GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 21.08.2018, 12:06:59





 Über das Thema Islam!!!!


Neuling
Benutzeravatar
offline
Hallo, ich möchte gerne mein erstes Thema hier erstellen und zwar; dass ich von euch ( Nichtmuslime ) erfahren möchte:



Was ist Islam? Was wisst ihr über den Islam?









P.S. Gerne können die muslimische User/innen auch auf meine Fragen hier reinschreiben... Es würde mich wirklich interessieren.




Aber es wäre doch ganz lieb, wenn man von diesem Thema nichts abwendet. Also ganz kurz berichten so gut es euch gelingt:



Was ist Islam? Was wisst ihr über den Islam?



Spitzenmitglied



offline
Salam Deaf_Islam,

dieses Thema kann echt lang sein. Mache aber nur kurz:

1.) Islam ist eine eine von den drei größten Religion. Dies ist eine Unterwerfung unter den Gott, Allah.

2.) Es gibt 5 feste Säule, aber es gibt auch die sechste Säule und das ist Iman.
Diese 5 Säule sind Glaubensbekenntnis, Almosenabgabe, Beten, Fasten (Ramadan) und Pilgerfahrt nach Mekka. Ich kenne auch die Geschichte mit Opferfest von Prophet Abraham und seinem Sohn Ismail.

Wie gesagt, es kann ziemlich echt lang sein, wenn ich alles aufschreibe. :-)



Mitglied



offline
Ich weiß nur, dass der Gott Allah heißt. Die Gläubige trinken für Allah kein Alkohol und ich glaube auch kein Fleisch (Schweinefleisch). Aus Grund, dass Schweine für sie böse sind.
Und dass sie kein Blut von Tiere "trinken" dürfen, wird Fleisch sehr gut gesäubert.

Dass sie 5 mal am Tag beten. Wenn sie es nicht schaffen, können sie zweimal direkt einander beten. In einer bestimmten Zeitraum essen sie am Tag nicht, erst wenn Sonnenuntergang ist, essen sie nur, was dunkel ist. (Bin aber nicht sicher) Am Ende der Zeitraum wird "gefeiert", d.h. dass sie einen Festessen geben.

Mehr weiß ich leider nicht.



Spitzenmitglied



offline
Rose20,

das ist richtig, im Islam darf man keinen Alkohol trinken, aber es gibt einen Art Wein wo man trinken darf. Aber das ist was anderes... Schweinefleisch essen ist untersagt für Muslime.
Man muss 5 Mal am Tag beten, wenn man nicht schafft, dann darf man beim Nachmittagsgebet und Spätabendgebet zweimal hintereinander als Aufholung nachbeten. Aber man darf auch nicht immer 3 mal am Tag beten, sondern nur in Ausnahmefällen. Ob das richtig ist, weiss ich nicht, aber man hat mir gesagt. Die Orte kann überall sein ausser im Badezimmer!!!
DAs mit dem "bestimmten Zeitrum" ist RAMADAN gemeint. Man darf zwischen Sonnenuntergang bis zum Sonnenaufgang essen und trinken, danach nicht mehr... Am letzten Tag des Ramandan ist Fastenessen, wo man viele Leute viel Zucker essen.



Viele Leute behaupten, wer im Islam sind, dass sind Islamisten. Das stimmt nicht, sondern Islamisten hat eher mehr mit Poilitik zu tun und Islam ist eine Religion... Ich finde schon schlimm genug, wenn Muslime Terroristen machen, denn das sind für mich halt keine Muslime.. Islam heisst FRIEDEN.

*Deaf_Islam,
ich würde gerne über dich mehr wissen, stell mir bitte über dich vor, gerne auch unter PN.



Mitglied



offline
Danke für die Erklärung.

Dass Muslime Terroristen sein könnten halte ich auch für ein Schwachsinn, denn es könnte jeder sein, egal ob Muslime oder nicht.
Man sagt, dass viele den Koran nicht verstehen würde, denn es stehen keine Pflichten wie Kopftuch drin und außerdem steht eine Zeile, die für viele schwierig ist zu verstehen. Dass man für Allah opfern sollte, deshalb sind die Muslime Terroristen, damit sie anderen Menschen töten. Das ist doch Quatsch.

Mich interessiert aber, welche Pflichten Muslime haben und was sie nicht dürfen.



