GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 25.04.2018, 00:32:23





 Beruf als Technischen Zeichnerin


Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Spitzenmitglied



offline
Emanze,
nein einfach so nicht und Ja laut Bewerbung muss aktuell sein, man kann da nicht einfach TZ auf Produktentwickler/in reinschreiben, dafür braucht man Weiterbildung, da dann kann man Berufname umbennenen durch Zeugnissen oder Zertifikate, das ist wichtig. Das ist so bei der Firma, haber das damals erlebt, niemand hat mich angenommen auch als Berufname TZ hatte und schrieb im Berwerbung neue Beruf rein, was passiert? Nicht genug qualifiziert!! Deswegen habe ich weiterbilden lassen und ich habe CAD Konstrukteur Bereich bekommen und darf als CAD Designer arbeiten.


Techno rulez



Mitglied



offline
Ohje, so lange habe ich hier nicht mehr geschrieben. Ich bin jetzt schon 2. Lehrjahr und im September schon 3.Lehrjahr. Die Zeit ist wahnsinn schnell gelaufen. :) Meine Abschlussprüfung Teil 1 (Zwischenprüfung) ist schon hinter mir, gott sei Danke! Zum Glück bin ich bestanden. [stolz] Ich bin jetzt zufrieden mit meiner Ausbildung als Elektronikerin für Betriebstechnik. Ich arbeite jetzt viel mit den Händen, mit der Bohrmaschine, mit dem Lötkolben usw. Das macht mich wirklich Spaß! :)
Ich muss zugeben, Elektroniker ist auch kein guter Beruf, weil man auch viel sitzen muss, da kriegt man die Rückenschmerzen. Kein Beruf ist perfekt! [confused] Ich habe oft mit der Nacken und Rücken Problem gehabt. Dann soll man besser Sport treiben, das hilft wirklich. Es hat mich gut getan. [razz]
Wegen Arbeitsstelle, bei Elektroniker ist auch schwierig. Mein Ex-Kollege ist seit Januar arbeitslos, obwohl er eine gute Abschlussprüfung gemacht hat. Er sucht immer noch die Stelle. Was ich geschrieben habe, kein Beruf ist perfekt. Ich hoffe sehr, dass er bald eine Stelle bekommt.


[love] GSV Darmstadt - Badminton [love]



Miss GL-C@FE ´10
Miss GL-C@FE ´10
Benutzeravatar
offline
Hallo, mein alte Mitlied ist PaintCrazy17

Also bin nun wieder da, und bin jetzt Teschnische Zeichnerin Maschinebau.
Bisher bin ich sehr zufrieden damit :D


Gib nie auf !



Spitzenmitglied



offline
Hmm...eine fragen an euch ob das stimmt oder nicht;
Ich habe gehört Bauzeichner Ausbildung wird langsam ausgestorben??
Es gibt nur noch Technischen Zeichner Ausbildung!


Ehrlichkeit,Zuverlässigkeit,Respekt und Freiheit und dazu Liebe!



Mitglied



offline
Technische/r Zeichner/in wird nicht zu Produktiondesigner/in umgeändert. Es ist nur neuer Beruf von Produktionsdesigner/in, weil man besser "in neuen Abteilungen" arbeiten kann, ohne das Chao zu herrschen. Ich finde manchmal lustig, was die Arbeitsagentur mit getrennenen Berufe wollen, obwohl sie ähnlich sind. Nur weil man von Hand nicht mehr zeichnet, sondern bei PC, erfinden die Arbeitsagentur neue Berufe. Tja, bei Produktionsdesigner/in arbeitet man meisten mit 3D-Zeichnung und Kunden umgangen.

Ich frage mein Chef am besten nochmal, wozu zwei Berufe Technische/r und Produktionsdesigner/in geben. Ich habe ihn schon gefragt aber danach vergessen, nur eins weiß ich auf jeden Fall, dass Chef Produktionsdesigner/in nicht mehr haben möchte, denn er fand es albern, weil sie ähnlich sind. Hm!

