Hauptschulabschluss nach der Klasse 10 Typ A; wie empfehlen aber den mittleren Bildungsabschluss.
Fachschule Wirtschaft: mindestens mittlerer Bildungsabschluss (= FOS-Reife).

In beiden Fachschulen kann die Fachhochschulreife erworben werden (FH-Reife).

Da die Eingangsvorausstzungen der Fachschule Technik geringer sind als die der Fachschule Wirtschaft, dauert die Fachschule Technik 5 Jahre und die Fachschule Wirtschaft "nur" 4,5 Jahre in berufsbegleitenden Abendform.



Neuling



offline
Die Kostenübernahme hängt von sehr vielen Faktoren ab. Deshalb kann man keine Aussagen für alle Teilnehmer machen. In der Regel übernehmen die Integrationsämter die Kosten, wenn ein festes Arbeitsverhälnis vorliegt. Bei Arbeitslosigkeit oder wenn die Rentenversicherung zuständig ist, gibt es regelmäßig Probleme.

Ich empfehle dringend zu einer Beratung nach Essen zu kommen. Dann kann man auf die persönlichen Probleme besser eingehen.




 Neue Lehrgänge an der Virtuellen Fachschule in Essen





Suche nach:
Gehe zu:  




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de