GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 25.04.2018, 00:35:38





 Ausbildung als Köchin


Neuling



offline
Also mache ich vielleicht ein Ausbildungsplatz im Sommer. Darum hier um Hilfen. Ich suche schon lange. Ob weißt ihr ihre Adresse durch vielleicht ihre Bekannte. Das könnt ihr mir sagen.Aber nur NRW! BITTE MELDE MAL BEI MEIN PM!



Mitglied



offline
Warum nicht BBW bei Stuttgart (Wi....name weiss ich nicht mehr genau) oder München,die Ausbildung als Köchin gibt



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Wenn ich Deinen Posting richtig gelesen habe, suchst Du einen Ausbildungsplatz als Köchin?
Dann muß Du aber schon etwas mehr schreiben. Was Du für Vorstellungen darüber hast. Etwa in welchem Umkreis Du suchst. Oder willst Du jeden Tag 300 km zur Arbeit fahren?


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
@dieselmann:
Ich muss mehrmals durchlesen!
sary1989 will eine Ausbildung in NRW machen!
Nicht in Winnenden oder München!
@Ronco: Wie kommste drauf mit täglich 300 km?
Internat oder Umzug!
Es ist einfacher, dass sary1989 zur Agentur für Arbeit hingeht!
Wie wissen nicht, ob sary1989 schon eine Ausbildung hatte.



Neuling



offline
Danke, ich habe vergessen, was habe ich geschreiben. ALSO diese Sommer werde ich in der Berufschule verlassen, weil ich mache vielleicht ein Ausbildung. Aber habe ich Bewerbung geschrieben, dann die Firma hat mich antwortet. Und abgesagt, weil vergeben schon. Ich habe 5 Bewerbung geschrieben, aber muss ich mich ein Firma warten. Ich suche doch. Wenn ich nicht Ausbildung gefunden, Arbeit der Agentur schickt mich nach irgendwo BBW. Aber meine Freunde sagte mir, dass BBW gibt negativ oder gehe ich (Vorklasse)Fachabi. Ich weiß nicht weiter!!??



Mitglied



offline
Du solltest nicht immer nur auf deine Freunde hören, wie der BBW ist.
Warum willst du Berufschule (was machst du dort?) verlassen, wenn du keine feste Ausbildungsstelle hast?

Besuch doch mal BBW und schau dich einwenig um, und entscheide dann.

Wenn du Abitur machen willst, musst du sicher sein, dass du diese Abitur problemlos schaffen kannst und mit Stress umgehen auch.

Wie wäre mit Praktikum? Die, die du gemacht hast, kannst du einwenig Berufserfahrungen sammeln. Oder mach Abi und in den Ferien Praktikten.

Informiere dich einwenig.
Übrigens, es reicht nicht, wenn du sowenige Bewerbungen schickst udn noch abwartest. Mach weiter, bis du ne Zusage bekommen hast!

Ich würde an deiner Stelle, wenn ich keine Ausbildungsstelle hätte, Abitur machen, um mich weitertzubilden und in den Ferien Praktikum machen. (Ich hatte während meines Vorklasse auch gemacht und bekam ne Stelle ;) )



Neuling



offline
Meine Freunde empfehlt mir nur. Seit mache ich dort in der Beruffachschule.Als Köchin braucht mit Kommunkation zum Beispiel,(Altenheim) Ich frage nach alte Menschen-(Was möchten Sie essen?).Aber ich bin deaf.



Spitzenmitglied



offline
@sary1989: Ich denke nicht das du in einem Altenheim Leuten fragen muss was die essen wollen, aber egal.

also folgendes:

5 Bewerbungen sind zu wenig (ich habe über 50 geschrieben und 2 Zusagen bekommen). Außerdem brauchst du gar nicht warten. Einfach weiter bewerben. Manche Firmen/Restaurants antworten gar nicht. Was ist wenn du wartest und deie Firma hat deine Bewerbung schon längst in den Papierkorb geworfen??

Mach am besten Praktikas, dann erfährst du mehr und kannst besser entscheiden. Warum sollte BBW schlecht sein??

Für Gehörlosen empfehle ich in einer Kantine oder Mensa zu arbeiten. Auch in einem Restaurant, aber eher für Bankett, da "a la carte" schwieriger ist und dort ziemlich schnell geht. Die Kunden wollen nicht ne Stunde aufs Essen warten.

