GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 16.08.2018, 03:01:03





 Lichtwecker vom Krankenkasse abgelehnt


Spitzenmitglied



offline
Mein alte Lichtwecker ist schon lange defekt, deswegen schickte ich vor 2 Wochen die Kostenvoranschlag und ärztliche Bescheinigung an Krankenkasse. Vorgestern bekam ich das Brief vom Krankenkasse, also lehnt die das Hilfsmittel Lichtwecker ab. [nerv]

Was soll ich tun? Widerspruch einlegen, aber was soll ich in Widerspruch-Brief schreiben?? [confused]

Wo kann ich die Urteil vom Gericht herunterladen und ausdrucken?



Spitzenmitglied



offline
Persönliches Budget! [nerv]



Spitzenmitglied



offline
@ Coolboy

Bitte guckst du da den Link:

http://www.gl-cafe.de/viewtopic.php?t=39243

Daher könnte man weiterhelfen...



Spitzenmitglied



offline
@Farben
Ja, ich kenne schon und habe schon als Kopie per E-Mail abgeschickt.
Trotzdem vielen Dank. [wink]

@Gummikuh
Was bedeutet "Persönliches Budget"? [confused]



Zuletzt geändert von C O O L B O Y am 18.03.2008, 19:45:30, insgesamt 1-mal geändert.

Rote Karte!
Rote Karte!



offline
kann persönliches budget hörgeräte übernehmen?



Zuletzt geändert von Puff Daddy am 29.10.2010, 14:42:51, insgesamt 1-mal geändert.

Neuling
Benutzeravatar
offline
ich würde dir empfehlen solch ein schreiben vom akustiker zu veranlassen. das tat ich in bezug auf neue hörgeräte auch und bekam die dann voll bezahlt. natürlich hat das alleine nicht ausgereicht. mein arbeitgeber hat auch nochmal ein zusätliches schreiben verfasst. wie das aussah? er schrieb sachen rein wie das ich beruflich ohne solche geräte nicht auskommen kann und darauf angewiesen bin etc. du kannst das ja auch mal testen und vielleicht hilft dir das auch. viel erfolg dabei.



Mitglied



offline
Hi Coolboy,

es gibt mit der Bewilligung eines Lichtweckers mehrere Zuständigkeiten. Wenn Du Arbeit hast, kannst Du mit dem Ablehnungsbescheid von der KK erneut beim Integrationsamt beantragen, denn Du mußt auch pünktlich zur Arbeit kommen.

Wenn keine Arbeit, dann sindi Krankenkassen und Rehaträger zuständig. Bei Krankenkasse muß gut begründen warum Du den Wecker brauchst(regelmäßige Tabletteneinnahme auch nachts zum Beispiel) Das alles kann man auch mit dem persönlichen Budget beantragen bei einer Servicestelle der Rehaträger. Diese Stellen sind nicht überall bei den gleichen Trägern. Da muß man sich erkundigen, welcher Träger im welchem Landkreis oder Stadt eine Servicestelle eingerichtet hat.

Viel Erfolg!



Mitglied



offline
Ich verstehe den Sinn nicht, wieso Krankenkasse den Kosten von Lichtwecker uebernehmen soll. Krankenkasse ist dazu da, dass man wieder gesund wird. Lichtwecker gehoert nicht dazu.

Integrationsamt fuer arbeitende Gls und Sozialamt fuer nicht-arbeitende Gls. Man kann nicht alles auf Krankenkasse zuschieben, denn sonst wird der Kassenbeitrag in die Hoehe schellen.



Spitzenmitglied



offline
Summer, Lichtwecker kostet mindest ab 90 Euro! Ausserdem ist Lichtwecker auchals Hilfsmittelanerkannt! So läuft heutzutag so!



Mitglied



offline
@ C O O L B O Y

Du sollst nicht "entmüdigen" lassen. Stellt ein Widerspruchsantrag bei der KK ein und weise ihr auf die gesetzlichen Krankenversicherungen unter Hilfsmittelkatalog hin, dass darin fest gelegt ist, die Kosten für die Lichtsiginalanlagen (Wecker, Vibrationskissen, Blitzlampen etc.) übernehmen werden müssen!!!

