GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 18.10.2018, 13:23:02





 Gehörloser von der Polizei grundlos festgenommen


Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Kritik an Polizei wegen Festnahme von gehörlosem Mann:
http://www.gebaerdenwelt.tv/artikel/nac ... 42012.html


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
nicht zu fassen..


Mein Hund jagte immer Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weg nahm!Bild



Spitzenmitglied



offline
Komische Polizei dort. GL hat doch einen Ausweis dafür. Übertreiben weil sein Bruder nur aufklären wollte und schon haben die keinen Verstand mehr. Wie blöd ist das eigentlich. Es gibt genügend Nachweise. Warum im Gericht landen. Eindeutig nicht normal.


Techno rulez



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Auszug aus dem Artikel:
Zitat:
Ein Polizeisprecher erklärte, dass alle Details zu diesem Fall überprüft wurden und die Festnahme rechtmäßig und gerechtfertigt war.

Rechtmäßig und gerechtfertigt???
Mit welcher Begründung?


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Neuling



offline
Da werden sie schon etwas finden..... das macht die Staatsmacht doch immer so. "Wir finden schon einen (vorgeschobenen) Grund" ;-)


Mein Kind kann Alles, nur mit dem Hören hat es Probleme



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Nicht alle Polizisten sind wie
"Toto und Harry, die Polizisten aus dem Pott (Bochum) sind durch nichts aus der Ruhe zu bringen."
Zu Polizisten niemals mit "DU" ansprechen.
Kritik und Mutprobe an Polizisten ... die denken wie alle anderen auch "hältst du mich für blöd".
Die Pol. greift ein und prüft und führt ab und der Richter entscheidet - die alltägliche Arbeit.

Siehe auch in Bayern die Augsburger CSU-Parteifürsten hatten eine senior Hausfrau
wegen Kritik mundtot über Spitzenanwalt machen wollen.
Nur durch die Öffentlichkeit ist die Hausfrau "gerettet".
http://www.augsburger-allgemeine.de/aug ... 47926.html
@Ronco,
Zitat:
Rechtmäßig und gerechtfertigt???
Mit welcher Begründung?

GL in England - sie sollen es uns User besorgen können?
@erco,
Zitat:
Da werden sie schon etwas finden..... das macht die Staatsmacht doch immer so.

siehe die Affäre Mollath.
Zur englische Geschichte mit dem verhafteten GL - ist unvollständig.
Der unabhängige engl. Richter hätte die Polizei-Begründung wohl fallenlassen.
____



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
In England gibt es kein "Sie" als Anrede. Das Wort "You" bedeutet beides - Du und Sie.


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Ronco,
das dt. Beispiel mit DU an Polizei - das ist überall gleich,
die Polizei nicht salopp schräg ansprechen.
Auch Meinung-witzeln an die Pol. im Einsatz:
"ein randalierender Betrunkener und 8 (acht) Polizisten 4 Pol.-autos mit Blaulicht"
ist für die P. nicht nett und lieb.
____
Ein Schluckspecht- GL wurde grob von P. abgeführt in die Ausnü.-zelle gebracht.
Nach paar Stunden - Pol.-Überprüfung - weil harmlose Situation, kein Schaden angerichtet -
nachts heimgebracht.
Der Wirt hatte die P. einfach angerufen, er und Bedienung wussten nicht zu helfen.

"Die Polizei hat immer Recht." :-)
____



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Schluckspecht? Weil er auf einer Feier mal ein wenig zu viel getrunken hat? Na, dann sind wir alle Schluckspechte.
Ist das für dich denn schon Randale, wenn ein Gehörloser einem Polizisten klar zu machen versucht, dass er gehörlos ist?
Zitat:
Der Wirt hatte die P. einfach angerufen, er und Bedienung wussten nicht zu helfen.

Im Artikel steht nichts davon, dass es in einem Lokal gewesen sein muss. Er kann ja auch daheim mit Freunden oder bei Freundeneine Party gefeiert haben, statt in einer Wirtschaft.


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
egal Polizei fühlt selbst über wer ruhrig oder grob Bewegung.
komisch laut sprechen,
z.B. USA Polizei war oft Video sehen, wer Alkohol oder Großmaul oder brav (beide Hände hoch fertig).

DGS = (Ich bin deaf oder taub) viele Hören verstanden nicht wahr.
DGS = (kein hören kein) viele Hören gut verstanden.



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zitat:
Linkkarin: egal Polizei fühlt selbst über wer ruhrig oder grob Bewegung.

