GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 20.10.2018, 16:50:26





 Kenia


Mitglied



offline
Mein Traumziel zuerst einwöchiges Safari durch Savanna zu machen. Da kann man viele versch. Tierarten sehen. Anschließend Badeaufenthalt am Meer... Hoffentlich kann ich bald diesen Traum erfüllen.

Wer von euch hat schon das gemacht bzw. erlebt? Könnt ihr dann beschreiben, wie es war?



Spitzenmitglied



offline
Hallo Indy,

ich war vor zwei Jahren mit meiner Freundin in Kenia. Es war sehr wunderschön auf Safari. Haben viele sehenswerte Tiere gesehen z.B. Löwen, Nashorn, Giraffen, ... alles lebensnah und Realität!

Wann fliegst du dahin? Wünsche dir viel Spass !!! (Impfen nicht vergessen!)


_______
[arrow] 2008! Revolution! Mein Blog!



Spitzenmitglied



offline
denke arabic eyes wird hier wie ein wasserfall erzählen [lol]



MR.MOKONA ? u n v e r k ä u f l i c h!!



Spitzenmitglied



offline
@CA: :p

@Indy:

Es wird dein SCHÖNSTER und UNVERGESSLICHER URLAUB sein *das kann ich dir versprechen* [wink] :D

Ich reise seit 10 Jahren fast jedes Jahr nach MOMBASA, KENIA, weil man Dad nun mal dort lebt.... und es ist jedesmal wunderschön dort.....

Und da hocke ich natürlich nicht nur bei DAD zu Hause rum, sondern haben auch VIEL UNTERNOMMEN wie z.b.

[arrow] SAFARI (Masai Mara, andere Nationalparke usw.)
[arrow] SÜDKÜSTE (schönster Strand Kenyas)
[arrow] MOMBASA STADT (Elfenbeintor, Blue Room (afrikanisches Mc Donald, Mombasa Altstadt, Museum von Mombasa (Geschichte mit den Arabern usw. und so vieles)
[arrow] WASSERSKI FAHREN
[arrow] auch mal nach Kilifi, Watamu oder Lamu fahren *wunderschön*

MAN KANN SO VIEL MACHEN :D

und vor allem FAULENZEN AM STRAND, sich VERWÖHNEN lassen, schwimmen, tauchen und SONNE PUR [love]

SAFARI: Ich machte mehrmals verschiedene SAFARIS und mir gefiel in MASAI MARA am besten. War zweimal 3 TAGE dort und der Tagesablauf war so:

Wir schliefen im Zellt mitten im WILDNIS *abenteuerlich* und die Hörenden hörten ständig Tieregeräusche (willllddd und lauuut) und sogar ein Leopard war ganz in unserer Nähe *sah ihn*

wurden früh um 5- halb 6 uhr morgens von einem MASAI (echhht) geweckt, da wir keinen Wecker hatten und ab gings zum TREFFPUNKT, wo wir schnell Tee bekamen und dann ins JEEP (oben und nebenan alles frei, uuhhhhh) stiegen und durch die LANDSCHAFT zogen *wunderschön* und sooooo viele TIERE wie NASHORN, ELEFANTEN, GIRAFFEN, NILPFERDE, LÖWEN, LEOPARDEN, WILDSCHWEINE usw usw usw usw usw sahen *wow* und erlebten den SONNENAUFGANG voll und hatunah *schwärm*

Um 9 Uhr gab es dann mal ein AUSGIEBIGES und LECKERES FRÜHSTÜCk, dann ging es schon weiter mit SAFARI (Jeep steigen usw)

Zum Mittagessen waren wir wieder da und es gab Büffet. Dann Mittagspause bis nachmittags -> danach nochmal SAFARI bis abends. Abendessen und am Abend gab es LAGERFEUER, Unterhaltung usw. Voll abentuerlich wo alles sooo dunkel war und wenig Belechtung.......

ACHTUNG: in MOMBASA ist es zwar HEISS und TROPISCH. Aber in MASAI MARA kann am MORGEN, ABEND und nACHTS voll KALT sein [ops] Am Tag -> HEISS!

Man kann auf MASAI MARA auch BALLONFAHRTEN und NACHTSAFARI machen.........

Sowie sind wir mit einem klitzekleinen FLUGZEUG von MOMBASA nach MASAI MARA geflogen und haben den KILIJMADSCHARO gesehen :D

Na, wenn ihr FRAGEN habt, könnt ihr mich damit BOMBEN [lach]

ALSO, KENIA -> GEILES URLAUBSLAND [super]

(weisse TRAUMSTRÄNDE, PALMEN, SONNE PUR, TROPISCH, anders LEBEN, geiles Futter, KOKOS usw usw usw)






no risk - no fun





Spitzenmitglied



offline
my eltern waren dort und finde sehr schön..und hat me die fotos gezeigt,das ist ja viel schöner...würde gern dort urlaub machen in kenia



Tanz-Love & Team-Wettbewerb
Tanz-Love & Team-Wettbewerb



offline
Ich war ja schon in Kenia gewesen, und es wunderschönen. Ich brauche nicht lange das Geschichte schreiben, weil schon aRaBiC eYeS geschrieben. Ich erinner immer noch schön die Zeit.

