GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 19.10.2018, 11:53:07





 Zugang zur Taubengemeinschaft


Neuling
Benutzeravatar
offline
Hallo ihr Lieben :),

ich bin neu hier im Form, lerne seid zwei Jahren Gebärdensprache und stehe ehrlich gesagt vor einem Problem.
Unser Dozent sagt, wir sollen den Kontakt zu Gehörlosen pflegen, aber so einfach ist das nicht. Ich unterhalte mich doch nicht mit jemandem, nur weil er taub ist. Menschlich muss es stimmen und sowas kann man nicht erzwingen.
Ich höre und habe manchmal das Gefühl nur auf mein Gehör reduziert zu werden. Ich lerne die Gebärdensprache, weil ich sie sehr schön finde, aber ich fühle mich nicht wirklich angenommen. Man wird als hörender Mensch oft nicht ernst genommen.
Wie seht ihr das?


"Tanzen ist der vertikale Ausdruck einer horizontalen Begierde." - Florian T. Rose



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Hallo Sakura!
Erst einmal herzlich willkommen hier im Forum.

Tja, ob es menschlich stimmt, wirst du letztendlich nur durch einen Kontakt bzw. eine Unterhaltung herausfinden können. Daß man einen Kontakt nicht erzwingen kann, ist natürlich klar. Du mußt einfach beiläufig ein Gespräch beginnen, so wie du es auch bei Hörende gewohnt bist.

Gehe einfach mal dorthin, wo sich Gehörlose treffen, bei einer Veranstaltung oder im Clubheim. Des weiteren kannst du hier im Forum auch so einiges über unsere Kultur, unsere Probleme und Schwierigkeiten usw. erfahren. Und vielleicht deine Meinung dazu geben.

Und wegen dem Gehör - umgekehrt ergeht es uns Gehörlose ebenfalls so. Bei ist es oftmals so, daß unsere Fähigkeiten in den Hintergrund rücken, sobald die Gehörlosigkeit bekannt wird. Dann steht diese überwiegend bei den Hörenden im Vordergrund. Jeder kleinste "Patzer" wird dann sofort darauf geschoben, daß wir eben gehörlos sind.

Vergiß nicht, daß viele Gehörlose oftmals schlechte Erfahrungen mit Hörende gemacht haben (mich nicht ausgeschlossen). Der ewige Kampf um Anerkennung in der Gesellschaft, gegen die voreingenommene gesellschaftliche Hierarchie, der Kampf mit Behörden und Medien für eine gehörlosenfreundliche Umwelt usw. Die Welt ist quasi für Leute "gemacht", die das Gehör benutzen können. All das zermürbt mit der Zeit und festigt unseren Zusammenhalt untereinander umso mehr. Daher oftmals das Mißtrauen. Nichtsdestotrotz heißen wir jeden willkommen, der sich ehrlich für uns und unsere Kultur interessiert.

Hier im Forum gibt es auch einige hörende User. Sie können dir sicher auch etwas zu deiner Meinung schreiben.


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Neuling
Benutzeravatar
offline
Hallo Ronco,

erstmal vielen Dank für deinen Post.
Natürlich nehme ich an Veranstaltungen wie zum Beispiel KoFo teil und auch zu Gebärdentreffen gehe ich regelmäßig.
Es gibt auch ein paar, mit denen ich mich ganz gut verstehe, aber
zum Beispiel war ich bei einem Treffen in einem Restaurant und unterhielt mich mit jemandem. Da kam mein Berufswunsch ins Gespräch und ich gebärdete, ich will Gebärdensprachdometscherin werden. Daraufhin gebärdete er ich sie naiv. hä? Was zum Teufel soll das? Das hat mich maßlos geärgert.
Zum Thema Diskriminierung kann ich auch einges beisteuern. Ich lebe als shwarze Deutsche hier und weiss, was das bedeutet, abe ich finde, man muss sich irgenwann von dem Ganzen Emanzipieren.
Ich weiss, dass noch viel verbessert werden muss. Viele Gesetze sind unzureichend und das Bewusstsein ist noch nicht so für die Belange der Tauben gestärkt, aber auch in den Köpfen der Tauben muss sich etwas ändern.
In erster Linie bin ich ein Mensch, dann kommt alles andere :) .
Vielen Dank für den Tipp ;)