Genau!
Die meisten P. sind nicht so wie "Harry und Toto". :-)
___



Spitzenmitglied



offline
Eine Unruhe hat es bestimmt gegeben. Sonst wuerde die Polizei nicht angerufen. Aber es hinkt in der Prozedur, wie damit umzugehen ist.

Der Vorfall zeigt klar die urspruengliche Annahme der Polizisten, dass alle hoerend sind, aehnlich wenn ein Autofahrer nach dem Hupen einen tauben Fussgaenger aergerlich anschreit, "Hey, warum hoerste denn nicht?" In diesem Moment konnten die Polizisten nicht denken, dass jemand nicht hoeren kann, nachdem sie hoechstwahrsheinlich ihm protokollmaessig muendliche Befehle aussprachen. Sie regten sich auf, wenn ihre Befehle nicht befolgt wurden und jede Geste wurde als Beleidigung aufgefasst.

Das ist ein anderer Fall von grundlegendem, unbewusstem Audismus, eine Variante des Autofahrers Geschreis.

Wenn die Polizei danach erklärte, dass "alle Details zu diesem Fall überprüft wurden und die Festnahme rechtmäßig und gerechtfertigt war", heisst es nur, ob die festnehmenden Polizisten das vorschriftsmaessige Verhaftungsprotokol befolgt haben. Das Protokol enthaelt leider keine Prozedur, wie mit tauben Personen umzugehen ist.

Hoffentlich hat der britische Richter eine Ruege an die Polizei gegeben und die Betroffenen haben die Polizai und Stadt verklagt.


Hartmut



Spitzenmitglied



offline
Mein Vater empfahl mir, in der Öffentlichkeit nicht zu saufen oder "schwarz" werden.
Besser zu Hause bleiben und unauffällig sein!
Warum muss man sich betrinken?
Feier ohne Alkohol overnight ist besser als Bierleiche am Morgen!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Hartmut,
kümmere dich mit deiner Frau Dolmi um die US-Ami-Gehörlosen und US-Ami-Cops!

Für Dich sind ALLE Gehörlosen ganz liebe unschuldige Lämmer. :-)

Die Polizei weiss viel zu gut, dass die Gehörlosen NICHT dumm sind!
(Sie weiss: GL sagen, "wir können alles!")
Die Polizei hat dazu gelernt.
Die Polizei macht dauernd Schulungen, Psychologen beraten sie auch.

Die Polizei sind auch nur Menschen - die sind nicht hoch belastbar -
die wollen auch wie andere Arbeitnehmer ruhige Kugel schieben und ihren Feierabend
mit Freunden genießen.

Die Menschen rasten / flippen leicht aus.
Dann ist der Teufel los.
Im Gitterwagen zur Polizeiwache in den unbehaglichen Zellenraum mit Pritsche und Klo.

Darum meint User Iyascia es gut:
Zitat:
Mein Vater empfahl mir, in der Öffentlichkeit nicht zu saufen oder "schwarz" werden.
Besser zu Hause bleiben und unauffällig sein!
Warum muss man sich betrinken?
Feier ohne Alkohol overnight ist besser als Bierleiche am Morgen!

___



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Es gibt überall schwarze Schafe - auch bei der Polizei. Eine Uniform macht noch keinen Heiligen. Irren kann sich jeder mal. Als Polizist hat man eine besondere Verantwortung, die man nicht mißbrauchen sollte. Manche allerdings fühlen sich erst in einer Uniform besonders stark.
Manchmal müssen deshalb auch Unschuldige den Frust mancher Polizeibeamter ausbaden. Berichte darüber gibt es genug.

Wie hätte der Gehörlose sich verhalten sollen? Wie hätte er dem Polizisten klar machen sollen, dass er gehörlos ist - wenn man ihn nicht lässt? Im Ganzen war das natürlich ein Mißverständnis - nur dass die Beamten aufgrund ihrer Fehleinschätzung den Betroffenen keinerlei Gelegenheit dazu gaben, das Mißverständnis aufzuklären.

Mein Stiefvater war bei der Bereitschaftspolizei - als Ausbilder, Fahrlehrer und Werkstattleiter des Fuhrparks. Da habe ich auch so einiges mitbekommen. Seine Meinung zu diesem Fall hätte ich zu gerne gehört.


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Ronco,
Zitat:
Manche allerdings fühlen sich erst in einer Uniform besonders stark.
Manchmal müssen deshalb auch Unschuldige den Frust mancher Polizeibeamter ausbaden.