Neuling
Benutzeravatar
offline
* crazysweety

Aleikum salam, schön dass du hier als Erste geschrieben hast. Natürlich kann es diese Thema sehr lang sein, aber wie ich auch oben in meiner Posting erwähnt habe, habe ich ja um euch nur Kurz gewollt [smile] . Ok, ich werde dir gleich in wenigen Minuten per PN mich vorstellen lassen :) ;)


* Rose20

Gut, dass du es auch einige Sachen über Islam weißt, sicherlich würdest du auch gerne mehr davon wissen, da werde ich noch irgendwann darauf zukommen [wink] .



Spitzenmitglied



offline
Ich weiss, Ursprünglich zwischen 7 und 12.Jhdt war Islam im Kultur und im Medizin fortgeschritten als RKK in Europa! Mehr kann man in der Geschichte des Islams im Internet erfahren. Ich habe dreiteilige Doku-Filme aus TERRA X im ZDF angeschaut! Sehr interessant! Man kann auch die Zeitschrift "GGeschichte Religion" über Islam kaufen.


Johannes 3:16



Neuling
Benutzeravatar
offline
Schon merkwürdig, dass niemand oder nur sehr wenige hier über Meinungen draufposten. Ist es denn so abschreckend für euch diese Thema darauf zu schreiben, oder wie?!?!?! Es hätte es mehr gewünscht, wenn ich mehrere von euch erfahren würde.



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Ist doch fast alles beschrieben oder nicht?
Was die beiden drin beschriebt ist mal wahrscheinlich genug.
Leider bin ich nicht so abergläubisch über jeden Gebet zu Gottes oder Islam!
Alles was bisher erschien ist doch nur der Bibel und eine Sage mehr auch nicht.



Spitzenmitglied



offline
Hier in Europa leben viele Christen, also Christentum. Viele wissen ja wenig über Islam, wie umgekehrt auch. Warum müssen wir über Islam wissen? Ich weiß selbst nicht viel über Islam, aber wie ich oft gesehen habe, dass islamische Menschen schnell aggressiv sind und kaum Nerven behalten, wenn einer sie harmlos ärgert, möchte gerne wissen, woran liegt es? Vielleicht habe ich mit Moslem und Islam verwechselt. (Natürlich denke ich nicht schlecht über Islam oder Moslem, sondern möchte verstehen, warum sie so sind) Auch warum streiten viele Religion wie Christen, Islam, Moslem, Buddha, oder was ich weiß? Oder sie machen einfach einen Krieg. Wenn auf der ganzen Welt kein Religion gäbe, wäre sicher bestimmt kein Krieg, bin in meiner Meinung.


Olympique Marseille gewann im CL-Finale 1993 1:0 gegen AC Milan *binstolz*



Neuling
Benutzeravatar
offline
@ Marseiller

Es ist ja logisch, dass in D benachbarten Länder im EU eine Christentum sein sollte. Warum nenne ich es " sein sollte "???? Weil in vielen europäischen Ländern gibt es keine Religionen mehr, die an Gott glauben, sondern sie glauben nicht an Gott. Also eine Staat von Atheismus. Aber, ich muss leider verweigern, dass die Muslimen ausgerechnet nach deiner Meinung wenig über Christentum wissen... Wir, Muslimen wissen ja sehr viel über Christentum,aber das ist nicht nur Christentum, wir wissen ja auch über die Religion Juden. Du fragst dich ja, warum müssen die Nichtmuslime über Islam wissen?!?!?!?! Ich gebe dir einfach ein Gegenbeispiel, warum interessieren Muslime andere Religionen, was sie ( Nichtmuslime ) glauben und warum denn nicht, wenn die Nichtmuslime über Islam erfahren würden. Schadet es denn für Nichtmuslime über die Religion Islam???? Mit Sicherheit nicht... Es mag ja sein, was du deine Erfahrungen gegenüber Muslimen gehabt hattest, aber wegen schnelles Aggresivität u.ä. hat es nicht mit dem ISLAM zu tun... Ohjeee deiner Meinung nach wäre ohne Religion kein Krieg stattgefunden, aber ehrlich gesagt, wenn du richt Gedanken machen würdest, dann hättest du zumindest doch gesagt: Gott sei Dank, es gibt Religionen!!!! Ohne Religionen wäre kastatrophal gewesen...