@ vengaboy
Zu welche Weiterbildung hast du dich geübt, um den CAD-Designer zu bekommen? Und was arbeitet man? Es wäre nett, hier kurz über deiner Beruf zu erzählen!

@ opitze
Bauzeichner/in ausgestorben hört sich nicht etwas übertreiben. Es ist nur, weil keine Aufgaben mehr für Bauzeichner gibt, da keine Firmen neue Ausbildung oder Stelle suchen werden wollen, denn die Häuser stehen schon überall. Ebenso gelten sie auch für Vermessungstechnischer/in und Technische/r Zeichner/in!



Spitzenmitglied



offline
@vengaboy: [eek]
Ich selbst habe als Technische Zeichnerin ausgebildet und bei uns in der Firma bin ich als CAD-Designer, obwohl ich gar nix weitergebildet habe, nur CAD-Kurse hab ich besucht. [shrug]
Nur wer als Konstrukteur sein will, muß ja weiterbilden!!



Mitglied



offline
@ dussy
Gut, dass noch einer wie dich CAD-Designer arbeitet. Kannst du hier kurz erklären, was man bei CAD-Designer/in arbeitet? Es wäre nett! ;)



Spitzenmitglied



offline
@CaLvInHoBbes:
Es kommt ja drauf an, bei welcher Firma man arbeitet und wir zeichnen natürlich am CAD!
Und auch mit einige Programme, die von unsere Firma selbst erstellt worden ist.
In nächster Zeit sollten wir auch SAP-Kenntnisse haben!
Hab auch ab u. zu Kontakt mit meinen Kollegen (Techniker), um abzuklären.

Calvinhobbes, wolltest du das wissen oder meinst Du was anderes???



Mitglied



offline
Das ist schon in Ordnung, wie du mir erklärt hast. Abhängig von der Firma, was man arbeiten soll, ok. Arbeitst du oft 2D oder 3D am PC? <- Das wollte ich wissen^^
Bei mir Technische Zeichnerin arbeite ich mit 2D, 3D und Präsentation bzw. Animation, aber ich muss noch mit Animation bei Inventor üben [hm]



Spitzenmitglied



offline
Zurzeit arbeite ich mehr mit 2D, ganz wenig mit 3D, aber in Zukunft wird sich auch ändern,
wg. CAM müssen wir dann hauptsächlich mehr mit 3D arbeiten!



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Wurde zur TZ FR Maschinenbau u. Anlagentechnik ausgebildet, ich arbeite darin nicht mehr.
Arbeite seit fast 7 Jahren in der Medizintechnik mit 3D (Solid sowohl als auch Edge) - nur sehr wenig mit 2D.

Aber zu den Berufsbezeichnungen: Technische Zeichner ist eine alte Berufsbezeichnung.
Man hat sich durchgesetzt aufgrund den CAD - Systemen neue Bezeichnungen zu vergeben:
Technische Produktdesigner (FR Maschinenbau / Anlagentechnik u.ä,) und Technische Systemplaner (Heizung etc.)


****~cat



Zuletzt geändert von snowcat am 01.11.2013, 20:32:43, insgesamt 1-mal geändert.

Spitzenmitglied



offline
seit 2006 bin ich fertig mit Technische Zeichnerin, bis jetzt habe ich inzwischen 3 versch. Firmen gearbeitet, bisher habe ich aber seeeeehhhhr viel Erfahrung gemacht. Ich kann jetzt z.b. Technische Einkauf, Konstruktion, Bestellungen und deren Dokumentation, Zuarbeit Rechnungslegung, Auftragsverwaltung und Dokumentation, Lieferantenverwaltung und Kundenverwaltung... Meine Chefs vertrauen mir, da ich sehr zuverlässig arbeite und kann auch andere Aufgabe übernehmen, was ich auch darüber froh bin, dass ich sehr viel mit Kunden zusammenarbeite. Ich liebe meine Arbeit (selbstständig arbeiten und flexibel), trotz Kurzarbeit, da im Metallbereich ist ;-)
natürlich auch Weiterbildung, AutoCAD, Inventor, CATIA...