Dann hat der "Unschuldige" halt großes Pech. :-(
___
Zitat:
Rechtmäßig und gerechtfertigt???
Mit welcher Begründung?

Keine Antwort - interpretieren (erklären) und spekulieren über den
bedauernswerten engl. Gehörlosen ist unterhaltsam.

Also doch, Iyascia hat mit "unauffällig verhalten" guten Ratschlag gegeben. :-)
___



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Hartmut,
das Beispiel:
http://www.stern.de/panorama/prozess-ge ... 25481.html
Die Polizei hat ihn verhört - weitergeleitet an die Justiz.
Zitat:
Die Staatsanwaltschaft hatte das Verfahren gegen Ribéry deshalb schon einstellen wollen.
Doch Untersuchungsrichter André Dando ließ das nicht gelten.
Für ihn reicht es, dass die Lolita "ein sehr junges Äußeres" hatte –
und Ribéry sich seiner Ansicht nach deshalb hätte bemühen müssen,
ihr wahres Alter in Erfahrung zu bringen.

Hartmut,
Dummheit oder Schlauheit schützt nicht - ist leicht durchgeschaut.
Wie schon gesagt, nochmal wieder Dir gesagt,
die Ermittler machen Fortbildungs-/Weiterbildungskurse.
Zitat:
hätte bemühen müssen, = hätte nicht reinfallen dürfen.


Der gehörlose Engländer hat besten Erfolg,
er wurde korrekt wie ein vollwertig erwachsener Hörender behandelt.
Genau das ist ja Dein Ideal. GL und HD auf gleich Augenhöhe. :-))
___



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Yak, du bringst immer alles komplett durcheinander, indem du dir immer dein eigenes Weltanschauung zusammenbastelt. Nicht so oft auf Vorurteile setzen - jedes Ding hat immer zwei Seiten. Solange alles nur Spekulationen sind, kann man sich nicht schon festlegen, sondern nur mutmaßen.

Na, dann bleibt nur zu hoffen, dass du nicht eines Tages mal einer der Unschuldigen bist, die die Aktion eines Polizisten ausbaden müssen - nur weil dieser einen schlechten Tag erwischt hat.

Zitat:
Für Dich sind ALLE Gehörlosen ganz liebe unschuldige Lämmer.

Wo steht das denn?


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
Wichtig was die meisten noch nicht erfasst haben, ist was die Prozedur fuer eine Festnahme vorschreibt. Sie ist schriftlich festgelegt, in der Ausbildung trainiert, und dient zur Beurteilung, inwiefern der festnehmende Polizist vorschriftsmaessig gehandelt hat. Sie mag oertlich unterschiedlich sein. Es mag sein, dass keine Prozedur vorsieht fuer den Fall einer Begegnung mit einer tauben Person, die einen muendlichen Befehl nicht gehorchen kann. Sie muss fuer diesen Sonderfall ergaenzt werden.


Hartmut



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zitat:
Na, dann bleibt nur zu hoffen, dass du nicht eines Tages mal einer der Unschuldigen bist, die die Aktion eines Polizisten ausbaden müssen - nur weil dieser einen schlechten Tag erwischt hat.

Ronco, deine engste Sichtweise ... "gehörlos = unschuldig" ... :-)
mit der Pol. zu tun bekommen ... na na na ... typisch altväterlich ... :-)
Tatortfilme und Krimis (Miss Marple) Richter Holm etc. ... nie geschaut?
Die sind deutlich Mahnung genug.
Die Pol. sind auch nur Menschen - das lässt du gern weg. :-)

Du sollst die Gründe von England hier zeigen.
An der Oberfläche kann jeder kratzen (=blabla). :-)
___



Spitzenmitglied



offline
Ich dachte bisher, die Polizei in England ist sehr korrekt und angeblich gut ausgebildet im
Umgang mit Hörbehinderten.
Es hat keinen Sinn, wenn wir hier über einen angeblichen Fall von Polizeiwillkür in England
diskutieren. Das werden die Deaf in England bestimmt besser klären.
(Dort gibt es sehr aktive Deaf-Aktivisten).
Yak, hier in Dt gibt es leider manchmal Polizeiwillkür.
Da hat Ronco durchaus recht.
Schlimmer ist es, wenn dann auch Staatsanwälte und Richter nicht objektiv sind.
(Darüber kann man im Buch "Der Richter und sein Opfer" einige schlimme Fälle lesen).
Anderseits müssen Polizeibeamte manchmal ihr Leben riskieren.
Oft erleben Polizeibeamte:
Sie haben einen Kriminellen auf frischer Tat erwischt und wenige Tage später sehen sie
diesen Kriminellen frech grinsend auf der Straße, weil ein "gutmenschlicher" Richter ihn
bis zum Prozeß frei gelassen hat.
(Und manchmal dauert es ein Jahr bis zum Prozeß und in der Zeit hat der Kriminelle
ein dutzend Diebstähle etc gemacht)