Mitglied
Benutzeravatar
offline
Ich hatte gern eine Frage an euch. Also, warum regen die Menschen in moslemische Länder so auf, wenn wir dort christliche Kirche bauen. Sie zerstören Kirche dann oder bringen christliche Menschen, die Kirche bauen, um und umgekehrt war das nicht so. Warum???? Warum dulden die Menschen, die hier Moschee bauen wollen/dürfen.

Ich selber bin nicht gegen Islam. Ich habe Respekt gegenüber, aber ich wundere nur.


In manchem Lächeln ist ein Schwert verborgen.



Spitzenmitglied



offline
Zitat:
Weil in vielen europäischen Ländern gibt es keine Religionen mehr, die an Gott glauben, sondern sie glauben nicht an Gott. Also eine Staat von Atheismus.

falsch!
es gibt in europa genug religion,wir haben nur unsere religionsfreiheit.
und es gibt genug menschen in europa die an gott glauben.

bei euch ist es streng gesetzlich geregelt das jeder von euch zum islam angehört,sonst sitzt man im knast oder man wird zu tode bestraft.

du bist wohl nicht genug informiert.



Neuling



offline
Zitat:
Zitat:
Weil in vielen europäischen Ländern gibt es keine Religionen mehr, die an Gott glauben, sondern sie glauben nicht an Gott. Also eine Staat von Atheismus.

Don Quijote
falsch!
es gibt in europa genug religion,wir haben nur unsere religionsfreiheit.
und es gibt genug menschen in europa die an gott glauben.

bei euch ist es streng gesetzlich geregelt das jeder von euch zum islam angehört,sonst sitzt man im knast oder man wird zu tode bestraft.

du bist wohl nicht genug informiert.


..... Stimmt nicht wenn man kein muslim sein will dann muss man nicht
„In der Religion gibt es keinen Zwang (d.h. man kann niemand zum (rechten) Glauben zwingen).“

– 2:256 nach

„In der Religion gibt es keinen Zwang (d.h. man kann niemand zum (rechten) Glauben zwingen).“

– 2:256 nach

Es gibt keinen Zwang im Glauben, manche "islamische Länder" bestrafe leider Menschen die vom Islam abkommen mit der Todesstrafe, doch nach dem Quran ist das verboten.


Man kann den Islam nicht an den Menschen messen, genauso wie man einen Bmw nicht am Fahrer messen kann, das heisst wenn der Fahrer schlecht auto fährt bedeutet das nicht das der Bmw schlecht ist, nein, sondern die Schuld liegt am Fahrer.



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Der Glaube allein macht noch keinen guten Charakter.

Es gibt auch Leute, die nichtgläubige Atheisten sind, aber trotzdem ein gutes Herz und einen guten Charakter haben, und soziales Verantwortungsgefühl. Für mich ist der Charakter eines Menschen wichtiger als dessen Religionszugehörigkeit.

Leute bekehren und missionieren zu wollen ist keine gute Tat, davon wird niemand satt. Eine gute Tat ist für mich hingegen, den Bedürftigen, den Schwächeren und Hilflosen praktische Unterstützung, Beistand und Hilfe zu gewähren.


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Neuling



offline
Was ist Islam?

Islam bedeutet Gottergebenheit, also dem Gott gehorchen. Islam bedeutet auch Frieden. Moslem bedeutet, der Gottergebene und der in Frieden lebende.
Muslime glauben nur einen einzigen Gott. Er heißt Allah. Es gibt keinen Gott außer Ihm. Er ist unteilbar und hat niemand neben sich. Nichts ist ihm auch nur ähnlich. Nichts geschieht ohne seinen Willen. Er ist der Erste, der Letzte, der Ewige, Er stirbt nie, Er kann alles machen was Er will, Er weiß alles und Er sieht alles. Er hilft Menschen. Er schenkt Menschen vieles. Er hat alles erschaffen.

Was wisst ihr über den Islam?

>> Koran und Bibel sind fast identisch!!

>> Allah vergibt alle Sünden

>> 5 Säulen des Islam
1. Schahada – das Glaubensbekenntnis
2. Salar - Das rituelle Gebet
3. Savm – Das Fasten
4. Zakat – Die Allmosensteuer
5. Hadsch – Die Pilgerfahrt
>> Alkohol und unreine fleisch verboten. Erst beten, dann schlachten


Ich werde dich vermisst, john!!



