GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 19.08.2018, 21:23:48





 Befristete Arbeitsverträge schlecht für Gehörlose???


Neuling



offline
In der Gegenwart wird immer mehr Arbeitsplätze mit befristeten Vertägen angeboten. Mir ist aufgefallen, dass bei vielen Gehörlosen die befristeten Arbeitsverträge oft nicht verlängert worden sind. Da müsen die Gehörlose neue Arbeitsplätze suchen und wieder von vorne mit neuen Kollegen zumindest kommunikativ wieder einarbeiten. Oder viele Gl werden arbeitslos, was die höhere Arbeitslosikeitsquote für Gehörlose spricht.



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Hatte auch für 2 Jahre befristete Vertrag - ist üblich so, das wird heute immer öfter gemacht,
auch bei hörenden. Naja, ich bekam nach 2 Jahre einen unbefristeten ...


****~cat



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
ich meine und sehe auch wie du. viele meine bekannte haben auch große probleme mit arbeitsplatz wegen blöde vertrag. ich sehe vor allem junge arbeiter sind stark betroffen wegen kommunikation. heute denke viele firma oh gefährlich missverständnis kann schnell fehler machen. quatsch wichtig ist arbeit als panik. damals war kein problem, ich kennen einige leute die haben großes glück gehabt weil die damals vor 15 jahren gleich unbefristete vertrag bekommen und arbeiten bis heute immer gleiche firma.



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Ich habe manchmal auch das Gefühl, manche Firmen sehen in der halbjährigen Probezeit (bei der Neueinstellung) und in den befristeten Arbeitsvertrag nur eine willkommende Gelegenheit, um kurzfristig eine Aushilfe zu bekommen.
Danach können sie dann immer wieder von vorne beginnen, mit andere Bewerber.


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
@Ronco..ist keine Seltenheit..,auch bei Praktikanten sind immer "herzlich" willkommen..


Mein Hund jagte immer Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weg nahm!Bild



Spitzenmitglied



offline
ich hatte das mal vor langer zeit mal hier erwähnt und wieder hole es gerne.
AG sind verbrecher!!!



Mitglied



offline
Ich habe manchmal auch gefühlt.



Spitzenmitglied



offline
Befristet hat auch ein Vorteil, Firma darf zwischen den Befristentzeit uns niemals kündigen also die Firma müssen auch Fristvertrag einhalten und nicht zwischendurch abbrechen oder uns rauswerfen wegen Behinderung. Ich besitze zur Zeit zum 3. mal 2 Jahres befristet Arbeitsverhältniss. Oft ist das so dass jede Firmen immer Vorteile suchen um befristet auszunutzen als unbefristet. Wer aber in der gleiche Firma arbeitet und 3x hintereinander befristet verlängert hat, dann muss die Firma entscheiden: ablaufen lassen oder unbefristet Zwang einstellen. Wer aber in verschiedenen Firmen mit befristet erlebt hat, hat kein Recht auf unbefristet Vertrag zu beanspruchen. Das war schon immer so, ich sage euch eins besser ist 2 jahres befristet Vertrag im Auge zu behalten, weil man ALG I immer wieder sicherheit 1 Jahr bekommt als halbes- 1 Jahres Vertrag, dann bedeutet 1 Jahr befristet = verkürzt ALG I halbes Jahr und schon landet man Hartz4 Bereich sehr schnell, das habe ich knapp erlebt. Deswegen gibt es noch sehr sehr selten unbefristet für Hörbehinderten. Man muss eben ein gutes Beruf haben um dies erreichen zu können. Das ist hart aber es lohnt sich weiter zu kämpfen um Arbeitsplatz weiterhin zu erweitern.

Firmen sind auch so dumm immer befristet und neue Gesichter einzustellen, das bringt auch keinen Vertauen zum Einnahmequelle für die Aufträge. Weil man müssen immer wieder neue Gesichter beibringen und das ist schon ein hoher Verlust immer wieder wiederholen und schwer am Auftrag zu kämpfen. Lieber gleichen Mitarbeiter annehmen dann wird die Firmen auch besser im Auftrag zu erhalten und kennen besser damit umzugehen als Verlust. Das habe ich alles durch erlebt und ich sage wo ich mal gearbeitet habe, diese Firmen hat selber Schuld die besten befristen Mitarbeiter (ich und ehemalige Kollege) den Vertrag nicht verlängert zu haben, daher solchen miese Firmen die ich miterlebt habe kehre ich auch nicht gerne zurück (ausnahme wenn ich diesen guten Firma kenne und ehemailige Kollege kenne). Das kommt oft sehr vor und die bereuen auch sehr dass viele nicht gerne zurückkehren wegen Verletzungsgefühle keine Verlängerung zu bekommen haben. Das ist ganz normal dass die sowas uns antun und wir tun auch dagegen.


