GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 16.11.2018, 22:41:43





 Klingelanlage LISA


Neuling



offline
Hallo,
ich bin seit längerer Zeit mal wieder hier, weil ich eine Frage zu meiner LISA Klingelanlage habe.

Seit mindestens 2 Jahren habe ich Probleme mit der Anlage. Sie ist unzuverlässig und leitet das optische Signal nach dem Klingeln nur manchmal ein.
Die einzelnen Sender habe ich vor ca 2 Jahren überprüfen lassen. Dort wurde mir gesagt es ist alles in Ordnung. Das Problem war micht behoben.
Daraufhin habe ich einen Elektriker vor Ort angesprochen, weil ich dachte es könne an der Klingel liegen. Der Elektriker sagte er kenne sich mit einer solchen Anlage nicht aus.

Hat hier jemand eine Idee woran es liegen könnte, dass die Anlage nicht richtig funktioniert? Hat jemand ähnliche Probleme?

Grüße an alle hier
solo1



Spitzenmitglied



offline
Zu ihre Problem kann ich aus berufliche Hintergrund als Elektrotechniker wenigsten helfen, doch brauche ich genaue Beschreibung von Klingelanlage. Was für ein Sender LISA hast du genau? Galvanisch oder Akustische Koppler? Wenigsten Typangabe, so kann ich erkennen.



Zuletzt geändert von Fritzl am 12.10.2014, 21:31:04, insgesamt 1-mal geändert.

Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Dasselbe Problem habe ich auch schon seit Jahren, aber mit HGT. Mal blinkt es, mal nicht. Mal klappt es in der Küche nicht, dann später im Wohnzimmer nicht.
Nun habe ich eine mobiles Blitzgerät von Friedland (schlechter, aber besser als nichts).
Auch beim Modem habe ich ab und zu Störungen.
Immer unregelmäßig. Mal wochenlang Ruhe, dann dauernd immer wieder Unterbrechungen. Nervtötend!!!!!!
Alle anderen elektrischen Geräte (TV, Kühlschrank, Mikrowelle usw.) funktionieren einwandfrei.

Bislang konnte niemand das Problem finden. Der Elektriker und auch ein PC-Experte sind ratlos.
[shrug]

(Auch jetzt wieder Ärger - habe den Text hier fertig geschrieben, wollte ihn absenden, und musste mich neu anmelden. Internet-Verbindung unterbrochen, Power-Lämpchen vom Modem blinkte wieder kurz. Glück: habe den Text hier kopiert!)


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
Das Problem kenne ich auch.
Früher, als ich in anderem Zimmer in unserem Haus war, war alles super, es klappt immer gut.
Dann habe ich den Zimmer gewechselt, seitdem spinnt es. Keine Ahnung, wieso!

Vor ca. 4 Jahren hab ich eine neue LISA-Anlage v. Krankenkasse bekommen. Ich hoffte, dass es besser wird. Leider nein! Gleiches Problem wie mit alte Lisa-Anlage.
Was uns aufgefallen ist: wenn alle Elektrogeräte aus ist, macht Lisa-Blinker gar nix mit!! Wenn ein TV oder PC an ist, dann blinkt es gut!! Komisch, ne???



Spitzenmitglied



offline
dussy hat geschrieben:
Das Problem kenne ich auch.

Was uns aufgefallen ist: wenn alle Elektrogeräte aus ist, macht Lisa-Blinker gar nix mit!! Wenn ein TV oder PC an ist, dann blinkt es gut!! Komisch, ne???



versuch auf andere Kanal...


**Die Menschen haben die Atombombe erfunden.
Keine Maus der Welt wäre auf die Idee gekommen, eine Mausefalle zu bauen!



Spitzenmitglied



offline
Fuchs, Richtig! Das wirkt auch so!! Bei mir funktioniert Kanal 0 gar nicht. Deshalb versuchte ich Kanal 3 dies funktioniert eiunwandsfrei.

Dazu probier mal mit Netzfilter vor TV und PC vorschalten!!!! Dies wirkt wie ein Drossel!!!! Dies druckt Freguenzsignak rausfiltern.