Falls deine KK weiterhin ignorieren, ist nur eine rechtliche Schritte möglich. Die Kosten werden dann von der Sozialträger übernommen.

Viele KK versuchen für uns "dumm zu verkaufen", weil sie davon ausgehen, dass wir (unter Gl/Sh u.a.) alles schlucken müssen und die Kosten selber tragen werden. Diese Spiele müssen endgültig aufhören, wenn wir nun mehr zur Wehr setzen können.

Persönliches Budget wird in diesem Fall nicht unterstützen! Es deckt nur so ab, um eine Teilhabe an der Gesellschaft auszugleichen. Integrationsamt übernimmt auch nicht Kosten, weil er weißt, dass diese Kosten nur von der KK getragen werden müssen.

Es ist richtig, dass man die Servicestelle aufsuchen kann und ihr bitten, in diesem Fall zu unterstützen. Sie wird dann mit der KK kontaktieren und ihr bitten, die Kosten zu übernehmen.

Tatsache ist, dass lt. Gesetz vorgeschrieben ist, bei diesem Fall von der KK die Kosten zu tragen.

Alles Klar und setzt dich zur Wehr!



GSV Heidelberg#4
GSV Heidelberg#4
Benutzeravatar
offline
Ach das nervt mich sehr. KK verlangt erst mal die Kostenveranschlag, dann auch noch ärztlichen Bescheinigung. Diese Bescheinigung kriege ich erst wenn ich zum Arzt gehen und 10 Euro für Praxisgebühr zahlen. KK ist aber bereits nur 50% von Kosten der Lichweckeranlage.

Das kostet mich sowieso eine Menge Geld (Briefmarke, 10 Euro, Fahrtkosten zum Arzt, sonstige Kosten) und die Zeit (lange Wartenzeit beim Arzt, Untersuchung, usw...)

Alles nur um kleine Lichtwecker, die nur 150 Euro kostet. Am Ende hätte ich sowieso ca. 100 Euro ausgeben und KK nur 75 Euro (50% von der Kosten der Lichtwecker)

Das wäre für mich quatsch und mache sowieso diese Spiel nicht mit. Dann habe ich mir Gedanken gemacht: Wofür mache ich als Elektroniker im Ausbildung??? Daher habe ich mich beschlossen um eine eigene Lichtwecker zu bauen. Und jetzt? Mein selbstgebaute Lichtwecker ist echt viel günstiger (weniger als 70 Euro) und viel besser als die 150-Euro-Lichwecker. [stolz]

P.S. Die Kosten von mein selbstgebaute Lichtwecker hat mein Firma übernommen. :D
Krankenkasse [fyou]


_________
Vor Inbetriebnahme des Mundwerks ist das Gehirn einzuschalten



Mitglied



offline
ich habe neue Wecker bekommen und übernimmt mein Kosten um vollen Kosten. Mit Rest von 10 € zahle ich als Eigenmittel.



Spitzenmitglied



offline
Von Sozialarbeiterin wurde mein Vermutung bestätigen, dass Personal von KK auf Schwäche von Gehörlosenausnutzen müssen. Sie gaben meist durhc Sozialklage nach, so läuft heute so.Kein Wunder, dass Sozialgericht hohe Belastung hat.



Spitzenmitglied



offline
@alle!

Oh, vielen DANK für Hilfe! Ich freue mich sehr!! [razz]

Hab gute Nachricht bekommen, als ich heute das Brief
vom Krankenkasse bekam. Also die Kostenzusage für
1 Lichtwecker und 1 Reiselichtwecker übernehmt Kranken-
kasse, weil ich und meine Schwester mit starke begründete
Widerspruch-Brief mit Einschreiben und Rückschein gemacht
haben. [stolz]

Wer schnell aufgibt, bleibt dumm!! IMMER Widerspruch einlegen!!! Dann mehr Chance!!! [evil]



Neuling



offline
[bawling] Bei gesetztlichen KK bezahlt die Krankenkasse ein Teil davon, und bei privaten KK wird nichts bezahlt. Ich habe esmit Lichtwecker und auch mit LISA (Lichtsignalanlage) mal ausprobiert. Beides habe ich nicht erstattet bekommen


Wer mich kennt, weiß auch, wer ich bin



Spitzenmitglied



offline
habt ihr den überhaupt einen antrag gemacht?
wenn ja,auch ein widerspruch?
wenn nein dann solltet ihr das tun,den man lehnt einen antrag zuerst immer ab,das ist typisch,aber nach einem widerspruch wird es dann weitergeleitet und was weiss ich wo,dort bearbeitet.
wcihtig ist,anzugeben, das es für den job wichtig ist,den man muss pünktlich zur arbeit erscheinen dann klappt es auch.
man muss sehr gut begründen.
ich hab es so bekommen. ;)



Neuling



offline
Hi Don!

