GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 20.07.2018, 03:08:27





 beruf: es gibt für gl/sh beruf: flugbegleiterin


Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
flugbegleiterin bedeutet: zum frühstück,speisen und getränke im flugzeug servieren..


es gibt schon bei gl/sh berufsausbildung??

es gibt in HH oder in FFM


möchte ich nun wissen ob es gibt schon..

weil meine freundin wünscht unbedingt diese beruf solange sehr....

es wäre nett dass ihr euch mich über welche url geben dann ich werde für meine freundin geben damit sie soll ihre bewerbung selbst abschicken..

[dankew] im vorraus [wink]



Spitzenmitglied



offline
es ist ganz neu für mich, also, ich kenne niemand, die als stewardess arbeitet!
aber deine freundin kann mal versuchen, flughafen besuchen und so weiter..
ob es url gibt, keine ahnung!



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Warte mal, ob andere user weisst schon und schreibt hier..
ja genauu stewadress, hast du ja richtig wort



Mitglied



offline
diese Job währe nicht schlecht.... aber für SH und GL wirds so schwierig...
warum, weil diese Beruf eine hohe anförderung braucht , wisst ihr ja das mündliche Englisch fließend zu sprechen können, gut hören müssen die auch ( wegen Telefonisch zum Pilot oder so).... das schaffen die SH und Gl kaum ein chance....

ausschnitt:

Flugbegleiter/in (Steward, Stewardess)

24.11.2004 - Flugbegleiter sind für die Sicherheit der Passagiere verantwortlich. Dafür kontrollieren sie unter anderem die Notausrüstung und informieren die Gäste darüber, was im Notfall zu tun ist. Außerdem servieren sie Mahlzeiten und Getränke. Flugbegleiter haben keine geregelten Arbeitszeiten. Überstunden, Wochenend- und Nachtarbeit gehören zum Berufsalltag. Dazu kommt oft ein häufiger Wechsel zwischen Klima- und Zeitzonen. Flugbegleiter ist kein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Fluggesellschaften bilden ihren Nachwuchs selbst aus, das dauert bis zu sechs Monaten. Als Schulabschluss wird meist Mittlere Reife vorausgesetzt, das Mindesalter liegt bei 18 Jahren. Bewerber müssen auch gute Englischkenntnisse mitbringen. Wer schon eine abgeschlossene Ausbildung oder Erfahrung in Service-Berufen hat, wird der Unabhängigen Flugbegleiter Organisation (UFO) zufolge bevorzugt eingestellt. Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind für Flugbegleiter laut UFO "außergewöhnlich gut". (sueddeutsche.de)

Siehe auch -->



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Soviel ich es weiß, müssen die Stewardessen mindestens 3 Sprachen haben. Das habe ich mal von jemanden erfahren. Viele können Englisch, Deutsch und Französisch. Dadurch kann man dort arbeiten.

Für gl bzw. sh ist es ja sehr schwierig, aber es wäre nicht schlecht dafür, damit sie mal über die Gehörlosigkeit besser informiert sind.



Mitglied



offline
Wie gesagt: Es sind mindestens 3 Sprachen fließend nötig für den Beruf.

Bevorzugte Kombi sind: Englisch, Spanisch und Französisch.


__________________
BIRD OF SOUTH
~The greatest thing you'll ever learn is just to love and be loved in return~



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Ehrlich gesagt ist dieses Beruf Stewardess nichts für Schwerhörige und Gehörlose, da die psychische und psychologische Bereich sehr stark gefordert ist. Natürlich auch viel mit Kommunikation. Also vergesst es!
Quatsch, es reicht mindestens eine Fremdsprache (englisch) aus. Die anderen Fremdsprachen sind nur freiwillig und hängt es davon ab, welche Fluggesellschaft unter Vertrag arbeitet.


"Denk ich an Deutschland in der Nacht......." (H. Heine)



Spitzenmitglied



offline
Für mich ist es keine absolute Chance für die Hörgeschädigte.

Ich habe eine Kontakt zu Stewardess. Sie betont, dass nur eine Sprache
in Englisch am wichtigsten sei. Die andere Sprache wäre gut: DEU & ESP.



Mitglied



offline
@sweety Kissy:
Der Beruf heißt offiziell "Flugbegleiter/in". Ich glaube nicht, dass Gehörlose sich bewerben können, leider.
Meine Freundin arbeitet schon lange bei der LTU, sie war vorher Krankenschwester.

Hier eine Info der Lufthansa zu den Voraussetzungen für den Beruf:
http://www.be-lufthansa.com/jobs_und_karriere.html

Klick links auf
1. Ihre Einstiegsmöglichkeiten - 2. Serviceberufe - 3. Flugbegleiter/in -
4. Voraussetzungen



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
jaa ich weisss schon, das muss mit viel auch kommunikation.. da muss auch gut ablesen und viel mündliche sprache.

hab ich schon gestern meine freundin gesagt weil es gibt schon hier gl-cafe topic viele user/innen schreiben hier..... sie sagte hmm aber sie wünscht sich unbedingt sehr

bald sie liest hier topic und sie surft die internet, siehe oben url was ihr euch hier gezeigt.

sie ist englsichkenntnisse. nur 1 sprache...nix mehr sprache..sie kann kaum russisch weil sie wurde in russland geboren.
sie müsst gut jetz fleissig englsich lernen.

sie weisst schon bescheid,dass sie müsste zuerst praktikum da chef kann wie soll die gehörlosigkeit umgehen und beobachten..ob chef gefällt ihr dann er kann ihr als ausbildung nehmen...


sie ist gl aber sie wird ja stolz als flugbegleiterin werden...ja ist sehr schwierige chance...



