GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 25.05.2018, 01:34:50





 Wer glaubt auch an Jesus?


Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Neuling



offline
Ich glaube immer an Jesus. Jesus zeigt mit mir Weg und hilft mich auch.
Ohne Jesus können wir nicht Leben. Wenn ich sterbe dann stehe ich auf und sehe ich auch Jesus und dann gehe ich mit Jesus zur Gott.




[betezumhimmel]



Man of Wisdom
Man of Wisdom
Benutzeravatar
offline
Jesus hat geschrieben:
Ohne Jesus können wir nicht Leben.

Schön für dich, aber ich bin anderer Meinung. Denn bei mir
weist mir das PDA-Navigationssystem den Weg und wenn
ich sterbe, kommt keiner, um mir meinen wohlverdienten
Ewigkeitsschlaf zu rauben. Amen.



Mitglied



offline
@Jesus:

Was mußt Du tun, damit Dein himmlischer Namensvetter (echter Jesus) Dir eines Tages nicht sagt: "Ich habe euch niemals gekannt. Weicht von mir, ihr Übeltäter!" (Matthäus 7,23).



Mitglied



offline
@IK: [totlach]


GTSV FFM



Neuling



offline
Jesus spricht:
Folge mir nach!
Und er stand auf und folgte ihm nach.

Matthäus9,9


Jesus spricht:
Ich stehe vor der Tür und klopfe an.
Offenbarung 3,20

[betezumhimmel]



Man of Wisdom
Man of Wisdom
Benutzeravatar
offline
Ähem, nun reichts. Religiöse Schleichwerbung wird hier nicht gern gesehen.



Neuling



offline
@Immortal King

Hast du wirklich Bibel?
Ich habe Bibel. Bibel steht auch drauf das irgendwann kommt Jesus. Aber weiß man nicht wann kommt er. Wenn er kommt und ich sehe Jesus. jesus nimmt mir auch mit. Nur wer an Jesus glaubt. Wer nicht Jesus glaubt dann geht zur Satan.

[betezumhimmel] [betezumhimmel]



Man of Wisdom
Man of Wisdom
Benutzeravatar
offline
Klar hab ich ne Bibel. Die verstaubt ja seit Jahren in meiner
Bibliothek von Alexandria in der Abteilung 'Märchen, Legenden
und Sagen'. Ab und zu hol ich sie raus, denn sie hat die richtige
Dicke für meinen wackelnden Tisch auf der Terrasse.


PS: Ich bin ganz stolz auf dich! Du hast als Neuling meinen Nicknamen richtig
geschrieben! WOW!!! Jesus wird dich bestimmt mögen und zwar auf vielerlei Art...



Spitzenmitglied



offline
*tschuldigung jez muss ich mir aber das lachen verkneifen*


@ Jesus, so ein Schmarrn, es ist jedem seine Sache.
Wenn man glaubt, das ist gut so
Wenn man es nicht tut, dann ist es auch gut so.

Jeder gestaltet sein leben wie er möchte!



MR.MOKONA ? u n v e r k ä u f l i c h!!



Mitglied



offline
bah der glaubt, er kann mich beeinflussend, dass ich auch an jesus glaube.
für mich war jesus wie ein lehrer. [nerv]

aber wer dran glaubt, ist doch in ordnung. ich akzeptiere es doch.


GTSV FFM



"Tante Emma"´09
"Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
ich selbst bin total abergläubisch...

@jesus,

wie schön, dass ich dich gefunden hab... bist wohl mein seelenverwandter...




[buttrock] ...i*m enjoying my life and love!... [buttrock]



Mitglied
Benutzeravatar
offline
Jesus hat geschrieben:
@Immortal King

Hast du wirklich Bibel?
Ich habe Bibel. Bibel steht auch drauf das irgendwann kommt Jesus. Aber weiß man nicht wann kommt er. Wenn er kommt und ich sehe Jesus. jesus nimmt mir auch mit. Nur wer an Jesus glaubt. Wer nicht Jesus glaubt dann geht zur Satan.

