GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 01.10.2014, 12:10:32





 Das Gehörlosengeld soll abgeschafft werden.


Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Neuling



offline
Hallo Ihr Lieben,

es geht um das Gehörlosengeld. Meine Meinung ist, dass das Gehörlosengeld in Deutschland endlich abgeschafft werden soll. Da wir als gehörlose Bürger in ganzem Deutschland nur gleichberechtigt und gleich behandelt werden müssen. Was ist mit dem Nachteilausgleich? Die Krankenkasse kann das Kosten für die Hörgeräte übernehmen. Der Staat (z.B. Arbeitsamt, Standesamt oder Einwohneramt) kann das Kosten für einen Dolmetscher übernehmen. Anderseits haben wir auch viele Vorteile, z.B. Ermäßigung durch Schwerbehindertenausweis, DVD-Film mit deutschen Untertitel oder Kündigungsschutz eines Arbeitsplatzes. Wenn ihr sagt, dass es doch das Gehörlosengeld im Ausland gibt, dann mir ist scheißegal. Die USA, Frankreich oder Russland hat mit Deutschland nicht zu tun.

Ich erzähle euch eine kurze Zusammenfassung, die so Wahrheit ist:
"Ein gehörloser Mann aus Berlin hat eine feste Arbeit und kassiert auch das Gehörlosengeld. Er macht jedes Jahr zweimal im Urlaub in den USA, die Türkei oder Spanien, den er das Gehörlosengeld für nur Urlaub gespart hat. Was sieht mit einem Dolmetscher aus? Kein Problem, er hat eine wunderbare Mutter, die die Gebärden für ihn gern dolmetschen kann. Und die Hörgeräte? Er möchte lieber taub für immer sein."

Deshalb soll das Gehörlosengeld in Deutschland abgeschafft werden. Ich wäre damit sehr zufrieden. Was sagt ihr dazu?

LG Hamburger



Spitzenmitglied



offline
@Hamburger:
Das ist Glück für dieser Berliner!
Wo ist der Vorschrift, dass Gehörlosengeld nur für Dolmetscher bzw. techn. Hilfsmittel ausgegeben darf!?
Muss er Hörgerät tragen? Scheiss drauf!
Viella hat er Recht auf Urlaub um Rolle als Müttersöhnchen abzuschalten! [british]
3 mal Urlaub mit Gl-Geld? Nur Taschengeld möglich!
Mir ist egal, ob sie es sinnvoll ausgeben oder als Sauf- , Taschen- bzw. Urlaubsgeld verwenden!
Es gibt reicher gl, armer gl, unglücklicher und glücklicher....!
Es soll nicht abgeschafft werden!
Gl-Landesverband Hessen will Taubengeld einführen!
Was ist mit Persönlichem Bugdet?
Habe bisher noch nie getan!
Kündigungschutz für gl Arbeitsnehmer, Nachteilsausgleich u.s.w. sind die Märchen!
Siehe Thema Arbeitsplatzverlust von Dieselmann!
Jede Bundesländer sollen selbst entscheiden, wie sie gl Bürger entschädigen, belohnen und füttern!

Für mich nicht scheissegal, wieviel Kohlen Deafies im Ausland bekommen!
Bin schon neidisch auf Italien und Luxemburg!
Als EU-Bürger könnte ich dorthin umziehen und......!*grinZzz*
Lieber Hamburger! Du darfst nicht an dich denken!
Frag lieber anderen Taubstummen, Gl, und Sh, die Gl-Schule besuchen hatten und so weiter!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
@Hamburger,
wer hat Dich beeinflusst?
wer hat Dich politisch-meinungsmässig erfolgreich manipuliert?

Dir geht es sehr blendend gut und Du hast eine bombensichere Arbeitsstelle,
und bist aber vom NEID auf andere GL / Tb "verseucht".

Sonst hättest Du kein N E I D - Posting verfasst!

Eine N E I D - Diskussion willst Du wwirklich auslösen?

Lies dieses Posting:
Zitat:
Es gibt reicher gl, armer gl, unglücklicher und glücklicher....!


Die Berliner Gl bekommen ihr Gl-Geld "NICHT" vom Berliner Senat,
sondern von den Südländern Bayern, BW und Hessen und der Nordstadtstaat Hamburg
gespeisten Länderfinanzausgleich!

Zitat:
Da wir als gehörlose Bürger in ganzem Deutschland nur gleichberechtigt und
gleich behandelt werden müssen.

Was soll dieser totale UNSINN.
Dann müssen die Sozialgesetze die GL / Tb herausnehmen.

Gleichberechtigt sind die GL / Tb gemäß Gesetze!

Gleichbehandelt - die Behinderung - gehörlos / taub - macht es sehr sehr schwer.

Dafür sind die gesetzliche Nachteilsausgleiche geschaffen.
--



Spitzenmitglied



offline
Gummikuh, gutes Posting!
Ich bekomme kein Gl-Geld, gönne es aber anderen Gl.
Gl-Geld ist ein Nachteilsausgleich.
Jeder Gl darf damit machen was er/sie will.
Ist viel zu niedrig in Deutschland. Italien macht es richtig.
(Aber Italien hat "Murks" gemacht mit Abschaffung der Gl-Schulen.
Theoretisch könnten alle Deutschen Gl nach Italien umziehen.
Soweit ich informiert bin, bekommen aber nur Gl mit Italienischer
Staatsangehörigkeit Gl-Geld, keine "Einwanderer" aus anderen EU-
ländern. Verstoss gegen EU-Recht Ist ein anderes Thema)
Einige "Berufs-Gl" labern immer von "Geld lieber für Projekte
und Barrierefrei machen". Aber das ist was ganz anderes, darf
nicht mit berechtigtem Nachteilsausgleich aufgerechnet werden.
Und "alles Barrierefrei machen" ist Illusion, geht gar nicht, dann
müsste jeder Gl rund um die Uhr private Dolmi haben.
(Das haben nur einige glückliche Berufs-Gl).