Neuling



offline
@ rimaland

masha'Allah, du hast schönes geschrieben.
Weiß du, Allah vergibt alle Sünden wenn er will, weil Allah Barmherzig ist.

LG



Neuling



offline
6 Glaubensgrundsätze des Islam:

1 Glaube an Allah
2 Glaube an die Engel
3 Glaube an die Offenbarungsbücher (Koran, Evangelium, Thora, Psalter)
4 Glaube an die Propheten (zB: Muhammed, Jesus, Moses, Abraham, Noah, Johannes der Täufer, Salamo, Jonas, uvm)
5 Der Glaube an das Jenseits
6 Der Glaube an die Vorhersehung Gottes


Ich werde dich vermisst, john!!



Neuling



offline

THEMA: Kopftuch



Was wisst ihr über Kopftuch? SEID ihr für oder gegen Kopftuch?Wenn gegen, warum!


DANKE


Ich werde dich vermisst, john!!



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
@ rimaland,
das ist schon wiederum ein neues Thema. Wenn du darüber diskutiert haben möchtest, mach bitte ein neues Thema hierüber auf. Okay?


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Neuling



offline
Zitat:
Ronco schriebt

Der Glaube allein macht noch keinen guten Charakter.

Es gibt auch Leute, die nichtgläubige Atheisten sind, aber trotzdem ein gutes Herz und einen guten Charakter haben, und soziales Verantwortungsgefühl. Für mich ist der Charakter eines Menschen wichtiger als dessen Religionszugehörigkeit.

Leute bekehren und missionieren zu wollen ist keine gute Tat, davon wird niemand satt. Eine gute Tat ist für mich hingegen, den Bedürftigen, den Schwächeren und Hilflosen praktische Unterstützung, Beistand und Hilfe zu gewähren.


Was meinst du genau unter "Glaube allein"?

Ich denke, du meinst also unter "Glaube allein" beispielsweise oft beten, ohne weiter zu machen. Z.b. jemand, der nicht weiter Koran lernt, nur oft betet und zur Kirche oder Moschee geht und einfach dort sitzt, ohne etwas anderes zu lernen, wie z.B. das Studium? Wenn ja, ist dies natürlich nicht so gut im Leben und auch so bezeichnet man dies als falschen Glauben. Allah (s.w.t.) mag nicht, wenn jemand streng im Gottdienst ist. Sondern auch die Lebensweise!

Der Glaube macht es nicht nur allein, sondern auch die Lebensweise, was im Koran steht, wie man richtig lebt, und wie man falsch lebt, und was der richtige Charakter und was der falsche Charakter ist. Wie kann allein Glaube keinen guten Charakter machen?

Also auch unter den Muslimen gibt es jene, die nicht oft Koran lernen/lesen oder den Koran missverstehen, damit sind sie leider auch nicht richtig gläubig. Z.b. sahen Nicht-Muslime eine falsche Lebensweise von Muslimen und denken dann, dass der Islam schlecht ist.

Es gibt leider so viele nicht richtig Gläubige, obwohl sie Muslime sind. Es gibt kaum Muslime, die richtig gläubig sind.

Ich kenne Atheisten, es gibt auch unter ihnen welche, die nur hochmütig sind und ohne Glauben, trotzdem haben sie ein gutes Herz, das kenne ich gut.

Aber leider haben sie vergessen, Gott dafür zu danken, weil Gott dies doch für die Menschen tut. Ohne Gott kann es auch ebenso keine Menschen geben, und keine Erde, und keine Tiere, und keine Sterne usw.

Dies sind nicht die Worte von mir, sondern von Allah, so wie es im Koran steht.

Wenn es dich nicht interessiert, ist das okay. Wie du möchtest. [smile]

Wie ich deine Signatur gelesen habe, dass du schriebst: Wer nichts verändern will,
der wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.

Du weißt genau, dass es doch dasselbe mit dem Glauben ist, weil wer allein glaubt und nicht zu verändern lernt, der verliert auch. Aber mit der Lebensweise verliert man nicht. ;)



Neuling



offline
Was ist Islam? Eine Kurze Aufklärung für Nicht-Muslime,

Gott ist schön und liebt Schönes.

-----------------------------------------------------------------------------------

Was ist Islam?

Antwort:

Ein Glaube an die göttliche Führung der gesamten Menschheit,
basierend auf Frieden, Spiritualität und Einheit Gottes.

------------------------------------------------------------------------------------

Wer ist Allah?