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Yak, du postest mal wieder nur Unfug. [roll]
"Gehörlos = unschuldig" - wo habe ich denn das behauptet? Du reimst dir da aber auch jeden Stuß zusammen. :D
Gerade weil die Polizisten eben auch Menschen sind, können sie auch mal einen schlechten Tag haben. Wo lasse ich das denn weg?
Du legst anderen Usern gerne immer etwas in den Mund, nicht wahr? [wink]
Und schon haben wir mal wieder das typischen Yak-Zitat, das in fast jedem dritten Beitrag auftaucht: "Du sollst...". [lol]

Da gebe ich CB recht. Es ist auch oft nicht leicht, Polizeibeamter zu sein. Besonders heute, wo viele abgestumpfte Jugendliche überhaupt keinen Respekt mehr vor einer Uniform haben. Das ist schon eine ziemlich psychische und physische Belastung. Oft erwischt die Polizei auch Kriminelle, und muss dann feststellen, dass der Staatsanwalt das Verfahren einstellt oder den Täter wieder auf freiem Fuß setzt - das frustiert ebenfalls.


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
Eine Schulung, wie mit tauben Menschen bei der Verhaftung, Kontrolle und beim Verhoer umzugehen findet nur sporadisch und auf freiwilligem Basis bei den Polizeirevieren statt. Sogar in den UK und USA, wo haeufiger solche Schulungen abgehalten werden als in Deutschland, gibt es trotzdem Vorkommnisse wie in der Geschichte in Grossbritannien immer wieder. Sie werden heute weniger haeufig als vor 50 Jahren in den USA.

Man muss hier an das ganze System denken, wie man vorschriftsmaessig vorgehen kann. Die Polizisten muessen naemlich nach Vorschrift handeln. Ich weiss, fuer eine Festnahme gibt es schriftliche Prozedur oder Protokoll. Man muss feststellen, ob die allgemeine Prozedur eine besondere Abwandlung in Prozedur fuer die Festnahme einer tauben Person vorsieht. Wenn nicht, dann muesse man sich darum bemuehen. Das habe ich in zwei US-Bundesstaaten gemacht.


Hartmut



Spitzenmitglied



offline
Zitat:
Man muss hier an das ganze System denken, wie man vorschriftsmaessig vorgehen kann.
Die Polizisten muessen naemlich nach Vorschrift handeln.
Ich weiss, fuer eine Festnahme gibt es schriftliche Prozedur oder Protokoll.
Man muss feststellen, ob die allgemeine Prozedur eine besondere Abwandlung
in Prozedur fuer die Festnahme einer tauben Person vorsieht.

Wenn nicht, dann muesse man sich darum bemuehen.

Das habe ich in zwei US-Bundesstaaten gemacht.


@ Hartmut,
hast du auch nachgeprüft, ob deine Vorschläge in den "abgewandelten Prozeduren"
für die Festnahme von Deafies zur Anwendung kommen?? :D


Pyros



Spitzenmitglied



offline
Man sieht viele Verbesserungen im Vergleich zu frueher schon. Es ist moeglich auf Basis der Vorschriften, Polizisten zu verklagen und sie wurden auch verklagt. Das ist gerade der Hauptpunkt. Wenn im Zeitungsbericht von der Polizeibehoerde gesagt wird, dass der misshandelnde Polizist nichts falsches gemacht hat, heisst es nur, dass der Polizist strikt per Vorschrift gehandelt hat. Wenn nicht, wird er internal massgeregelt oder er und die Stadtpolizei zivilrechtlich geklagt.

In den zwei Staaten, wo ich gewirkt habe, ist kein grobes Vorkommnis gegen taube Personen in den 40 Jahren vorgekommen worden.


Hartmut



Spitzenmitglied



offline
Hartmut hat geschrieben:
Wenn im Zeitungsbericht von der Polizeibehoerde gesagt wird, dass der misshandelnde
Polizist nichts falsches gemacht hat, heisst es nur, dass der Polizist strikt per Vorschrift gehandelt hat.
Wenn nicht, wird er internal massgeregelt oder er und die Stadtpolizei zivilrechtlich geklagt.