Zuletzt geändert von CharlyBrown am 08.11.2010, 11:23:24, insgesamt 1-mal geändert.

Rote Karte!
Rote Karte!



offline
ob deaf-synergy hamburger beeinflusst haben gl-geld abschaffen? klar geld spielt immer in hamburg eine rolle. [biglaugh]

im süddeutschland (ich wohne dort) gibt es kein gl-geld, weil süddeutschland typisch cdu regiert und gegen gl-geld ist. siehe beweis. nrw, berlin, ost und andere länder weiss ich nicht war spd für gl-geld. das ist beweis. schau mal nrw damals cdu regiert und hat nicht einmal gedacht gl-geld abgeschafft. also thema vergessen und erledigt.



Spitzenmitglied



offline
Noch was kurz zur Info:
In Bremen und Hamburg gab es früher Gl-Geld.
Wurde auf Antrag einiger "Berufs-Gl" und ihrer Dolmis
abgeschafft.
Dafür werden auf Antrag die Kosten von Dolmis bezahlt.

Mir persönlich ist Gl-Geld egal.
Finde es nur sehr ungerecht, das jedes Bundesland anders
macht und jedes EU-Land verschieden.
Die EU macht alle möglichzen und unmöglichen Gesetze,
aber einheitliche Sozialgesetze in ganz EU wollen sie nicht machen.



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
@ CB,
in Bremen hat es noch nie Gehörlosengeld gegeben.
Wir haben zwar dauernd darum gekämpft - aber vergeblich.


Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden,
lässt sich etwas Schönes bauen.
(Erich Kästner)



Spitzenmitglied



offline
Ronco, sorry, da wurde ich falsch informiert.
Vor einigen Jahren hat mir ein Gl gesagt, er zieht nach Bremen
weil es dort Gl-Geld gibt.
Nach meiner Meinung sollte Gl-Geld von der Bundesrepublik
für ganz Deutschland einheitlich geregelt werden.
Die Gl sind eine sehr kleine Minderheit, in jedem Bundesland
immer wieder extra kämpfen ist eine Zumutung.



Spitzenmitglied



offline
@Hamburger

Du kritistiert hier? Ich glaube,dass du hier falsch ausgesucht hast. Bitte erkündigst du ein Termin mit Hamburger Gehörlosen Verband. Dann weißt du worum es geht?
Vor ein Jahr bekam ich die Gerucht von Hamburger GL. Einer will um GL-Geld für alle HHer/innen kämpfen. Es geht um die politische Streitigkeiten zwischen Hamburger Gehörlosenverband und Gegner. Ausgerechent die Leute von Hamburger Gehörlosenverband sollen immer die Dolmetscher bekommen was sie für sich sebst benötigen als die anderen. Noch mehr...am besten erfährst du von Gehörlosen Verband mehr als meine Posting. Sonst kommt die große Missverständniss!!!



Mitglied



offline
Es ist sehr interessant, geht es um ihre verschiedene Meinungen.
Natürlich bekommen wir auch kein Gehörlosengeld, obwohl wir gehörlos sind. Dafür kämpfen wir alle noch weiter für die Forderung eines Gehörlosengeldes “Nachteilausgleich für Gehörlose”.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, nur ein Punkt: Warum dürfen die Blinde etwas mehr bekommen? Und für Gehörlose???


Klickhier


______________________
Bild von Hallo



Spitzenmitglied



offline
Viele Blinden glauben sogar, dass sie lieber blind als gehörlos sein sind!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Gummikuh,
Es gab mal ein Podiumdiskussion mit Psychologen, die Psychologen sagten auch,
Gehörlosigkeit ist eine der schlimmste Behinderung die es gibt ...
Denn die Kommunikation + Hören + Telefonieren ist das wichtigste für Menschen...

Aber das ist wohl Ansichtssache.


@all,
Es gab vor ein paar Tagen eine Sendung - wo ein Ort 40% GL gibt.
Da ist Gehörlosigkeit so selbstverständlich, alle können die GS.
Hat das denn keiner gesehen? Hab auch nur von jemanden das erfahren ...


**************



Spitzenmitglied



offline
Blinden bekommen nicht nur Saufgeld und Freifahrt, sondern auch kostenlose Blindensendungen von Hörbücher bzw. anderer Kommunikationsmittel!
Taubstumme bekommen weniger als ihre Blindenschlangen, ähm Blindenwauwaus!
Blindenhunde kennen Hartz4 nicht, aber wir schon! Miau, mäh, muh und hust!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Tja, warum meckern?
Es waren ja GL die Blindengeld (durch ein best. Merkzeichen im Ausweis)
für die GL abgeschafft haben wollten.
Die haben ihr Ziel ja auch erreicht, somit bekommen wir jetzt halt weniger..


**************



Neuling



offline
@Gummikuh: Das ist nur deine Meinung. Du hast behauptet, dass ich an mich selbst denke. Falsch! Ich denke eher an allen, die Recht und Fair brauchen. Zum Beispiel ich in Hamburg kriege kein Gehörlosengeld und anderen Mann in Köln kriegt Gehörlosengeld. Das heißt, es wäre fair, wenn zwei Möglichkeiten gibt: Gehörlosengeld für allen in ganzem Deutschland oder Gehörlosengeld müsste in Ost-Deutschland (außer Mecklenburg-Vorpommern) abgeschafft werden. Das geht doch. Und es geht um hier nicht Blindengeld, sondern Gehörlosengeld.