[betezumhimmel] [betezumhimmel]


LOL

1. SATAN ist cool
2. Jesus ist tot
3. Ich glaube an nix totes
4. also glaub ich auch net an Gott, weil er für mich net existiert
5. Religionen sind allgemein eigentlich Mist
6. Dein achso toller Jesus und Gott lässt aber verdammt viel Leid auf der Erde zu
7. das wars für den Moment :D


-----
R.I.P. 7.10.2003



Man of Wisdom
Man of Wisdom
Benutzeravatar
offline
Vergesst nicht, Kinners: Es gibt kein Gut oder Böse!

Öhm, Eisflamme, du glaubst an den Satan obwohl der tot ist??? ;)



Neuling



offline
Jesus liebt Menschen von ganzen Welt. Ich liebe auch Jesus.
Wer nicht glaubt dann ist okay. Aber ich sage auch dazu wer nicht glaubt ist schade und geht auch verloren.

@Cowgirl

bist du wirklich glaubt an Jesus?

@St4n

Ich beeinflüssen nicht. Ich sage nur. Jesus liebt Menschen und hilft auch.
Jesus warte immer vor an der Tür.


[betezumhimmel]



"Tante Emma"´09
"Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
@jesus,

wer an jesus glaubt, lügt niemals...




[buttrock] ...i*m enjoying my life and love!... [buttrock]



Man of Wisdom
Man of Wisdom
Benutzeravatar
offline
Jesus hat geschrieben:
Ich beeinflüssen nicht. Ich sage nur. Jesus liebt Menschen und hilft auch.Jesus warte immer vor an der Tür.

Doch, du versuchst uns zu beeinflussen! Wer Jesus (nicht dich,
sondern den 2000jährigen Yeti!) nicht folgt, ist verloren. Damit
könntest du ein paar von uns Angst einjagen. Gelbe Karte für
den Yeti!



Mitglied
Benutzeravatar
offline
Immortal King hat geschrieben:
Vergesst nicht, Kinners: Es gibt kein Gut oder Böse!

Öhm, Eisflamme, du glaubst an den Satan obwohl der tot ist??? ;)


war ja nur n Scherz. Es gibt weder Himmel noch Hölle.

@Jesus: Shit, das wusst ich net, jetzt bin ich wohl verloren :D

@Cowi: LOL


-----
R.I.P. 7.10.2003



Spitzenmitglied



offline
Hallo Leute, ich bitte um etwas mehr Respekt vor gläubigen Leuten. Es ist jedem überlassen, ob er an Jesus glaubt oder nicht... ;)



Mitglied
Benutzeravatar
offline
Technician hat geschrieben:
Hallo Leute, ich bitte um etwas mehr Respekt vor gläubigen Leuten. Es ist jedem überlassen, ob er an Jesus glaubt oder nicht... ;)


Dann soll aber auch mit der Christianisierung und Propaganden zu Gott Schluss sein. Ich denke mal so ein Thread beabsichtigt eine Konfrontation zwischen Atheisten und Gläubigen und genau das findet ja hier statt


-----
R.I.P. 7.10.2003



Neuling



offline
@Cowgirl

Sie hat echt. Wer glaubt an Jesus und soll man nicht lügen.
Wer Jesus glaubt dann können wir Sünde vergeben.
jesus liebt dich

[betezumhimmel]



Spitzenmitglied



offline
man kann auch normale diskussionen und meinungen austauschen. Mit kopahn... war das damals auch möglich , ohne jegliche konfrontation.

warum sollte man nicht mal versuchen zu diskutieren.
die atheisten begründen ihren standpunkt
und der gläubige seinen ;)



MR.MOKONA ? u n v e r k ä u f l i c h!!



Man of Wisdom
Man of Wisdom
Benutzeravatar
offline
Sollte das nicht auch umgekehrt gelten? Gläubige haben oft zu wenig Respekt vor Heiden, Ketzern oder Satananbetern... [tongue]



Spitzenmitglied



offline
[lach]

Jesus liebt mich nicht, komm ich in die Hölle? [roll]



Mitglied
Benutzeravatar
offline
Ich glaube nicht an Gott, weil:

- es keine wissenschaftlichen Beweis für seine Existenz gibt
- es nur eine Ausrede vieler Menschen ist, die darin Halt und Geborgenheit suchen (es sei ihnen vergönnt, aber ich brauch sowas net)
- ich noch keine göttliche Tat gesehen hab
- persönliche Beobachtungen und Erfahrungen gegen eine Existenz Gottes sprechen


Ich glaube nicht an Jesus, weil:

- ich an keine toten Menschen glaube
- an keine Auferstehung glaube. Tot = tot, und das ist auch gut so!