PC und TV erzeugen höhere Frequenz, deshalb ergibt sich Störung.. Ich habe in mein Haus eigene Stromkreis für Lisa eingerichte, dadurch Problem viel weniger. Ich gebe ein Rat PC und TV sollten Netzfiltersteckdose zwischenstecken , da hilft etwas.

vor etwa 1993 hatte ich und meine Frau alte LISA 1, dies stört sogar, wenn Taxifunk lief, wenn Taxi vorbeifährt und reissen vom Traumwelt raus. Dies passiert sogar in der Nacht. Wir haben jetzt LISa 2 und Lisa 3 (per Funk)

Zu Ronco: Welche Anbieter und wie alt und Typ ist Routermodem das? Auch dazu Ortslage z.B. Stadtmitte Aussere Ring ua.



Spitzenmitglied



offline
[quote="Fritzl" Ich habe in mein Haus eigene Stromkreis für Lisa eingerichte, dadurch Problem viel weniger. .[/quote]

Das ist richtig, war einmal im Haus von Fritzl gewesen und habe meine Augen gesehen. das finde ich echt toll..


**Die Menschen haben die Atombombe erfunden.
Keine Maus der Welt wäre auf die Idee gekommen, eine Mausefalle zu bauen!



Spitzenmitglied



offline
Fuchs, Danke. Es hängt mit mein berufliche Kenntnisse im Hochfrequensbereich. zusammen. Daher habe ich bei Neubau (2 mal!!!) , die ich zuerst ETW auch eigene Stromkreis konzeptiert unfd wegen 2.Nachwuchs liess ich ein neue EFH bauen. Dies wurde auch konzeptieren.

Ein Hinweis: Siedle Haussprechanlage , wie viele Miethäuser oder ETW oft so konzeptiert, da muss man auf aktische Sender nehmen, wo muss man Mikrophon vor Klingelstelle ankleben. Leider ist Nebeneffekt vor Fehlblitz ausgeöst werdem könnte, wenn man Knalleffekte oder laute Stimme nähe Mikrophon befand.

Wenn 2 Hörgeschädigte im Mehrfamilienaus bewohnt, da muss man Kanalzahl strengsten prüfen. LISA hat 9 Möglichkeiten, dies muss man ausprobieren.

Bei Altbau scheitert mest wegen "unsaubere" Kabelverlegung , dies passiert bei mein Freund öfter. Dasi ist so!!!!



Neuling



offline
Ist gut zu wissen, dass ich nicht alleine bin mit den Problemen mit der Lichtklingel.

Die Anlage ist keine Funkanlage. Sie ist schon sehr alt - so etwa 20 Jahre. Daher dachte ich es könnte am Alter der Klingelanlage liegen.
Als ich sie ganz zu Anfang hatte, gab es solche Probleme nicht. Daher hatte ich sie auch prüfen lassen, aber ohne Ergebnis.

Es ist sehr ärgerlich wenn die Klingelanlage nach Laune funktioniert. Bin ja dann gar nicht erreichbar. Leute stehen vor der Tür und gehen dann wieder, weil sie meinen ich bin nicht daheim.
Weiß jemand wer zuständig sein könnte um zu prüfen was da mit der Anlage nicht funktioniert. Wäre es ein spezieller Elektriker?



Spitzenmitglied



offline
Solo1
Weisst du nicht, dass dein Recht als Hörgeschädigte hast? Alle 7 Jahren soll man technisch ersetzen. Ich selbst beantrage ich alle 7 Jahren Ersatzgerät, wenn alte Blitzer defekt lief. Bis jetzt habe ich auch erfolg. Bei Ehepaar soll man getrennt beantragen!!!!! Wieso alle 7 Jahren? Krankenkasse haben Abschreibungsroutine 7 Jahren, die wissen, dass defekt laufen kann. Das gilt auch bei Rollstuhlfahrer, dass alle 7 Jahren ersetzen müssen.



Neuling



offline
Hallo Fritzl,
das wußte ich gar nicht. Als ich die Klingelanlage nachsehen lassen habe, wurde mir das auch nicht gesagt. Immerhin war die da auch schon so 15 Jahre alt.

Da werde ich nun mal einen Antrag stellen. Vielleicht ist die Anlage einfach altersschwach [ugone2far]



Spitzenmitglied



offline
Solo1
Alterschwäche gibt es überall sogar auch Fernseher!!!! Ich habe 3 alterschwäche Blitzer, die blitzt nicht, weil hochvolt-Kondensatir Saft verloren gegangen ist. Das ist naturliche Schwäche der Elektronik, weil ich als Elektrotechniker viel Theorie der Technologie kenne.