Bist du auch privat versichert, ich hatte reklamiert, und war sogar beim IFD, und sie konnten mir auch nicht weiterhelfen


Wer mich kennt, weiß auch, wer ich bin



Spitzenmitglied



offline
Otti, Haar kratzen,[roll] [roll] [roll] Oje mit Privat-KK, die ist ja ein Diskrimisierung!!!!!! Bitte immer ein knallharte Wiederspruch einzulegen solang bis Sozialgerichtbarigkeit kommt. Dazu bitte bei Deutsche Gesellschaft für Hörheschädigt zu einschalten.Versuch auch malbei DGB und DSB zu einschalten.

Bei mir muss ich anwaltschaftliche Schritt einleiten, da spinnen Oberstube von Sachbearbeiter des renommierte Krankenkasse total. Diese Sachbearbeiter bekommt Strafantrag wegen Diskrimisierung, da hat Kragen von Anwalt geplatzt, weil 3.Wiederspruch handelt. Grund: So schreibt Sachbearbeiter, dass schwerhörige Menschen brauchen kein Lichtblitzanlage nicht. Doch sind wir hochgradige schwerhörig. Das ist reine Schikane.Ihr wisst, dass mehrere Hörgeschädigte können nicht so gut wehren. [roll]



Spitzenmitglied



offline
hallo Otti,
nein bin nicht privat versichert. ;)
aber wie fritzl schon sagt man muss beim widerspruch gut argumentieren weshalb du es brauchst.

und IFd kannste total vergessen die können gar nichts und die sind auch nicht dafür zuständig.

gebe dir noch ein tip, gehe zum hörgeräteakkustiker und sag,du brauchst einen lichtwecker und rest machen machen die.
hab ich auch so gemacht.
bin zu Geers gegangen.



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Hallo Leute,
meine Lisa-Anlage ist über 20 J alt, blitzt und blitzt...
sie will es weiterhin machen...

Nun, sie stört beim Anblick schon wegen dem klobig Aussehen. :-)

Neue kleinere/ noch kleinere Bauart soll die klobigen Blitzdinger ersetzen.

Eure Meinung dazu oder Tipp ist gern willkommen.

Gruss yak
--



Spitzenmitglied



offline
yak
mein beispiel hab ich schon erwähnt,kannste es so versuchen. ;)



Spitzenmitglied



offline
hi Fritzl

die privaten Krankenkassen haben mit Sozialgerichtsbarkeit NICHTS zu tun!! (dafür gelten andere Gesetze und nicht SGB)....

Was will Otti mit seiner privaten KV und Sozialgericht? Die lehnen die Klage sowieso ab... weil sie nicht zuständig sind, sondern Verwaltungsgerichte.

an alle:
ich weiss, dass IFD hier auch nicht weiterhilft....

also bliebe nur das persönliche Budget?


Gruss Marky

* Weg mit dem Audismus *



Spitzenmitglied



offline
Deafmarky, Verwaltunggericht? Das ist mir neu. Verwaltungsgericht hat nur in Sache mit Behörde zu tun. Ichweiss nur durch eigene Klage gegen Behörde, dass wir Schritte gegen Behörde auf Rat von Rechtsanwalt gehen müssen. Dies hat aber in andere Sache zu tun.

Aus Posting Otti wird man nichts schlauer. In Deutschland gibt es wenig Privatkrankenkasse, meist gelten nur bei Managereinkommen. Oder Selbständigte müssen privat versichern, soweit mein Kenntnis vorliegt.