Naiver geht´s kaum!
Ein Polizist hat also misshandelt und das strikt per Vorschrift und
dabei hat er nichts Falsches gemacht?????


Der "Hilfspolizist" Zimmerman wurde frei gesprochen. Hat er auch "strikt per Vorschrift gehandelt"?

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-07/zimmerman-freispruch-protest-martin-usa


Pyros



Spitzenmitglied



offline
Zimmerman ist Rassist und hasst Neger....
Todesstrafe für Zimmerman!
Das Kind hatte nur Süssigkeit dabei!
Es war kein Notwehr, sondern Mordabsicht!
Bürgerwehr für was? Nur für hirnloser Rassist!
Er war kein Hilfspolizist.

In meiner Stadtviertel leben sehr viel Spätausiedler aus Osteuropa.
Hoher Kriminalität?
NUR bisserl mehr als Durchschnitt in der bayerischer Grossstadt.


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Spitzenmitglied



offline
Iyascia hat geschrieben:
Er war kein Hilfspolizist.


Bürgerwehren sind in manchen Staaten der USA rechtlich geduldete "Hilfspolizisten".

Hier ein älterer Artikel zu Bürgerwehren:

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2012-03/usa-trayvon-martin

Zitat:
Der Täter wurde nicht verhaftet, weil es in Florida ein weitgehendes Gesetz zur
Selbstverteidigung gibt, das "Stand Your Ground"-Law.


Pyros



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
@Hartmut: Du verdrehst leider zu oft die Worte. Was sagst du zu dem Vorfall und das auf amerikanischem Boden? https://www.youtube.com/watch?v=EnKLEOX ... e=youtu.be


"Denk ich an Deutschland in der Nacht......." (H. Heine)



Mitglied



offline
Oh.....



Spitzenmitglied



offline
@TW1
(*) Du verstehst meine Beitraege falsch! Dein YouTube Link zeigt dieses Unverstaendnis. Der Zwischenfall in Seattle (USA), wie gezeigt in deinem Link, zeigt klar meinen Punkt, was falsch gemacht ist. In den USA und U.K. wird auch falsch gemacht. Da kannst du mir nicht vorwerfen. Klickt den Link von TW1 wieder und lest meine Replik dort in English.

Du scheinst nicht zu wissen, dass die Polizei nach Vorschriften handeln muss. Das heisst natuerlich nicht, dass ein Polizist in einem Zwischenfall immer danach handelt. In deinem Link zu dem Vorfall in Seattle (USA) hast du die Kommentare geflissentlich uebersehen, dass der Polizist, der die taube Person erschossen hatte, bestraft wurde. Dieser Polizist hat nicht per Vorschrift gehandelt und verlor seine Stellung.

Das ist was du nicht verstanden hast. (*), der den grossen Zusamenhang nicht begriffen hast.

(*) Vom Gl-C@fe wegen Verstoß der Forenregeln entfernt!


Hartmut



Spitzenmitglied



offline
@Hartmut: Nicht aufregen! Keep cool!

Polizisten machen auch viele Fehler wie Menschen...
Es waren keine Polizisten, sondern wie dämlichen Fussballspieler, die Abwehrmauer bildten, obwohl der Opfer tot ist....
Normalerweise müsste dieser Polizist Warnschuss oder Wink geben.
Dann Beinschuss, nicht Kopf- oder Herzschuss.
Hoffentlich hat dieser Taubstummer oder Halbhörende kein Schmerzen gehabt...
Nicht alle Ami-Cops kennen Probleme der Gehörlosen...
Auch der hörende Blinde wurde von der Polizistin erschossen.
Dann bemerkte diese Polizistin ihre Fehler und erschoss sich zu Hause....


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
@Hartmut: Oh, ich mag deine amerikanische Angriffe, riecht schon nach Wilder Westen. Half deaf is better than all dead. :D Kümmere dich besser um bescheuerte amerikanische Waffengesetz anstatt merkwürdige polizeiliche Vorschrift. Schade drum, warum die amerikanische Deafies nur wegen verblüffende Ähnlichkeit zwischen deaf und dead sich zunehmenst bedroht fühlen. Dir weiterhin viel Erfolg.


"Denk ich an Deutschland in der Nacht......." (H. Heine)



Mitglied



offline
unglaublich




 Gehörloser von der Polizei grundlos festgenommen





Suche nach:
Gehe zu:  




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de