GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 18.12.2018, 12:46:27





 Beruf als Technischen Zeichnerin


Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Mitglied



offline
Hallo ihr...

Ich möchte gerne als Technischen Zeichnerin werden, aber vielleicht. Und ich möchte auch gerne von euch erfahren, wie Technischen Zeichnerin so ist? Wer von euch hat dieser Beruf gelernt? Wie gefällt ihr dieser Beruf?

Wäre lieb von euch, wenn ihr hier eingefügt habt. [smile]


[love] GSV Darmstadt - Badminton [love]



Mitglied



offline
Ich habe den Beruf techn. Zeichner gelernt. (Soweit ich noch im Kopf habe, denn es ist seit 9 Jahre her!)
es ist so ähnlich wie Bauzeichner/in, aber es geht um Technische Gebäudeausrüstung -> das heißt Gas-, Wasser-, Lüftungs- und Heizunginstallation. (auch Holz- und Metallbau).
Euer Augabe ist
-Wärmeberechnungen (zb. wie groß sollte ein Heizkörper werden)
-Leitungen bzw. Kanäle einzeichnen
-nach DIN-Vorschriften beachten (gar nicht so leicht)

Ich habe die Fachrichtung -Heizungstechnik- gelernt, dies sollte leichter als die andere Fachrichtung. (laut meiner Ausbilderin)

Wenn noch weitere Fragen! Dann einfach weiter posten.

Gruß Cobe [wink]


>> Gruß Cobe <<



Mitglied
Benutzeravatar
offline
@ SweetRio

Bevor du Informationen über den Beruf sammelst, mache dir klar, ob der Beruf auch Zukunftchancen hat und du auch bereit bist immer wieder weiterzubilden, damit du dranbleibst und auch in den nächsten 5 - 10 Jahren Chancen hast.....

Viel Glück!


real friends always stay connected



~Love*Rose~
~Love*Rose~



offline
Ich habe mich technische Zeichnerin als Anlage-und Maschinebau gelernt..

Bei 1 Lehre soll man nur mit Hand zeichnen, an 2. Lehre bis Abschluss mehr mit CAD arbeiten..


-Nach DIN-Vorschriften beachten( steht klar mit Tabellebuch dabei)
-Metalle kennenlernen
-Oberflächenangabe und Toleranz muss auch kennen....



@SweetRio

Achte bitte erst nach Arbeitbereiche...

Ich suche mich um neue Stelle bekommen, aber im moment ist schlechte aussehen.....

Grüß Rosie


________________________
Ich liebe my Mann sehr!!
Er ist meine bester Mann....



Neuling



offline
@SchweetRio: Ich arbeite als Technische Zeichnerin und habe es auch gelernt.Meine Meinung nach,ist heute sehr schwierig Technische Zeichner Arbeitsplatz zu finden.Ich kenne es selbst sehr gut,weil ich paar Freunde habe,die es im moment sehr schwer haben und ich selbst habe wirklich sehr schwer Glück gehabt,dass ich eine Stelle habe,aber es ist auch mal ein Hoch und ein Tief.An deiner Stelle,würde ich lieber einen anderen Beruf lernen,wo mehr gebraucht wird.Ich meine es nicht Böse,aber es sieht sehr schlecht aus.Ich habe auch Erfahren,durch wo ich Ausbildung gelernt habe,irgendwann wird es nicht mehr geben.Aber so der Beruf macht sehr spass,aber ist nicht so einfach,wie man denkt und man muss immer mehr dazu lernen,egal welche Alter. [confused]



Spitzenmitglied



offline
Ich bin als Bauzeicherin in der Gesellenbrief , aber ich arbeite wirklich der Technische Zeicherin bei der Stadtwerke. Ich zeichne also z.b. Wasserleitung im Baugebiet oder Strom, Straßenbeleuchtung. Ich zeichne im PC heisst GIS (Geoinfomationsystem). Dort arbeite ich seit bald 12 Jahren. Aber ich glaube sicher Bauzeicherin ist gut für Zukunft, aufgrund baut die Leute ein modernen Haus (z.b. Bauhausstil) Auch brauchen Leute Energie (z.b. Strom, Gas und Wasser)

joghurtgirl, du musst nicht gedanken machen, dass technische zeichnerin wird zukünftig schlechte chance für der arbeitsplatz..es spielt wirklich keine rolle...anhängig wegen Wirtschaft und Politik...wenn wäre gut Politik oder Wirtschaft...sehr gute Chance für Bauzeichenrin, Archtiekt etc...
Aber auch z.b. normale Beruf sieht auch schlechter aus...z.b. Druckerei wird zukunftiger weniger arbeiten, dafür mehr PC, und man kann mit PC benutzen beim Internet-Zeitung lesen...bei bauzeicherin oder Archtitekt nicht, läuft noch mit PC arbeiten, mit verschiedene Entwurf... [wink] [wink] und rechnung für Hausbau.Kosten etc...ein kleiner Vorteil..


