GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 17.10.2018, 07:20:21





 Studium für gehörlose die als Lehrer werden möchten??


Spitzenmitglied



offline
Ich möchte gerne wissen wo gibt Studium für gehörlose die als Lehrer werden möchten??

Internetadresse??

Wie lange dauert das Studium??




    Danke im Voraus!



Quiz-Millionär´09
Quiz-Millionär´09



offline
Es gibt, glaube ich, 5 Hochschulen in Deutschland, die Hörgeschädigtenpädagogik anbieten. Damit kann man dann Lehrer für Hörbehinderte werden, egal ob man selbst gehörlos oder hörend oder schwerhörig ist.

Berlin (HU-Berlin)
Heidelberg (Pädagogische Hochschule kurz: PH)
Hamburg
Köln
München

Ich frage jemanden, die in Heidelberg studiert, nach den genauen Adressen und was sie noch dazu weiß und melde mich dann noch mal, wenn ich eine Antwort bekomme.


Frage nicht: warum etwas NICHT geht - sondern: Was kann ich tun, DAMIT es geht!
________________
Suomi on ihanaa :-)



Spitzenmitglied



offline
Muss man zuerst Abitur machen dann als Lehrer studieren oder kann ich sofort als Lehrerin studieren ohne Abitur zu machen!?



Spitzenmitglied



offline
Zuerst Mittlere Reife, dann Abitur und zum Schluß Studium! Dauer des Studiums? Denke wohl ca 4 Jahren.. Frag am bestens Calva, die lernt grad auch das Studium..


Menschen sehen Dinge wie sie sind u fragen:"Warum?"-
Ich träume von Dingen,die es nie gab und frage:"Warum nicht?"



Quiz-Millionär´09
Quiz-Millionär´09



offline
Man braucht keine mittlere Reife, wenn man von vernherein Abi macht [wink] Die Studiendauer ist unterschiedlich. Es kommt darauf an, ob man Grundschullehrer werden will oder ob man auch in der Oberstufe unterrichten will, wofür man in der Regel 2 Semester mehr braucht. Die Regelstudienzeit liegt zwsichen 8 und 10 Semestern. Die durchschnittliche Studienzeit ist in der Regel länger. An der Humboldt-Uni beträgt die durchschnittliche Dauer 12,2 Semester!


Frage nicht: warum etwas NICHT geht - sondern: Was kann ich tun, DAMIT es geht!
________________
Suomi on ihanaa :-)



Spitzenmitglied



offline
Ich studiere selbst Gehörlosenpädagogik im 6. Semester in München.
Man braucht zuerst das Abitur, dann ist man zum Studium zugelassen.
Lieblings sagte es schon, dass man an 5 versch. Orten in D studieren kann.
Das Studium dauert in der Regel 9 Semester, danach muss man 2 Jahre Referendariat machen,
so eine Art praktische Ausbildung. Erst dann ist man wirklich ein staatlich anerkannter Lehrer.
In München ist die Regelstudiendauer für Grund- u Hauptschule gleich (in Sonderpädagogik),
aber manche studieren halt 13 Semester u andere nur 9.



Neuling



offline
@Calva, du mußt schon sagen an der LMU München im Schweinchenbau ;) Denn soviel ich informiert bin, kann man an der TU München zwar Lehramt studieren, aber nicht für Gl-Pädagogik.

@Sia, wie Calva sagte, werden Regelstudiendauer definert, in der man im Normalfall ein Studium beenden kann. Aber je nachdem wie man sein Studium gestaltet, variiert die Studiendauer. Zum Beispiel wenn man in den Biergärten rumhängt oder keine Parties auslässt, dann kann ein Studium schon länger dauern. ;) Was aber auch immer interessant ist, die durchschnittliche Studiendauer an verschiedenen Universitäten. Die sind zum Teil gewaltig unterschiedlich.


Auf der Welt ist nichts unmöglich, nur die Idee, die Wege und die Mittel müssen gefunden werden.



Spitzenmitglied



offline
@ Lieblings,
Danke!!
Denke, werde in Köln studieren, weil es nicht weit weg von hier ist!!
Hast du jemand gefragt, die zur Zeit in Heidelberg studiert??
Und auch Internetadresse??