Allah ist der Eine Gott,
der die Himmer und die Erde erschaffen hat.
Dem nichts beigesellt werden darf und Der allmächtig ist.
"Sprich: Gott ist Einer, Ein ewig reiner, hat nicht gezeugt
und Ihn gezeugt hat keiner, und nicht ihm gleich ist einer.

Koran: Al-Ichlas.

------------------------------------------------------------------------

Wer ist Muhammed (s.a.s.) (=Frieden und Segen auf Ihn)? :

Muhammed (s.a.s.) ist der letzte Gesandte Gottes.
Gott gab ihm den Heiligen Koran.

Und sie sagen:

"Seid ihr Juden oder Christen,
dann werdet ihr rechtgeleitet sein."
Sprich: "Nein! (Wir befolgen) die Religion Abrahams,
der rechtgläubig war und nicht den Götzenanbetern angehörte."

Koran: (Al-Baqara:135)

"Wir haben dich mit der Wahrheit gesandt als Verkünder der
frohen Botschaft und Warmer [...]
Koran: (Al-Baqara: 118)

----------------------------------------------------------------------------------------

Was ist der Heilige Koran?

Eine göttliche Offenbarung, die dem letzten Propheten
Muhammad (s.a.s.) herabgesandt wurde. Der perfekte
Wegweiser für die gesamte Menscheit.

Der Heilige Koran.

Führung, Barmherzigkeit und Segen für die gesamte Menschheit.

"Und er hat die Thora und das Evangelium herabgesandt vordem
als Rechtleitung für die Menschen, und er hat (das buch zur)
Unterscheidung herabgesandt.

Koran : (Al-Imran 3)

-------------------------------------------------------------------------------------

Der Heilige Koran.

Eine Führung Gottes:
Ohne Zweifel und wortgewaltig.

Der schöne Koran.

Eine Rechtleitung für Menschen mit Verstand und Vernunft.

-------------------------------------------------------------------------------

Ein Gott. Ein Volk.

Aus der ganzen Welt, eine Ummah (Gemeinschaft).

---------------------------------------------------------------------------------
Islam

Ein strahlendes Licht gegen die Finsternis der Unterdrückung,
trennung, Intoleranz und Rassismus.....

--------------------------------------------------------------------------

Der Propheten Muhammed (s.a.s.) sagte: „Die Menschen sind am schlafen, erst wenn sie sterben, werden sie wach."

Weil Erde wie ein Prüfen und nach dem Paradies wie ein Bestanden oder verloren, eben so in Paradies werden sie wach



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
@ LD,

ich glaube, du hast mich nicht ganz verstanden.

Ich hatte vom Charakter geschrieben, nicht von der Lebensweise.
Ich beurteile keinen Menschen nach seinem Äußeren, seiner Religion, Rasse, Veranlagung, Behinderung, Lebensweise oder sonst was.

Für mich zählt nur der Charakter, also die inneren Werte, ob jemand ein gutes Herz hat, das moralische Empfinden, also sein Wesen, seine menschliche Eigenschaften.

Für mich gibt es keine pauschalierte Einteilung in "lebt streng nach seinem Glauben = guter Mensch, nimmt es mit dem Glauben bzw. religiösen Einstellung nicht so genau = schlechter Mensch". Das ist für mich vorurteilsbehafteter Unfug.

Außerdem: ihren Glauben schieben viele gerne als Alibi für ihr Handeln oder ihre Unfähigkeit, mit manchen Situationen klar zu kommen, vor.

Ich kann ja wohl schlecht jemanden mit Absicht überfahren und mich dann damit herausreden, daß Allah es so gewollt habe. Das wäre Gotteslästerung!


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
... ihren Glauben schieben viele gerne als Alibi für ihr Handeln oder ihre Unfähigkeit,
mit manchen Situationen klar zu kommen, vor.