-------------------------------------------------
tR!I\I!ty



Mitglied



offline
Also jetzt schreibe ich noch zusätzliches.

Meine Meinung lohnt sich gar nicht als techn. Zeichner/in zu ausbilden, weil die Bauwirtschaft schlechter geht und viele Ingenieure arbeiten auch als techn. Zeichnen.
Ich arbeite als Vermessungszeichner eigentlich bin ich Vermessungstechniker.

Mein Vorschlag ist den Zukunftberuf erlernen. Weiß aber nicht welche.

Gruß cobe


>> Gruß Cobe <<



Neuling



offline
technische zeichner/in?

man nenn nicht Konstrukteur/in?

ich bin in der lehre als konstrukeur und arbeite auch mit CAD am PC und muss verschiedene metalle zeichnen und zusammensetzen, um zu prüfen ob alles in ordnung ist und so, bevohr diesen teilen poduzieren.

es gibt aber verschiedene richtungen, metallbaukonstrukteur oder verschiedene firmen. bei uns arbeite ich für luft und raumfahrt, d.h. ich konstruktiere die teile, die für flugzeuge, heilikopter und rakete (ariane).

vorteil an diesen beruf ist das viele neues gibt und man kann vieles lernen. ist immer interessantes. aber wer in der 1. und 2. lehre geht, ist das nicht so interessantes. mit der zeit würde immer mehr spannendes.

nachteile: immer am pc sitzen...

ehrlich gesagt, wenn ich mit der lehre abgeschlossen bin, würde ich dann lieber andere beruf nehmen oder weiterbilden...



Mitglied



offline
hallo elemente

Wenn man techn. Zeichner/in ausgebildet hat, kann man (CAD-)Kontrukteur/in weiterbilden und am Ende also noch mehrere Weiterbildung kommt man als Architekt.


>> Gruß Cobe <<



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
@sweetRio
-allgemein ist`s so, wie die anderen schon schrieben, durch CAD geht
eine Änderung in der Zeichnung schnell fertig. Deswegen siehts nicht
mehr so gut aus mit Berufschancen. Früher hat man viele TZ benötigt.

Aber das ist heute mit fast allen Berufen so, mit PC werden weniger LEute gebraucht ....


@EleMenTe,
Konstrukteur ist eine Stufe höher als Techn. Zeichner, ist so in Deutschland.

Konstrukteur zu werden, dazu muss man hier studieren, mit Abitur ist man Dipl. Ing.
Zum Technische Zeichner/in macht man ne 3,5 jährige Lehre, und vor
der IHK schreibt man dann am Ende die Facharbeiterprüfung.

@Cobe,
Architekt? Das können nur die zum Bauzeichner ausgebildet wurden werden ...
Technische Zeichner können Weiterbildungen machen, zum Techniker,
zum CAD-Spezialisten, zum Konstrukteur, das ist aber auch eine
Kostenfrage. Das AA zahlt dazu nichts mehr. Man muss schon vorher
überlegen, was man werden will ...

Lim


****~cat



Mitglied



offline
@Limette

damals habe ich mit meiner Ausbilderin gefragt und genauso wie ich geschrieben habe, hätte ich weiterbilden bis zum Architekt. War für mich zu kompliziert.


>> Gruß Cobe <<



Mitglied



offline
@alle...

Danke für Info!!

Ich glaube wohl nicht, dass TZ für die Zukunft schlecht aussieht. Ich werde im Sommer Praktikum machen und kann sehen, ob ich dieser Beruf TZ lernen soll oder nicht. Dann kann ich den Chef fragen, was er denkt, ob TZ für die Zukunft schlecht wird, oder noch, usw.

Ihr sollt ja kein Gedanken im Kopf, dass TZ schlecht für die Zukunft aussieht. Es wird schon wieder gut sein!! [lach]


[love] GSV Darmstadt - Badminton [love]



Neuling



offline
Ich würde an deiner Stelle über TZ gut aufpassen, ich habe nähmlich viele Erfahrung über TZ, also viele wollen gutes Deutschkenntniss haben, auch gutes Programm Erfahrungen muß dabei sein, also es ist seht schwer heutzutage eine Ausbildung zumachen, studieren lieber für TZ dann ausbilden, dann mehr Chnace "Kontsrukteur, Ingenieur usw.., als Technische Zeichnern haben sehr wenig im Markt, ich selber muß ich auch versuchen zu bewerben obwohl ich schon 10 Jahre lang Erfahrung ingesamt erlebt habe, das ist sehr schwer. Weiterbildung, Umschulung usw, alles grausam. Überleg dir sehr gut was du werden willst, meine empfehlung "Gute Schulabschluß", dann weiterlernen, das Vorteil, ich habe erst Schulabschluß gemacht und dann Ausbildung, dann arbeitslos, firma wollen besser programmbestiz Erfahrung haben, das ist der Grund die mich am kämpfen muß.