Es gab vor 2000 Jahren sicher n Typ, der wohl sehr schlau war und allerlei Dinge getan hat, die die damalige Bevölkerung nicht kannte. Aus solchen Unbekannten Sachen werden schnell Sagen. Aber das sagt noch lange nicht, dass er ein von Gott gesandter Mensch war. Er wurde von einem Vater und einer Mutter gezeugt!

@GL-Cafe Jesus:
Du glaubst doch hoffentlich net an Adam und Eva, oder? [razz]


-----
R.I.P. 7.10.2003



Neuling



offline
@Ice Flame

Ich glaube auch Eva und Adam.

[betezumhimmel]



Mitglied
Benutzeravatar
offline
Jesus hat geschrieben:
@Ice Flame

Ich glaube auch Eva und Adam.

[betezumhimmel]


Du tust mir Leid, echt. Es gibt ja viele Leute die glauben an einen Gott, aber an Adam und Eva? ROFL LOL!!! Das ist so ziemlich die einzige Sache, die aus der Bibel zu 100000000% widerlegt wurde!
Was nicht heißen soll dass das restliche Bibelzeugs richtig bzw. falsch ist. Die Bibel ist natürlich auch ein sehr gutes Buch, man muss es nur mal neutral betrachten und nicht überall Gott und Jesus reininterpretieren


-----
R.I.P. 7.10.2003



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
[ops] [mecker] [umfall-female]

Ich glaube nicht an JESUS!!!
Ich glaube halb u. halb an GOTT!!!
Ich glaube ja an SCHUTZENGEL!!!

:D :D :D



Man of Wisdom
Man of Wisdom
Benutzeravatar
offline
*michzusammenreissundmeinemrufgerechtwerd*

Auf Anbitten einiger professioneller Moderatoren versuche ich mich hier
an einer hochwissenschaftlichen Diskussion. Wenn wir annehmen, daß
Jesus (diesmal der Gl-C@fe-User) recht hatte, dann liebt Jesus Zizau.
Dann wäre nur noch die Bedingung notwendig, daß Zizau Jesus folgen
müsste, damit er nicht ins Fegefeuer kommt (wahrscheinlich würde er
das aber bestimmt dem Himmel vorziehen ;)). Jedenfalls lasse ich hier
besser mal die Frage offen, inwieweit sich der echte Jesus seine Liebe
zu Zizau vorstellt. Ich schliesse meinen Beitrag mit meinem Schluss-
gedanken ab, ob der Gl-C@fe-Jesus, wo er ja die fruchtbare Nächsten-
liebe des echten Jesus predigt, nicht auch Zizau lieben müsste...

ZIZAU, DU WIRST NICHT NUR VON DEINEN DREIHUNDERT FRAUEN GELIEBT! IS DES SCHÄÄÄN!



Zuletzt geändert von Immortal King am 18.01.2005, 16:19:00, insgesamt 1-mal geändert.

Spitzenmitglied



offline
[lach] [super] hast Recht!



Mitglied



offline
solche frage, glaubst du an gott? gibts gott wirklich? und ähnlichen fragen ist ein unlösbares diskution. ich schliesse mich mit icw flame an.

@gl-cafe jesus: glaubst du das auch? wer scheiss baut, bekommt man eine strafe?


GTSV FFM



Mitglied



offline
Wenn ich annehmen darf, bin ich bei der Vermutung, dass der legendäre Jesus eine Hoffnung ist für den User Jesus. Und der letztere versucht, hier einen "Anschauungskumpel" zu finden. Mit die Beeinflussung, gerade hier versucht jeder, seinen eigenen Glauben zu rechtfertigen.