Warum willst du die Berufsfachschule verlassen um einen Ausbildung zu machen?? In der Ausbildung ist es "härter" als in der Berufsfachschule.
Ich meine auch das gleiche wie Rose20, einfach die Schule weitermachen, das ist das schönste ;). Wenn du Sicher einen Stelle unterschrieben hast, kannst du immerhin die Schule verlassen, ohne Probleme. Wenn du die Schule verlässt und hinterher keinen Ausbildung hast, was nun??


Verloren ist nur, wer sich selbst aufgibt!"
H.-U. Rudel



Mitglied



offline
Es kann sein, dass du dich etwas unsicher fühlst weil du noch kein genaues Ziel für dich gefunden hast.

Du hast dich auf mehrere Lehrstellen beworben. Wir wissen nicht für welche Ausbildungen, weil du dies nicht schreibst - oder sind diese Lehrstellen alle für Kochausbildung?

Es würde doch nicht schaden, wenn du dich weiter auf einen Ausbildungsplatz bewirbst und dich gleichzeitig für das Fachabitur anmeldest. Wenn du einen Ausbildungsplatz erhälst, der dir gefällt dann sagst den Platz fürs fachabitur einfach ab. Klappt keine Lehrstelle machst du eben das Fachabi.

Meiner Ansicht nach bist du unsicher welchen Beruf du erlernen möchtest. Da kann man hierzu auch wenig sagen, weil zu wenig Information über deinen jetzigen Ausbildungsstand und deine Interessen gegeben wurden.

Zitat:
Beispiel,(Altenheim) Ich frage nach alte Menschen-(Was möchten Sie essen?).Aber ich bin deaf.

Als Koch mußt du nicht fragen wer was essen möchte. Das macht das Pflegepersonal. Du bist da in der Küche tätig und bereitest die Bestellungen vor. Diese erhälst du aufgeschrieben.

Wenn du dir einen Beruf auswählst schau dir genau an welche Anforderungen dieser hat. Grundsätzlich wichtig für eine Vorauswahl ist die Frage: Kannst und möchtest du viel oder wenig Kontakt zu anderen Menschen haben.

Viel Kontakt mit anderen sind Stellen wie z. B. Altenbetreuung (geht auch für Gehörlose) oder Erziehungshelfer/Erzieher z.B. Gehörlosenvorschule/Kindergarten/Hort
Berufe mit wenig Kontakt sind z.B. Florist oder Koch oder Goldschmied/Edelsteinfasser
Das sind nur einige Beispiele.



Spitzenmitglied



offline
sary: Es wäre gut, wenn du zuerst Praktikum machst, dann weisst du mehr, wie es im Beruf "Koch" aussieht, ob Kommunikation klappt und dir dieser Beruf auch gut gefällt. Wenn es mit zahlreichen Bewerbungen bei den Firmen nicht klappt, dann kannst du als letzte Möglichkeit zum BBW gehen, um ausbilden zu lassen. Zeit spart und es ist wichtig, Ausbildung abzuschließen, sonst kannst du so lange warten, bis du die Zusage bekommst.


°°°Surdus neve mutus sum°°°



Neuling



offline
Solo:
Du hast recht, dass das Kommunikation mit altere Menschen für Pflegepersonal aber ich hätte meine Aufgaben. Ich war ca. vor 2 wochen beim Vorstellungsgespräch. Der Chef sagte so.
Das für mich schwierig!

Moses:
Ich war schon dreimal Praktikum erlebt. Das ist alle in Ordnung.
Im Krankenhaus war ich dort, dass ganz gut mit Kommunikation.Und die Kollegin war sich unsicher, ob klappt mit mir reden.

Im Altenheim war ich zweimal dort , dass ich war viele fleißig und perfekt beim Praktikum. Der Chef würde mich einstellen beim Ausbildungsplatz. Weil der Chef war sehr zufrieden mit mir. Das Kommunikation klappt ganz gut. Aber zu spät, weil ich bewerbe mich dort später. Das muss absagen und schon vergeben. Leider :(



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Eeehh Sorry.

Wie ich so Lese kann man nur hoffen das sie eine Ausbildungsstelle als Köchin bekommt.
Mit dem Alten Leute zu fragen was sie zu Essen möchte ist mit Sicherheit falsch!
In der Küche am Schwarzen Brett steht die Speisepläne über die Wochen hinaus Essenpläne zb.Tagessuppe,Menü I.Menü II.und Vegetarier,Nachspeisen usw.

Na,ja als Köchin würde ich empfehlen in einem Hotel oder Restaurant zu Arbeiten!Da bekommt du noch mehr Erfahrung zu den Essenmenüs und auch zu den Buffet wird du lernen müssen.