Mitglied



offline
@sweety Kissy:

Sorry, aber es wird bei Deiner Freundin nicht klappen. Man kann auch kein Praktikum als Flugbegleiter machen. Es gibt keinen "Chef", sondern die Personalstelle der jeweiligen Fluggesellschaft.
Bei der Lufthansa ist der erste Bewerbungsschritt sogar telefonisch.

Jeder Flugbegleiter muss eine "Flugtauglichkeitsuntersuchung" machen, also einen Gesundheitstest.

Hier der Ausschnitt zum Thema "HNO", was man NICHT haben darf:

• Umschriebener Hochtonverlust im Tonschwellenaudiogramm (Hochtonsenke) mit einem Hörverlust von 30 dB (EU) bzw. 40 dB (NU) oder mehr bei 2 kHz auf dem schlechter hörenden Ohr (erhebliche Hörverluste im Sprachbereich behindern die Kommunikation mit dem Passagier, insb. unter Berücksichtigung des hohen Umgebungslärms)
• vestibuläre Schwindelerkrankungen (z. B. Menière, Kinetose von erheblichem Krankheitswert)
• klinisch auffällige Erkrankungen des Innenohres
• Innenohre-/Hörnervenschwerhörigkeit als Folge von Schädeltraumen, Hörsturz
• Zustand nach Bogengangsfensterung
• chronische Störung der Tubenventilation, Tubendysfunktion
• chronische Polyposis der Nasennebenhöhlen erheblichen Ausmaßes


Liebe Grüße



Mitglied



offline
ich glaub die MÜSSEN auch gut hören, weil die im ganzen Flugzeug herumläuft und sollte auch wahrscheinlich mitbekommen dass irgendwelche Störgeräusche hört durch defekt oder so....



Mitglied



offline
Schreib ich so kompliziert ??

In den Bestimmungen für den Gesundheitstest für Flugbegleiter (heißt in der Fachsprache "Flugtauglichkeitsuntersuchung") steht genau, bei welchem Grad der Hörschädigung man NICHT für den Beruf geeignet ist:

Umschriebener Hochtonverlust im Tonschwellenaudiogramm (Hochtonsenke) mit einem Hörverlust von 30 dB (EU) bzw. 40 dB (NU) oder mehr bei 2 kHz auf dem schlechter hörenden Ohr.
(Erhebliche Hörverluste im Sprachbereich behindern die Kommunikation mit dem Passagier, insb. unter Berücksichtigung des hohen Umgebungslärms).

@Anti-GreenPeace: Stimmt, Flugbegleiter sind auch zuständig, um technische Defekte oder Notfallsituationen mitzubekommen. Im Flugzeug ist es bei einem normalen Flug sowieso schon ziemlich laut.
Flugbegleiter müssen nicht viel telefonieren, aber sich uneingeschränkt mit Passagieren und Besatzung unterhalten können.






offline
@Hariboa

Bestimmungen für den Gesundheitstest für Flugbegleiter ist ziemlich streng...

ich denke dass die Hörgeschadigten leuten sollen auch dort arbeiten können, z.B. in eine Gl-Besatzung, d.h. alle Passagigner sind hörgeschadigt...



Mitglied
Benutzeravatar
offline
Null Chance, weil ich jemand kenne.. die auch unbedingt gleiche Beruf ausbilden.. aber streng geordnet..

- es soll mehr als 1.60m gross sein
- sehr gut in Englisch
- immer überall verreisen und selten für ihre Freizeit
- soll gut mit dem Menschen umgehen, damit den Kunden zufrieden sind..sonst fliegen Kunden nicht mit wenn es Missverständnis gibt.. lach

von mir aus... es bringt gar nichts..


Murat, i love you very much! [verliebtsein]



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Vor kurzem hab ich einen hörenden Mann, der schon lange
DGS lernt (war auf einer Seminar in NBG), kennengelernt
sein Job ist Steward bei der Fluggesellschaft LH,
er sagte "Nein" Keine Chance auf dieser Ausbildung für Gehörlose,
Grund :
Englisch beherrschen
Telefonieren mit Pilot und Stewardess
einwandfreie Kommunikation
und und und...

ich werde ihn mal fragen, ob er hierher kommen könnte
und evtl. dazu schreibt...

Es tut mir leid, Euch eine negative Mitteilung übermitteln
zu müssen, auch wenn ihr schon lange geträumt und gewünscht
habt... Gilt dasselbe auch bei mir als Krankenschwester... [roll]

Übrigens, wie oben von African Eyes oder anderen schrieben,
dass mindestens 3 Sprachen beherrschen, hab ich auch gefragt,
er sagte nein, muß nicht, wichtig ist Englisch...


Hoffnung ist wie Zucker im Tee,
klein,aber sie versüsst alles.



Mitglied



offline
Ach, wir Gehörlosen und Schwerhörigen wollen alles durchsetzen! [stolz]


>> Gruß Cobe <<



Mitglied



offline
Es kommt auf die Fluglinien an - jede Fluglinie hat eigene Richtlinien, aber Fakt ist, daß man Englisch fließend können sollte und bevorzugt sind Leute, die neben Englisch noch mehr Sprachen fließend können.


__________________
BIRD OF SOUTH
~The greatest thing you'll ever learn is just to love and be loved in return~



Mitglied



offline
ich habe gehört,Gl können in England als Stewardess arbeiten




 beruf: es gibt für gl/sh beruf: flugbegleiterin





Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de