GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 22.05.2018, 17:50:23





 neue hörgeräte ???


"Tante Emma"´09
"Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
hallo ihr alle,

habe da eine frage, da meine hörgeräte schon 5 jahre alt sind, und sie deswegen
bald wieder erneuert werden müssten.. da ich schon über 18 jahre alt bin, muss
ich die vollen kosten für beide neuen hörgeräte übernehmen? oder zahlt irgend-
wer auch dazu? arbeitsamt? krankenversicherung? ...

da ich noch ein azubi bin, kann ich mir sowieso keine neue hörgeräte selber
leisten..

wäre auf euren tipps bzw. berichten dankbar!




[buttrock] ...i*m enjoying my life and love!... [buttrock]



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Probier mal bei IFD - die übernehmen das angeblich bei GL im Berufsleben, ob auch Azubis weiß i ned.

Evtl. auch bei der KK, mit einem Begleitschreiben ...
dass du nur eine etwa 2.000€ (?) HG möchtest, und kein 20.000€ CI - was ja auch von KK bereitwillig finanziert wird!- willst,
weil ein CI ja auch das REstgehör zerstören könnte, und nur deshalb die HG in Frage käme. ^^ vielleicht klappts so.
Ich jedenfalls kam so durch vor ca 10 jahren bei der Krankenkasse -aber heut sparen die eher, und zahlen nur einen Pflichtteil von ca 600€ (?)
Aber das weiß ich nicht, trag auch schon länger keine HG mehr, mein Hörvermögen ist auch schlechter geworden .. drum


****~cat



Mitglied



offline
Krankenkasse übernimmt ca. 800 €, wenn das Gerät über 6 Jahre alt ist.
Ansonsten frag mal deinen Arbeitgeber, ob er dich unterstützen kann
oder wie Snowcat schrieb, das IFD fragen. *hmm*


GTSV FFM



"Tante Emma"´09
"Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
ich hatte schon mal vor einiger zeit mich an arbeitsamt angewendet,
die sachbearbeiterin dort meinte nur, dass für mein beruf industrie-
kauffrau keine hörgeräte notwendig seien, da in meinem beruf kein
telefonie ein pflicht wäre..

aber sowas find ich total bescheuert, ich meint aber die kommunikation
zu den kollegen und möglicherweise auch den kunden.. [crap]

während meiner ausbildung ist nur arbeitsagentur sowie arbeitsamt
dafür zuständig, IFD erst in der angestelltenzeit..

snowcat,

dein tipp find ich auch nicht schlecht, werde sowieso in nächster zeit
zum HNO arzt gehen (wg lichtklingelanlage) und auch gleich nach den
neuen hörgeräten fragen..

kl. anmerkung, bin selbst nicht schwerhörig, aber resthörig, brauche
immer die geräusche um mich herum, um kontrolle darüber zu haben..
und mit hörgeräte versteh ich halt die hörenden besser, anstatt nur
vom lippen abzulesen..

ist es niemandem gelungen, nichts für die neuen hörgeräten blechen zu
müssen??? [ops]




[buttrock] ...i*m enjoying my life and love!... [buttrock]



Spitzenmitglied



offline
Wie ich das Referat "Audismus" besucht habe, gebe ich ein Referentar recht. Er sagt, wenn beispielweise ALLE gehörlosen, schwerhörigen, usw usw usw KEINE Hörgeräte oder CI nehmen, dann gehen die Akustikfirmen in die Pleite!!!! Sie wollen nur das Geld erwirtschaften und profitieren. Die Hörenden MÜSSEN akzeptieren mit gls und eine andere Kommunikationsmittel nutzen!! No to Audism! Genauso die andere Kommunikationsmittel zwischen Europär und Asiaten. Natürlich zwingen der Referentar und ich die gls nicht, ohne Hörgeräte oder CI tragen zu müssen. [wink]


Olympique Marseille gewann im CL-Finale 1993 1:0 gegen AC Milan *binstolz*



"Tante Emma"´09
"Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
marseiller,

du weichst vom thema ab.. [nerv] hier wird über die beschaffung neuer hörgeräte
geredet und nicht von der abschaffung der hörgeräte.. [umph]