Denk dran als Köchin ist keine leichte Aufgaben du müß wenn du weiter hinaus Arbeitet auch Französische Fachbegriffe lernen kommt drauf an wo du Arbeitet und im Altenheim oder Krankenhaus werden zu selten die Fachausdrücke gesprochen.
Also mach dir keine Gedanken und als Köchin oder Koch hast du deine Zukunftssicherheit.

Ich selber bin als Koch tätig und weiß welche Aufgabe es sind.
Wünsch dir viel Glück.



Neuling



offline
Im Restaurant, das ist schwer für mich. Zum Beispiel der Chef sollte mich rufen und beeilen zu arbeiten.Das ist Problem.



WM-Rangl.-Sieger ´14
WM-Rangl.-Sieger ´14



offline
Wie ich so verstanden habe, brauchst du da nur flexible Arbeiten? [ops]
Wenn ja, kriegt man es nicht leicht zu bekommen! [sorry]



Neuling



offline
Ich bin gehörlose, also im Restaurant braucht mich nicht sicher.Außer Altenheim oder Krankenhause sind okay.



Spitzenmitglied



offline
Mein Vater ist hörend und Chefkoch und arbeitet in 4 Sternen Hotel in der Küche. Ich weiss von ihm vieles was er mal im Restaurant oder im Hotel als Koch gearbeitet hatte, er sagte auch, das sei sauschwer alles zu können. Er hatte darum als Chefkoch+Meister ausgebildet um man eine sichere Arbeitsplatz zu bekommen kann oder später mal selbstständig werden kann.
Ich kann dir raten, zuerst mal allen Bereichen hingehen was man als Köchin machen muss und lernen muss. Das hilft einen Schritt weiter.
Beim kochen muss man immer viele neues lernen.

Lerne mal zuerst viele Praktikum kennen und dann gehst du hin bevor einen AZUBIstelle bekommst. Versuche mal im LUXUS Hotel, LUXUS Restaurants usw.. zu bewerben...vielleicht wirst du einen besten Kochausbildung bekommen? Als Koch hat man im Leben gut.
Natürlich gehört die Ausländische Sprache auch dazu lernen. Das ist normal im Kochberufen.
Wenn du bis dahin nicht gefunden hast, würde ich dir empfehlen im BBW eine Geselle machen, das ist gleiche Abschluss wie Hörenden auch, was die GL sagen ist scheiss egal. Die haben keinen Ahnung. BBW muss einen Prüfer (IHK oder Handwerkskammer) haben, sonst kann man keine Geselle bekommen. BBW Neuwied wäre für dich am nähersten oder im Norddeutschland BBW suchen die du nahe haben möchtest. Es gibt Deuschland auch viele BBW für GL, das ist genug Auswahl um dahin zu gehen. Wichtig ist was du selber lernen willst und nicht die anderen GL schwachsinn zuhören oder glauben.
Viel Glück.


Techno rulez



Neuling



offline
vengaboys: Du hast recht, aber ich denke schon lange nach, was ich mache für Zukunft.

Man soll viele Mühe für Gehörlose geben, wenn habe ich nicht verstehen. Die Zeit hat verwendet. Im Restaurant muss schnell arbeiten. Wenn ich wäre schwerhörig, dass hätte ich keine Problem. Jeder hat ein Problem, das ist normal.



Spitzenmitglied



offline
Du kannst als Spitzeköchin versuchen, die Hörenden sollen dich akzeptieren und auch gleichberechtigen, egal ob du taub bist. Ob schnell oder langsam , die müssen integretieren. Chef will ja eine beste Koch oder Köchin habe, da darf er nicht verpassen , sonst ist das sein Geschäft vorbei, also du kannst es schaffen.


Techno rulez



Mitglied



offline
sary1989
Zitat:
vengaboys: Du hast recht, aber ich denke schon lange nach, was ich mache für Zukunft.


Denkst du denn über verschiedene Berufe nach die du machen könntest oder speziell wie du deinen Berufswunsch "Koch" erreichen kannst?

Wenn du in der Berufswahl noch nicht sicher bist dann überlege doch erst mal was du gern und gut machst. Beispielsweise machst du lieber praktische Sachen z.B. gärntern, aufräumen, kochen usw.
Hast du künstlerische Talente? Malst du gerne und gut? Macht dir Computern Spaß, Bastelst du gerne?
Wie sieht es mit lesen aus? Machst du gerne Dinge allein oder gern mit anderen zusammen?
Die Antworten auf diese Fragen können schon eine Grundlage sein um weiter zu sehen.