Spitzenmitglied



offline
hu Fritzl

zum Beispiel meine (private) Krankenkasse hat mit Verwaltungsgericht zu tun, weil Beihilfevorschrift keine Sozialgerichtsbarkeit ist.
Privat krankenversichert können nur bestimmte Leute wie Selbständige (hast du schon erwähnt), Beamte, Richter, Soldaten und andere auch wie "Vielverdiener".

Habe mich erkundigt, das persönliche Budget hilft für Lichtsignalanlagen NICHT, weil einmalige Kosten. Es greift nur bei wiederkehrende Kosten wie Dolmetschkosten, Telefonassistenten etc.

Also für privat krankenversicherte Hörbehinderte sieht es sehr schlecht aus... vielleicht hat eine/r Tipp parat?!


Gruss Marky

* Weg mit dem Audismus *



Neuling



offline
Vielleicht findest du hier Infos, da steht im Allgemeinen ziemlich viel: Solvital-Lichttherapie bzw Lichtwecker


Edit mod Fritzl Linkverbindung repariert.



Mitglied



offline
Würde mich auch interessieren, aber leider kann ich es nciht sehen, da man Anmeldung und kennwort braucht.
Vielleicht kann man hier als Anhang mitschicken ? [sorry]
Besser in pdf umwandeln .

LG Nikki



Spitzenmitglied



offline
@Hanna250,

ich nehme an, du hast das Thema Lichtwecker etwas anders verstanden.:D

Dein Link geht leider nicht, aber hier findet man etwas darüber:

http://lichttherapie.over-blog.de/

Dort steht:
"Der Dämmerungssimulator wird auch Lichtwecker
genannt und gehört zu den Lichttherapiegeräten."

Also ehrlich, wenn mein Lichtwecker morgens angeht,
empfinde ich das frühe Aufstehen werktags nicht unbedingt als Therapie ... [confused]

Was ich noch sonst zum Lichwecker sagen wollte-
ich verwende schon einige Zeit diese Schaltuhr,
http://www.officio.de/bueroartikel/brennenstuhl-zeitschaltuhr.32511X.html?ref_id=65057

Man kann sie im Miuntenabstand mehrfach ein- und ausschalten.
Die Uhr kostet keine 20 €, dazu eine kleine Nachtischklemmlampe mit einer hellen Glühlampe für nochmal 15 €.
Alles zusammen kostet max. 35.-€

Mir reicht diese Kombination vollkomen aus, um wach zu werden.


Pyros



Mitglied



offline
Interessant.

Diese Schaltuhr hatte ich in meiner Kindheit.
Viel gebracht hatte es nicht, da meine Mutter mich sehr oft nachwecken musste.

Daher habe ich einen LISA Lichtwecker wo ich auch meinen Vibrationskissen anschliesen kann.
Mit Licht werde ich selten wach. [schäm]
Und werde auch geweckt wenn das Tel./Fax. oder an der Tür klingelt.

LG Nikki



Spitzenmitglied



offline
Nikki, Es wäre traumhafte Idee gut wäre, wenn man Bett mit Seilzugmotor verbunden. Bei eingestellte Weckzeit wird kopfende des Bettes hochgefahren und rutscht ins volle Badwanne, da wird garantiert wach.

Oder

Schaltuhr mit Wasserventil gesteuert,sodass eiskalte Wasser auf Bett fällt, da wird ebenso auch garantiert wach. Nachteil: Bettwäsche jeden Tag ins Waschmashcine stecken. Wasserkosten garantiert teuer und Zimmer muss wasserdicht sein. HHmHmHmhm


Das ist uralte Spött von mir.

Spass beseite!
Lichttherapie, da kostet mit hohe Sicherheit bestimmt viel höher als Lichtwecker.



Zuletzt geändert von Fritzl am 07.11.2008, 09:37:01, insgesamt 1-mal geändert.

Mitglied



offline
@ Fritzl

[super]

Ja Licht-Terapie brauchen wir Hörgeschädigten nicht um aufzustehen.
[lach]

LG NIkki



Spitzenmitglied



offline
Schau mal bei viewtopic.php?p=1197694#p1197694



Mitglied



offline
falsche Theard sorryHatte nicht aufgepasst und gleich gelöscht und woanders hingepackt




 Lichtwecker vom Krankenkasse abgelehnt





Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de