GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 23.04.2018, 17:33:34





 80% und GL?


Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Spitzenmitglied



offline
@fritzl: er war nur in der schule für schwerhörig, aber wir haben ein sacharbeiter schon gegeben. seit oktober hat er hörverlust, dann bekam er jetzt "GL" aber es steht eigentlich wer dies markzeichen hat dann bekommt man gl-geld jetzt, egal wann man beantragen wird...

das bekam my schatz ein brief von LVR ,

sacharbeiter schriebt: Mit Bescheid vom 2005 stellte das Versorgungsamt Köln lediglich eine Schwerhörigkeit beiderseites fest.Das Markzeichen "GL" für gehörlos wurde ausdrücklich abgelehnt. Zu diesem Zeitpunkt sind Sie 21 Jahre alt gewesen. Demnach lag eine Taubheit oder eine an Taubheit grenzende SchwerhOrigkeit bis zum 18 Lebenjahr nicht vor. Damit liegen die Leistungsvoraussetzungen für die Gewährung der Gehörlosenhilfe nicht vor.....


aber ich habe dies sacharbeiter schon gesagt dass mein schatz über ausweis neues beantragt hat und bisschen lange dauern bis es zu gibt.. manno...



Spitzenmitglied



offline
B@sketb@llgirl,
Falls Du in Köln lebst, dann versuch mal bei Kölner Beratungstelle aufsuchen. Wenn Klön nicht zutreffend, bitte schreib mir via PM , wo du lebst. Ich suche Adresse heraus.



Neuling



offline
ich habe 80 % bekomme und vermerk gl


[evil-angry] wo ein polo ist da ist auch eine andy drin [evil-angry]



Spitzenmitglied



offline
Ich habe auch 80% , unbefristet und auch das GL Zeichen. Aber für was ist das GL Zeichen? Welche Besonderheiten hat es?


Bild



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
GreenEyes,
http://www.betanet.de/betanet/soziales_ ... l-681.html

Was dort seltsamerweise nicht steht, hast mit GL auch Anspruch auf GSD - in einer Verhandlung, bei Vorstellungsgesprächen etc.

Die Kosten muss der Staat dann tragen, ist aber auch von Fall zu Fall unterschiedlich.


****~cat



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
"Welche Besonderheiten hat es?"

"Gl" = Gehörlos (kein "Taub" und kein "Deaf"!)

Amtlich festgestellt und bescheinigt, diese Person ist nicht hörend!

Somit stehen der Schwerbehindertenperson das Recht auf
Inanspruchnahme von Nachteilsausgleichen zu.
U.a. Persönliches Budget ...

Weitergehende Unterstützungen ...
dann frage Deinen kompetenden gl. Verbandsfunktionär.

Das wissen doch alle User hier, oder ?
---




 80% und GL?





Suche nach:
Gehe zu:  




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de