Hast du dich für Koch entschieden dann gibt es verschiedene Möglichkeiten an eine Ausbildung ran zu kommen.

Du sagst oben Arbeiten im Altersheim. War dies denn eine Stelle als Koch oder im Pflegebereich?

Grundsätzlich ist eine Ausbildung im Altenbereich günstig, weil es zukünftig viele alte Menschen geben wird.

Es gibt jetzt auch schon Altenheime, die Stationen speziell für Gehörlose haben. In wie fern dort eine Ausbildung möglich sein könnte müßte man sich erkundigen.
Auch ist es im Alter oft so, dass einige eine Altersschwerhörigkeit haben, da könntest du mit deinen Gebärdenkenntnissen nützlich sein und diesen Menschen Gebärden beibringen.


Es gibt viele Möglichkeiten, aber du mußt erst selbst entscheiden wo deine Interessen sind. Erst dann kann man den nächsten Schritt entscheiden.



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
@vengaboys
Weija das dein Vater Chefkoch bei 4 Sterne Hotel Arbeitet.

Ja Koch ist eine Sauschwere Beruf.Als ich damals anfing, in die Lehrjahren müsste ich erstmal durch beißen. Heute kann ich gut mutig meine Buckel nach hinten schauen.Und auch meine Auslandserfahrung habe ich keine Minuten bereut und getan.
Achte bitte das du ins Zukunft als Köchin,denkt nicht immer was die GL dir so ein Müll sagen!Achte bitte das du selbst entscheidet und nicht bei den anderen GL!Das ist deine Zukunft.
Ja Flexible Arbeiten müß man haben.Denk nicht immer Freizeit und Party!
Arbeit ist wichtiger als Party [lach]



Spitzenmitglied



offline
Pingu
Ja mein Vater geht arbeiten von 10-15Uhr Pause 18Uhr-22Uhr, das ist sein Leben und Beruf. WE manchmal auch so. Ansonstens hat er gute Aussichten frei zu nehmen. 4 Sterne ist sein jahrelang gute Erfahrung und ist ehemalige beste Kochnational geehrt worden , das war ich als Kind als er in Bonn nominiert wurde und so bildet er als Chefkoch+Meisterausbildung aus. Er hatte bei LUXUS Hotelfirma+Restaurant als Koch Ausbildung gehabt, das war seine Stärke. Sein Ziel ist Selbstständig zu eröffenen, schaffte er bis heute nicht, will er mal machen wenn er das schafft.

Du könntest auch Kochwettkampf teilnehmen. Mein Vater trägt heute noch Deutschlandzeichen auf sein Kochanzug am Halsrand, das ist toll.


Techno rulez



Spitzenmitglied



offline
Rémy lässt euch grüßen![british]



Neuling



offline
Ich verstehe jetzt, was ihr schreibt. Mir geht klar. Aber frage ich mich, warum GL sagt es.



Spitzenmitglied



offline
sary1989

Manche GL sind vielleicht neidisch oder kenn nicht viel aus was dies bedeutet. Viele kennen nicht mal was für ein Beruf Inhalt bedeutet. Einmal schlecht sagen, automatisch glauben die alles fest, das ist falsch, man soll selber gucken und lesen was ist das für ein Beruf ist und wie ist das Inhaklt usw...das soll man besser selber erkundigen als an die anderen zu glauben. Es gibt Beruf man kann alles bekommen um man besser Qualifizierung zu erreichen. Nicht nur einfache Berufe lebt man nur damit um, sonder man hat auch mehrere Chance eine erweiteres Beruf zu schaffen. Alles sind möglich. Man muss nur aktiv (selbstbewusster umgehen und erreichen) können als passiv (Glauben nur negativ,wenig Interesse oder bisschen faul damit zu erreichen).


Techno rulez



Mitglied



offline
sary 1989

Ich bin selbst auch ne Köchin in Alteheim tätig in Hilden, aber Auszubilderin..