@ Pärchen,
Danke!!
Ich gehe zur Zeit in der 7te Klasse, mittlere Reife!!
Sommer 2007 werde ich entlassen, dann werde ich Abitur machen!!

@ Calva,
Welche Fächer??
Bsp: Englisch, das kann ich bestimmt nicht werden weil ich kann nicht gut Englisch Aussprache!!
Welche Fächer sind gut und am besten für gehörlosen Lehrer??
Und welche nicht!?
Danke!!



Apfelwein-Lady & GL-Kultur-Insider´09
Apfelwein-Lady & GL-Kultur-Insider´09
Benutzeravatar
offline
Lieblings hat geschrieben:
Ich frage jemanden, die in Heidelberg studiert, nach den genauen Adressen und was sie noch dazu weiß und melde mich dann noch mal, wenn ich eine Antwort bekomme.

@Sia1990
keine Sorge, Lieblings wird sich schon melden. So schnell (3 Stunden) wird es nicht gehen [lach]

Weisst Du schon, für welche Stufe Du Lehrerin werden möchtest (Grundschule oder Sekundarstufe)?

Mit der Studiendauer ist es unterschiedlich. Wie eiknarf schon schrieb, ist man schneller fertig, wenn man fleissig ist und nicht öfters auf Parties abhängt. [lach]

Wie wäre, wenn Du ein Praktikum machst in einer Schule für Hörgeschädigte, um sich ein besseres Bild zu bekommen?

Das mit Englisch: wenn Du nicht Englisch unterrichten möchtest, brauchst Du nicht Englisch für das Lehramt-Studium, aber Englisch ist allgemein immer hilfreich (schon allein wegen der "Weltsprache")


°°°°°°°



Spitzenmitglied



offline
@ erdbebchen,

Ich denke, werde Lehrerin für Grundschule!!
Sekundarstufe, vielleicht auch!!
Ich werde nächste Jahr Praktikum machen, vielleicht mache ich in einer Schule für Hörgeschädigte!!



Spitzenmitglied



offline
@Sia1990, super, dass du Lehrerin werden möchtest. So wie ich weiss, hat Crazy_Angel auch Praktika als Lehrerin gemacht. Du kannst ihr mal anfragen, sie gibts Dir auch paar Tipps!


Fischers Fritz fischt frische Fische, frische Fische fischt Fischers Fritz.



Spitzenmitglied



offline
@ Nordmaedel,

Oh, danke!!
Ja, werde CrAzY_AnGeL fragen!!



Spitzenmitglied



offline
Sia1990,
Gratuliere dir herzlich zu deinem Berufswunsch, Lehrer zu werden!
Keine Sorge ueber deine englische Aussprache! Hauptsache, englische Sprache (nicht Aussprache). Versuche, ein Jahr lang in den USA vor deiner Abitur zu verbringen, um dein Englisch zu vervollstaendigen.

Falls du die GS noch nicht kannst, lerne sie besser jetzt.

Du musst dich doch vorher erkundigen, wo es taubfreundlicher geht. Heidelberg ist vermutlich nicht (streng oral orientiert, gegen GS).


Hartmut



Spitzenmitglied



offline
@ Hartmut,
Danke!!
Ich werde vielleicht in Köln studieren.
Ich kann noch ky ASL, wenn ich unbedingt to USA will dann lerne ich es!!
In meiner Schule studieren viele Lehrer/innen in Köln!!
Ich werde sie auch irgendwann fragen!!


To Topic:
Ich möchte gerne URL haben, von München, Köln, Heidelberg, Hamburg und Berlin!!



Spitzenmitglied



offline
Es dürfte eigentlich kein so großes Problem sein, Englisch zu unterrichten,
wenn du die Sprache beherrscht.
Musst halt nur überlegen, wie Englisch auf der Uni selbst geprüft wird,
ob da deine Aussprache getestet wird oder nicht...
Sonst gibt es eigentlich keine Beschränkungen für Didaktik (Unterrichts-)fächer.