"Tanzen ist der vertikale Ausdruck einer horizontalen Begierde." - Florian T. Rose



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Mach dir nichts daraus, es gibt überall solche Miesepeter, in jedem Kulturkreis, bei Gehörlose genauso wie bei Hörende. Ich finde es toll, daß dir ein solches Ziel gesteckt hast. Gebärdensprachdolmetscher können wir Gehörlose immer brauchen, es gibt einfach zu wenige davon. [super]

Sei dir aber gewiß, daß es nicht einfach werden wird. Es wird noch ein langer, steiniger Weg bis dorthin sein, bis du dein Ziel erreicht hast. Aber wenn du den Willen dazu hast und zäh genug bist, wirst du es sicher schaffen. Dann kannst du deinen Kritiker ja mal wieder treffen und ihn auf deine "Naivität" ansprechen. [wink]

Auch hier im Forum tummeln sich einige, die als DolmetscherIn tätig sind.

Anbei ein paar Links, die vielleicht informativ für dich sind:

http://de.wikipedia.org/wiki/Geb%C3%A4r ... olmetscher

http://www.kestner.de/n/dolmetschen/dol ... ildung.htm
(Karin ist übrigens auch ab und zu hier im Forum)

http://www.jumpforward.de/beruf/59290/A ... er-in.html


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
Ja, ich tummele mich gerade hier. :-) Wenn du magst, rufe doch einfach mal bei mir an. Vielleicht kann ich dir ein paar Tipps geben. Aber eins vorweg. Ronco hat Recht damit, wenn er sagt -überall gibt es solche... :-)

Ich kenne aber auch einige andere, die wirklich nett und aufgeschlossen sind. Du musst verstehen lernen, dass GL in der Vergangenheit immer ziemlich ausgenutzt wurden - was Sprache lernen angeht - da nervt auch manchmal.

Ich bekomme auch noch immer mal wieder solche Anraunzer. Mach dir nichts draus.
Lieben Gruß
Karin (Kontakt über meine Seite)



Neuling



offline
Hallo zusammen.
Ich bin auch ganz neu hier und habe gestern schon lange hier im Forum gestöbert.
Ich selbst bin hörend und interessiere mich schon sehr lange für die Gebärdensprache. Ich finde eure art zu kommunizieren sehr schön. Bei den hörenden ist es oft nur bla bla bla und sie fühlen dabei wahrscheinlich ganz anders und unterdrücken das im Gespräch (meistens nicht besonders erfolgreich). Eine Unterhaltung von gl oder sh ist so lebhaft und echt. Ich bin immer wieder davon fasziniert. Je mehr ich mich jetzt mit dem Thema auseinandersetze (Geschichte, Kultur usw.) desto mehr interessiert es mich und ich überlege einen Kurs zu machen.
Vielleicht habt ihr Vorschläge wo man in Düsseldorf einen solchen besuchen kann?

Zu den vorherigen Beitragen kann ich euch nur zustimmen. Es gibt in jedem Kulturkreis Miesepeter. Wir sind alle nur Menschen...
Lg Lene



Spitzenmitglied



offline
@Lene

Vielleicht könntest du dort den Link alles stöbern und in deiner nähe besser kennenlernen:

http://www.taubenschlag.de

Ich würde dich empfehlen an diesen Link genauer anzuschauen und in deiner nähe dort mal besuchen.

