GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 21.10.2018, 04:24:51





 Regelbuch über DGS-Grammatik?


Mitglied



offline
Hallo zusammen!

Gibt es einen vollständigen Regelbuch über DGS-Grammatik schon???
Ähnlich wie Duden-Grammatik (DLS).

GS
King Elvis



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Die Duden sind nicht vorhanden, soviel ich weiß.

Die Grammatikregeln sind in den Lehrbüchern für DGS-Kurse vorhanden.



Neuling



offline
Hallo

es gibt Ringbücher von der "Frankfurter Linguistische Forschung"

Es sind eigendlich DGS Kurs Teilnehmerbücher aber es wird darin viel
Gramatik erklärt.

DGS1 / DGS2

Daniela Happ

Fax 069 / 798-23865 ==> (edit von erdbebchen: nicht mehr gültig)

d.happ@lingua.uni-frankfurt.de


seit bitte fair und spamt Daniela nicht das Postfach oder den Fax zu !!!



Apfelwein-Lady & GL-Kultur-Insider´09
Apfelwein-Lady & GL-Kultur-Insider´09
Benutzeravatar
offline
@Philipp

Die Faxnummer oben ist nicht mehr gültig.

Das Institut für Deutsche Sprache und Literatur II ist vor 2 Jahren umgezogen.

Wer Interesse hat, mit Daniela Happ Faxkontakt zu haben wegen der Bestellung der Bücher, bitte mir PM schicken, dann werde ich die aktuelle Faxnr. geben.

Das ist besser, okay? ;)


°°°°°°°



Neuling



offline
Hallo erdbebchen,

hab ich nicht gewußt, hab die Adresse aus den Büchern. Wir konnten
die Bücher bei unserer Dozentin kaufen.

Das mit der [PM] ist eine gute Idee hab ich gar nicht daran gedacht.

Viele Grüße und noch viel Spaß beim DOM2


Philipp



Mitglied



offline
Eh, gibt es Regelbuch für DGS-Grammatik? Für mich ist es Neuheit. Lieber richtiges Deutsch lernen als DGS-Grammatik.

clever Mio


Ilman stressiä elämäni olisi tyhjää



Neuling



offline
@Philipp @erdbebchen
Für welchen Kenntnisstand sind die Bücher geeignet? Wird die Grammatik darin eurer Meinung nach gut erklärt? Ich wäre sehr an einem guten Erklär- und Nachschlagewerk für die DGS Grammatik interessiert. Vielleicht gehen mir dann ja ein paar Lichter auf... [wink] Aber einfach so auf Verdacht kaufen will ich auch nicht.

@clever Mio
Klar, die deutsche Grammatik sollte man auch lernen. Aber das schließt ja nicht die Grammatik der DGS aus. Die Bücher sind wahrscheinlich eh für Hörende gedacht, die DGS als Fremdsprache lernen.

lg
katherine


~ I Want To Believe ~



Neuling



offline
@clever Mio

die Bücher sind für hearies wie mich gedacht, die DGS lernen wollen,
ich bin mir auch nicht sicher ob es DIE RICHTIGE DGS Gramatik überhaupt gibt, hab schon so viele unterschiedliche Meinungen "gehört"
und glaube langsam es ist wie mit den Dialekten bei den Vokabeln :-)
Ich habe auch den Eindruck daß es unterschiedelich ist ob Gl´s lautsprachlich oder gebärdensprachlich erzogen wurden, dementsprechen anders ist die Ausdrucksweise/Gramatik.
Aber die Hearies brauchen halt am Anfang mal wenigstens irgend etwas um zu verstehen wie sie ihren Gebärdenraum nutzen sollen.

@katherine

Die Bücher die ich habe sind für DGS1 und DGS2 Kurs gedacht.
Hab die Bücher gerade nicht da, aber kann Dir ja mal ein Inhaltsverzeichnis schreiben.


Viele Grüße Philipp



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Gibt es inzwischen Regelbücher nur für DGS Grammatik?



gehörlosenfreak
gehörlosenfreak



offline
Hi, ich frags nochmal.
Gibts Regelbücher? GRAMMATIK-Buch der GS wäre mir auch lieb.