Spitzenmitglied



offline
CaLvInHoBbEs und dussy

ich habe 1 Jahr Weiterbildung als TZ Erweiterung gemacht plus Praktikum bei der Firma Automobilebereichen, dadurch bekam ich schon CAD-Kontrukteur im Beruf, durch Rettung von meinem ehemalige netten Chef gab mit Job damit ich diese Chance für die Zukunft auch erhalte und beim abgelaufenen Vertrag wurde ich andere Firma wieder eingestellt mit gleichen Titel CAD-Konstrukteur inkl. CAD-Designer bei den Kunden im Automobilebereich, das war eine tolle Erfahrung und Erlebnis für mich, ich kann noch mehr erreichen egal wie. Es liegt an die Firma was die anbieten können. Durch meine gute Firma habe ich 3 Schulungen bekommen und gut absolviert. Arbeitsamt und Landschaftsverband bezahlte alles, auch Dolmi Einsatz. Ich besitze I-DEAS (engl) und CATIA V5 Erfahrung, das ist schon sehr hohe Qualifikation bei mir. Ich lernte nicht nur zeichen am 3D programmen sondern muss ich auch an anderen Kunden andere Sachen arbeiten. z.B. Fahrzeugkörper bearbeiten und dokumentieren sowie Locator Angaben (das ist Ausnahme als ich diese Job bekam). Einsatzarbeiten macht mir viel spaß und dadurch komme ich viel weiter vorran neues zulernen oder andere Bereich mitzumachen.
Technische Zeichner ist anders als Produktentwickler, trotzdem viele sagen dasselbe dass man als TZ auch CAD Designer werden können. Man muss eben Qualifizierung holen. Nochmehr kann man sich weiter in die Kurs gehen und absolvieren, das hilft.
Aber wer aus dem wirtschaftlichen PLM Betroffen sind, kann man diesen Beruf vergessen, es ist schon mal besser im Maschinenbaubereichen in der Tasche zu haben. Das habe ich auch gemacht und man muss immer dranbleiben und nicht runterschauen.

In Essen gibt es für GL eine Bildung für Inventor, da konnte keiner Teilnehmen weil ich 1 Person war, man muss 5 GL dabei haben um diesen Bildung zu bekommen. Ich brauche Inventor gar nicht, weil viele nicht im Jobangebot anbieten(für mich zu lahm und alte CAD und wenig change im Markt). CATIA V5 und I-DEAS reichen aus um einen Job zu bekommen. Diesen beiden kann man nicht beim Arbeitsamt zu finden, es liegt an die Firma die es sowas anbieten oder bei der Hörenden Bildung egal wo und wie mit IFD Antrag um Dolmi zu bekommen, das habe ich 3x erlebt und klappt wunderbar. Auch GL Bildungen gibt CATIA V5 nur bei Abschluss in Essen...wofür 2 Jahre CATIA V5 mit Abschlussprüfung? Lieber bei der Firma dort Schulungen 8 Tage Basis und schon hat man Erfolg in der Tasche. Sowas muss man damit zugreifen. Ich habe zählige CAD Erfahrungen mit 2D (kann man vergessen im Beruf heute zu bekommen). Beste 3D Programmen zu haben als von Berufsanfänger.


Techno rulez



Mitglied



offline
*hochschieb*

Wer von euch hat als Technische/r Zeichner/in – Elektrotechnik gelernt?

Ich möchte doch gerne als Technische Zeichnerin – Elektrotechnik werden. Besser mache ich erst mal mit meiner Ausbildung als Elektroniker fertig, danach möchte ich als TZ-Elektrotechnik lernen.

D.h. ich muss die Weiterbildung, Fortbildung oder Umschulung machen? Und wo? [roll]


[love] GSV Darmstadt - Badminton [love]




 Beruf als Technischen Zeichnerin





Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de