GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 16.11.2018, 12:22:50





 Versicherung gegen Fahrrad-Diebstahl - lohnt es sich?


Apfelwein-Lady & GL-Kultur-Insider´09
Apfelwein-Lady & GL-Kultur-Insider´09
Benutzeravatar
offline

Gestern hab ich mir ein neues Fahrrad gekauft, der Verkäufer fragte mich, ob ich eine Versicherung gegen Fahrraddiebstahl abschließen möchte. Ehrlich gesagt, ich machte mir nicht darüber Gedanken und ließ mir Informationen geben.

Meine Schwester sagte mir heute, in meiner Stadt werden viele Fahrräder geklaut, ganz besonders die neuen und guten, wie mein Fahrrad.

Lohnt es sich, Versicherung abzuschließen? Müsste jeden Monat 5 Euro zahlen, macht im Jahr 60 Euro. Nicht viel?

Oder gibt es andere Möglichkeiten? So ähnlich wie Paket-Versicherung? Bin in diesem Bereich "Anfängerin" und würde mich über Austausch hier freuen. :)


°°°°°°°



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
erdbebchen
Versicherung gegen Fahrrad-Diebstahl - lohnt es sich?
Gestern hab ich mir ein neues Fahrrad gekauft, der Verkäufer fragte mich,
ob ich eine Versicherung gegen Fahrraddiebstahl abschließen möchte.
Ehrlich gesagt, ich machte mir nicht darüber Gedanken und ließ mir Informationen geben.


Vorschlag:
Zur Verbraucherzentrale gehen und beraten lassen.
Von Polizei registrieren lassen - wird eingraphiert (in meinem Ort regelmässig).
Hausratversicherung? Schau da mal rein.

Und sicherere Diebstahlsicherung.
--



Mitglied
Benutzeravatar
offline
Ich würde es in Hausratsversicherung einfliessen lassen.
Mir ist schon mehrmals Fahrrad gestohlen, und ich bekam jedesmal ausgezahlt, so daß ich gleich neue bzw gebrauchte Fahrrad kaufen konnte.


Im Moment pennen 26 Mill. Leute, 28 Mill. essen, 13 Mill. verlieben sich und 29 Mill. sexeln! Aber nur 1 arme Sau liest vor Langeweile diese Message!



Spitzenmitglied



offline
Bei mir hat es mit der Drahtesel-Versicherung (2 Jahre lang) gelohnt!
Ausgerechnet das beste Fahrrad in meinem Leben ist verschwunden!
Und zum erstenmal zur Davidwache hingegangen.
Mein Fahrrad stand genau an der Grenze zwischen St. Pauli und HH!
Wenn mein Fahrrad nur ein paar Tage spaeter gestohlen wuerde, dann bekaeme ich nur 80% vom Kaufpreis!
Habe dann aehnliches gekauft und dann nur noch fuer ein Jahr versichert.
Also Kleingedrucktes lesen!
Auch im Inder-nett FV vergleichen!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Keine Ahnung, kommt ganz darauf an, wie du mit Fahrrad umgehst oder dich verhälst.

Es werden auch alte Fahrräder gerne gestohlen, ausgeschlachtet, und neu zusammengesetzt [umph]

Ich persönlich habe keine Fahrradversicherung, bin dran auch -noch- nicht interessiert.
Denn 30 Jahre lang hatte ich immer 1, und mir ist auch keinen gestohlen worden - hoff, des bleibt so. [confused]
Mein letztes gutes MTB hatte ich 10 Jahre lang, und jetzt hab ich seit 5 Jahre einen guten ATB (etwa wie Trekking Bike).

Mir ist es bewusst, und stell es in der Nacht auch in Keller.
Und die kommt mir auch nicht z.b. an S-Bahn - Fahrradständer, denn da ist die Diebstähle bekannt.

Viel Spaß mit deinem Drahtesel.


****~cat



Zuletzt geändert von snowcat am 02.05.2010, 13:43:57, insgesamt 2-mal geändert.

Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
Zitat:
Vorschlag:
Zur Verbraucherzentrale gehen und beraten lassen.
Von Polizei registrieren lassen - wird eingraphiert (in meinem Ort regelmässig).
Hausratversicherung? Schau da mal rein.

Und sicherere Diebstahlsicherung.


so hätte ich es auch gemacht.
Unsere Fahrräder sind codiert und das kostet nicht mal.
Unser sind in unseren Versicherung drin.


Mein Hund jagte immer Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weg nahm!Bild



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Das Problem bei der Codierung ist, dass man evt. die Garantie des Fahrrad verliert.
Also direkt beim Händler nachfragen, was das damit auf sich hat.

http://www.hessen.adfc.de/fahrradcodier ... nderformen

Hier steht auch weitere Dinge über Codierung, teilweise sinnvoll ... um z.b. Fahrraddiebstähle einzudämmen
Aber ich bezweifel schon, dass gestohlene Fahrräder wieder gefunden werden können...

Ich hab mir ein Schloß gekauft, was schwer zu zerlegen ist ;) aber vielleicht lass ich es noch codieren ...


****~cat



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Codieren, genau so ist es,
das hat die Polizei immer wieder empfohlen,
Termine stehen immer in den kostenlosen Stadtteil-Bürgerblättchen
von Stadtteil-Bürgervereine.

Es kostet eine Spende für Pol.-Freizeit.
Die Codierung wird ehrenamtlich gemacht.

Die Registrierung ist eben "polizeilich",
damit gestohlene Fahrräder identifiziert werden können.

Und das Fahrrad gut fotografieren und evtl. zusätzlich Merkstellen
(woran erkennen? - ist eine berüchtigte Polizeifrage) machen.

Versicherungen sind eine zusätzliche Geldausgabe, die man sich
zusätzlich leisten will.
--



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Nö, es lohnt sich nicht. Wenn Du oft Fahrrad fährst, wird das Fahrrad in 3-4 Jahren abgenutzt. Dann brauchst Du sowieso ein neues Fahrrad. ;-)




 Versicherung gegen Fahrrad-Diebstahl - lohnt es sich?





Suche nach:
Gehe zu:  




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de