Ich hatte vor 2 jahre auch die Bewerbung an uberalles geschickt, egal Altesheim oder Restaurant oder Krankenhausen, nun bekommte ich meisten Krankenhause und Altesheim nen Antwort und den Rest nicht, wie mir aufällig ist..
dannach wurde die Vorstellgespräch vereinbaren, mit natürlich Dolmetscher.
Chef war auch anfang unsicher, und wisst nicht wie man mit Taub umgehen können, dann habe ich ihr vorgeschlagt, paare tage Praktikum machen, und wurde doch 2 tage Praktikum gemacht, lief reibunglos perfekt..paare tage später bekomme ich per Mail von mein Chef, und wurde aufgenommen bei Azubistelle.
bis jetzt lauft perfekt, mit Kommunkation war am anfang natürlich schwer, nachher nicht mehr, weil die wissen, wie man mit mir Kommunkation geht..
ich weiss, wie du panik bekommst, dass du auch den Alten Menschen fragen, was sie Essen möchten.
das hat mein Chef mir auch davon erzählte, war aber trotz versuche, bei Ihr ne Prakitkum, damit ich mehr wissen, wie man mit Alten Menschen Kommunkation geht, bei mir gibt nur 2 Menü, mein hörend kollegen fragen alten leute, und machte die Zettel angekreuzen, und wurde mich sagen, dann liefere ich die Essenausgaben bei Alte Menschen, die im Speisesaal sitzen..
Ich glaube, du musst einfach am besten Prakitkum machen, damit du daraus einsehen können, wie,was du machen müssen.



Spitzenmitglied



offline
Babsi_15
Super Bericht, mach weiter so... denn viele GL sollen auch so eine ähnliche Situation erfolgreich bekommen.


Techno rulez



Neuling



offline
Babsi_15:
Ja , du hast richtig gemacht, dass du große Glück gehabt. Ich war im Februar beim Vorstellungsgespäch in Duisburg Altenheim und leider ohne Dolmester, weil kurze Zeit.
Der Chef hat mich keine gefragt, ob ich ein Praktikum mache. Oh ja, ich habe Kommunikationproblem. Der Chef ist [bad]



Mitglied



offline
sary1989

verstehe, ja hatte ne große glück gehabt..

ich frage mich, wie hast du mit dem Chef unterhalten/kommunkation? papier schreiben? oder?
hättest sofort bei Dolmetscher bescheid, sobald du weisst, wann du die Vorstellgespräche hast..es gibt menge Dolmetscher, die mal Zeit fur dich haben müssen..

übrige hatte mein Chef mich auch gar nichts nach Praktikum gesagt, ich habe SELBST ihm vorgeschlagt und er nimmt es an.. damit ich mehr wissen, und einsehen können, wie die Küche arbeiten..
ansosten wünsche ich dir viel Glück..



Neuling



offline
Babsi_15:

Gute Frage, ob wie geht mit der Chef kommunikation!!?? Also meine Mutter und ich waren dort.
Ich habe vorgeschlagen und der Chef findet nicht gut, dass kann ich kochen, schneiden und usw.. außer sollte ich mit alte Menschen über Menü besprechen. Trotzdem könnte ich die Menü zeigen während Mittagessen.



Spitzenmitglied



offline
Sary
versuchst du bei Intergrationsamt oder bei Beratungstelle einen Antrag auf Dolmetscher, dann einen festen
Termin mit Chef vereinbaren... kämpfe solange bist du es schaffst. Praktikum ist wahr sinnvoll, der Chef spinnt wahr.
Oder du bewirbst eine Praktikumsstelle als Köchin, das wäre erste Schritt für deine Kenntnisse. Solange warten ist nicht gut, versuchst du bei anderen Stellenangebote zu bewerben was du schon kannst oder gehst du zum Kochkurs, Schnupperkurs usw... es hilft dir weiter wie man Kommunikation umgeht. Hörenden müssen deine Hörbehinderung akzeptieren, schlechter gibt es nicht, schliesslich haben wir ja Dolmetscher wann man was ist. Sonst läuft es schief.


Techno rulez



Mitglied



offline
vengaboys,
gebe dir vollkommend recht zu..fur mich ist die IFD ganz besonders wichtig..da die auch so unterschüztzung..

Sary1989,
jetzt verstehe ich besser von dir, wie du mit dem Chef kommunkation hattest..
Hä, Prakitkum kostet doch gar nichts, der Chef is ja nicht normal.
ich frage mich, ob du uberhaupt die kochen, schneiden usw könntest oder hast nur wenig Erfahrung?
Für mich is die kochen, schneiden gar nicht zu schwer.. daraus lernen man schnell..
schau bei veganboys, was der geschrieben hat, bin auch nach ihre meinung..
versucht am besten mehrmals.. bei jeden Firmen, empfehle dir nur, am besten mit Dolmetscher, falls du ne Termin hast mit dem Vorstellgespräche
Ganz Recht, dass die Hörend mit den Hörbehindert akzeptieren..