Mitglied



offline
Vor vielen Jahren habe ich eine neue AVISO-Anlage v. Krankenkasse bekommen, sehr zufrieden. Bildtelefon klingelt dazu auch Blitzlampe von AVISO. [super] mh, HGT-Anlage vergessen wir schon.


______________________
Bild von Hallo



Spitzenmitglied



offline
Avisio Blitzer gibt es auch Alterschwachheit, den hat mein Bekannter zwei defekte avisio Blitzer, der muss erneuert.



Mitglied



offline
@Fritzl...

[smash] sehr interessant, leider kann es auch schon passieren. Aber bei mir läuft AVISO-Anlage sehr gut und zufrieden.


______________________
Bild von Hallo



Spitzenmitglied



offline
Jede Bauelemente Elektronik hat begrenzte Lebensdauer je nach Stoff.



Spitzenmitglied



offline
@Fritzl,

stimmt, das mit dem Ausfall von elektronischen Geräten.
Je komplexer die elektronische Schaltung ist, desto größer ist die
Ausfallwahrscheinlichkeit nach einer gewissen Zeit.

Es gibt aber auch Ausnahmen. Meine selbst gebaute Lichtklingel läuft problemlos schon mehrere Jahrzehnte.
Da ist kein Microcontroller drin, sonder nur ein paar Transistoren und ein Relais. :)

bye


Pyros



Spitzenmitglied



offline
Pyros hat also bestätigt, denn bestätige ich auch bei einfache Beschaltung bei Pyros nuir ein Schwäche. Das ist ziemlich ELKO, die kann flüssigkeit verlieren oder verdampfen.

Je komplexer höher steigt, da wird Fehler im Beschaltung sehr schwer einkreisen! Das weiss ich als Repairman (Reparaturtechhniker) im US-Konzern in Deutschland. Damals habe ich mit Mittlere Datentechnik zu tun. Nach Einführung PC Technik ist mit MDT schon uberholt.



Neuling



offline
So nun war ich bei der Krankenkasse und habe mich erkundigt.
Ich brauche ein Rezept vom H-N-O Arzt und dies muß dann zur Krankenkasse.

Ich sehe nun, es gibt verschiedene Lichtklingelanlagen. Welche davon kann man denn empfehlen?

Ist Funk besser als die Anlagen, die mit so einem Lautempfänger arbeiten? Wie steht es bei Elektrosmog bei den Funkanlagen? Vielleich kennt sich ja jemand aus.

Gerade versuche ich mich hier im Forum über die Lichtklingelanlagen zu informieren. Leider verstehe ich da nur sehr wenig.

Ich brauche eine zuverlässige Anlage und denke, es ist auch sinnvoll wenn man an dieser Anlage auch Rauchmelder anschließen könnte.

Beratung beim Akustiker halte ich nur für begrenzt sinnvoll, da dieser ja in erster Linie seine Interessen vertritt (Verkauf seiner Anlage). Fritzl und Pyros scheinen sich hier gut auszukennen. Könnt ihr mir da einen Rat geben?



Spitzenmitglied



offline
@solo1,

bei den Lichtsignalanlagen muss man unterscheiden zwischen

1. Stromnetzsysteme, wo ein Sender die Daten über das Stromnetz des Hauses zu den Empfängern sendet.
2. Funksysteme, wo der Sender die Daten über Funk zu den Empfängern sendet, vergleichbar mit WLAN.

Die Stromnetzsysteme sind teilweise störanfälliger. Es hängt von der Elektroinstallation des Hauses ab,
wie gut oder schlecht sie funktionieren. Es ist aufwendig, mehrere Funkrauchmelder mit diesem System zu verbinden.

Funksysteme sind universeller und unabhängig vom Stromnetz.
Sie brauchen aber immer wieder mal neue Batterien. Weil Funkwellen nicht so gut durch Wände
und Decken gehen, braucht man in einer größeren Wohnung bzw. Haus manchmal noch einen Verstärker (Repeater).
Bei diesem System können auch problemlos Funkrauchmelder mit verwendet werden.

