GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 18.02.2018, 21:46:48





 ABITUR in Berlin?


Neuling



offline
Liebe UserInnen
Wer von euch geht aufs Gymnasium in Berlin?..
Dort kann man 3 Jahre Abi machen, wenn man guten Realschulabschluss macht.

Aber es ist leider viel zu weit weg. Es ist aber Vorteil dass man nur 3 Jahre macht...!



Mitglied



offline
Ich ging von 1999 bis 2002 in Berlin zur Schule und hatte dort my Abi gemacht für 3 Jahre. Ich war dort zufrieden und war eine schöne Zeit. Unterrichtsstoffe waren dort gut obwohl schwierig gewesen.

Infos über Abi in Berlin könnt ihr unter www.witzleben-schule.de (Sekundarstufe II) gucken!

War froh, dass ich nicht in Essen Abi getan habe und habe es nicht bereut.



TeRRanigmA
TeRRanigmA
Benutzeravatar
offline
In Essen kann man 3 Jahre Abitur machen =). Mit vorklasse wäre es 4 Jahre ;). Dort gibt es drei Zweige.



Neuling



offline
@deafmisssitxy danke für info, dass du mir homepage gegeben hast... eine frage , warst du dort im internat und wie ist es dort?

ja ich weiß dass in Essen drei Zweige gibt,
aber fast jede macht mit Vorklasse...
Hmm ich werd erst mal beim Probe zuschauen
dann werd ich mich entscheiden..






offline
@babygirl_nina

die Vorklasse ist ja nicht pflichtig, und wer einen Gymnasium besucht hat, braucht die Vorklasse nicht zu machen,

es gibt auch ausnahmen, zum beispiel, bei einen gutes Zeugnis, oder andere besondere Gründen...



Mitglied



offline
deafmisssixty:

Darf ich fragen, warum du froh warst, dass du in Essen noch nicht absolviert hast?

Was machst du jetzt? Studierst du noch?



Neuling



offline
@Fressbazille

ja es ist nicht pflichtig, aber wer nach Essen geht, meistens haben mit vorklasse... weil es dort auch schwierig ist..! mal schauen, ich hab ja noch zeit...!



miss clumsy
miss clumsy
Benutzeravatar
offline
es lohnt sich wirklich,
in essen in die vorklasse zu gehen,
weil dort die erworbenen schulkenntnisse
aus der realschulzeit aufgefrischt werden oder
sogar vertieft werden
oder es werden sogar nicht erworbenen kenntnisse erweitert


miss clumsy



Spitzenmitglied



offline
to babygirl_nina:

Erstmal hallo!

Zweifelst du dich daran,
zu welcher Schule du gehen möchtest.

Wie wäre es damit,
dass du bei beiden Schulen in Berlin und Essen hospitieren kannst,
es dort in verschiedenen Bereichen zu beobachten?
Damit weißt du es mehr,
welches es sich geeignet für dich ist.

Da kostet es nicht,
dass du mal bei den beiden Schulen für 3 Tagen in beiden Orten besuchen kannst,
wenn du es magst!

[wink]


°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°
Kommunikation ist Kommunikation



Quiz-Millionär´09
Quiz-Millionär´09



offline
ich war bis 1998 an der Margerete-von-Witzleben-Schule die Schule ist lautsprachlich orientiert. Mein Bruder und ich waren die ersten an dieser Schule, die gehörlos waren, da wir beide aber sprechen konnten, hatten wir keine Probleme gehabt. Damals hatten die Lehrer sich von der Gebärdensprache distanziert. Mittlerweile hat sich das gelegt, weil die Lehrer verpflichtet sind, ab 2007 oder 2008 die Gebärdensprache zu lernen.

Von der Qualität kann ich die Schule nur empfehlen, ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass diese Schule die beste Schule für Hörgeschädihgte ist, was die Bildung angeht. Zum Beispiel haben 75% (8 von 12)meiner ehemaligen Klassenkameraden studiert einen Studienabschluss erreicht. Eine von Ihnen hat promoviert und eine andere schreibt gerade an ihrer Doktorarbeit.

Ich denke aber, dass andere Schulen in Bezug auf die Gehörlosenpädagogik besser sind (bspw. Essen), das heisst, dort wird mehr auf die Gebärdensprache eingegangen.


Frage nicht: warum etwas NICHT geht - sondern: Was kann ich tun, DAMIT es geht!
________________
Suomi on ihanaa :-)



Mitglied



offline
@babygirl_nina
du hattest me ja gefragt, wie es im Internat in Berlin so ist...dort hat es mir gut gefallen und konnte auch ruhig um meine Schularbeiten kümmern bzw. lernen. Die Erzieherinnen waren total nett, und sie helfen auch, wenn man Probleme hatte mit Hausaufgaben oder nachfragen möchte usw! Aber weiss leider nix, wie es im Moment im Internat abläuft, denn war 2002 zum letzten Mal dort. Im Moment gehen SH und GL zusammen zur Schule, da hat früher in meiner Zeit noch nicht gegeben.