@yakamoz: Ich bin nicht neidisch, sondern ärgerlich. Niemand hat mich beeinflußt, weil ich nicht doof bin.

@Puff Daddy: Sehr witzig. Ich bin gegen deaf-synergy.

@*Speedo*: Ich darf hier kritisieren, was unserer Grundgesetz ist. Das ist so Meinungsfreiheit. Du hast wohl vergessen. Übrig, über Gehörlosenverband Hamburg brauche ich nicht wissen, sondern die Gehörlose von verschiedene deutsche Städte diskutiere ich hier gern mit.



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
@Hamburger, du behandelst mit allen Tauben das Unrecht, denn du kennst gar nicht mit der Situation der Tauben.
Ich warne dich, Gl-geld hat mit Urlaubsgeld nicht tun. Gl-geld ist auch kein Sauf-, Luxusgeld etc.

Du sollst nicht so gegen Bundesländer killen, sondern selber pöbeln mit Politiker vom Bundesland oder DGB, ja.

Wir kämpfen die Gleichstellung (Gleichberechtigung) in ihrem Bundesland, also Nachteilsausgleich für Gehörlose (Abk.: Gl-geld), weil wir gegen Barrierefreiheit, gegen 2. Krankheit "Isolation", gegen Bildungsarmut, Ungleichstellung mit anderen Behinderten etc. kämpfen.

Ich sehe, was du über Berliner schrieb. ECHT NEID von dir!
Ich sage, daß Berliner sein Recht behandelt, weil er gegen Krankheit gekämpft hat. Hut ab!

Bitte sei unabhängig von der Einkommensgrenze! Ok!

Übrigens bin ich Thüringer und dort kein Gl-geld. Morgen demonstieren wir das Gl-geld.


BildBildBild



Spitzenmitglied



offline
@Hamburger,

als ich in Hamburg für ein Woche Urlaub gemacht habe, traf viele Bekannte.
Ich habe ihn die Fragen gestellt, ob sie Gehörlosengeld bekommen.
Sie sagten: "Nein, wir verdienen genug, andere Bundesländer sind arm, darum"
Ich habe nur "Aha" geantwortet und muss jetzt feststellen, dass der nur ein Lüge war, oder wie?
Hamburgerin, es sieht man, dass du neidisch bist!!
Kill der Taubenwelt nicht, bescheuert!!

Gehörlosengeld ist auch für Berliner ein Nachteil Ausgleich, z.B.
ein private Veranstaltung ein Dolmetscher bestellen, dort gibt vielleicht ein wichtige und interessante Veranstaltung, also ein Dolmetscher bestellen!

Neidisch, Hamburger?
Keine Wunder, dass alle dich an dein Meinungen kritisieren, weil du ein große Feuer in Taubenwelt gelegt hast, Gl-Geld abschaffen soll.
Aber ich respektiere dein Meinung!
Wie Huntress gesagt hat, dass der Gl-Geld keine Luxusgeld, Saufgeld oder Urlaubsgeld nichts tun hat.
Unglaublich, was du hier geschrieben hast. [evil]

@an Mods:
Könntet Ihr vielleicht ein Umfrage stellen?`
Abgeschafft oder nicht!


Leben und leben lassen



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
Hamburger.. abschaffen würde ich sie nicht unbedingt..es wird genug Gelder gekürzt..
wir sind froh wenn wir einen Dolmetscher/in bekommen für Arztbesuche,Elternabende,Veranstaltungen, Gerichtsverhandlungen, Arbeitsumfeld..dies kann sehr teuer werden..möge lange dass wir diese Unterstützungen bekommen.
Wenn man schon überlegt wie oft man einen Dolmetscher/in braucht..


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten,als FinderlohnBild



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Gehörlosengeld gibt bei uns in Sachsen seit 1996.
Martin Domke, ehemalige Vorsitzende der Landesverband der Gehörlosen Sachsen, hat bei Sozialministerium viel gekämpft um Nachteilausgleich für Gehörlose zu einsetzen.
Er hat viele Argumente warum Nachteilausgleich für Gehörlose wirklich nötig ist.

- Dolmetscherkosten
- mehr Stromverbrauch wegen Licht dabei um zu gebärden vorallem im Schlafzimmer :D
- Wasserhahn für viele Stunden am Laufen, vergessen zu machen und nicht hören können => hohe Wasserrechnung (bei mir einige Male passiert)
- Geräusche von Haushaltgeräte, Automotor etc. => mehr Schaden verursacht weil nicht rechtzeitig feststellen wegen Nichthören

Ich wäre auch dafür, dass einheitliche Nachteilausgleich für Gehörlose bundesweit gesetzt werden kann statt nur in einige Bundesländern.



Spitzenmitglied



offline
Zitat:
Es gab mal ein Podiumdiskussion mit Psychologen, die Psychologen sagten auch,
Gehörlosigkeit ist eine der schlimmste Behinderung die es gibt ...
Denn die Kommunikation + Hören + Telefonieren ist das wichtigste für Menschen...

ach,ist das so?
dann müssen wir alle monatlich 1500 euro bekommen,auch wenn wir einen job haben.

hamburger
gl geld abschaffen damit alle gleich behandelt werden, so bequem bist du?
wieso nicht anders machen!!!
alle gl die in ihren bundesländern kein gl geld bekommen müssen dafür kämpfen das sie auch was bekommen,
dann ist das fair und gleich behandelt wie du es haben willst.
übrigens,in berlin bekommt man mehr gl geld als in nrw,aber keiner schreit weil wir weniger bekommen als sie.

wenn dein bekannter gl viel urlaub macht ist das seine sache,er macht das weil er arbeitet nicht weil er gl geld bekommt.
bei dir kann man leicht an den sätzen lesen,das du neidisch bist auf die gl-geld empfänger.

solche diskussionen hatten wir in der vergangenheit schon zig male hier.