Neuling



offline
Ich gehe dieser wochen auch über Zeichnen zu tun, also ich gehe Mediengestalterin... Ich finde es echt interessant um es zu erfahren :D


[love] [love]



Mitglied



offline
@brendan

Ich hab auch erfahren, besser wenn ich zur Abitur gehe. Da habe ich viel Chance für Arbeitsplatz zu finden usw. Dort kann ich viel über TZ erfahren.
Tja, ich habe schon was in der Zukunft schon geplant und ich gehe zur Abitur, naja. Ich überlege noch!
Siehst du: Ich werde älter. Grund: Zurzeit bin ich schon 18 Jahre alt und ich gehe noch zur Realschule. In nächste Jahr (19j) werde ich entlassen. Und wenn ich zur Abitur gehe, muss ich dort 4 Jahre bleiben, also bis 23j, dann muss ich Ausbildung lernen, es dauert bestimmt 3 Jahre, bis ich endlich fertig bin mit der Ausbildung, also bis 26j. Dann suche ich Arbeitsplatz. Naja, es ist zu spät für mich!! Ich verzweifle noch. :S

@PaintCrazy17

Du willst Mediengestalterin werden? Naja, es wird sehr schwerer für dich! Meine Schwester hat das schon mal Praktikum gemacht. Ihr hat das ja gefallen, aber der Chef hat seine Meinung gesagt, dass sie das nicht lernen solle, weil es sehr schwerer für Gehörlosen sei. Du musst sehr gut in Englisch sein. Mehr logisch musst du auch sein. Ein Mann von BBW München hat mir erzählt, 8 Ausbilder haben die Prüfung nicht bestanden, weil die Prüfung sehr schwer war. Du kannst trotz als Mediengestalterin lernen, wenn du unbedingt willst. Schon gut!! Ich möchte ja nur sagen. :)


[love] GSV Darmstadt - Badminton [love]



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Die TZ-Ausbildung dauert 3,5 Jahre, davon ist halbes Jahr in Industriemechanik eingeplant.

Für Abiturienten ist evtl. eine Ausbildungsverkürzung möglich.

Eine Verkürzung würde ich nicht unbedingt empfehlen, denn es ist so
ziemlich viel praktisches sowie viel theorie mitdabei. Die Facharbeiter-
prüfung werden auch von Jahr zu Jahr schwerer. Die Anforderungen
werden immer höher geschraubt.

Vorrausetzung und was es leichter macht ist eine gute Schriftsprache.
Denn anders als damals muss man heute (seit ca 8-9 jahren) komplett
schriftlich niederlegen. Damals war wie bei Fahrschule, nur kreuzchen halt.

Lim


****~cat



Mitglied



offline
Man hat Zeit bis 40 Jahre alt eine Job zu finden, dananch ist zu spät, besser Abi machen dann Azubi, alter spielt keine Rolle denn mit 23 kann man ja ausbilden, weil im Gesetz gilt bis 27 J. vom AA, den rest in der Firma entscheidet ob wasnoch gilt.



Spitzenmitglied



offline
to SweetRio:

es muss nicht sein, dass du zum Abitur gehst. Nur sei wichtiger, ob du es überhaupt kannst, es "alles" vom Technik darüber zu verstehen, wie es weitergehen sollte.

In Zukunft wird es sich zwar die Berufe leider immer wieder schnell verändern. Da kann man keine so richtige und fest bzw. traditionelle Berufe festlegen, welcher Beruf man es gelernt hat. Immer wieder lernt man vieles neues davon.

Denkst du wohl an deinen Grund über deinen Alter, wie lang du zur Schule gehst? Stört es dich bei deinem Alter dabei, wenn du mit deiner Ausbildung fertig bist? Mit 23 Jahren fing ich schon meine Ausbildung an zu lernen, bevor ich mein Fachabitur in der Tasche eingepackt habe. Na, ich selbst bin im baldigen 4. Lehrjahr, als Technische Zeichnerin zu werden. Sobald werde ich meine Ausbildung mit meinem Alter von 26 Jahren fertigmachen. Die Zeit verging sich so sehr schnell wie im Blitzeflug, die ich nicht mal an meinen Alter denke, wie ich alt überhaupt bin. Als Azubi zu sein fühle ich mich immer noch wie eine 21-jährige Frau. Ist es nicht so schlimm daran? Dein Alter wird es noch jung sein, wenn du deine Ausbildung fertig machst. Na?