Tipp: Loorens, Skarabee, Kölner GL-Stammtisch usw....kommen wirklich aus Köln und liegen in Köln.
Sogar gibt in Köln eine Uni. Köln mit Gebärdensprachekurs fürs lernen möglich oder Gebärden in DGS sowie eine Art Ausbildung, schau einfach mal dort nach. Wo in Düsseldorf gibt, das weiss ich leider nicht alles genau, ausser GL Zentrum/ GL Verein gibt es auch viele Information. Aber im Link Taubenschlag ist sehr hilfreich für dich. Oder gehst du zum Düsseldorfer HBF und schaue mal den Gehörlosen Wartenraum nach, da wäre vielleicht ein Anfang für dich? Viel Glück und hab Spaß dran zum lernen, das würde ich mich sehr freuen.


Techno rulez



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Neuling Lenne Einstand:

Bei den hörenden ist es oft nur bla bla bla und sie fühlen dabei wahrscheinlich ganz anders
und unterdrücken das im Gespräch


Das ist überall nicht anders, da sind Gl / Sh genauso.
Warum diese Aussage?
Was will denn Neuling damit von Gl und Sh?

--
Eine Unterhaltung von gl oder sh ist so lebhaft und echt.
Ich bin immer wieder davon fasziniert.


Schwärmen und fasziniert und interessiert sein für die Gehörlosen-Gebärdensprache
ist schon mal ja sehr schön. :-)

--
Es gibt in jedem Kulturkreis Miesepeter.

Warum sollen Gl / Sh denn Miesepeter sein? ((von Ronco Zitat entlehnt))
Was genau meint Lenne damit bezüglich Gl / Sh?

Es gibt KEINE Miesepeter Gl / Sh zu Hörenden!!!

Die Kommunikationsunterschiede sind ein und alles!

Neuling Lenne will zur „Taube“ mausern?
Was ist der Grund – arbeitslos / Probleme / … ?

Die Gehörlosen haben hochsensible „Schutz-Sensoren“ und feine „Schutz-Filter“. :-)

Gebärdensprachekurs allein reicht nicht, ein Gehörlosenkurs zeigt Neulingen die Welt der Gl.
--



Apfelwein-Lady & GL-Kultur-Insider´09
Apfelwein-Lady & GL-Kultur-Insider´09
Benutzeravatar
offline
@yakamoz

ich habe dich hier erwartet. [tongue] Ich lobe dich, deine Posting ist "sanfter" als ich dachte.

Sie/Er heißt Lene, nicht Lenne. *ts* [tongue]

Zitat:
Neuling Lenne will zur „Taube“ mausern?
Was ist der Grund – arbeitslos / Probleme / … ?


Warum ist yakamoz soooo neugierig? Warum Lene gleich ausfragen? Muss Lene ihr/sein Interesse für Gebärdensprache detailliert begründen, damit yakamoz zufrieden ist?
Oder haben yakamoz´s "Schutz-Sensoren" reagiert?


°°°°°°°



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Hallo, Lene,
erst einmal herzlich willkommen im Gl-C@fe.

Apropos Gebärdensprachkurs in Düsseldorf - vielleicht ist dir damit geholfen?
http://www.duesseldorf.de/vhs/programm/ ... 0002.shtml
oder
http://home.arcor.de/dgs-duesseldorf/DGS/index.htm


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
erdbebchen: ich habe dich hier erwartet. [tongue]

ja, so sehr sehnlichst, dachte ich mir schon dabei,
ist auch Dir zu Gemüte gelegt. :-)

"Schutz-Sensoren" reagiert?

ja, automatisch!
Der Text (Ton) macht die Musik.

Muss Lene ihr/sein Interesse für Gebärdensprache (detailliert) begründen

Selbstverständlich!
Für die Gehörlosen ist es sehr wichtig, und sie haben immer Interesse daran.

Die Gl und Hd ist vergleichbar wie "Volk und Adel", der Adel steht beim Volk 1 Meter höher. :-)
((WDR UT-Sendung Fürst Bentheim-Tecklenburg, Rheda))

Eine gute Gehörlosensprache-Kommunikation ist für die Gl ein und alles.
Die Schutzfilter der Gl rufen Erlebnisse und Erfahrungen ab.