Aber hier muss man langsam schon fragen ob ein GS-Duden hilfreich ist, denn die GS ist in der Ausführung so komplex, dass es oft vorkommt, sowas nicht beschreiben zu können. Ausser Linguistiker können Kopfbrech-Beschreibungen machen, die niemand versteht. *grübel*
Eigentlich ist ein GS-Grammatik-Duden mit Videos besser, weil Bilder/Videos viel leichter erklären, kann da es eine visuelle Sprache ist.

deafmax


---
Ich bin taub, ergo bin ich.



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
@ deafmax:

Hast du dir die Bücher von Frankfurt mal angeguckt?



gehörlosenfreak
gehörlosenfreak



offline
@deafziege
jooo, hab i. Aber bei so einem Buch kann man nicht einfach so aufschlagen, nach der Lösung suchen und ein Aha-Effekt bekommen. Sondern man muss mehrere Stunden durchblättern oder eben IMMER damit beschäftigt sein um etwas zu verstehen.
Beim Grammatikduden ist das z.B. anders. Man kann viel leichter zum Aha-Effekt kommen. [nerv] Vielleicht komme ich mit dem Frankfurter Mappe auch ned klar, weil ich nicht sowas wie ein Dozent bin.
Wie gesagt, die GS ist noch zu kompliziert um klaren Grammatikerklärung zu bekommen, weil die GL mit der GS nich immer gleiche Grammatik verwenden.
lg deafmax


---
Ich bin taub, ergo bin ich.



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
@ deafmax:

Gibts in Österreich keine Grammatik-Bücher?

Das dauert leider noch etwas, bis wir uns mit den
Grammatikregeln hier im deutschsprachigen Raum
einig sind.
Die Sprachwissenschaftler sagen so, die anderen
wiederum anders. [sorry]



gehörlosenfreak
gehörlosenfreak



offline
@deafziege
[ironie]Österreich? hehe, hier denkt man nur Bier und Feiern :D [/ironie]
Na, die deutschies sind uns 10x zahlenmäßig überlegen und von den "wenigen" die zuviel tun ist in deutschland auch mehr als in Österreich, weswegen hierzulande die "wenigen" die zuviel tun vielzuviel tun und sich niemand findet für bestimmte sachen zuständig zu sein.
In Össi ist GS-Grammatik noch den GSleiterInnen vorbehalten, aber auch die sind gebärdenoraliert machen mischmasch aus GS und Lautsprache, weswegen sie auch nicht klar mit Grammatik auskennen.
Ich verlangte immer schon ne Grammatik-Workshop für NICHT GSleiterInnen, aber wie gesagt die wenigen die zuviel tun sind anscheinend überfordert.

Das Problem der unterschiedlichen GS-Grammatik hat eher damit zu tun dass in der Bildung GS-Unterricht oder GS-Kommunikation fehlt, weswegen die GS nur durch weitergebärden verbreitet wird und keiner genau weiss wie man ausdrückt. Daher ist es auch schwierig (Das meinte ich auch bei meinem Post vom 15.03.07)

Die einen haben was, die andern nicht... kommt Zeit, kommt Tat! :)

LG deafmax


---
Ich bin taub, ergo bin ich.



Mitglied



offline
Das Buch gibt leider nicht mehr. Ab 2013 kommt ganz neues Buch. Ich habe erfahren. Stimmt?



Spitzenmitglied



offline
Hier:
http://www.kestner.de/n/verlag/produkte ... ehrung.htm
LG
Karin



Spitzenmitglied



offline
Aha, Danke Super-Karin!
Ich hätte lieber ein Buch aus der Sicht der gl GEBÄRDENSPRACHBENÜTZERINNEN!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Spitzenmitglied



offline
Das ist von Gehörlosen gemacht! Lies mal genau :-)



Spitzenmitglied



offline
Aber Vorsicht muss dennoch ueber die "Regeln" im Buch gehalten werden. Ich habe zuoft Veraallgemeinerungen gesehen, die nicht stimmen. Z.B. Ich sah eine Verallgemeinerungsregel, aehnlich wie:

Im DGS-(Aussage-)Satz steht das Verb am Ende im Satz.

Oder anders gesagt: Die normale Wortfolge in DGS ist SOV (Subjekt-Objekt-Verb).

Das stimmt natuerlich nicht. Das Verb wird auch zwischen Subjekt und Objekt gebaerdet.


Hartmut




 Regelbuch über DGS-Grammatik?





Suche nach:
Gehe zu:  




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de