[buttrock] ...i*m enjoying my life and love!... [buttrock]



Spitzenmitglied



offline
Ich habe ja über Hörgeräte geschrieben und möchte an alle aufmerksam machen. Jeder kann selber wissen und darüber entscheiden. Wir leben Meinungsfreiheit. [wink]
Du kannst ruhig eine neue Hörgeräte anschaffen, dann sind die Akustikerfirmen Dir unendlich dankbar. Viel Glück und Erfolg auf der Geldgebersuche. [wink]


Olympique Marseille gewann im CL-Finale 1993 1:0 gegen AC Milan *binstolz*



Spitzenmitglied



offline
@Cöwie: Am bestens bei der Servicestelle von der Krankenkasse bzw. Behörden (Amt für Familie und Soziales) nachfragen!
Diese Service muss innerhalb von 2 Wochen deine Frage bzw. Antrag beantworten bzw. bearbeitet!

Ich benütze mein Hörgerät nicht (nur) für Kommunikation, sondern (auch), um (Automotor-,Furz- und Zahngetrieben-)Geräusche wahrzunehmen!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Spitzenmitglied



offline
Marseiller, Zitat von Dir:
"Die Hörenden MÜSSEN akzeptieren mit gls und eine andere Kommunikationsmittel nutzen".
Nur sehr wenige Hörende akzeptieren das. MÜSSEN tut niemand etwas!
Den meisten Hörenden ist es vollkommen Wurst, wie Deafy kommunizieren.
Wer mit Hörgerät etwas hören kann und trotzdem Hörgerät ablehnt, MUSS
dann selbst sehen wie er zurecht kommt.
Ist genauso, als wenn jemand Brille braucht und trotzdem keine trägt, weil
er den Optikern kein Geld gönnt.



Spitzenmitglied



offline
@CB: Wie wäre mit Kontaktlinsen (fast wie CI für Augen)? [british]

Vorkurzem habe ich 488 Mäuse für EIN Hörgerät bezahlt.


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
Cowgirl, sieht zu dass du schnell den Antrag bekommst.
Wenn du erst arbeitslos bist übernimmt die Bagis die Kosten nicht mehr!!
Wie es bei der Ausbildung ist bin ich überfragt (aber warum nicht?)
Den Kostenvoranschlag von einem Akustiker bei Bagis oder der dafür zuständig ist auch von einem HNO der belegt das du die HG brauchst ,abgeben..ich würde es persönlich abgeben lassen und sie sollen dir den Eingangstempeln geben lassen... damit es nicht nachher heißt wir haben keine Post bekommen von ihnen.
IFD wird dir best. dabei helfen wo man den Antrag abgeben muss.


Mein Hund jagte immer Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weg nahm!Bild



Mitglied



offline
Der neue Hörgeräte übernehmen die KK nicht mehr und unterstutzen nur FÜR Jugend bis 18 Jahre alt, wer unter 18 Jahre alt, dann erhalten sie völlige Zahlung und die Jugend bekommen freie Hörgeräte.

Der KK will nicht viele Geld ausgeben :
z.B : Bildtelefon muss die privat zahlen, da KK nicht zuständig sind!


*wait* :D



Mitglied



offline
Zitat:
Der neue Hörgeräte übernehmen die KK nicht mehr und unterstutzen nur FÜR Jugend bis 18 Jahre alt, wer unter 18 Jahre alt, dann erhalten sie völlige Zahlung und die Jugend bekommen freie Hörgeräte.


Seit dem Urteil des Bundessozialgericht werden die KK wohl in vielen Fällen von hochgradiger Schwerhörigkeit die vollen Kosten der "neuen" Hörgeräte übernehmen müssen. Und bisher gab es für die "unter 18 Jahren" auch Höchstgrenzen, so dass die KK nicht immer alle Kosten übernommen hatten.

