GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 22.02.2018, 08:58:51





 Interessante Fragen von Bürgern und Antworten von Politikern


Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Dank ein Person, der politisch tätig ist, hat mich vor kurzem darauf hingewiesen, dort zu lesen und bekam interessante Einblick.

Thema Gehörlosengeld:
http://www.abgeordnetenwatch.de/matthia ... rage152704

Thema Schwerbehindertenausweis:
http://www.abgeordnetenwatch.de/florian ... rage112173

Thema Untertitel:
http://www.kandidatenwatch.de/klaus_pet ... frage25449

Thema
http://www.abgeordnetenwatch.de/hubert_ ... rage114661

Edit:
Und eben fand ich heraus, wie vier Politiker genau die gleiche Antworten an Fragesteller geschrieben haben. Siehe Screenshot: http://img27.imageshack.us/img27/6556/bild2k.png mit Suchbegriffeingabe: gehörlose findet ihr die Ergebnisse raus.

Was denkt Ihr?



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Ich bin mit dem betroffenen Fragensteller (H. N.) zum Thema Gehörlosengeld sehr gut bekannt. Ich finde, er hat das Dilemma ausgezeichnet beschrieben. Was die folgende Antwort darauf betrifft, so bleibt abzuwarten, wie ernst das Anliegen genommen wird. Oder ob nur auf Zeit gespielt wird, um das Thema wieder in die Versenkung verschwinden zu lassen.


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zur Landtagswahl in Sachsen hat der LV der Gerhörlosen Sachsen vier Wahlprüfsteine erstellt
http://www.taubenschlag.de/
28.08.2009 10:47

Wie setzen sich die Parteien für die Gehörlosen ein?

Diese vier harte spitzen Wahlprüfungssteine hat der LV Sachsen auf die Parteien geschmissen.
Die LINKE, FDP und SPD und auch Die Grünen haben die harten schmerzhaften Steine abgeschleift,
weichgeklopft und mit netten WAHLKAMPF-Zeilen darauf zurück gegeben.

Alles bleibt wie immer, und geändert wird wie immer. Es war nur Wahlkampf.

Die Parteien können die Regierung und die anderen NICHT befehlen.

Sie geben / appelieren die Wünsche einfach wahlkampftypisch weiter.

--



Mitglied



offline
Die Aktion von HP das Thema Gehörlosengeld bei Abgeordnetenwatch mal anzusprechen war gut. Leider hat er nur für NDS gesprochen. Eine bundesweite einheitliche Regelung wäre besser.
Es ist meiner Ansicht nach auch nicht richtig, dass manche Bundesländer derzeit - wenn auch nur im geringem Umfang - ein Gehörlosengeld zahlen und andere nicht. Der Mehrbedarf ist überall gleich.

Leider war ja schon hier im Forum zu lesen, dass etliche Hörbehinderte einen Mehrbedarf gar nicht erkennen können. Sie sollten mal überlegen:
1. Hörbehinderte können von vielen Angeboten gar nicht Gebrauch machen z.B.
Gebrauchtwaren Kauf ist so gut wie unmöglich (das reicht vom Auto aus 2. Hand bis zu gebrauchten Haushaltswaren oder Bekleidung), da ohne Hilfe nicht kurzfristig auf besonders gute Angebote reagiert werden kann und man bei Besichtigung auch auf Unterstützung angewiesen ist. Daher sind wir vermehrt auf Neuwaren angewiesen - und die sind entsprechend teurer.
2. Viele Zusatzteile auf die man in täglichen Leben angewiesen ist verbrauchen Strom und Wartung fällt an. Zudem ist man auch vermehrt darauf angewiesen sich zu Hause einen kulturellen Ausgleich zu schaffen - Untertitelte Filme/Dokus (benötigt auch das entsprechende Gerät). Verweise auf Untertitel im Fernsehen sind da nicht angebracht. Dies würde zu einer Einschränkung des kulturellen Lebens führen.
3. Das gesellschaftliche und kulturelle Leben ist eingeschränkt. Zwar kann man sich an verschiedene Orte und Veranstaltungen begeben, aber eine Teilnahme ist nicht möglich. Die Teilhabe kann nur dann erfolgen sofern auch andere Betroffene dort zusammentreffen. Dies ist in den seltesten Fällen vor Ort möglich d. h. Reisekosten entstehen.
4. Die Arbeitslosenquote und die Anzahl Geringverdiener ist bei Gehörlosen überdurchnittlich hoch. Ein Steigerung der finanziellen Lage ist sehr schwierig - z. b. durch Aufnahme einer zweiten Tätigkeit oder einen Hinzuverdienst. Mal kurz eine Tätigkeit aushilfsweise z.b. im Verkauf oder Bedienung im Cafe anzunehmen um ein paar Euro dazuzuverdienen ist nicht möglich.
5. Der Verschleiß an beispielsweise Haushaltsartikeln ist höher, weil man nicht hören kann wenn ein Gerät nicht optimal läuft.
Dies sind nur einige Beispiele.

Ach, ich möchte auch noch kurz für die Leute, die immer mit "wer soll das bezahlen" und sich als Verwalter der Staatsgelder fühlen hinzufügen: Bitte weitet eure Aktivitäten auf andere Bereiche aus. Da gibt es ja zur Zeit viele Möglichkeiten die von den Urlaubsaktivitäten einer politisch bekannten Person reichen (hat sie sich um die finanzielle Belastung der Steuerzahler gesorgt?) bis hin zu den Bankern. Dies nur nebenbei.

Besonders wundert es mich allerdings schon seit langen, dass es derzeit Hessen kein Gehörlosengeld gibt, wo es doch dort einen hörbehinderten Politiker gibt.



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
In München war eine sehr schöne und interessante Bürger-Protest-Antwort: :-))

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 13,00.html
Zitat:
Protest in München
Demonstrant attackiert Dobrindt mit Tomate
...
Zu Beginn der Demonstration trugen fünf als Totengräber verkleidete Männer die "Kulturstadt Freising" zu Grabe.
Um den Hals trugen sie Schilder mit den Namen der aus ihrer Sicht Verantwortlichen,...


und sehr schöne Fotos :-)
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotos ... 014-3.html
-
So laufen die "demokrat." Aktionen ab - und die Politik hat leider wie immer gesiegt:

Die Bürgerprotest-Wut ist raus.
Dann geht es los, es wird gebaut ...

Mit Stuttgart21 läuft's genauso.
Der Politfuchs Geissler liess alles kommen - dann machte er nen "Schock - Baff"-Vorschlag.
Die Protestler und die Bahn müssen es mal diesen "Schock" verdauen (=nachdenken).
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotos ... 71019.html

Für die Gehörlosen / Deafies:
Der DGB könnte davon ne Scheibe abschneiden (=ähnliches machen)?




 Interessante Fragen von Bürgern und Antworten von Politikern





Suche nach:
Gehe zu:  




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de