--



Neuling



offline
@ yakamoz

Nein ich bin nicht arbeitslos oder so :-) Es ist einfach das reine Interesse an einer Sache. Darum möchte ich mehr darüber erfahren und so ein Sprachkurs kann der erste Schritt sein.

Zu der Sache mit dem Miesepeter. Da hab ich mich auf die vorherigen Beiträge bezogen. Das sollte nicht nrgativ klingen. Da sprech ich mich auch nicht fei von...

Über eure Tipps hab ich mich sehr gefreut. Sie werden mir bestimmt weiter helfen.
Mit so viel Feedback hab ich gar nicht gerechnet :-) Danke



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
@ Lene,

jeder, der hier im Forum eine Frage oder ein Problem hat, bekommt meistens auch Antworten.
Hoffe, daß etwas Nützliches für dich darunter war. Wäre schön, wenn du dich auch weiterhin mal ab und zu hier sehen läßt - egal, zu welchem Thema.
Wir posten auch über die alltäglichen Dinge, wie du an der Auswahl der Themen sehen kannst.

Kannst auch gerne darüber berichten, wie es beim Kursus läuft. [wink]

(Im Moment sind die meisten allerdings mit der WM beschäftigt, mich eingeschlossen... :D )


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Mitglied
Benutzeravatar
offline
Keine Sorge!

Ich kenne ein paar Gebärdensprachdolmetscher, die auch Quereinsteiger sind, also vorher nie damit zu tun hatten, und sie schafften auch den Anschluß!

Wäre nur nett, wenn du angeben kannst, aus welcher Region du herkommst, dann werden vielleicht ein paar Leute sich bei dir melden.


Im Moment pennen 26 Mill. Leute, 28 Mill. essen, 13 Mill. verlieben sich und 29 Mill. sexeln! Aber nur 1 arme Sau liest vor Langeweile diese Message!



Mitglied
Benutzeravatar
offline
Zitat:
Ja es wäre schön mal einen Dolmetscher über den Beruf etwas auszufragen


Wie wäre es, wenn du zum Verband der Gebärdensprachdolmetscher gehst? Ich denke, beim Studium erfährst du auch einige Anlaufsstellen, hmm?


Im Moment pennen 26 Mill. Leute, 28 Mill. essen, 13 Mill. verlieben sich und 29 Mill. sexeln! Aber nur 1 arme Sau liest vor Langeweile diese Message!



Neuling



offline
Hey Hey,

lasst uns doch mal alle zusammen abends im stadtpark grillen, ein bisschen trinken, gemütlcih basketball und fußball spielen und die Hörenden und Gehörlosen dadurch zusammen bringen.
Das ist dann ungezwungen, man kann sich sowohl mit HDs als auch mit Gls unterhalten und spaßig wirds bestimmt auch.

So beschlossene Sache, das machen wir!! ;D



Spitzenmitglied



offline
hi dietschi,

erstmal herzlich willkommen in gl-cafe.

also wenn du so nen abend machen möchtest, müsstest du ja noch sagen, wo du herkommst. [wink]

mal gugg'n wieviele leute sich dann bereit sind, mit hd und gl nen solchen abend zu machen? [wink]


GSG-SG#1 => GSV-KA#1



Neuling
Benutzeravatar
offline
Hallo Lene,

Miesepeter gibt es sicher überall, da hast du Recht, jedoch is mir bis auf yakamoz noch keiner begegnet, alle GL die ich kennengelernt habe sind mir sehr freundlich und interessiert begegnet.
War ewig net im Forum hier und finds gut, dass du so entschlossen bist, die Gebärdensprache zu lernen.
Ich wollte es damals auch unbedingt und dann lernte ich aber meinen jetzigen Lebenspartner kennen durch das Videoprogramm "Camfrog" und wir wohnen sogar zusammen, also "muss" ich es ja irgendwie können :) Ist halt unsere "Zuhause-Sprache" und es geht dir dann irgendwann so in Fleisch und Blut über, dass man die Laut- und die Gebärdensprache verwechselt [roll]