Seid bitte vorsichtiger damit, welche Informationen Ihr in die Welt setzt... In meiner Arbeit habe ich immer wieder feststellen müssen, dass oft nur Halbwahrheiten in der Gehörlosenszene im Umlauf sind. Das kann das Leben häufig auch schwerer machen. Das muss ja nicht sein.


http://www.dvgss.de



Mitglied



offline
@cowgirl: wegen Deiner Hörgeräte... Stell einfach einen Antrag bei der Krankenkasse, schreib in der Begründung rein, dass du die Hörgeräte für privaten und beruflichen Bereich brauchst. Und streiche alles, wo steht, dass du mit den Festbeträgen einverstanden bist. Dann gib nicht so schnell auf, falls die KK ablehnen sollte. Einfach Widerspruch einlegen usw.

Ich klage zurzeit gegen meine Krankenkasse auf volle Kostenerstattung meiner Hörgeräte. Seit dem Urteil des Bundessozialgerichts bin ich ganz optimistisch, dass die KK die vollen Kosten übernehmen werden. Also einfach nicht locker lassen...

Wünsche Dir viel Glück!


http://www.dvgss.de



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Siehe auch:
viewtopic.php?f=212&t=48266


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
Solange man in der Ausbildung ist müssen die Krankenkasse alles Kosten übernehmen, auch wenn man Ü18 ist. Weil Ausbildung ist kein Einkommensicher ist und auch noch Schüler ist. Nur bei Berufsanfänger müssen teilweise bezahlen wenn die luxus Hörgerät haben wollen.

Bei arbeitslosen weiss ich es nicht genau, aber es gibt dafür begrenzten Preisangebote die KK übernehmen könnten. Das kann nur ich bei Phonak vorstellen die zur Zeit am günstigsten und weniger Aufwand anbietet. Die muss ich auch ausprobieren und wenn das gut geht ohne digitalen Einstellung dann KK zahlen es voll sicher. So steht beim Akustiker Prospekt drauf. 10€ Zuschlag ist wie nichts. Besser als zu hohe Kosten extras zahlen.

Wegen dem Beruf kann man durch IFD beantragen, aber vorsicht "unbefristet" gute Chance als "befristet" am Arbeitsplatz. Leider ist das so und habe es auch erlebt. IFD übernimmt die Verantwortung und man braucht nur 20% selber dazu zahlen bzw. Krankenkasse übernehmen auch 20%. 80% zahlt das Interagtionsamt durch Landschaftsverband.

Normalerweise wer schon mehr als jahrelang HG trägt müssen die KK alles übernehmen, schon wegen dem Berufsgrund. Sonst kann man ohne HG keiner vorstellen.


Techno rulez



Spitzenmitglied



offline
Vengaboy
Du hast Technik von Hörgerät nicht richtig verfolgt. Es gibt jetzt kaum Analog-Hörgerät im Laden, weil Herstellung und Wartung zu teuer für Aokistiker. Daswegen durch letzte Bundesgerichthoff den Zahlung für Digitalhörgerät verurteilt. Siehe hier mehrere Posting!!!!



Spitzenmitglied



offline
Es gibt Digitale ohne Einstellung, hat mein Akutsiker gesagt und das muss ich probieren. Phonak Milo sollte meine letzte Chance sein.


Techno rulez



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Snow-Boy hat geschrieben:
Der neue Hörgeräte übernehmen die KK nicht mehr und unterstutzen nur FÜR Jugend bis 18 Jahre alt, wer unter 18 Jahre alt, dann erhalten sie völlige Zahlung und die Jugend bekommen freie Hörgeräte.

Der KK will nicht viele Geld ausgeben :
z.B : Bildtelefon muss die privat zahlen, da KK nicht zuständig sind!


Oh mein Gott!

Bei mir gibt KK vollständig einen Hörgeräte und auch beides.
Batterie und andere Hilfsmitteln selber bezahlen.

Mein Hörgeräte ist Digital, viel besser als alten Analog weil zuviel Pfeifen.
Marke immer dasselbe Phonak und Modell ist Nadia Up V


Bild Platin PS3: 13




 neue hörgeräte ???





Suche nach:
Gehe zu:  




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de