Spitzenmitglied



offline
Ach alte Kampflied läuft immer noch! Für Abschaffung GL-GEld, RF-Befreiung ua. gibt es Pro udn Contra, aber nie beim Fernsehen aufgetreten worden. Die politische Kampf um GL Geld hate ich ungleichmässige Kampf in einem EU Land. Schade ist nuir, dass kein beschluss durch Bundesregierung, sondern von einzelne Bundesländer, da finde ich wuirklich doof. Ich lebe in NRW und aber vorher jahrelang in NDS gelebt, NDS hatte man gekämpft, aber bedingt durch Regierungswechsel erschwert sich unnötig. Jetztige CDU Regierung unter wulff und Nachfolger habe ich kaum im Bild. Aber gibt es auch Versager im Landesverbände wie ich erlebt habe. Grund: Schulbildung!!!! Beste Kämpfer der ich kenne haben meist Abi oder Mittlere Reife in der Tasche. Ich bin von Freunde informiert, dass in andere EU haben die GL dort besser, Nachteilausgleich meist uber 500 Euro!!! pro Monat, egal ob Arbeit oder Joblos liegt. Leider fand ich kein offiziele Mitteilung im EU Länder warscheinlich wegen Ländersprache , da andere Name gibt.

Technische Nachteil hier Deutschland gab es vor 1978!!!! Erst 1978 kam erste Schreibtelefon, Irgendwann begann man ab 1995 mehr zu PC wie MSN, OOVOO zu abwandern, sodass auch kein Schreibteklefon nötig sind. SMS ersetzt meist Schreibtelefonanruf!!!!



Spitzenmitglied



offline
@hamburger
Deine Meinung hat gehörig viel Öl in unseren Feuer reingegossen.
Ich respektiere zwar deine Meinung.

Aber was ich drauslese, sehe ich dein Neid auf Berliner!

was du von gleichberechtigt redest, ist ein kompletter schwachsinn!
Du denkst nicht an arbeitslosen Gehörlosen bzw. Schwerhörigen!
Genau solche brauchen sie GL-Geld.

GL-Geld beziehe ich nicht. Ob es hier bei mir gibts, weiß ich nicht.
Aber auf solches Geld zu verzichten, um nur gleichberechtigt zu sein? unsinn!

Wir leben immer noch "isoliert"! Wir kriegen schlechtere oder bessere Schulbildung.
Es ist überall nicht gleich.
Es gibt Gehörlosen bzw. Schwerhörigen, die nicht soooo leicht Arbeit kriegen als die Hörenden.

und außerdem finde ich unfair, wenn in Berlin GL-Geld gibt, aber in einige Bundesländer kein GL-Geld gibt.
Genau das finde ich NICHT gleichberechtigt!!!
Ich finde, man sollte nen einheitlichen GL-Geld für alle Bundesländer einführen!

Dann gibts keinen Aufschrei oder Ärger wegen Geld!


GSG-SG#1 => GSV-KA#1



Spitzenmitglied



offline
Cobra-Girl86
Ich weiss nicht, wo du lebst. Was Meinng von Hamburger vorliegt, das schaden nur politische Arbeit seitens DGB, Förderverband in Rendsburg. Selbst hat Dr.U.Hase sehr viel bemüht, aber scheitert an Partei leider. Das geht nicht anders. Anderseits stellte ich fest, dass geringe Zahl Mitgliedschaft bei Landesverband vorliegt. Heute erfuhr ich, dass ein alte Tradation-Gehörlosenverein ein Austritt von DGB veranlassen wollen. Die sagen immer: "Wir zahlen schon zuviel und bekommen wir nichts." Mit andere Wort: Sie wollen politsche Arbeit Landesverband nicht unterstützen. Schade, dass politische Arbeit langsam schlechter wird. Hier jemand einige User reisen nur ihre Maul zuweit auf, aber unterstutzen dies gar nicht bei DGB-Organsation!!!

Woher ist Gehörlosengeld wie in NRW, Berlin und Einiges gekommen? Antwort einfach: Topf von Blindengeld, die mussen ein Teil an Gehörlosengeld abzweigen. Das weiss ich vor Jahren,

Du meinst, dass Gehörlosen und Schwerhörigen nicht leicht Arbeit bekommen können. Leider kann ich zustimmen! Die Arbeitslosigkeit der gehörlose Arbeitsnehmer steigt im trend hoch!!!! Schau mal um, wo die gehörlose Arbeitlose gibt. Die sind wegen finanziele Engpass nicht bei Verein als Mitglied aufgeführt. Sportverein-Vorsitzender sagte vor kurzem zu mir, dass er Mitgliederaustritt wegen Arbeitlosigkeit rechnen muss. Von diese Vorsitzender hat mir erzahlt, dass in Berlin sei andere Bild aussehen. Denk mal nach, warum die Gehörlosen nicht so schnell neue Job bekommen können!

Wofür bekommt GL-Geld aus Zitat NRW-Gesetz: Kostenausgleich für Mehrverbrauch Strom, Mehrkosten an Haushaltmaschine wie Waschmaschine oder so, und versch. Kleinigkeit. Dolmetscheraufwand im Privatbereich gehört auch dazu!