Wie schon gesagt von Limette stimmt es vollkommen mit der Erklärung über dieser Beruf zu.

Man muss erstmal ein "halbjähriges" Praktikum bei der Inustriemechanik eingeplant werden, vor allem, weil man es wissen muss, wie es mit der Arbeitsablauf von diesem Werkstück aussieht. Dies habe ich schon einiges davon gelernt:

a) Grundlage der Metallbildung
b) Grundlage der Schweißtechnik
c) Grundlage der Drehen bzw. Fräsen
d) Maschinenmontage der Instandhaltung
e) Grundlage der Pneumatik bzw. Hydraulik
f) Grundlage der Elektrotechnik
g) Baumontage der Maschine.

Dazwischen muss man als TZ - Ausbilder einige Praktia - Termine bei der Frima eingeplant. Und außerdem benötigt man als hörgeschädigte Azubis einen Dolmetscher.

Aus meiner Erfahrung spreche ich über mein halbjähriges Praktikum, bei dem ich es ja viel davon gelernt habe, dass es auch noch für das Lernen in diesem TZ - Bereich gelohnt hat. Ohne diesem Praktikum hätte ich es dann überhaupt vom Bahnhof in der Zeichnung....

Zukunft? Jedoch lohnt sich für dieser Beruf als Technische Zeichner sehr zu verteilen, aber in diesem genauigen Beruf lohnt sich auch nicht, da muss man sich vieles weiterbilden. In Zukunft soll dieser neue Beruf als Produktionsdesigner oder so einführen, wie ich durch die Berufsschule erfahren habe. Nach diesem Beruf kann man viele Chancen über verschiedene Berufsweiterbildungen damit anfangen, als z.B. CAD - KonstrukteurIn, Konstruktuerin, etc.

Ja, es ist sinnvoll für dich, dass du besser ein Praktikum machen lässt, damit wirst du es mehr davon erfahren. Und ich wünsche dir noch viel Spaß weiterhin.

Grüzzie, Emanze


°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°
Kommunikation ist Kommunikation



Mitglied



offline
@Emanze

Es stört einbißchen bei mir über meinen Alter, weil ich gerade feste Beziehung habe und wir haben schon geplant, da hast du ja oben gelesen, oder? Und ich hab ja keine Lust mehr wieder Fernbeziehung zu haben, wenn ich in Essen bin oder so. Mal schau. Ich hab ja überlegt, wenn viele Firmen mir nicht als Ausbildungsplatz nehmen, dann gehe ich klar zur Abitur. Aber ich hab erfahren, dass es gibt. Wenn ich mit der Ausbildung fertig bin, dann kann ich zum Abitur gehen aber für 3 Jahre. Ob das stimmt, weiß ich nicht. Ob du auch erfahren hast?? Bist du zurzeit als Angestellte, oder?

Danke für dein Info!! [smile]


[love] GSV Darmstadt - Badminton [love]



Mitglied



offline
@ Emanze: Welche Fachrichtung hast du gelernt? [shrug]

Ich selber Techn. Zeichner - Fachrichtung Heizung gelernt.
Ich glaube, daß du Fachrichtung Metalltechnik gelernt hast.

In meiner Ausbildung habe ich 4mal Praktikum gemacht.
1. Grundlage Metalltechnik
2. Grundlage Schweißtechnik
3. bei einer Firma tätig
4. bei einer Ingenieurbüro


>> Gruß Cobe <<



Spitzenmitglied



offline
to cobe:

Ich lerne meine Ausbildung als Technische Zeichnerin zur Fachrichtung Maschinenbau sowie auch Anlagebau. Eigentlich wäre es normalerweise für meine spezielle Fachrichtung Weichenbau, wo man die Schienen (alle Bähnen) konstruktiert.

Wie schon gepostet von meinem Betriebspraktikum habe ich alle Grundlagen bei Industriemechanik gelernt, davon der theoretische und spezielle Unterricht bei Industriemechanik. Natürlich habe ich in alle Fälle meine Dolmetscherinnen bestellt. Und ansonsten werde ich auch noch mein einwöchiges Betriebspraktikum bei der Verkaufs- und Einkaufsabteilung machen sollen, in dem ich es nur davon wissen muss, wie ich mit dem Programm von SAP (Bestellungen, Anforderungen, etc.) umgehen kann. Mehr nicht!