Zum Beispiel auf dieser Webseite findet man Angebote von Humantechnik.

http://www.techno-hilfe.de/epages/62736338.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62736338/Categories/Hersteller/Humantechnik/Humantechnik_Lisa

Hier kann man die Systeme gut vergleichen. Es gibt noch weitere Hersteller in Deutschland.
Einfach mal googeln nach "Lichtklingel Gehörlose".

Lass dir vom Akustiker oder anderem Händler so eine Lichtsignalanlage in deiner Wohnung aufbauen und
teste sie mindestens 4 Wochen.
Vereinbare eine Rückgabe der Anlage, falls es im Testzeitraum Probleme geben sollte.

In Mehrfamilienhäusern mit Türsprecheinrichtung ist die Kopplung des Senders mit der Klingel bzw.
Gong oder Lautsprecher manchmal etwas problematisch.
Deshalb soll der Akustiker bzw. Händler das machen.

ciao


Pyros



Neuling



offline
Oh, vielen Dank Pyros. Ich wuste nun auch nicht von der Möglichkeit die Anlage testen zu können.
Als ich diese Anlage damals bekommen hatte gab es das nicht.

Habe schon gegoo.. nach Lichtsignalanlagen, aber da muß man technisch gut drauf sein wenn man da was verstehen will.
Werde nun mal beim Akustiker vorbei schauen. Arzttermin steht schon.



Spitzenmitglied



offline
Inzwischen habe ich nach BSG Urteil Rauchmelder nachgerüstet, leider muss ich zwei Converter einsetzen, da ich EFH habe. Dies funktioniert einwandsfrei.



Neuling



offline
Hallo Fritzl,
habe auch eine neue Lichtsignalanlage und auch gleich Rauchmelder. Antrag und Zahlung lief glatt.
Jetzt muß ich sehen ob ich die Rauchmelder selbst zum laufen kriege. Der ist mit Funk und hoffentlich nicht problematisch. Habs noch nicht versucht.



Spitzenmitglied



offline
Rauchmelder haben testtaste, sodass kann man testenb mit Besenstil drucken. das wäre alles.



Neuling



offline
Hab die neue LISA - Anlage nun ca 1 Monat in betrieb. Ich stelle fest, dass die Blitzlampe anscheinend nicht so hell blitzt wie meine alte Anlage. Das ist nicht so gut. Bei Tageslicht übersehe ich das sogar.
Hat da jemand ähnliche Erfahrung? Sid die Blitzlampen einer anderen Firma heller?



Spitzenmitglied



offline
Solo1
Hast du nch alte LISA? Wenn ja, dann musst du Converter von Funk zu Lisa nehmen. Dies habe ich sowas da.



Neuling



offline
Hallo Fritzl,
danke für deine Antwort.
Ich habe keine Funkanlage genommen, wegen Elektrosmog. Da ich noch die alte Anlage hier hatte, habe ich mal versucht ob die Empfänger auf den neuen Sender reagieren. Juhu! Es geht. Zumindest bei denen die nicht kaputt sind.

Nochmal zu den Feuermeldern. In der Gebrauchsanweisung steht darin, dass man die Frequenz einstellen muß. Woher soll ich da die Frequenz wissen?



Spitzenmitglied



offline
Nein, da kann man nicht. Rauchmelder nur mit Funk Lisa. Dies kann nicht auf alte LISA übertragen!!!!! Leider soll Wort "Elektrosmog" ist wissenschaftlich NICHT nachgewiesen, da erzeugt selbst Wolken auch "Elektrosmog" also Gewitter!!!!!



Neuling



offline
Ich habe einen separaten Funksender für die Feuermelder. Die Lisa Lichtklingel ist ohne Funk. Ich verstehe nun gar nicht wie die Feuermelder funktionieren sollen.
Bei Rauch soll ja wohl die Lichtklingel ausgelöst werden. Wie das mit diesen beiden Anlagen funktionieren soll verstehe ich eben nicht.

Mein Eindruck von de Akustiker wo ich war ist, dass er sich weder mit Lichtklingel noch mit der anderen Anlage auskennt. Er wußte noch nicht einmal wie der Personenruf an der Lichtklingel funktioniert.



Spitzenmitglied



offline
Trotzdem muss Lichtblitzer Funk Lisa erförderlich! Wenn du nicht klar, da kann ich auch begutachten. Schick mir via PN




 Klingelanlage LISA





Suche nach:
Gehe zu:  




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de