GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 21.08.2018, 13:53:02





 Jetzt GL und falsche Job?


Neuling
Benutzeravatar
offline
Hallo Ihr lieben,

ich bin 28 und komme aus Bremen. Ich war schon immer schwerhörig und arbeite im öffentlichen Dienst Bremen als Verwaltungsangestellte. Jetzt der horror ein getroffen ich bin ertaubt oder gehörlos wie man es immer nennen mag.

Zur Zeit bin in zwei Schulen beschäftigt und die wollen mich jetzt nicht mehr. Mein Arbeitgeber hat jetzt das Präventionsverfahren eingeleitet um für mich eine Leidensgerechtenarbeitsplatz zu finden. [sorry]

Ich bin total fertig mit den Nerven [crap] und weiss nicht was ich tun soll. Ich weiss nicht wo ich hinkomme, wie lange das Dauert und ich weiss auch nicht ob eine Umschulung besser wäre.

Habt Ihr ein paar Tipps für mich?

Lg Yvonne



Spitzenmitglied



offline
Tipp : An dem Integrationsamt oder Integrationsfachdienst einzuschalten. Du hast das Recht darauf um eine Job zu erhalten und auch einen Förderung. Kannst du auch gebärden? Das ist total wichtig für dich alles mögliche zu bekommen.

Umschulung wäre gut, aber wer ist dein Kostenträger?

Besuchst du auch in GL Verein Bremen? Geh mal dorthin. Ich kenne einige dort die bist du nicht die einzige die du Probleme hast, dort gibt auch einer die im öffentlichen Dienst arbeitet und hat auch sehr schwer aber er und sie kommen mit dem Beruf damit gut klar. Nimm dort die Kontakte auf, dort gibt auch viele Schwerhörige dabei und Gehörlosen.


Techno rulez



Neuling
Benutzeravatar
offline
Also beim integrationsfachdienst bin ich schon. Was arbeiten denn deine bekannten im öffentlichen dienst. Meine welchen bereich? Ich verstehe die Gebärdensprache und kann ein bisschen schon. Beim integrationsfachdienst habe ich nächste woche einen termin. Weist du ob man go verein bremen auch gebärden lernen kann?

Lg Yvonne



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Hallo, Schatzijuni,

erst einmal herzlich willkommen hier im Forum.

Wollte auch das gleiche wie Vengaboys posten.
Integrationsmat Bremen:
http://www.bremen.de/1544743
oder beim Gesamtschwerbehindertenvertreter für das Land Bremen:
http://www.bremen.de/340800

Ich wohne selbst auch in Bremen und arbeite dort auch im öffentlichen Dienst.

Was ist der Grund? Ist dein momentaner Arbeitsplatz mit Telefonate verbunden?

Nachtrag:
Hoppla, mein Posting kam ein wenig spät.
Du kannst bei der VHS Gebärdensprachkurse belegen:
https://www.vhs-bremen.de/Live/Gebaerde ... iveID=1492
oder aber auch im Gehörlosenfreizeitheim.

Meine hörende Freundin möchte das auch gerne (wegen mir), aber momentan fehlt ihr die Zeit dazu, so dass sie mit den Brocken auskommen muss, die ich ihr beibringe.


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
Ja klar gibt es dort auch in GL Verein einen schwarzen Brett über Gebärdensprache und viele Infos. Schau mal im Internet http://www.taubenschlag.de. Alles steht drin was du brauchst. Oder sowie Ronco schrieb. Meine Bekannte arbeitet im öffentlichen Amt. Andere keine Ahnung welche Bereich, hauptsächlich öffentliche Dienst. Besuchst du mal in GL Verein und erkundige mal dort mal nach. Lernt mal dort einige kennen, vielleicht bekommst du ein paar Tipps von deinen zukünftigen Kollegen? Wer weiß? Hast du schon mal bei Polizei beworben? Die haben auch einen Verwaltungsbüro oder ähnliches, du kannst dort auch herausfordern einen neuen Bereich zu arbeiten. Wäre vielleicht Möglich. Du hast ja Erfahrung weil in deinem Alter muss man ja schon einen Chance haben.


Techno rulez



Zuletzt geändert von vengaboys am 24.05.2012, 15:15:00, insgesamt 1-mal geändert.

Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Übrigens habe ich in meiner Behörde noch drei andere gehörlose Kolleginnen (eine davon ist sogar unsere Vertrauensfrau für Schwerbehinderte).

Hier noch ein paar Links:
http://www.fdh-bremen.de/

http://info.lvg-bremen.de/


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Neuling
Benutzeravatar
offline
Hallo rocco.