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
Zitat:
einheitlichen GL-Geld für alle Bundesländer einführen!

ich glaube das wird nicht gehen denn z.B. Dolmetscherbestellung ksotet nicht überall gleich es gibt immer Schwankungen
so wie auch die Gehälter auch nicht gleich sind von Stadt zu Stadt


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten,als FinderlohnBild



Spitzenmitglied



offline
NOX,
Richtig, Hier geht vorallem um Gehörlosengeld, daher auch ein gegenstand zum Diskussion. Ich habe mehrere Hinweiss, dass in einige EU-Länder schion viel höher als hier in Deutschland!!!! Arbeiotslosigkeit bei GL im EU Länder untershciedlich. Von hohe Gehörlosengeld wird Dolmikosten selbst gezahlt. Zum Teil müssen die Gehörlosen Nachweis für Dolmi-Kosten bei Sozialbehörden zu vorlegen. Dies ist in einem EU-Land so vorgeschrieben. Trotzdem müssen wir um gehörlosengeld kämpfen, aber fehlt uns Lobby beui poltische Arbeit.



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Gehörlosengeld... ja eine sehr gute Sache,

Es ist leider pervertiert.

Grund:

Siehe Cafe-Forum-Thema Bauernfängerei mit V3 - Synergy!

Die V3-Deaf-Gesundwaren-VertriebsMember - die Deaf-Promis / die Deaf-VIP's - kassieren es ab!
Es kommt auf die Konten dieser Deaf-Menschen.

Siehe die Taubenschlag-Warnungen!
Siehe die Videos von Gustevarra und abdalo und boamorte!!!!!!

Siehe Ulla-Posting ... die Gl-VIPs (Vereinvorstände) kassieren nehmen es weg!
Verwicklung der Vereinsvorstände.

Siehe Offener Brief an die DGB-Spitze, ein Fam.-mitglied vom Spitzenmann!

------------

Der Siegeszug von "V3 - Gesundzeugs" macht alles kaputt, kaputt, kaputt!
Das Hilfsgeld von V3-DeafKunden wird für dieses Zeugs ausgegeben und noch drauf gezahlt!
Die ersten-von-Anfang-an DeafVertriebMember werden sehr reich!

Zitat:
Heute erfuhr ich, dass ein alte Tradation-Gehörlosenverein ein Austritt von DGB veranlassen wollen.

Das ist schon richtig - eine gute Antwort!

Die hochrangigen GL mit V3-Mitgliedschaft sind verantwortlich!

--------------
Pervertieren
1. verderben, verfälschen, ins Gegenteil, ins Negative verkehren:

2. sich in etw. Negatives verkehren, verfälscht werden: das politische System pervertierte zur Diktatur.

So wird eine sinnvolle Unterstützung ad absurdum geführt!!!

--



Spitzenmitglied



offline
Zitat:
Heute erfuhr ich, dass ein alte Tradation-Gehörlosenverein ein Austritt von DGB veranlassen wollen.

welcher Verein will austreten von DGB?

oder verstehe ich falsch?


**Die Menschen haben die Atombombe erfunden.
Keine Maus der Welt wäre auf die Idee gekommen, eine Mausefalle zu bauen!



Spitzenmitglied



offline
Fuchs,
Ich kann nicht Name der Verein so einfach hier nennen. Es ist ublich, dass viele ältere Mitglieder nach Tratsch ohne vorherige Prufen so einfach aus dem Verband austreten. Ich sehe, dass politische Entscheidung in Sache Gehörlosen kann verschlechtert werden.

Yak
Lass man mit blöde V3 Sache sein. Du schreibst mal zuviel darüber anstatt ankampfen.



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
bin dagegen denn GL-Geld abschaffen!!! Man haben recht auf Nachteilausgleich bekommen! Vorall was sagt Spooky,hat voll recht! =)

Natürlich wäre ich dafür falls endlich Deutschlandweite überall gleiche Gl-Geld bekommen oder Zirka zwischen 50+- € wäre absolut Ordnung!

Bei Steuererklärung Nachteilausgleich beziehen nur auf Einkommenabhängig! Lieber abschaffen Steuererklärung Nachteilausgleich dafür Gl-Geld einführen,damit alle gleich Recht bekommen!
Beispiel würde für welche Arbeiten da hat,dann monatlich ca 250euro oder 300euro bekommen,für Arbeitslos oder so dann etwas mehr 400-500euro bekommen können!

Dann wäre weniger PAPIERKRAM um Steuererklärung Nachteilausgleich! Jeder können nie ausfüllen oder weniger Ahnung über Nachteilausgleich antrag können etc, Wer Kluger sind,bekommen mehr Nachteilausgleich als wer dumm ist! Das wäre für mir unrecht,falls diese Dumme hätte Recht auf Nachteilausgleich höhe bekommen können! =)



Neuling



offline
Mein Satan!

@Hamburger: [sconf] [ugone2far] Nein! Wir müssen [deaf]geld in alle Bundesländer erhalten. So müssen Politiker einige Sachen umstellen:
Nachteilausgleiche-Freibeitrag für Lohnsteuer abschaffen!!!! Es dauert schon über 30 Jahre mit gleiche Freibeitragssumme!!!! (Unglaublich! Wo gibt [deaf]-Gewerkschaft???? Was macht Deutsche [deaf] Bund? Habe ich schon vor ca. 17 Jahre an [deaf]-Verbände darüber gewarnt!!!)
Die arbeitslose Alleinerzieherinnen bekamen gar keine Nachteilausgleiche! [evil-angry]
Ebenso Rentern bekamen keine Nachteilausgleiche! [evil]
Deshalb müssen wir mal umdenken! Nicht zuerst nur einfach mit "rote" Strich durchmachen, sondern umsetzen!

Erst Denken, dann Handeln!

Bleib Taub!