So auch mit voll Absicht!
Es war nie anders!
Und wie stets, im Namen des Glaubens wird tüchtig eigennützig gehandelt.
Der Mann darf 4 Frauen haben. :-)
Bei den Ami-Mormonen dürfen es noch mehr sein. :-)
Alle berufen sich auf die heiligen Bücher.
Ein jeder hat seinen persönlichen Zeitvertreib.
--



Neuling



offline
@Ronco

ich versteh ganz gut was du meinst, aber der Mensch wir nicht mit einem guten oder schlechten Charakter geboren, sondern er macht sich sein Charakter, und es kommt immer darauf an wie der mensch lebt oder wie dieser Mensch lebt:
ein Chrakter ist lebensart und weise das ist der art wie der der Mensch durch das leben geht und sich handelt, ein Mensch der die ganze zeit zu hause sitzt und nichts macht werder arbeitet noch was anders wird er dann einen schwachen charakter haben, und ein Mensch der sein leben nicht ganz leicht war und sich durch das leben kämpfen musste baut er mit der zeit enen starken Charakter deswegen man kann Charakter nicht von de lebensweise trennen.

Zum zweiten Punkt ob der Charakter gut oder schlecht ist hier spiele die glaube doch eine grosse rolle, aber bitte aufpassen, ich sage nicht dass jeder der nicht glaubt schlecht ist nein aber ich sage ganz sicher dass jeder der RICHTIG glaubt und RICHTIG die glaube praktiziert wird gut sein denn in allen religionen gibt es die 10 geboten, ich geh davon aus du kennst was die sind,

und 3 du sagst der verhalten eines Menschen ist wichtig, dh sein mitgefühl den anderen gegenüber, dass er anderen hilft das soziale leben was er lebt seine mitmenschen, das ist schon alles gut und ok und sehr wichtig, aber genau wie jeder von uns aufgaben und pflichte hat, die erfüllen muss seiner Mitmenschen gegenüber, wo bleibt dann dei pflichte die wir erfülen Müssen gott gegnüber, dieser gott der nicht anders zu uns sein ausser lieb, der hat uns doch erschaffen und uns versorgt mit allen nötigen um zu leben, verdint dieser gott dann nicht 10 oder 20 minuten von deiner zeit protag um dich bei ihm zu bedanken ? Deswegen sage ich glaube ist wichtig wie auch einen guten Charakter das eine soll das andere nicht ausschliessen.



Neuling
Benutzeravatar
offline
Bin wirklich erstaundt, dass doch einige User/innen diese Themen aufmerksam gemacht hatten. Es freut mich von einigen User/innen erfahren zu können, was sie wissen und was sie nicht wissen. [smile] [smile]



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Was so täglich los ist:
in Berlin
mobbing-gegen-deutsche-kinder
schwere Vorwürfe gegen Moscheevereine

http://www.tagesspiegel.de/berlin/schul ... 46414.html

An einigen Berliner Schulen wächst die Sorge über
eine Diskriminierung deutschstämmiger Schüler
durch Mitschüler mit Migrationshintergrund.

Ein Kreuzberger Rektor erhebt schwere Vorwürfe
gegen Moscheevereine. <<<!

Die betreffenden muslimischen, wenn nicht gar „islamistischen“ Schüler
richteten sich nicht nur gegen Deutsche,
sondern auch gegen Juden und Amerikaner und alle, die nicht streng muslimisch seien.


--



Mitglied
Benutzeravatar
offline
boah, Islam-Thema ist groß und leider kompliziert und noch nicht reif in einer Definition für mich...
Na, ich bin ein persischer Nichtmoslem (geboren in Iran). Weißt ihr, wie grausam der Gottesstaat (Iran) ist?
Also ich habe Anti-Klerikalismus und auch A***-Islamismus und fordere mehr Gleichberechtigung statt Scharia!
Islam ist eigentlich eine Religion, logo! Aber Realität ist jetzt anders nur wegen MÄCHTNISSEN.
Denn gibt's in einer Mehrheit 2 starkgetrennten Gruppe von Islam, nämlich Sunnitischer und Schiitischer Islam. Die beiden vertrauen miteinander nix.
Aber noch die kleinen Gruppe: Charidschiten, Sufismus und etc.
So ähnlich wie die verscheidenen Gruppe von Christentum, nämlich katholisches, Orthodoxes, Protestantisches und etc.
Aber es gibt verscheidene Bedingungen innerhalb einer von den Gruppen, wie zum Beispiel Wahhabismus, Salafiyya, Muslimbruderschaft, Al-Qaida, islamische Republik (Iran) und etc......

Deswegen sind deine Frage in meinem Sinn nicht KLAR für mich! Meinst du sogar politische Ideologie von Islam oder? [sconf] [sconf] [sconf]


@Lebanese_Deaf, Deine Beiträge reichen mir nicht aus. Islam ist großer als du erwartest so... Wenn du noch eine Motivition für das Thema dann sollst du mehr kennenlernen, z.B. Islam-Welt, Koran und Mentalität.