@IK: Du mit deinem Elfenbeinturm. "Angriff ist die beste Verteidung", dieser Spruch gilt wohl für dich. [wink]
@Gl-Cafe-Jesus:
Respekt, dass du uns deinen Glauben an diesem legendären Jesus
offengebart hast. Leider bin ich in einer Standpunkt, der nicht deiner gleicht. Aber ich toleriere deinen Standpunkt, der auch wirklich vollkommen okay ist.



Man of Wisdom
Man of Wisdom
Benutzeravatar
offline
Hallo Juni,

ich toleriere nur Menschen, die mich auch tolerieren. Ansonsten
klappt das Gemeinsamsein nicht. Jetzt weisst du auch, warum
ich gegen den EU-Beitritt der Türkei und weiteren muslimischen
Ländern bin. Kopftuchpflicht für jede da drüben und hier nehmen
sie alles, was genommen werden kann: Sicherheit, Arbeitsplätze
und sogar unseren guten, alten Religionsunterricht... Fragt mich
nicht, wohin das führt.

@Jesus: Sorry, wenn ich vom Thema ablenk...



Mitglied



offline
Was halten wir von Jesus Christus? Er behauptet, Gottes Sohn und somit gleich Gott zu sein. Sein Anspruch ist wirklich ungeheurlich. Kein Religionsstifter der Welt hatte so was wie er behauptet. Wir wollen seinen Anspruch untersuchen:

Wir haben zwei folgende Möglichkeiten:

1. Sein Anspruch ist falsch. Dann gibt es zwei Alternativen:
a) Er wußte, dass sein Anspruch falsch war.
===> Es war eine willkürliche Täuschung.
===> Er war ein Lügner.
===> Er war ein Heuchler.
===> Er war ein Narr, denn er mußte dafür sterben.
Anmerkung: Diese Möglichkeit können wir ausschließen, denn diese Annahme passt nicht zu seinen Lehren.

b) Er wußte nicht, dass sein Anspruch falsch war.
===> Er war aufrichtig, litt aber unter Wahnvorstellungen.
===> Er war ein Geisteskranker.

2. Sein Anspruch ist berechtigt.
===> Er ist Gott.
===> Dann gibt es zwei Alternaiven:
i) Ich nehme ihn als Herrn und Erlöser an. Dann bekomme ich die Vergebung aller Sünden, den Frieden mit Gott und das ewige Leben.
ii) Ich lehne ihn ab. Dann gehe ich für immer verloren.

Man kann Jesus gönnerhaft nicht als einen "netten" Menschen oder gar einen großen Morallehrer bezeichnen. Das war nie seine Absicht. Entweder war er ein Geisteskranker oder tatsächlich Gott. Keiner der großen Religionsstifter oder Sittenlehrer der Welt hat ähnliche Dinge behauptet wie Jesus. Ich meine, nur Gott kann selbst solche Dinge sagen oder ein schwer Geistesgestörter, dessen ganze Persönlichkeit von seinen Wahnvorstellungen zerrüttet ist. Wenn Du Dich plötzlich für einen gehörlosen Waschbär hältst, dann bist Du noch therapiefähig. Wenn Du Dir aber einbildest, Du seiest Gott, dann bist Du ein hoffnungsloser Fall.

Zahlreiche erfüllten Prophezeiungen, seine Wundertaten und besonders seine Auferstehung von den Toten unterstrichen aber den Anspruch Jesu, Gott zu sein.

Die weitere Möglichkeit wäre, dass die Jünger Jesu oder die Schreiber der Evangelien erfundene Worte in den Mund Jesu gelegt hatten. Das ist auch undenkbar, weil die Jünger oder die Verfasser Matthäus, Markus und Johannes selbst gottesfürchtige Juden waren. Sie würden in einer so fanatisch monotheistischen Kultur wie der jüdischen Kultur nie auf den Gedanken kommen, neben Gott Israels einen zweiten Gott zu postulieren. Sie würden gesteinigt werden.

Ferner wären sonst die Prophezeiungen über die Geburt, das Leben und den Kreuzestod Jesu Christi im alten Testament sinnlos.



Spitzenmitglied



offline
@Gl-cafe - Jesus:

Freut mich, dass du auch an Jesus Christus glaubst. Möge Jesus dein Leben weiter begleiten und schauen wir weiterhin Jesus, unseren wahren Führer!