So denn ist meine Firma anspruchsvoll. Aber ich bin eh und je damit zufrieden. [tongue]

to sweetrio:

Wie schon geschrieben bin ich immer noch eine Auszubildene, die also jetzt 25 Jahre alt. In diesem Jahr werde ich im Winter 06/07 mit meiner Ausbildung und meinem Alter von 26 Jahren fertig sein.

Wie du es meinst, was dich bei deinem Alter stört!

Wenn du fertig mit deiner Ausbildung machen hättest, dann kannst du zum Berufskolleg für ein FOS - Jahr (sozusagen: Fachabitur!) gehen, es nur ein Jahr davon zu lernen. Wenn du es noch mehr erfahren willst, dann geh mal zu www.rwb-essen.de. Nutze deine Information über dies aus!

Noch mal: Ich bin noch Azubis. [wink]


°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°
Kommunikation ist Kommunikation



Mitglied



offline
@Emanze

www.rwb-essen.de kann nicht geöffnet werden, komisch. Vielleicht wird es umgebaut. Ich kann warten. [smile]


[love] GSV Darmstadt - Badminton [love]



Spitzenmitglied



offline
*SweetRio* hat geschrieben:
@Emanze

www.rwb-essen.de kann nicht geöffnet werden, komisch. Vielleicht wird es umgebaut. Ich kann warten. [smile]


dies ist nicht umgebaut, sondern du solltest auf dem Schildchen von oben drauf klicken, es also dann zu öffnen:

doch: http://www.rwb-essen.de/index.php?id=132.

So! [wink]


°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°
Kommunikation ist Kommunikation



Mitglied



offline
@Emanze

Ups, haste Recht!! [lach] [lach]


[love] GSV Darmstadt - Badminton [love]



Mitglied



offline
@ Emanze

Viel Glück in der Ausbildung und die Prüfung! [stolz]

In meiner Ausbildung war nichts besonderes. Ich habe mit meiner Azubi viel rumgealbert. :D Habe zwar erfolgreich bestanden 92 von 100 Punkte und bekam von IHK eine Auszeichnung [nerv] . Heute kann ich als techn. Zeichner nicht mehr. (Vergesslichkeit)


>> Gruß Cobe <<



Mitglied



offline
@cobe

Warum kannst du heute als techn. Zeichnerin nicht mehr? Obwohl du schon bei der Ausbildung gelernt hast. Oder irre ich micht?


[love] GSV Darmstadt - Badminton [love]



Spitzenmitglied



offline
to SweetRio:

Und ich wollte dir nur aufmerksam machen, aber es muss nicht nur diese gewerbliche und technische Büroberufe (TZ & BZ) sein. Allerwichtigste, das man sich mal Spaß daran haben sollte.

Warum könnte man sich nicht mehr in dieser Beruf ausüben? Dies hängt sich allerdings von der Firma ab, ob sie sogar schlecht drauf sei, z.B. Keine Teamarbeit, Mobbing, Interesse verlieren oder so weiter.

Nochmal: Wichtiger sei dies, wer einen guten Ausdauber bei dieser Büroarbeit hat, kann man mehr draus schaffen, es weiterhin zu arbeiten.

Da kann man nichts riechen, ob die Firma so gut drauf ist.

[wink]


°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°
Kommunikation ist Kommunikation



Mitglied



offline
zu sweetrio

hatte mal viele Bewerbungen geschickt und keiner nimmt mich an.

seit 2000 bin ich als Vermessungstechniker und Abrechner.

Ich messe die Baugrube auf, dann am PC zeichnen und zum Schluß die Masse abrechnen. Für mich fand diese Beruf okay, weil man ab und zu mal auf der Baustelle und im Büro. Ich würd niemals ständig im Büro sitzen.

Tja so ist heute mal.

Neulich war ich auf der Baustelle und sah ein russischer Bauarbeiter, der gelernter Professor aus Wladiwostock. Unglaulich! [ops]


>> Gruß Cobe <<



Neuling



offline
sorry, bin schon lange hie rnicht mehr vorbeigeschaut.

also ich weiss nicht wie das bildungssystem in deutschland ist. aber ich denke das konstrukteur gleiche system wie hier und in deutschland nur das andere speziellen gesetzt sowie NORM oder so.

zuerst habe ich 3 jahre sekundarschule abgeschlossen und dann beginne ich mit der lehre als konstukteur und das dauern 4 jahre und nach der lehre kann man weiterbilden und so kann man verschiedene technischeberufe wählen.