Was die Dolmetscherei angeht ist Karin eigentlich erste Adresse, ich habe auch das Wörterbuch von ihr damals gekauft, sie setzt sich dermaßen für GL (Erwachsene und ganz besonders Kinder) ein, das is schon echt... *HUT AB*

Wünsche Dir viel Erfolg auf deinem Weg zum Dolmetscher (und der is mehr als steinig *g*)

Viele Grüße
Harlaxton



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Nach fast ein Jahr, 12.05.11 - 14:21:32
antwortet der HÖRENDE Harlaxton auf
Lene vom - 24.06.10 - 21:59:37
um unter Gehörlose - Miesepeter - auszumachen!

Zitat:
Miesepeter gibt es sicher überall, da hast du Recht,


Zitat:
alle GL die ich kennengelernt habe sind mir sehr freundlich und interessiert begegnet.


Das ist das Verhalten, die Art und Weise von "seelisch belasteten" HÖRENDEN, die in der Taubengemeinschaft
nach einer Lebensaufgabe (die Tauben betüteln=umsorgen) zu finden suchen.

Zitat:
Was die Dolmetscherei angeht ist Karin eigentlich erste Adresse,

Wieso und warum das?
Andere Dolmetscherinnen sind dann zweite und dritte Adresse (= oder Klasse?)?
-



Spitzenmitglied



offline
miesepeter gibt auch bei hörenden und auch bei uns.
es wird immer wieder einige gl geben, die lieber in gl-welt "versteckt" bleiben wollen.
es gibt aber auch gl, die sich für hörenden welt interessieren.

das gilt auch für hörenden.


außerdem yak, überleg doch mal.....

Wieviele Hörenden auf der Welt wäre bereit mit einer Gehörlosen, das nur gebärden und schreiben kann, in einer Wohnung zu leben?
Nicht sehr viele muss ich schon sagen.

Daher finde ich toll, dass es immer wieder Hörenden gibt, die sich für Menschen interessieren und nicht nur für seine Gehörlosigkeit!

Ich kann es nicht leiden, wenn man mich mitleidig anschaut, als ob ich behindert wäre.

Eins muss ich immer noch sagen:
Die GL sollen auch selber den Arsch aufreissen, wenn sie sich auf Hörenden einlassen wollen.
Denn das Leben ist einfach zu kurz, um sich zu verstecken bzw. in der Schneckenhaus zu schmorren!


GSG-SG#1 => GSV-KA#1



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zitat:
GSG-SG#1:
Die GL sollen auch selber den Arsch aufreissen, wenn sie sich auf Hörenden einlassen wollen.

Nicht so machen aufrufen-auffordern,
das stört sehr das Empfinden der GL.

GSG-SG#1 (Cobra-Girl) muss die GL anschieben und begleiten und betreuen!
Anders geht es gar nicht.
Die Hd können die DGSprache nicht verstehen - und Dolmi muss immer dabei sein.

Die GL mit LbG oder LuG oder gute Schriftsprache sind aber sehr sehr leicht überfordert.
-



Spitzenmitglied



offline
yak

was willst du?

willst du, dass wir GL vor Hörenden sich verstecken?

ich sage nein...Ich will, dass Hörenden mehr über uns und GL-Welt wissen sollen.
Sie sollen denken: "Boa ey, er/sie kann das viel besser als ich, obwohl taub!" .


Ich selber habe auch mit einige Hörenden zu kämpfen. Vor allem in hörenden Fussball-Welt!
Trainer hat damals lieber auf hörenden Spielerin gesetzt, die im Tor spielte. -.-
Da war ich die einzige echte Torhüterin.
(Hoffentlich ist der neuer Trainer offener und lockerer.)


GSG-SG#1 => GSV-KA#1



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zitat:
GSG-SG#1: willst du, dass wir GL vor Hörenden sich verstecken?