Spitzenmitglied



offline
babsi_15
danke für dein Posting. Da ich ja viel Erfahrung dafür habe, es ist schön dass man bei den anderen auch mithelfen können.

Sary
Noch was, nur Selbstständigkeit zählt auch Interesse, z.B. Begleitung mit Dolmi ist ganz normal für uns alle.. aber Mutter oder Vater..Verwandte usw.. in der Firma zum Vorstellungsgespräch ist eigentlich peinlich, das kann auch Ablehnung einen Grund sein. Denn Chefs glauben so negativ darüber wenn man Mami oder Papi mitbringt.. das ist schon üblich, sonst glaubt der Chef du fährst zusammen mit deiner Mami zur Arbeit oder so...(hilfslos, du brauchst viel Hilfe usw..), ich denke am bestens gehst du zum IFD oder Beratungstelle, die dir einen Kurs gibt für Bewerbungsgespräch mitmachst, umso siehst/lernst du mehr klarer als nix.


Techno rulez



Neuling



offline
babsi_15
Danke für Posting und Information

vengaboys:
Dolmi bestellen dann ich würde auf dolmi ca. 1 bis 2 Wochen warten, weil Firma und Dolmi vermitteln doch. Dann würde keine Problem. Aber habe ich bei Altenheim Duisburg im Februar vorgestellt.
Rückblick: Meine Mutter hat Altenheim angerufen, ob ist Ausbildungsplatz frei. Der Chef von Küche war einverstanden, dass würde ich mich beworben. Im Februar ist 1 Monat Mittwoch, der Chef antwortet mich bekommen, dass würde ich mich eingeladen und vorgestellt und könnte ich Dolmi bestellen, damit dolmi hat kurzfrist deswegen ohne Dolmi.



Spitzenmitglied



offline
Sary
ja aber da wäre Interationsamt sicherer , weil diehaben genug Dolmi für Einsatz, das geht auch bei Vereinbarung... man muss nicht 1-2 wochen warten, man kann auch mit Chef und IFD reden um Dolmi einen festen Termin, egal Kurz oder lang, wichtig Vereinbarung da, sonst nicht. Wenn nix, dann eben neue Termin holen beim Chef... das ist nicht schlimm, hauptsache.


Techno rulez



Mitglied



offline
sary1989

ich habe nicht alles gelesen, aber Praktikum muss man selber nachfragen nicht darauf warten. Glaubste sowas machen die Chefs die für dich tun? Da lebst du anscheinend in deine eigene Welt.

Aber ganz ehrlich, man sollte auch wenn Komunikationsprobleme, versuchen sich zu bemühen es sei Papierschreiben, oder langsames Sprechen oder was weiß ich. Damit erzielst du Pluspunkte.
Nur herumsitzen und lieb gucken bringt nix weiter, sry.
Und auch Schwerbehindertevertreter nachfragen.



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Ich bin mit Leib und Seele seit 29 Jahren Koch in meinen Beruf tätig.
Was ich davon einigen Beiträge lese ist etwas uninteressiert!
Du müß es wissen was deiner Zukunft an die liegt.
Kochen ist ein schwerer Beruf und das Augen isst mit.Alles müß passen auch die Kommunikation der Mitarbeiter/in!
Leider bin ich echt dagegen wenn man im Altenheim oder Krankenhaus da die Ausbildung macht!Da habt ihr keine perfektive eure Zukunft weiter auszuüben! Man sollte die Ausbildung im Restaurant oder im Hotel wo vielen Erfahrungsaustausch herstellt.Man sollte auch versuchen ins Ausland in Österreich und in der Schweiz den weiteren Weg zu lernen.Wer einmal im Krankenhaus oder Altenheim die Ausbildung ausübt habt ihr eure Zukunft keine Chance ins Restaurant oder Hotel rein zukommen.
Wie gesagt eure Chance eure Zukunft liegt an euch selber in der Hand.
Wie gesagt im alter über 30-40 dann könnte man ins Altenheim oder im Krankenhaus Arbeiten wäre die am besten aufgehoben. Da braucht man Erfahrung um dies weiter zu bringen nicht umgekehrt.



Spitzenmitglied



offline
sorry ich bin Koch muffel!


Ehrlichkeit,Zuverlässigkeit,Respekt und Freiheit und dazu Liebe!




 Ausbildung als Köchin





Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de