Mitglied



offline
@Elemente

Du musst nicht jede Sekunde hier kommen. :) Lass dich lieber die Zeit!! :)

@Emanze

Im Sommer möchte ich bei einer Firma, wo mein Schatz näher wohnt, Praktikum machen. Aber ich warte ja leider auf die Antwort von der Firma. Meine Mutter hat schon mal mit einer Sekretärin der Firma gesprochen, mochte wissen, ob ich dort Praktikum machen kann. Sie sagte ja, aber ich musste mich bei der Firma als Praktikum bewerben. Und die Sekretärin sagte, ich darf verschiedene Berufe lernen, was es in der Firma gibt. Und ich muss nicht nur TZ probieren. Meine Mutter fand die Sekretärin sehr nett, gut. Ich werde sehen, ob es mir dort gefallen wird. Bin schon gespannt. :)


[love] GSV Darmstadt - Badminton [love]



Spitzenmitglied



offline
to sweetrio:

warum denn nicht, dass du auch mal verschiedene Praktika auch von den verschiedenen berufe machen kannst?! Da erkennst du es vielleicht den richtigen Beruf für dich, welcher es sehr gut anpassend zu dir gehört. Jedoch hoffe ich, dass es mit dem Praktikum klappt. [wink]

Und dann wünsche ich dir sicherlich viel Glück/ Erfolg beim Praktikum weiterhin. Geh jedoch pünktlich und begrüße höflich zu den Kollegen und dem lieben Chef! Und mach dir auch ganz schön und hilfsbereit für deinen Kollegen! [lach]


°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°
Kommunikation ist Kommunikation



Mitglied



offline
Ich mache schon seit Montag mein erstes Praktikum. Morgen ist es schon 1 Woche her. Noch 1 woche mache ich Praktikum, dann schluss.

Ich schreibe meine Meinung über TZ:

Ich bin leider mit TZ bissl net zufrieden. Ich saß den ganzen Tag am PC. Ich mag das nicht. Ich kriege immer Rückenschmerzen. Ich bewege mich ganz wenig. Ich kann das kaum vorstellen. Ich hab vorher ganz andere vorgestellt, wie TZ ist. Ich suche dann leider anderer Beruf. Das ist ja nicht so einfach, hm.


[love] GSV Darmstadt - Badminton [love]



Mitglied



offline
Es erstaunt mich etwas, daß du nicht magst, ständig am Pc zu sitzen.

Wenn man sich über einen Beruf informiert, dann erfährt man das auch.

Siehe hier:

http://infobub.arbeitsagentur.de/berufe ... esultShort


__________________
BIRD OF SOUTH
~The greatest thing you'll ever learn is just to love and be loved in return~



Mitglied



offline
@AFRICAN_EYES...Danke fürs Info. Ich war auch überrascht, dass es mir nicht gefällt. Die Frau vom Arbeitsamt hat gesagt, TZ passt ja gut zu mir, denn ich war sehr gut bei Physologie Theorie. Naja, ich verstehe nicht. Ich werde aber bald zu Berufliche Fortbildungszentren gehen. Ich habe ja dort angemeldet. Dort untersützt es die behinderte Leute einen Ausbildungsplatz zu finden. Vielleicht kann sie mir dann helfen, ich hoffe ja.


[love] GSV Darmstadt - Badminton [love]



Spitzenmitglied



offline
wie joghurtgirl geschrieben habe, stimmt eigentlich nicht. Ich habe Technische Zeichnerin gelernt, als ich mich bewerben muss, war überaschend, fast jeden Tag suchen Firmen, als Technsiche Zeichnerin (Fachrichtung Maschinen- und Anlagentechnik).
Nur nach 1 1/2 woche arbeitslos, dann bekam ich sofort die Stelle.
Jetzt fange ich an nachzudenken, ich möchte dann Fernstudium machen.


für mich ist WICHTIGSTE, dass jeder am Arbeit spass haben soll!!
schwerpunkt ist, Mathe, Teschnische Kommunikation usw.


----------------------------------------
Sport beginnt im Kopf.
Sport ist mein Leben!!!