Johannes 3:16



Neuling



offline
@ Kophagangelos

Ich freue auch das du auch glaubt an Jesus.
Lukas 22,32

[betezumhimmel]



Mitglied



offline
[coffee]

@moondeaf: super ausgedrückt [super]


GTSV FFM



Man of Wisdom
Man of Wisdom
Benutzeravatar
offline
MoonDeaf hat geschrieben:
Anmerkung: Diese Möglichkeit können wir ausschließen, denn diese Annahme passt nicht zu seinen Lehren.

Ich bestreite das vom ganzen Herzen. Zwar hatte sich Jesus als einziger
Religionsstifter (sicher bin ich mir aber nicht) als Gott bzw. Gottes Sohn
präsentiert, dennoch gibt es überall auf der Welt ähnliche Geburten von
Religionen: ein Jemand kommt, sagt er sei Gottes Gesandter / Vertreter
und predigt Lehren. Ich bitte dich, der Wissenschaft zuliebe, faktisch und
objektiv zu bleiben.

Große Teile der Evangelien wurden nicht nur paar Jahre nach dem Tod
Christi geschrieben. Außerdem, keiner weiß, ob sie nicht später mani-
puliert wurden (Gründe dazu gäbe es sicherlich genug und 2000 Jahre
sind verdammt genug Zeit). Ich gehe sogar so weit zu sagen, daß die
Bibel nur eine Sammlung von menschlichen, ja eben vorwiegend sub-
jektiven Interpretationen ist und daher mit großer Vorsicht geniessen
werden sollte. Vieles, was Jesus angeblich sagte, muss also nicht aus
seinem Mund gekommen sein. Genauso wie zum Beispiel die Dreifal-
tigkeit Gottes auch nur eine Interpretation / Manipulation sein könnte
und somit Jesus nicht Gott selbst, sondern nur höchstens Gottes Sohn,
wahrscheinlich aber ein gewöhnlicher Mensch oder ein Prophet wäre.

Selbstverständlich bleibt das ewig eine Glaubensfrage. Ich persönlich
halte nichts von Thesen, die ganz auf einer ganz schwammigen Grund-
lage beruhen; sprich: auf die Aussagen eines Menschen, der vor 2000
Jahre lebte. Die alteuropäische Geschichte hat uns gelehrt, daß Religion
sehr oft Missbrauch erleiden musste. Du findest solche Fälle ja sogar in
den heutigen Vereinigten Staaten.

Zusammengefasst: vielleicht gab es Jesus Christus wirklich, vielleicht
hatte er seine Lehren der Nächstenliebe predigt, aber nicht alle Lehren,
die wir heute als die Seinen anerkennen. Vielleicht sind nach seinem
Tode ein paar Leute auf die Schnapsidee gekommen, seine Lehren und
seine Persönlichkeit zur Gründung eines sogenannten Kontrollapparats
zu nutzen (das wäre eher im Mittelalter der Fall). Oder sie waren von
ebendieser Überzeugung erfüllt und wollten sie mit den Menschen teilen.

Ein letztes Wort zu den Prophezeiungen: sie wären ja ein ganz gutes
Werkzeug, um die eigenen Lehren und die Wahrhaftigkeit Gottes zu
untermauern. Nachträglich, versteht sich. Denn es gibt keine Schriften
von erfüllten Prophezeiungen, von dem wir genau wissen, daß sie VOR
den vorhergesagten Ereignissen niedergeschrieben wurden.

Mit freundlichen Grüßen. IK



Mitglied



offline
@MK:
Wie sollen sie dich tolerieren können, wenn du sie nicht tolerieren kannst.
Hiermit ist es besiegelt.
@Mooni:
Falls du bereits 2004 Jahre alt bist, würde ich dich diese Frage stellen:
Ist Jesus ein Scharlatan?



Man of Wisdom
Man of Wisdom
Benutzeravatar
offline
Juni, ich bin kein Narr! Je religiöser ein Mensch, desto weniger kann er tolerieren. Diesen Fakt kannst du nicht bestreiten.



Mitglied



offline
@IK: Ich muss es nicht bestreiten. Wenn ich mich nicht irre, bist du nicht religiös? Wenn ich mich nicht geirrt habe, dann müsstest du toleranter sein.