In München studiert man immer 3 Fächer. Das erste Fach muss Deutsch od. Mathe sein.
2.Fach: Kombinationen vom ersten, also geisteswissenschaftlich
(Deutsch mit: Sozialkunde, Arbeitslehre, Geschichte, etc)
oder naturwissenschaftlich -> Mathe mit Bio, Physik, Chemie, etc.
Das dritte Fach ist entweder Kunst, Religion, Sport oder Musik.

In HH und Köln studiert man dagegen nur ein Fach, aber dafür eine zweite Behindertenrichtung
neben der Gl-Pädagogik.

Es stimmt, dass HD ziemlich lautsprach-orientiert war, aber das scheint
sich glücklichweise zum Besseren zu wenden. Letztes Jahr wurden z.B.
GS-Kurse eingeführt u es gibt GS-Schulen für Studenten...

Die URL von München ist http://www.hgpaed-lmu.de.vu und http://www.paed.uni-muenchen.de/~gsp/index.htm


Calva, du mußt schon sagen an der LMU München im Schweinchenbau Denn soviel ich informiert bin, kann man an der TU München zwar Lehramt studieren, aber nicht für Gl-Pädagogik.

eiknarf: An der TUM kann man nur die Didaktikfächer Arbeitslehre u Sport (viell. auch Sozi) studieren,
das pädagogische Studium selbst wird noch im guten alten Schweinchenbau durchgeführt [tongue]


Möchte Crazy Angel denn Gl-Päd. studieren? Oder macht sie doch was anderes?



Mitglied



offline
hey...

habe auch mal gedacht ne Lehrerin zu werden.. Aber man muss dann an einer hd Studium studieren, wo man nix verstehen kann.. weiß net, ob ich ne Dolmetscherin bezahlt kriege.. Wie kann ich dann mitbekommen, was da gesprochen wird? [crap]

@sia.. finde auch toll, dass du ne gl-Lehrerin werden willst.. so wie ich vielleicht auch.. ;)


..::CurlyGirly::..



Spitzenmitglied



offline
@ Calva
Vielen Dank für die Informationen!!
Ich habe noch 3 Jahre Zeit und bin noch am Überlegen!!
Ich weiß bis jetzt auch noch nicht wo ich studieren werde!!
Jetzt träume ich davon das ich als gl-Lehrerin werden will, vielleicht ändern ich meine Meinung später aber denke, ich will als Lehrerin werden!!

@ Clever~Girly
Ich finde es auch schön wenn du auch als GL-Lehrerin werden willst!!




AN ALLE, Ich bin ab morgen bis Donnerstag oder Freitag OFFLiNE, ich werde erst am Wochenende wieder hier melden, es wäre schön, wenn ihr mich noch mehr Informationen gebt!!

*Tausendmaldanke!*



Neuling
Benutzeravatar
offline
ich würd auch gern zukunft machen!weil ich immer schulferien mag!also bin na ja stinktfaul [lach] aber ich glaub dass ich das nicht zukunft mache!weil my eltern will dass ich 2005 ausbildung machen soll wegen geld verdienen usw.. [dozey]



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
In Essen (Berufs-und Kollegschule) sind ein paar Lehrer gl, da kannst du sie auch fragen, wie es als Lehrer ist.
Ich würde auch an deiner Stelle Praktikum oder Blick ins Berufsleben erschaffen, ob es deinen Vorstellungen als Lehrerin entspricht.

In Köln studieren ein paar GL Lehramt, sie bekommen ab und zu mal Dolmetscher.



Bella Italiana
Bella Italiana



offline
CrazyAngel will allg.Lehrerin werden egal ob Behinderten oder Hörende oder Gymnasium schule [wink]


SIAMO CAMPIONI DEL MONDO "SQUARDA AZZURA"



Neuling



offline
Hallo,

ich habe in Köln studiert und am Nov 2003 den 1. Staatsexamen bestanden und im Referendariat (2-Jahre) bis 2006 bin ich jetzt in Hörgeschädigtenschule Köln. Ich möchte gerne meine Erfahrung während meiner Studium an der Uni Köln weitergeben. Dort an der Uni Köln kann man mit Dolmetscher studieren. Man muss Antrag beim Landschaftsverband Rheinland stellen und dann wird die Kosten der Dolmetscher 100% übernommen. Auch Bücherkosten werden 50% übernommen. Zur Zeit studieren viele Gehörlosen und Schwerhörige an der Uni. Ich schätze auf 15 Personen in Köln, da einige Diplom-Fächer studieren.