Techno rulez



WM-Rangl.-Sieger ´14
WM-Rangl.-Sieger ´14



offline
Don Quijote,
Zitat:
AG sind verbrecher!!!

Das kannst du laut sagen. ;-)
Wenn du davon betroffen bist und damit was arges erlebt
hast, wäre es super, hier was davon zu posten. Das würde
mich brennend interessieren. :-)


.:.



Mitglied



offline
Mir ist auch aufgefallen. :-(((((



Spitzenmitglied



offline
Das ist normal, einen Arbeitsnehmerinnen heute befristenden Arbeitsverträge erhalten!
Firmen dürfen aber nur 2 bis 3 mal an derselber Person befr. Arbeitsvertrag bieten, dann einzustellen oder feuern!
Meine Bekannte ist Glückschweinchen!
Sie machten 2 Wochen Arbeitsproben und bekam sofort unbefristenden Arbeitsvertrag!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Mitglied



offline
Hallo in die Runde,

ich kann Euch beruhigen.
Befriste Verträge hat manchmal auch seine Vorteile.
Ich selber erlebte 2x1 Jahr Befriste Verträge. Musste jedesmal 3 MOnate vorher beim Arbeitsamt Arbeitssuchend melden.
Den 2. Befristen Vertrag bekam ich kurz vor dem Auslauf des 1. Vertrages.
Habe zum Auslauf meines 2. Befristen Vertrag einen unbefristen Vertrag erhalten.
Mein Tipp, man muss fleissig sein, wenn´s geht nicht so oft fehlen.
Heutzutage ist es leider so, dass die meisten Firmen die befriste Verträge geben. DIes ist auch bei Normalhörende.
Es hat nichts mit unserer Behinderung zu tun.

Viel Glück.

Gruß
Nikki [wink]



Spitzenmitglied



offline
usnere Firma macht es immer so..


1. Befristete Arbeitsvertrag (Zeitraum abklären)

dann kommt...
2. Befristete Arbeitsvertrag


wenn dieser Zeit bald abgelaufen.

Dann wird Chef entscheiden ob er fest angestellt oder er muss gehen.. ...

so ist heute so..


sofort den Fest Arbeitsvertrag zu bekomme ist Glücksache...


**Die Menschen haben die Atombombe erfunden.
Keine Maus der Welt wäre auf die Idee gekommen, eine Mausefalle zu bauen!



Mitglied



offline
Man darf 2x die Verträge verlängern und dann muss der Arbeitsgeber sich entscheiden ob gehen oder unbefrsitet.



Spitzenmitglied



offline
Ich denke aber 3x ist erlaubt und dann entscheiden weg oder unbefristet. Leider machen viele Firmen nicht, denn 1 Jahr oder nach 2 Jahren befristet Vertrag und dann tschüss ohne Verlängerung. Bei mir genauso Betroffen obwohl ich Fleiß und Ordentlich gearbeitet habe und nicht übertreiben krank geschrieben (höchst bis 5 Tage im Jahr falls was ist Zahn, Erkältung usw..). Wer sowas hat mit dem verlängeren Vertrag und anschli. unbefristet Vertrag hat große Glück. Nicht alle Firmen sind gut.

Noch immer sind Firmen wenig darüber informiert. Besonders beim Zeitarbeitfirmen oder Personaldienstleistungen sind gar nicht so einfach für uns um dort eine unbefristet Arbeitsstelle zu bekommen. Immer 1x befristet und tschüss, das kann ich beweisen wieviel male ich sowas erlebt habe. Hatte 3 verschiedenen Firmen gearbeitet alle Personaldienstleistungen haben nicht einmal verlängert. Nur jeder 1 x befristet und schon muss ich neue Arbeit suchen, das ist für uns alle behinderten sehr schwer. Kunden bekommen deshalb keine Zuschuss, nur die Firma die Arbeitsnehmer einstellt und den Vertrag gemacht hat bekommen zuschüsse als Kunden.