Es wäre ja gut, wenn du 3 Tage in der Schule in Essen bzw. in Berlin als Hospitation besuchst, dann kannst du dich leichter entscheiden.
Hatte auch damals 3 Tage in Essen als Probe besucht, mir hat es nicht gefallen, ich meine die Unterrichtsmethoden (etwas langweilig etc.) usw! Darum hatte ich bis heute niemals bereut, in Berlin ABI gemacht zu haben. Fast alle meine Klassenkameraden in meiner Klasse haben studiert außer ich (ups) und eine Klassenkameradin.



Spitzenmitglied



offline
@topic:
Besuche am besten die Schulen in Berlin, Essen und Stegen (da ist die
Kommunikation wahrscheinlich am schwersten...), denn nur du allein kannst
entscheiden, welche Schule dir persönlich zusagt.

Ich selber war in Essen (Erziehungswissenschaft) und muss sagen, dass mein
Leistungskurs in EZW eine gute Vorbereitung auf mein jetziges Studium
(Sonderpädagogik) war, auch wenn viele andere gerne schlecht über
Essen reden. Baguette sei dank! :)

Der gleichen Meinung ist hier in München auch ein Kumpel, der in Essen im
N-Zweig war und heute den ähnlichen Bereich studiert.
Ist meines Erachtens nach immer abhängig vom Lehrer, von der Klasse
und vom Zweig.

Und in meiner Klasse in Essen habe auch alle ein Studium begonnen, aber
daraus soll keinesfalls ein Vergleich gezogen werden, welche Schule die beste
ist (siehe Aussagen von Lieblings und deafmisssixty)...


UT-Shirts hier: http://359826.spreadshirt.net/de/DE/Shop



Neuling



offline
danke für allen, die Infos mir gegeben haben!!! hmm aber meine Lehrer
also Direktor von meine Schule hat gesagt, dass ich selber bezahlen muss wenn ich nach Essen oder nach Berlin beim Probe also Übernachtung im Internat selber bezahlen muss, das hat mich gewundert... und außerdem dass ich aus Baden würtemberg wohne, wird der Staat für mich bezahlen wenn ich nach Essen gehe aber nach Berlin nicht... ob das stimmt? Ich weiß dass der Direktor nicht will dass ich nach Berlin gehe, aber trotzdem muss ich es wissen...!



Mitglied



offline
@babygirl_nina
haste recht, bei mir ging es auch genauso, my Staat (Thüringen) wollte nicht dass ich in Essen zur Schule gehe, weil sie fürs Internat nix bezahlen wollte, nur Schule in Berlin waren sie damit einverstanden. Aber wollte sowieso nach Berlin. Denke, du kannst versuchen, zu kämpfen, wenn du gerne in Berlin als Probe besuchen möchtest, es liegt an deiner Entscheidung.

@calva
habe nix gegen die Schule in Essen, mir hat es eben dort einfach nicht gefallen, mehr nix. Wollte auch nix mit Berliner Schule gegen die Schule in Essen vergleichen. Sagte nur offen my Meinung.

@King elvis
my Schul- und Azubizeit ist schon lange vorbei und arbeite im Moment. Sorry kann hier leider nix kommentieren, warum ich froh war, nicht in Essen das ABI gemacht zu haben, es ist eine persönliche Sache. Danke fürs Verständnis.



Spitzenmitglied



offline
to babygirl_nina:

Lass dich mal nach den beiden Schulen in Essen bzw. Berlin fragen,
ob du dir selbst für 3 Übernachtungen aus deiner Tasche greifen musst/sollst!

Manche Direktor von der Gehörlosenschule bzw. Schwerhörigenschule wisse nicht viel davon,
ob man selbst für 3 Übernachtungen bezahlen muss/soll.

Am besten lass dir lieber näheres von beiden Schulen infomieren,
dass du direkt an beiden Schulen fragen kannst!

Zum Schluss kannst du ruhig bei beiden Schulen hospitieren,
was dich dann zukommen lässt,
welche Schule es dir gefallen sein wird!

Die damalige Absolventen sprechen nur aus ihrer Erfahrungen über beiden Schulen.
Jeder hat ihren Geschmack.

Hör auf deinem Bauch,
welche Schule es dir gefallen sein wird! [wink]

Na,
dann wünsche ich dir noch morgen alles Liebe zur besinnliche Festtage,
alles Gute für dein Gesundheit und dein Glück. [wink]

*wink*

to deafmisssixty::

natürlich kannst du hier ruhig deine offene Meinung sagen,
als du ja aus deiner Erfahrung sprichst. [wink]



°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°
Kommunikation ist Kommunikation



Quiz-Millionär´09
Quiz-Millionär´09



offline
Die Margarete-von-Witzleben-Schule bietet zur "100 Jahre Feier" einen Tag der offenen Tür an.

siehe: http://www.witzleben-schule.de/100jahre.html

Übrigens hat die Schule eine neue Homepage: http://www.witzleben-schule.de/index.html

Da könnt ihr mal reinschnuppern. Leider wird dort am Gymnasium nicht in Gebärdensprache unterrichtet.


Frage nicht: warum etwas NICHT geht - sondern: Was kann ich tun, DAMIT es geht!
________________
Suomi on ihanaa :-)




 ABITUR in Berlin?





Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de