Natürlich braucht man Abitur um später an der Uni zu studieren können.

Allerdings ist ein Studium auch ein hartes Stück Arbeit, da für Gehörlose viele neue wissenschaftliche Fachwörter lernen muss und ihre Arbeiten in wissenschaftlicher Sprache schreiben müssen. Da braucht man auf jeden Fall ein hohes Sprach- und Schreibniveau um weiter zu kommen. Keine Angst, man kann lernen und verbessern.

An der Uni musst du auch allein selbst einen Stundenplan bauen. Du kannst selbst entscheiden wann du kommen möchtest oder nicht.

Wer Gl-LehrerIn werden möchte, muss zum Abschluss der Studium (Dauer: 8 Semester) 4 Klausur und 4 mündliche Prüfung und eine schriftliche Hausarbeit (100-150 Seite) machen. Habe meine Arbeit mit 130 Seite geschafft. [lach]

Ein Studium macht es auch viel Spass und man lernt auch vieles Neues. Auch hilft es viel beim Deaf-Identitätsentwicklung, da man mehr selbstbewusst wird. Auch lernt man es mehr und genauer über Gehörlosenpädagogik und auch über Gehörlosenwelt. :D

Wünsch den Interessierten viel Erfolg beim Studium.



Spitzenmitglied



offline
Benzion hat geschrieben:
[..] Auch Bücherkosten werden 50% übernommen. [..]


[ops] Woher bekommt man solche Informationen?



Neuling



offline
@Zigeunerin

Ich habe es selbst beim Landschaftsverband Rheinland beantragt und dann Bücherzuschuss bekommen.



Quiz-Millionär´09
Quiz-Millionär´09



offline
Ich hatte in Berlin eine Bücherpauschale bekommen und durfte pro Semester Bücher im Wert von 40 DM kaufen. Meistens habe ich 2 oder 3 Semester anrechnen lassen und das eine oder andere Buch dadurch finanziert.

Ich denke mal, dass es in jedem Bundesland anders gehandhabt wird.

Aber mal back to topic:

Die Seite von der PH Heidelberg:

http://www.ph-heidelberg.de/org/hoerpaed/


Frage nicht: warum etwas NICHT geht - sondern: Was kann ich tun, DAMIT es geht!
________________
Suomi on ihanaa :-)



Neuling



offline
Ein Gl arbeitet zurzeit als Gehörlosenlehrerin, sie sagte anfangs 1. Arbeitstag nicht zu einfach, sie arbeitete zu hart mit der GL-Klasse! Empfohle mit Sozialpädagogik studieren, da sie mit der Schülern besser erklärte. Nach der Abitur studierte sie viel Semstern.
Ich habe nach dem Schulabschluß nur 2 Tage als Ersatzlehrerin gearbeitet, aus ein Grund zu viel Lehrern krank waren, notfalls durfte ich Ersatzlehrerin vertreten. Habe nur für Deutsch und Mathe gearbeitet. Die gl-Schülern haben mir gesagt, ich bin billigste Lehrerin, habe gesagt, bekamen alle schlechte Note, wenn alle frech sind. Half trotz nicht, die Schülern sind viel rumgelaufen, auch haben mir gesagt, nicht gelernt...blabla...! Nach 2 Tage kam Lehrerin und sagte mir bedanken daß ich geholfen habe. Lehrerin sagte der Schülern, schrieb mit der Noten...! Kann nie vergessen, was ich schon kurz erlebt habe und habe mir vorgestellt...deshalb möchte nie wieder als Lehrerin werden!!!! [lach] [lach]



Spitzenmitglied



offline
Ich als Threadstarterin vor 3 Jahre, oh, was lese ich hier alles? was habe ich geschrieben, als ich ca. 14 Jahre alt war? Kann nicht mehr daran erinnern [schäm] :D
Ein Wunder, dass das Thread noch da ist [lach]

Und mein Berufswunsch ist immer noch: Lehrerin!
Und mich würde interessieren, z.B. Calva, bist du schon fertig mit dem Studium?