Spitzenmitglied



offline
Ich habe Respekt für allen, die Islam glauben bzw. Religion!

Ein Frage blieb mir bisher offen!

Frage: Müssen die muslimische Menschen in die Dusche die Unterhosen an, wenn sie in öffentliche Duschraum duschen wollen?
Und warum ist so oder ist Unsinn?
Bitte mit Begründung angeben!
Ich würde mich freuen, wenn jemand sich mit Islam gut auskennt, zu mein Frage beantworten können.

Danke


Leben und leben lassen



Spitzenmitglied



offline
Auch Islam sind an Salafi beteiligt, ist das auch so? Sind die extremen Muslime als Salafisten? Oder was ist genau als Salafisten gemeint. Gewalt gefällt mir nicht, was kommt noch als nächstens " Neue Name?
Taliban, Terroristen usw.. was gibt es noch?

Ich weiss so wenig über Muslime, aber ich kenne schon vieles über Muslime, nur so was ich mit bekommen habe was öffentlich in letzter Zeit passierte. Deswegen ist für mich zuviel alles schlimme Sachen über Muslime/ Islamen zu erfahren und was das sein sollten. So schlimm muss doch nicht sein, warum immer Gewalt und dummheiten? Mach doch bitte nicht alles kaputt. Das macht nur schlimmer und ärmer. Das was man so sieht sehe ich auch genauso.


Techno rulez



Spitzenmitglied



offline
Also wenn ich das so sehe:

Moslems brauchen einen harten strengen Führer, der die dummen Herde leitet.

Deswegen haben alle islamischen Staaten keine demokratische Grundordnung,
dort herrscht die Schariagesetze. und die Reichen Moslems sind sowieso
Machtgierig und können machen was die wollen. Sozusagen die Scheichs.

Die Ägypter wollten die Freiheit, nun haben sie wieder einen Gottesstaat,
da die Mehrheit der Regierung religiöse Fanatiker sind.

Der europäische Grundsatz ist mit dem islamischen Grundsatz nicht vereinbar.

Alle Moslems denken wir Europär seien ungläubige..
Muss man in die Kirche gehen, um zu Glauben?
Muss man die Bibel lesen um an Gott zu glauben?
Muss man Nur noch Gott und die Sünden labern um als Gläubiger zu sehen?

Das Problem an den Moslems sind, sie können mit ihren Koran nicht nach Sinn und Verstand
auseinandersetzen und mit der heutigen Zeit zu verbinden. Denn wir Christen haben über unsere Bibel
auseinandergesetzt und den Sinn und Unsinn getrennt.
Wir sind friedfertiger wenn Satire über Gott gibt. Wozu soll man da aufregen?
Ich finde das auch nicht besonders gut, aber werde doch keine Gewaltproteste machen.

Das Problem ist.. Der Mensch wird ohne Charakter geboren, Der Charakter ob gut oder böse
ensteht durch die Gesellschaft wo der Mensch aufwächst.

Wenn jemand in einer armen Gegend aufwächst tendiert mehr zum Diebstahl, Raubüberfälle,
als jemand der in einer normalen Gegend aufwächst.

In arabischen Länder gibt es öfters Mobaufläufe.. Da sagt einer steinigen wir die Ehebrecherin
zum Tode und alle werfen mit Steinen auf diese Person.. Die Polizei und so sind eh korrupt.
Angebliche Personen werden solange gefoltert bis die dann falsche Aussagen machen,
obwohl die Unschuldig sind.

Da spielt Gott und Glaube keine Rolle.
Es ist diese Blindheit um diese Macht..

Macht ist etwas um jemanden zu unterdrücken, es ist schwer Macht gerecht zu verteilen,
da die Menschen immer an sich selber zum Vorteil sehen möchten.


----------------------------

ich bin ich, so bin ich es!



Spitzenmitglied



offline
Mali sind auch betroffen, kein schönes Leben sowas.


Techno rulez



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Scharia-Polizei in Wuppertal:
http://www.gmx.net/themen/nachrichten/d ... l.469.1057


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
http://www.derhauptstadtbrief.de/cms/index.php/105-der-hauptstadtbrief-126/677-ein-teil-der-gesellschaft-wendet-sich-ab




 Über das Thema Islam!!!!





Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de