Spitzenmitglied



offline
ähm... [schäm]

i glaube an jesus 100% u aus basta! ;)


~~~
=D



Zuletzt geändert von Mitzan9 am 07.01.2007, 18:13:53, insgesamt 1-mal geändert.

Man of Wisdom
Man of Wisdom
Benutzeravatar
offline
Na schön, du willst mich zum Narren machen. Der Feinunterschied
zwischen einem religiösen Muslimisten und mir liegt darin, daß ich
tolerant sein KANN, aber er nicht. Deutschland war ja viele Jahre
(vielleicht zu lange...) tolerant, aber diese Toleranz wurde bisher
leider fast nur einseitig ausgenutzt. Hab ich mein Anliegen ver-
ständlich genug ausgedrückt?



Spitzenmitglied



offline
@IK: Es kommt drauf an, inwieweit ein religiöser Mensch an seinem Glauben festhält...
Aber es stimmt schon, je verbissener man in einer Sache ist, desto eher akzeptiert man andere Sachen nicht bzw. unempfänglicher ist man für den Rest...



Man of Wisdom
Man of Wisdom
Benutzeravatar
offline
Müsste es nicht so sein, daß man umso fester an seinen Glauben festhält, je religiöser man ist?



Mitglied



offline
@IK: Keine Sorge, ich bin nicht infam.
Die Muslimisten können tolerant sein. Nur schade, dass auf dieser Welt Unruhestifter ( Die Gründer des Christentum/Islam/Judentum usw ) gibt. Es muss noch daran feingeschliffen werden, dafür sind die Listen zu lang, [roll] . Apropos, ich bin hier der Narr, ok.



Neuling



offline
„Jeder weiß auch, wie sehr ihr auf Gottes Sohn wartet, auf Jesus, den er von den Toten auferweckt hat und der für alle sichtbar wiederkommen wird. Er allein rettet uns vor Gottes Zorn im kommenden Gericht. “
(1. Thess. 1, 10)

[betezumhimmel]



Mitglied
Benutzeravatar
offline
Hör bitte auch die Bibel zu zitieren!!

Unter dem Symbol der Bibel wurden genauso schlimme Verbrechen wie unter dem Hackenkreuz vollzogen! Das ist ein Grund, warum ich den kirchlichen Glauben ablehne!


-----
R.I.P. 7.10.2003



Neuling



offline
„Als Johannes wieder einmal viele Menschen taufte, kam auch Jesus und ließ sich taufen. Während er betete, öffnete sich der Himmel, und der Heilige Geist kam, wie eine Taube, sichtbar auf ihn herab. Gleichzeitig sprach eine Stimme vom Himmel: Du bist mein lieber Sohn, an dem ich Freude habe."
(Lk. 3, 21+22)

[betezumhimmel]



Mitglied
Benutzeravatar
offline
Hier mal ein paar schöne Bilder zu Kirche, Gott und Toleranz:

Bild

Bild

Bild


-----
R.I.P. 7.10.2003



Mitglied



offline
@Ice Flame,

Weder Jesus noch die Bibel kann man für das Verbrechen der Kirche verantwortlich machen. Die damaligen Verantwortlichen der Kirchen konnten sich vor dem Gericht Gottes nicht auf die Bibel berufen. Es ist also völlig unangebracht, die Bibel mit dem Hackenkreuz zu vergleichen. Denn Adolf Hitler war bestrebt, die Bibel und das Christentum zu vernichten.

Wer behauptet, die Bibel lehre die Anwendung der Gewalt, hat die Bibel falsch verstanden! Hast Du die Bibel gelesen? Besonders die Evangelien über die Lehren und das Leben Jesus Christus? Dieser lehnt die Gewalt ab! Er lehrt, dass wir die Feinde lieben sollen. Außerdem ist er immer für die Toleranz.

Ein Beispiel: Alle Autofahrer haben die Fahrschulen besucht und die Lehrbücher über die Autofahrt studiert. Trotzdem passiert täglich auf den Straßen Autounfälle. Sind diese Lehrbücher daran schuld? Oder die leichtsinnigen oder böswilligen Autofahrer?




 Wer glaubt auch an Jesus?





Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de