Und ob es ein Forum gibt, wo alle über Gehörlosenpädagogik diskutieren können, oder sozusagen, ein Forum für alle tauben Studenten?



EL-Sieger´13
EL-Sieger´13



offline
ein Forum: studivz :)

uni köln:
http://verwaltung.uni-koeln.de/abteilun ... x_ger.html



uni Hamburg (da steht nur Sonderschulen...Muss du mal die Seite ein wenig genauer erforschen...)
http://www.verwaltung.uni-hamburg.de/vp ... index.html

Brauchst du noch mehr info's?


Wer tanzt, hat bloß kein Geld zum saufen!



Spitzenmitglied



offline
henry, studivz kenne ich schon, bin aber bei schuelervz mitglied,
doch ich hab gedacht, studivz darf ich noch nicht rein, weil ich noch keine studentin bin? [confused] [lach]
wenn etwas neues gibt, würd es mir interessieren, denn ich habe noch 3 jahre zeit, aber ich finde gut, dass ich jetzt schon weiß, was ich werden möchte und schon wichtige infos einsammeln, dann fühle ich mich eher sicher als sonst :)



Spitzenmitglied



offline
@Sia: Wow, du möchtest immer noch Lehrerin werden? Das ist schön! ;)

Mittlerweile bin ich gerade im Staatsexamen, habe meine schriftliche
Hausrabeit letztes Jahr abgegeben und jetzt sind halt die Prüfungen dran.
6 habe ich bereits hinter mir und es folgen in den nächsten Wochen noch 11. [sick]

Studivz ist eigentlich eher für smalltalk gedacht, wir reden da kaum übers
studium und so...

Du kannst aber doch auch Einführungsveranstaltungen an den Unis besuchen,
sie sind immer am Anfang vom Semester und du kannst dann mal reinschnuppern.



Spitzenmitglied



offline
und mich würde echt interessieren, ob ich bezahlung für dolmi bekommen werde wenn ich einführungsveranstaltungen an den unis besuche? :)
und calva, an welche schule wirst du arbeiten oder dein Ref. machen? und welche fächer :)



Spitzenmitglied



offline
Vielleicht kannst du von RWB Essen aus Einführungsveranstaltungen aus
organisieren, denn es sind immer viele, die in diesem Bereich studieren
wollen. Oder kontaktiere andere Gehörlose in Berlin, HH, Köln, Heidelberg,
und besuche mit ihnen einige Vorlesungen. Ich denke, das ist dann noch
besser als Einführungsveranstaltungen und das mit dem Dolmi hat sich
dann erledigt. Mindestens zwei Fliegen auf einen Schlag! ;)

Wohin ich nach dem Studium gehen werde, ist noch ziemlich offen, denn es
hängt von den Interessen der anderen Lehramtsanwärtern ab und wieviele
Härtefälle darunter sind (verheiratet, Kind, Pflegefälle, etc.).
In Bayern werden wir dann an folgenden Regierungsbezirke zugeteilt:
Oberbayern (Augsburg, Hohenwart oder München), Niederbayern (Straubing),
Unterfranken (Würzburg) und Oberfranken (Bamberg und Zell).

Das heißt also: Ich kann nur meine Wünsche eingeben, in welchem Bezirk
ich arbeiten möchte und hoffen, dass nicht so viele andere Bewerber den gleichen
Wunsch haben wie ich. Einen Monat vor Schulbeginn werde ich dann offiziell einer Schule zugeteilt.