Es ist wegen den telefonieren. Weil es nicht mehr geht muss ich dort weg. Kannst du mir nicht vielleicht helfen. Kennst du eine frau isermann? Die sucht für mich etwas anderes. Vlt. kann man ihr einen tipp geben... bin für jede hilfe dankbar. Lg yvonne



Spitzenmitglied



offline
Man kann nicht wegen Telefonsituation dich aus deinem Arbeitsplatz verjagen. Es gibt Fördermittel bei allem öffentlichen Dienst. Sowas ist ja bei deiner öffentlichen Dienst nicht in Ordnung. Wichtig ist es auch wie lange bist du im Dienst? Viele Gehörlosen oder SH/CI haben TeleSign also Telefonieren mit TeleSign (mit dolmi), da kann Ronco dir alles sagen und helfen. Ausserdem bekommst du auch einen Assisent, man braucht nur an Integrationsamt einzuschalten und einen Antrag zu stellen wenn man in bedarf besteht.

Nee ich denke, kämpfe lieber um deinem alten Arbeitsplatz, weil das ist ist nicht in Ordnung. Die hätten dich nicht einstellen sollen wenn es ums Telefonat geht. Fördermittel gibt es schon im Gesetz und das bekommst du aufjedenfall irgendeinen Hilfsmittel am Arbeitsplatz. Schon mal darüber besprochen oder? Ich arbeite auch in einem Büro (keinen öffentlichen Dienst) und trotzdem muss ich gar nicht telefonieren, weil die eh einen schriftlichen Verkehrmöglichkeiten (email, faxen usw.) haben.

Sehen statt Hören haben schon mal berichtet dass man sowas in Möglichkeit am Arbeitsplatz auch beim telefonieren mit Hilfsmittel gibt. Sogar einer war sehr taub und hat einen Assistent. Das soll auch jeder bekommen wenn es im Bedarf besteht.


Techno rulez



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Mehr Infos über ein paar Telefondolmetschdienste:
- http://www.tess-relay-dienste.de/
- http://www.telesign.de/


ッ Humor ist ansteckend und Lachen ist infektiös, aber beide sind gut für die Gesundheit. ッ



Spitzenmitglied



offline
schatzijuni
ich hoffe du hast eine rechtsschutzversicherung für arbeitsrecht, den das wirst du bald brauchen.
das ist erst der anfang und ich sehe das als abschiebung.
man muss sich zuerst informieren ob es auch andere möglichkeiten gibt für kundenkontakte, oder evtl. könntest du von den kollegen ihre arbeit nehmen, während sie dafür mehr telefonieren müssen weil es bei dir nicht mehr geht.
Man muss kompromisse finden.

In deinem fall sollst du schnell da weg deswegen ist heutzutage eine rechtsschutzv. nicht weg zu denken.

wenn du in deinem momentanen arbeitsplatz zufrieden bist und auch bleiben willst,hilft nur ein anwalt der sich auch für behinderte auskennt und kein ifd.



Neuling
Benutzeravatar
offline
Also es wird ja ein neue Arbeitsstelle für mich gesucht im Präventionsverfahren. Gekündigt soll ich auch nicht werden, aber ich weiss einfach nicht wie lange das dauert und wo ich hin komme. Deswegen versuche ich gerade auch selbst heraus zu finden was für mich passen könnte.

Ich habe den GdB von 100 und RF , GL

Es ist auch ein blödes Gefühl zur Arbeit zu gehen und man fühlt sich nicht mehr wohl. Und wenn ich euch jetzt noch sage an welcher Schule ich arbeite haut ihr die Hände über den Kopf.

Lg Yvonne



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Eigentlich ist es ganz normal, dass man eine neue, andere Aufgabe bekommt, wenn man den derzeitigen Tätigkeiten nicht mehr gewachsen ist bzw. nicht mehr ausfüllen kann.

Das ist überall so. Das ist keine Strafversetzung, sondern ein Versuch, einen Arbeitsplatz zu finden, der dem Mitarbeiter auch die Möglichkeit gibt, seine Fähigkeiten wieder uneingeschränkt einbringen zu können.

Wenn z.B. ein Vermesser, der im Alter Bandscheibenprobleme bekommen hat, aus diesem Grund nicht mehr Außendienst machen kann, wird er eben zum Innendienst versetzt. Wer mit der Zeit Probleme mit seiner Sehfähigkeit bekommt, kann dann auch nicht mehr als Berufskraftfahrer arbeiten, muss sich dann auch ein anderes Betätigungsfeld suchen, das er bewältigen kann. Gesundheitliche Probleme zwingen viele Mitarbeiter mit der Zeit, sich neuen Aufgaben zu widmen, bei denen sie unbelasteter arbeiten können.

Warte einfach erst einmal ab, was sich ergibt. Es kann am Ende sein, dass du mit der Lösung dann doch zufrieden bist.


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Neuling
Benutzeravatar
offline
Hallo Ihr lieben,

ich hatte meine Präventionsrunde und bleibe als Schulsekretärin tätig in Bremen.

Bin jetzt in der Schule Marcusallee für Hören und Kommunikation. Bin sehr glücklich, das es durch bekommen habe. Also ich lerne daraus einfach durchhalten, dann schafft man es auch.....

Lg Yvi



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
[super]


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.




 Jetzt GL und falsche Job?





Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de