Mitglied



offline
Es ist eigentlich schwachsinn, das Thema wie hier aufzugreifen! Mit dieser Anmerkung hat man hier viele mühevollen politischen Arbeit der GL niedergeschlagen...
Gehörlosengeld in Deutschland bekommt leider nur 5 Bundesländer mt unterschiedlichen Beträge (zwischen 40 und 130 Euro). Es ist ein Begriff als Nachteilausgleich. Das ist wirklich immer noch nicht viel!!!
Man muss wissen, wie es heißt, als gehörlos zu leben im Vergleich zu anderen Behindertengruppen bzw. Bürger:

1. GL leben eigentlich in Minderheitsgruppen und verkehren nur in der GL-Szenen/Welt, daher
müssen sie weite Fahrstrecke in Kauf nehmen, Fahrzeit nehmen.

2. GL sind aufgrund der Kommunikationsbarrieren in der Welt extrem benachteiligt, ein Ausgleich ist da fast ausgeschlossen.

3. GL haben extrem Mehrkosten im Haushalt, wie z. B. mehrere Stromverbrauch, schneller Verschleis bzw. bis zum Defekt der Haushaltsgeräte wegen Hörunfähigkeit, Wasserverbrauch etc. Auch Autoschäden werden im Vergleich zu Hörenden höher eingeschätzt.


4. GL können und werden fast nie die Berufskarriere in der wirtschaftlichen Welt erreichen, was sie dann auch Gehaltseinbuß im Kauf nehmen müssen!

5. Gl können nicht in gesellschaftlichen Kulture postionieren.


Etc.

In Italien z. B. sollen GL etwa zwischen 1.000 Euro und 1200 Euro bekommen, in Frankreich ca. 900 Euro und anderer EU-Länder auch zu unterschiedlichen Beträge.
Nur in Deutschland hinkt noch gewaltig hinterher. Auch ein Steuefreibetrag zu ca. 1400 Euro im Jahr für GL wurde bereits vor mehr als 50 Jahre eingeführt und ist bis heute nicht geändert!
50 Jahre lang hat die Regierung uns wie die Idioten gehalten im Vergleich zu anderen Steuersätze!

Und inzwischen leben hier in Deutschland etwa ca. 30 bis 40 % GL ohne Arbeit bzw. in Minijob..., da wir heutzutage bei der Arbeit mehr auf Kommunikationswert legen!
Und da fragte sich einer, ob es wir noch nötig haben, ein Gehörlosengeld zu verlangen? Das ist nach meiner Meinung respektlos zu anderen sozialen Schwächen.

Noch in diesem Jahr wird ein Entwurf über soziale Teilhabesicherungsgesetz (Leistungsgesetz), das von den vers. Behindertenverbände entworfen haben, bei der Bundesregierung vorgelegt. Darin soll noch auch für die behinderten Menschen fest verankert werden, wie hoch sie das "Teilhabegeld" bekommen. Als Teilhabegeld geht der Begriff aus den früheren Formen von Hilfsbedürftigtegeld, Blindengeld, GL-geld u.a. Auch Dank der Behindertenrechtskonvention (BRK) steht die Bundesregierung unter Zugzwang. Sie müssen nun was unternehmen. Inzwischen haben sich auch mehrere Gerichte die Urteile im Bezug auf UN-Konvention entschieden.

Wir sind auch dazu verpflichten, jeder einzelnen als GL irgendetwas zu unternehmen, im Verein oder im Verband aktiv mitzugestalten und zu unterstützen, um unseren Ziele zu verwirklichen und unser Anspruch auch gerecht zu bekommen. Allein dem Verein/Verband kann auch nicht schaffen, denn er ist nur ein Teil der gesamten GL-Bewegung!
Verschwende also hier nicht viele Zeit, sondern nehmt an der gesellschaftlichen und politischen Leben teil und man wird sehen, auch in kleinen Schritte große Sprünge erreichen kann!
Weitere Diskussion zum Thema über GL-geld, ob es sinnvoll ist, zu kriegen oder nicht, halte ich hier reinste Zeitverschwendung!

Danke für die "Zulesen"!!!



Spitzenmitglied



offline
gutes posting [super]

der @Hamburger soll dieses ausdrucken und auswendig lernen, den anderen
gl-geld gegnern belehren wie sinnvoll doch gl-geld ist.
ob ein anderer damit 2-3x im jahr urlaub macht,ist irrelevant.

was wir momentan bekommen,ist gar nichts, damit kann man nur den kindern
ein weihnachtsgeschenk kaufen.

aber wie Akiab schon erwähnt hat,ist eine solch diskussion ums gl-geld,ja oder nein
schlicht und einfach zeitverschwendung.

ich appelliere deswegen das gl-und sh-verband zusammen arbeiten und schulter an schulter
gegen die regierung kämpft.
den beide haben das gleiche problem!
gl-geld für alle gl!!!

die finanzielle sicherheit ist sehr wichtig und soll als priorität eingesetzt werden, danach die anderen relevanten dinge.

30% bis 40% gl+sh sind ohne arbeit(in zukunft werden es mehr), da soll man sich fragen wie man sich im rentenalter absichern kann oder für die pflege, wenn man als kommunikationsunfähig abgestempelt wird und auf dem arbeitsmarkt nicht mehr vermittelbar ist, da man ja ein lebenslang dann nur noch von Hartz4 leben muss.
@Akiab
Zitat:
Wir sind auch dazu verpflichten, jeder einzelnen als GL irgendetwas zu unternehmen, im Verein oder im Verband aktiv mitzugestalten und zu unterstützen, um unseren Ziele zu verwirklichen und unser Anspruch auch gerecht zu bekommen. Allein dem Verein/Verband kann auch nicht schaffen, denn er ist nur ein Teil der gesamten GL-Bewegung!

ist zwar richtig aber solange die gl-sh finazielle engpässe haben, werden die in keinem verein eintreten, da die
kosten für die mitgliedschaft in einem gl oder sh-verein einen umhaut.