Neuling



offline
@SweetRio

Mein Arbeitsamt hat auch zu mir gesagt, dass Technische Zeichnerin für mich passt. Also habe ich um eine Ausbildungsplatz im Bereich Maschinen- und Anlagentechnik beworben und habe gefunden. Mir hat den Beruf überhaupt nichts gefallen, trotzdem halte ich durch. ABER seit ich meine Abschlussprüfung bestanden habe und andere Arbeitsstelle und zwar im Bereich Formenbau habe, macht mir mehr Spaß, weil ich zeichnen muss was der Kunden will und am Ende sehe ich den Formen, wo ich gezeichnet habe, war sehr stolz. Formenbau ist, wenn jemand Zahnbürste herstellen wollen, ich muss Formen zeichnen und die Formen werden zum Spritzgießfirmen gebracht, dort wird den Zahnbürsten mit heiße Kunststoff gespritzt und am Ende sehe ich den Ergebnis, dass es alles in Ordnung ist und werden jetzt Zahnbürsten produktiert und bin jeden Mal stolz, wenn ich Zahnbürste im Supermarkt sehe, die ich entworfen habe, nicht nur Zahnbürste auch andere Dinge, wo der Kunststoff gespritzt werden. Ist immer Interessant. Seitdem habe ich nicht bereut, diesen Beruf gewählt zu haben.

Ich gebe Spider Woman Recht, es gibt viele freie Stellen als Technische Zeichner. Ich war nur 1 Woche und paar tage arbeitslos und habe eine Stelle gefunden und mein Schatz war nur 1 Monat arbeitslos und hat auch eine Stelle gefunden im Bereich Förder- und Lineartechnik. Wir beide haben unsere Ausbildung Technische Zeichnerin im Bereich Maschinen- und Anlagentechnik abgeschlossen. nach der Ausbildung könnt ihr immer andere Bereiche wählen, alle sind gleich, aber Werkstoff ist anders.

Also zu Technische Zeichner müssen Mathematik, Werkstofftechnik, Montagetechnik, Pneumatik und Englisch können.



Mitglied



offline
@Spider Woman, wer ist eigentlich joghurtgirl? Vielleicht soll ich doch noch einmal Praktikum als Bauzeichner machen. Ich muss mich zuerst Praktikumbewerben. Ich denke, da interessiert mich vielleicht doch. Ja stimmt --> Wichtig, dass jeder Arbeitsplatz hat als nichts.

@Crazy Janebae, ich bin irgendwie sauer auf der Frau vom Arbeitsamt. Warum kann sie mir nicht dann ein paar Berufe tippen, die ich ausprobieren soll. Ich denke, sie hat keine Lust vorzuschlagen. Mit deinem Beruf mag ich auch. Da kann ich selbst zeichen, was ich denke usw. Wie heißt dein Beruf genau?

Meine Mutter hat mir damals ja vorgeschlagen, warum nicht, dass ich als Sozialpädagogische Assistenten werde. Hm, ich kann ja so gut mit den Kinder handeln. Aber ich muss dann in Redensburg ausbilden. Ich überlege immer noch, grr. Ich mache lieber Praktikum. Da kann ich gut entscheiden, was ich möchte, tja. Das ist ja nicht so einfach, tja. [nerv] [nerv] [nerv] [nerv]


[love] GSV Darmstadt - Badminton [love]



Neuling



offline
Meine Beruf ist Technische Zeichnerin im Bereich Formenbau. Ich muss dir ehrlich zugeben, dass in der Ausbildung nicht machen kannst, was du es willst. Du musst folgen was deine Ausbilder sagt und das ist oft langweilig, immer derselben Zeichnungen zu machen. Aber man muss durchhalten. Seit ich "Geselle" bin, hatte ich mehr Spaß an diesem Beruf, ich muss zeichnen, was die Kunden so vorgestellt haben und nicht den Chef. Und jedes Mal was neues.
Dein Arbeitsamt hat richtig gehandelt, es gibt soviele Bereiche Technische Zeichner, z.B. Bereich Tiefbau, Hochbau, Formenbau, Maschine- und Anlagentechnik, Heizungstechnik, Elektrotechnik, Fördertechnik, Lineartechnik, Profiltechnik, Automatierungstechnik, usw.. Du kannst mehrer Praktikum zu machen, jede Firmen machen Ausbildung zur Technische Zeichner unterschiedlich.
Und Bauzeichner ist auch tolle Beruf, aber kaum Chance um Arbeitsplatz zu bekommen, Technische Zeichner hast mehr Chance um Arbeitsplatz zu bekommen.
Zu sozialpädagogische Assistent kenne ich viele Gl, meisten haben keine Chance um diese Beruf eine Arbeitsplatz zu bekommen, meisten muss Umschulung machen. Nur selten haben große Glück.
Ich denke, das muss du selbst entscheiden, was du werden möchtest.



Mitglied



offline
Danke für alles!!

Ich habe trotz als Bauzeichnerin und als Technische Zeichnerin beworben. Ich werde mal sehen, welche Firma mir annimmt.