Mein EX Firma wollte mich wieder zurück haben, aber plm was? Personldienstleitungen wollen Gehalt sparen wenn man keine Kunde hat und dort werden ein paar Monate ausfallen und wo muss ich hin? Unbefristet Vertrag ist deswegen sauteuer für solchen Firmen wenn ich mal von der Kunde keinen Auftrag habe und mir das für immer Auftragausfälle mein Gehalt für nichtstun zahlen. Das ist für die Kunden bei Behinderten so sehr schwer anzunehmen als normale Zulieferern. Da haben die schon Gründe. Kann ich schon verstehen. Überstunden hatte ich trotzdem geleistet und gemacht, es half trotzdem nichts. Trotzdem bekam ich keine Verlängerung, schade.


Techno rulez



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
Zitat:
Ich denke aber 3x ist erlaubt und dann entscheiden weg oder unbefristet
ja so kenne ich es auch


Mein Hund jagte immer Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weg nahm!Bild



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Das hängt letztendlich damit zusammen, ob dann eine Stelle frei ist oder nicht. Auch wenn z.B. drei Leute einen unbefristeten Vertrag haben, der gleichzeitig ausläuft, und nur eine Stelle frei ist, ist es oft Glückssache.
Hängt auch davon ab, ob die Leistungen und der Einsatzwille dem Arbeitgeber überzeugt haben.


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Mitglied



offline
Ich verstehe immer noch nicht. Warum so befristige Vertrag...



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Diddl,
Probezeit mit einer befristeten Vertrag auf 2 Jahre ist eine Absicherung für sehr viele Firmen.
Die müssen nach 2 Jahre nicht mehr verlängern. Die Firma hat den Vertrag eingehalten, Punkt.

Dadurch ist bei einer Klage durch den Arbeitnehmer fast aussichtslos, dass die Kündigung aufgehoben wird ....
Spart Zeit, Geld und Nerven .... für den Arbeitgeber. [shrug]


****~cat



Mitglied



offline
Ja Ich weiss. Aber. Trotzdem verstehe ich nicht. Warum so



WM-Rangl.-Sieger ´14
WM-Rangl.-Sieger ´14



offline
Ich nehme mal an, dass es durch hohe Arbeitslosenzahl (in jedem Moment wird diese mehr oder weniger aktualisiert.)
geändert wird und daher sollte es geregelt sein, dass die Frist vorerst eingehalten wird. Wie oft es geändert wird,
hängt es von der Firma ab! Nicht nur für die behinderte Betroffene, sondern auch für die normale Betroffene. Mehr
können wir das nicht beklagen. Siehe auch wie snowcat erwähnte. [roll]


.:.



Spitzenmitglied



offline
Sogar darf der Abeitsgeber auch nicht einfach so nach der Probezeit kündigen wenn man befristet Arbeitsvertrag hat. Also müssen die auch auf Zeitraum behalten und danach muss er selbst wissen behalten bzw. verlängern oder tschüss. Oft ist das so, viele versuchen Vertragauflösen, geht bei befristet nicht, sagte mein Anwalt. Sag wir mal beispiel 2 Jahre befristet, Chef will nicht mehr und will Arbeitsnehmer früher loswerden, das geht nicht sagt Anwalt. Befristet ist befristet was da eingehalten Vorgeschriebenen Vertrag steht. Das ist auch Vorteil, Nachteil sind tschüss oder Glück.


Techno rulez



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Befristet Arbeitsverträge sind schlecht für mich und zurzeit gibt viele Firmen in modernen zeit so momentan viele befristete Verträge weil viele Arbeitgeber möchte etwas Geld sparen oder entscheiden sie welche beste Mitarbeiter/innen sonst für Arbeitgeber fällt ihre Entscheidung leichter nach dem befristete vertrag ob sie wollen beste Mitarbeiter/innen als langjährige in einer Festanstellung (unbefristet)behalten.
Befristeter Verträge dürfen max zweimal verlängert werden (bis zwei Jahre).

Im Jahr 2011 hatte einen befristete Vertrag ( wie gleich 1jahr probezeit)gehabt und wurde Mobbing gewesen wegen diskriminierend durch bin gl dann Chef hatte mir gekündigt während noch befristete Vertrag war. Dann habe woanders endlich unbefristet Arbeitsstelle gefunden,nur 6monate Probezeit). meiner jetztige arbeitsplatz ist viel besser als vorherige Arbeitsplatz. Meine jetztige Kollegin beherrschte Gebärdensprache weil sie hat eine Gehörlose Tochter. Die Kommunikation fällt mir zurzeit meiner Arbeitsplatz leichter.



Mitglied



offline
Das ist wahr?




 Befristete Arbeitsverträge schlecht für Gehörlose???





Suche nach:
Gehe zu:  




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de