Spitzenmitglied



offline
Die Gehörlosengeld ist auch für Dolmetschernfinanzierung gemeint, wenn ich ein Dolmetscher brauche, dann wende ich der Geld für Finanzierung der Dolmetscher.
In Hamburg wurde keine Gehörlosengeld angewendet, weil dort da Dolmetschernzentrale gibt, der kostenlos Angebote machen, da ist der Gehörlosengeld nicht nötig, meinte der Bundesland so!


Leben und leben lassen



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zitat:
Ricci: Die Gehörlosengeld ist auch für Dolmetschernfinanzierung gemeint,
wenn ich ein Dolmetscher brauche, dann wende ich der Geld für Finanzierung der Dolmetscher.
In Hamburg wurde keine Gehörlosengeld angewendet, weil dort da Dolmetschernzentrale gibt,
der kostenlos Angebote machen, da ist der Gehörlosengeld nicht nötig, meinte der Bundesland so!

@Ricci,
???
???
???
Das versteht NIEMAND!
Gehörlosen-Dolmistunde kostet ab 45 Euro,
die Kostenübernahme durch Träger ist geregelt,
für Privatsachen muss Du selbst aufkommen!

Die Hamburger Deafs mit "höheren" Bildungsniveau
(=haben nie Probleme, sind gut mit Dolmi versorgt; HH-Deaf-Studie-Institut=staatlich gut versorgt)
haben damals das Angebot von dem Hamburger Senats aus
"selbstbewußt" -Gründen (=wir sind nicht behindert) für die normal Gehörlosen verweigert, verweigert!!!
--


Akiab hat mit seinem Posting völlig Recht!
--



Mitglied



offline
Für Hamburger, Ohhh mein Gott was du hier geschrieben hast, Nein das bleibt die Gl-geld wie immer und wie Europa Gl-Geld !

Die blinden habe viel geld bekommen als Gl-geld. Es geht nicht abgeschafft.
Wir alle wollen Gl-Geld haben und Du musst allein nicht Gl-Geld antrag machen und Du Null ! Alles Klar



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline


Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden,
lässt sich etwas Schönes bauen.
(Erich Kästner)



Spitzenmitglied



offline
Zitat:
Noch in diesem Jahr wird ein Entwurf über soziale Teilhabesicherungsgesetz (Leistungsgesetz), das von den vers. Behindertenverbände entworfen haben, bei der Bundesregierung vorgelegt. Darin soll noch auch für die behinderten Menschen fest verankert werden, wie hoch sie das "Teilhabegeld" bekommen.


wie siehts aus, hat sich was bewegt, wurde überhaupt ein entwurf vorgelegt?
gab es veränderungen?

das heutige gl-geld reicht nicht mehr aus, strompreise sind rasant gestiegen, ab oktober sollen die strompreise nochmal erhöht werden, benzinpreise, reparaturen, tüv usw. steigen die preise ebefalls.

Ticketspreise für den zugverkehr sind anfang dieses jahres gestiegen und es steigt wie jedes jahr,anfang nächsten jahres wieder.

gl werden kaum auf dem arbeitsmarkt vermittelt, die arbeitslosigkeit müsste im vergleich zum letzten jahr gestiegen sein.

gl-geld muss erhöht werden, wird aber aufgrund der momentanen lage mit den eu-schuldenstaaten sehr schwer werden, das geld wird im sozialen bereich in allen ecken gekürzt oder gestrichen.

einfacher wäre, ein bedingungsloses grundeinkommen für alle bürger, das wäre durch mehr befürwörter möglich, dann brauchen wir das gl- geld wahrscheinlich nicht mehr.

mit unserer kleinen gesellschaft wird es sehr schwer laut zu werden um diese umzusetzen, deswegen befürworte ich den bge, dass würde uns allen bürgern zugute kommen und wir müssten nicht mehr mit der angst leben um unsere existenz.

schade das sportvereine nicht politisch mitwirken,immer nur sport und party.
die vereine müssen neu strukturiert werden, die zeiten wo wir alle arbeit hatten und genügend geld um uns in unserem heimatverein auf dem sport zu konzentrieren und auf partys tief ins glas zu gucken ist vorbei.

aber man verlässt sich lieber auf dem gl-bund, obwohl sie die vielen aufgaben nicht alleine schaffen. [unhappy]

mich interessiert noch, ob frankreich und besonders italien das gl-geld in der heutigen situation noch stemmen können.



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zitat:
mich interessiert noch, ob frankreich und besonders italien das gl-geld
in der heutigen situation noch stemmen können.

Diese Euro-Defizit-Sünderländer brauchen's net stemmen,
wir die dt. Export-Überschuss-Weltmeister kommen für diese
freigebigen Länder auf.
____
Nach deinem klaren User-Durchblick wird die dt GL-Welt ganz anders werden,
die Tauben werden in den "geschützten Behinderten-Taubenschlägen"
die Taubensprache pflegen.
Die Gehörlosen müssen im "Haifischbecken" mit den Hörenden um die
letzten freien Arbeitsstellen konkurrieren.

Alles "NEU" macht die Euro-Kapital-Finanzen-Krise.
:-(( ? oder :-)) ?