[love] GSV Darmstadt - Badminton [love]



Spitzenmitglied



offline
SweetRio, hast du erfolg damit? :)



Mitglied



offline
@Sia, leider habe ich kein erfolg, schade. Aber ich werde anderer Beruf auslernen. Wirklich schade, dass es mit TZ oder BZ nicht geklappt hat. Ich werde sehen, ob ich mit dem anderen Beruf zufrieden bin. Ich hoffe aber. :)

@Alle, nochmal vielen Dank für Hilfe!! :D


[love] GSV Darmstadt - Badminton [love]



Neuling



offline
@sweetRio: Dann wünsche ich dir Alles Gute für weitere suchen.

Ich habe als Bauchzeichnerin gelernt, richtung Ingenieurbau es ist sehr schwer als Tiefbau und Hochbau. Es geht um mehr Mathe.
Als ich mit der Ausbildung fertig war dann war ich 3 Monaten Arbeitslos und dann bekamm ich die Stelle aber nicht wie ich gelernt habe sonder als Brückenbau bis 2halbe Jahr dann wieder Arbeitslos für 10 Monaten dann hab ich wieder eine Stelle als Hochbau richtung Architektur, da macht mir echt sehr sehr spaß, viel besser als Ingenieurbau und Brückenbau weil dies kann ich innenAritektur arbeite und kann mir auch gut vorstellen wie soll Zimmer aussehen usw....wirklich macht spaß. Ich kann dir ja empfehlen. Vorstellen wenn ich noch kein Kind habe dann mache ich eine weiterbildung für Architektur. Aber es geht auch um dich, ob du dir selbst spaß macht.

Du sagtest dauert sitzen, es stimmt schon. Ich selbst mag auch nicht aber wenn man spaß macht und merkt die dauert sitz nicht. Wenn langweilig oder nervös dann leider ja. Ich selbst merke es nicht.

Trotzdem wünsche ich dir alles Gute. Wenn du noch zweifel dann such auch andere Beruf. Nicht nur das. Ok.


<3<3<3Wir lieben unsere Töchter Xenia Zoe und Xina Zoley überalles sehr<3<3<3



Mitglied



offline
@Skyla, danke für Info!! :) Ich habe aber nen Ausbildungsplatz gefunden und werde als Elektroniker lernen. Ich hoffe, dass ich mit diesem Beruf zufrieden werde. Ich arbeite gerade mit meinen Händen. Bald fängt ja meine Ausbildung. Ich bin sehr gespannt. :)


[love] GSV Darmstadt - Badminton [love]



Moderatorin
Moderatorin



offline
Eine Frau als Elektronikerin? Wow! [applaus]


_________________
Bild



GSV Heidelberg#4
GSV Heidelberg#4
Benutzeravatar
offline
Noch nie Elektronikerinnen gesehen?

Viele Frauen mögen die Männerarbeit. :D


_________
Vor Inbetriebnahme des Mundwerks ist das Gehirn einzuschalten



Spitzenmitglied



offline
Ich arbeite zur Zeit als Technische Zeichnerin Richtung Maschinenbau...Ich bin schon im 3.Lehrjahr...Ich muss ja auch ab und zu mal zur Werkstatt gehen, um mit Metall zu arbeiten...Aber diese Woche bin ich mit der Werkstatt endlich fertig*yeah*...Es hat mir trotzdem bisschen Spaß gemacht...



Neuling



offline
*SweetRio*: toll dass du eien Platz gefunden hast. Und ich drücke dir die Daumen. Als Eletronikerin, warum nicht, gell. Wichtig was dir spaß macht. Alles gute für weiterhin.


<3<3<3Wir lieben unsere Töchter Xenia Zoe und Xina Zoley überalles sehr<3<3<3



Mitglied



offline
Ich gebe zu,
ich denke ja manchmal an TZ. Ich zeichne gerne. Als Elektronikerin ist es leider sehr schwer. Ich muss weiterkämpfen. :(


[love] GSV Darmstadt - Badminton [love]



Spitzenmitglied



offline
Heute nennt man nicht TZ sondern Produktentwickler/in, das ist neu Name dasselbe wie TZ Inhalt aber mehr mit CAD arbeiten, besser als TZ gibt nicht mehr.
Mein Beruf ist CAD Designer(früher AZUBI TZ), das ist auch neu, man muss sich weiterbilden, dann hilft es auch alt TZ Beruf aufzusteigen. Viel Glück.


Techno rulez



Spitzenmitglied



offline
to Vengaboys:

CAD - Desinger?
Ich habe es aber "umgehört",
dass der Beruf eigentlich vom alten Beruf Technische Zeichner/in zu neuem Beruf Produktionsdesigner/in umgeändert werden haben sollte.
Hm?


°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°
Kommunikation ist Kommunikation




 Beruf als Technischen Zeichnerin





Suche nach:
Gehe zu:  




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de