Welche Fächer man später unterrichten wird, hängt nicht so stark von den
Studienfächern ab, denn in der Grund- und Hauptschule unterrichtet man
fast alles. Auch wenn ich Deutsch studiere, muss ich mich darauf gefasst
machen, dass ich nach Referendariat eventuell Mathe unterrichten muss.
Aber das ist halb so schlimm, wie man Mathe als Schüler erlebt hat. ;)



Quiz-Millionär´09
Quiz-Millionär´09



offline
@Sia

du könntest eventuell auch hörende Kinder unterrichten :-)
Mein Bruder macht zur Zeit sein Referendariat an einer hörenden Schule.
Also alles ist möglich [wink]


Frage nicht: warum etwas NICHT geht - sondern: Was kann ich tun, DAMIT es geht!
________________
Suomi on ihanaa :-)



Spitzenmitglied



offline
Calva, schön :) lass mich weiter von dir hören, ja? und ich wünsche dir viel Erfolg!!

Lieblings, ja? schön für deinen Bruder :) ist er schwerhörig? und spricht er gut? und das ist toll, was man alles versucht und schafft! [wink]



Quiz-Millionär´09
Quiz-Millionär´09



offline
@Sia
er ist genauso taub wie ich und kann genauso gut sprechen wie ich. Wir beide sind nun mal lautsprachlich aufgewachsen.

Du bist zur Zeit in Essen und machst dein Abitur, oder? Du hast einmal geschrieben, dass du gerne in Köln studieren möchtest. Ich will dir noch was sagen: Da die Bildungspolitik Ländersache ist, sind in Lehrpläne in den Bundesländern unterschiedlich und die Unis haben ebenfalls verschiedene Schwerpunkte. Zum Beispiel ist es an der Humboldt-Uni in Berlin so, dass man die praktische Erfahrung, sprich den Unterricht führen, erst nach dem bestandenen ersten Staatsexamen aneignen kann. Das heisst, erst mal muss man sich durch die Theorie und durch die Wissenschaft durcharbeiten und kann erst dann in der Klasse unterrichten. Es gibt einige Student/innen, die nach dem bestandenen Staatsexamen (Prüfung) festgestellt haben, dass das Unterrichten nichts ist für sie.

In der Uni Köln, bin mir nicht sicher, ist es Pflicht, während des Studiums ein paar Praktika zu absolvieren. Das heisst, man bekommt relativ früh mit, wie es ist, in der Schule zu unterrichten. Das ist an der PH Heidelberg auch so.


Frage nicht: warum etwas NICHT geht - sondern: Was kann ich tun, DAMIT es geht!
________________
Suomi on ihanaa :-)



Spitzenmitglied



offline
Und in München muss man bereits VOR dem Studium im sozialen Bereich
einige Wochen Praktika gemacht haben, und das der erste Unterrichtsversuch
kann bereits im 1./2. Semester stattfinden, wenn auch erst mal nur 1-2 Stunden.
IM laufe des Studiums müssen wir in München folgende Praktika machen:

1.) 4 wöchiges schulpädagogisches Blockpraktikum (wenn hd, dann in einer
Regelschule)

2.) sonderpädagogisches Blockpraktikum in einer Gl-/SH-Schule

3.) fachdidaktisches Blockpraktikum in einer Schule im studierten Unterrichts-
fach

Dann kommen noch 3x ein ganzes Semester lang ein studienbegleitendes
Praktikum hinzu, d.h. jeden Dienstag einmal in die Gl-Schule.
In München gibt es aber seit neuestem aber auch die Alternative:
ein ganzes Jahr an der Schule zu bleiben. Das finde ich besser, denn
so kann man die kontakte zu den Kindern einfach leichter knüpfen, und
man stellt dann auch fest, ob das Unterrichten einem liegt oder doch nicht.



Mitglied



offline
Woow, ich habe seit 3 wochen gesucht, weil ich wiollte eigentlich als lehrer werden. Aber ich will nur im Grundschule unterrichten.Ich weiß nichtr wie lange ich das Studium dauert?

Kann jemand mir sagen wie lange das dauert????
Es wäre sehr hilfreich. Möcht emich als 2009 anfangen.
<Ich muss im momentan vorbereiten.
Danke
ich freue auf die Antwort [smile]


GSC Frankenthal




 Studium für gehörlose die als Lehrer werden möchten??





Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de