Die Gl verstecken sich nicht.
Sie passen beim Einlassen mit Hd gut ab.
Zitat:
Ich will, dass Hörenden mehr über uns und GL-Welt wissen sollen.
Sie sollen denken: "Boa ey, er/sie kann das viel besser als ich, obwohl taub!".

So einfach ist es nicht, unter Hd ist es genau so - Konkurrenz untereinander,
hd Menschen sind auch empfindlich wie Gl.
Du muss es geschickt anstellen, nicht so "A... aufreissen".
Das wäre ein Weg:
Daher brauchst du gute Unterstützung von dir nahestehenden Vereinpersonen
bzw. von Fachberater "Umgangsspezialist" z.B. wie Dr. O. Rien (sh-tb).

Machs gut!
-



Spitzenmitglied



offline
das mit dem "a.... aufreissen" meinte ich den "inneren schweinehund überwinden"

es gibt immer noch viele unwissende hörenden, wo sie bei Thema Gehörlosen denken, "ah sie können ja gar nix."
Gerade deshalb sollten wir den Hörenden aufmerksam machen, dass WIR sehr wohl wie Hörenden schaffen können.
Nur 2 Unterschiede: Wir gebärden und wir hören gut bis nix!


GSG-SG#1 => GSV-KA#1



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zitat:
GSG-SG#1: Gerade deshalb sollten wir den Hörenden aufmerksam machen,
dass WIR sehr wohl wie Hörenden schaffen können.
Nur 2 Unterschiede: Wir gebärden und wir hören gut bis nix!

Da haben die "Berufsgehörlosen", also die sich vornehm auf englisch "Deafies" bezeichnen,
und die "wenig Ahnung haben - wie's draussen bei GL mit Hd läufst",
Dir zu viel Mut gemacht, ja übermütig gemacht haben. :-)

Sie haben „hohe gehörlosorientierte / taubistische“ Erwartungen bei Dir geweckt.

Die Deafies fühlen sich mit "Audismuskeule" in der Hand immer im Recht.

Dein Aufruf "Die GL sollen auch selber den Arsch aufreissen" - hat damit zu tun.

Du sollst wieder mal die Gehörlosen-Geschichte studieren.
Fast alle gehörlose Menschen sind gut ausgebildet worden, Geselle, Gehilfe, Techniker, Meister, Ingenieur.
Sie arbeiteten mit hörenden Menschen zusammen – sie waren gut eingebunden.

Die heutigen Berufsgehörlosen beschäftigen sich lieber mit Deafideologie (Deafhood) und Audismus.
Zitat:
Ich selber habe auch mit einige Hörenden zu kämpfen.
Vor allem in hörenden Fussball-Welt!
Trainer hat damals lieber auf hörenden Spielerin gesetzt, die im Tor spielte. -.-
Da war ich die einzige echte Torhüterin.

Das hat Dich sehr tief getroffen.
Warum hat der Trainer – ist verantwortlich f. d. Mannschaftaufstellung – es so getan? (=Grund?)

Es geht bei diesem Thema allein um Dein Problem beim Hörenden-Fussballsportverein mit dem Trainer.
„WIR“? – Nein, es geht nur um Dich selbst.
Zitat:
ich sage nein...Ich will, dass Hörenden mehr über uns und GL-Welt wissen sollen.

Das ist schön vorgeschoben.
Viele Hd wissen schon viel darüber. Sie schweigen vornehm.
siehe
viewtopic.php?f=106&t=26147
[GL-Welt] Bücher und Zeitschriften von/ über Gehörlose
da gibt es mehr tiefe Einblicke in die Gehörlosenwelt. Die Hd kaufen und lesen sie.
hier auch:
viewtopic.php?f=108&t=50037
alltag gehörlose
Die Hörenden haben einfach Angst viel falsch zu machen und
gehen bei Probleme mit Gehörlosen (GL) lieber aus dem Weg, was ja verständlich ist.
Umgekehrt tun GL es auch so.

So ist es gut miteinander auskömmlich.
-




 Zugang zur Taubengemeinschaft





Suche nach:
Gehe zu:  




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de