Bei der Inklusion sind die Gehörlosen die grossen Verlierer,
denn die "helfenden" Hörenden profitieren dabei sehr.
Damals Integration - die Tbst-OL in der Freizeit unterstützen die GL,
heute Inklusion - die "helfenden Hörenden" haben die Macht über die GL.
Die GL sind vom "Regen in die Traufe" geraten.
http://www.redensarten-index.de/suche.p ... suchspalte[]=rart_ou

Teilhabegeld für GL - ist wichtig, denn sonst kommt Taubenarmut / Gehörlosenarmut ...
_____



Spitzenmitglied



offline
Gehörlosengeld soll nicht abgeschafft werden sondern bleiben. Ich möchte in die Zukunft kein Armut haben.


Ich bin Schwerhörig !



Spitzenmitglied



offline
@Claudy: Erklär mir mal bitte, wie man mit dem Taubstummengeld reich wird!!!
Ich will ja Nebenjob kündigen! Mein Herz wird bald nicht mehr mitmachen!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
@Iyascia,
jetzt spürst Du den riesengroßen herzschädigenden Arbeitsstress.
Aufhören ist eine gute Option (Möglichkeit) - lass dich mit dicke Abfindung freistellen.
Nach Berlin-Brandenburg umziehen - Spitze-Gehörlosengeld.
Keine Sorgen mehr um Gesundheit.
Bengie / grüner gl Politikmann - geben dir sorgenfrei Lebenskünstlertipps.

München ist sauteures Pflaster, ein Geldmann will alle Miete-billig Wohnungen aufkaufen und
luxussanieren und sauteuer verkaufen. (aus Report mit UT).
____



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Das Heft Life InSight Nr. 55 März / April 2013
berichtet auf Seite 8 ... Dafür kommt das Teilhabegeld
___



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Yak,
steht in Life InSight auch darüber:
wann das Teilhabegeld eingeführt wird?
und ist es diesmal Deutschlandweit einheitlich?


**************



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Nachtrag - siehe Link (man hat da Video und Text zur Auswahl): GL-Geld


**************



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Der Hinweis, Bericht Teilhabegeld im LIS Nr.55 ist aktuell.
Die unterschiedliche Behandlung, Landespflegegeld (GL-Geld) befreit GL von der Pflicht RF-Beitrag.

Teilhabegeld für alle GL - das muss "bald" kommen.
LIS - Chefredakteur München (sitzt an der Quelle) wird schon berichten - sobald er mehr weiss.

Die Hamburger GL (so eine Art "Deaf-Studies-Elite)
haben "selbstbewußt" (wie "GL brauchen keine Hilfen") anders ausgelegt",
Das ist so ein schlau "Trick" - die GL zu beeinflussen.
Es sieht nach Freundschaftsdienst (großer Nutzen) für Dolmis aus.:
Aus LINK GL-Geld (Posting Snowcat):
Zitat:
Der Landesverband war sich sicher, dass die Gehörlosen schlechter wegkommen mit Gehörlosengeld und dass es im Sinne der Teilhabe an der Gesellschaft besser ist,
wenn GebärdensprachdolmetscherInnen bei z.B. öffentlichen Veranstaltungen gezahlt werden.

Daher ist die Situation heute so, wie sie ist.

Zitat:
GebärdensprachdolmetscherInnen bei z.B. öffentlichen Veranstaltungen

Darauf können GL gut verzichten - Sonntagsreden / Blabla-Reden -
die sind Schall und Rauch und stehlen die Zeit!
___



Spitzenmitglied



offline
Zitat:
Darauf können GL gut verzichten - Sonntagsreden / Blabla-Reden -
die sind Schall und Rauch und stehlen die Zeit!


Aha, du entscheidest jetzt für alle GL,???. Vielleicht hättest du in der Vergangeheit mal öfter öffentliche Veranstaltungen mit Dolmetscher besucht, dann würdest du jetzt nicht so dummes Zeug reden!

Karin



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Karin,
mit öffentlichen Reden kann Niemand was anfangen.
Kommt in die Zeitung -schnell gelesen - ach so eine schöne Sonntagsrede.

Immer Schall und Rauch - morgen ist vergessen. :-)

Schade um den Aufwand und die Zeit. :-)

Die GL im Verband und DGB kümmern sich viel zuviel um die Dolmis.
Die Dolmis haben eigenen Verband - eine zu dominante Lobby in der GL-Welt.
___



Spitzenmitglied



offline
Nachteilsausgleich und Dolmikosten dürfen nicht gegeneinander gerechnet werden!
Es sind grundsätzlich zwei verschiedene Themen.
Die hd Politiker in Hamburg haben die Gl vor die Wahl gestellt:
"Dolmi oder Gl-Geld".
Nach meiner Meinung ist so ein "x oder y" unmoralisch.
Es spaltet die Betroffenen.
Es gibt ja auch taube Menschen, die keine DGS verstehen, nichts von
Veranstaltungen mit Dolmi haben!
Es geht beim Nachteilsausgleich nicht um ganz bestimmte einzelne Mehrkosten
sondern um den Ausgleich von Nachteilen im gesamten Leben, angefangen mit
schlechteren Bildungschancen über weniger berufliche Chancen
(weniger Einkommen als vergleichbare Hördende) bis zu daraus folgenden
niedrigeren Renten.
Was jeder einzelne Gl mit Nachteilsausgleich-Geld macht, ist seine ganz persönliche Sache.



Neuling



offline
@CharlyBrown
[gpost]

Gruss suse



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
charlybrown,
Ich sehe das genauso.
Es bleibt jetzt nur noch zu hoffen, dass das Teilhabegeld zukünftig nicht zum Abbau der Barrieren verwendet wird. [neutral]

Naja, abwarten und Tee trinken. [coffee]


**************




 Das Gehörlosengeld soll abgeschafft werden.





Suche nach:
Gehe zu:  




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de