Es ist im Hotel super, sicher Vollpension besser, weil etwas alle sehr im Restraunt schwierig, lieber im Hotel essen. Das ist sehr lecker. Ich war nie vergessen, meine Geburtstag schöne das Geschenke von Hotel: schöne Blumenstrauß + verschiedene Obst + ein Kuchen + gemütlich Kerze und ja für mich überraschten.
Im Strand ist manchmal genervert, weil andere arme Leute aus Kenia im Strand gekommen, wegen viel Dings verkaufen und manchmal dicke Dickkopf stellen bleiben. Ich haue ab, gibt in der Schwimmenpool da. Keine Probleme.
Trotzdem sehr wunderschönen. Ich war ja schon Safari im 3 Tage unterwegs, keine langweilig und viele über Tiere angeschaut, habe ich viele das Fotografen. Es ist im Safari besondere am Abend kalt, als am Strand. [wink]



Mitglied



offline
Wow, hört sich spannend und geil an. Werde mit meinem Kumpel darüber reden, ob er auch bereit ist, nach Kenia zu fliegen. Hoffentlich kann ich ihn überreden....



Spitzenmitglied



offline
waren auch am fluss campen in masai mara, genau wie bei euch, grins, aber zu dieser zeit war der fluss leider ausgetrocknet, doch lepard und co sind öfters an unserem camp vorbeigelaufen, hoho abenteuer pur.

mein daddy hat letztes wochenende erstmals mit seinem eigenen Jeep Safari gemacht und es war superabenteuerlich und toll.

und vor vielen jahren hat mein daddy mal ein ganz gefährliches safari auf masai mara gemacht. sie sind mit jeeps rumgefahren, sind einfach da oder da gecampt (ohne schutz und wächter und co), haben zelte selbst aufgeschlagen usw. da ist beim frühstück mal plötzlich elefanten vorbeigetrampt, bammmm :) elefanten in kenia sind ja nicht zahn, leider.

mein schatz und ich fliegen am 5. Jannuar wieder nach Kenia für 2 Wochen, freuuuuuuuu :D wohnen dann ja bei meinem Daddy im Haus.






no risk - no fun





Spitzenmitglied



offline
warum mein dad in kenia lebt?

eine lange geschichte. er lebt schon 13 jahren dort! [ops]

ich fasse sie mal kurz zusammen:

nach dem tod seiner geliebten freundin monika wollte er einfach nicht mehr in deutschland leben -> zuviele erinnerungen.
daher wollte er ins ausland um ein neues leben anzufangen und überlegte ob er nach THAILAND oder nach KENIA ziehen soll........ und entschied sich für KENIA. Jetzt ist er mit einer jungen Frau. die halb afrikanisch/halb arabisch ist, verheiratet und hat mit ihr eine süße Tochter namens Tamara (2)

Meine Schwester Helen (10) lebt auch mit meinem Dad dort.

alles klari?

:D






no risk - no fun





Spitzenmitglied



offline
Es hört sich gut an, wenn jemand einen Trip in Kenia plant. Aber man muss mit viel Geld für Impfung blechen. Trotzdem bleibt mein Traum, einmal in Afrika zu erleben. :D [tongue]


{Schweiß ist die Tränen der Muskel}



Mitglied



offline
Ist ja echt interessantes hier zu hören, was es in Kenia alles so abläuft. Vielleicht fahre ich mal hin, wer weiß???? [shrug]

@Homeboy: Was es mit Impfung betrifft, bist du tausendmal sicher als ohne Impfung. Ich weiß ja, daß sie sauteuer ist, dafür hält sie 10 Jahre lang. Was ist Dir also lieber??? [wink]



Mitglied



offline
Endlich wird mein Traumziel bald erfüllt sein. Im Januar fliege ich nach Kenia. Dort werde ich zuerst große Kenia-Safari unternehmen, wo man viele Tierarten betrachten kann. Anschließend werde ich Badeurlaub am Meer machen. Darauf freue ich mich sehr.



Mitglied



offline
Heute habe ich schönste Weihnachtsgeschenk bekommen und zwar Flugtickets per Post. Noch 2 Wochen bin ich endlich in Kenia. *freu* [smile]



Spitzenmitglied



offline
@INDY

WOOOOW wann genau fliegst du im JANUAR nach KENIA?
denn wir fliegen auch im JANUAR nach MOMBASA und zwar am 5. JANUAR BIS AM 20. JANUAR......

machst du SAFARI in MASAI MARA?
dort ist es traumhaft schön, war schon 2mal dort :D

und in welchem HOTEL bist du dann???

vielleicht sehen wir uns ja dort auch
fliege mit meinem grossmäulchen zu meiner familie nach mombasa
meine familie wohnen im NORDEN von Mombasa
genauer in NYALI BEACH ;)






no risk - no fun





Mitglied



offline
Hi,

wir fliegen am 7. Januar nach Kenia und komme am 22. Januar wieder zurück. Wir werden auch 6 Tage Safari (verschiedene Nationalparks, auch Masai Mara) unternehmen. Anschließend Badeurlaub nördlich von Mombasa --> Bamburi Beach (Hotel: Neptune Beach Resort.... Bin gespannt, wie das Hotel ist.....

Wir freuen uns jetzt schon riesig darauf.. Vielleicht sieht man dort.... [wink]



Spitzenmitglied



offline
http://www.libertytv.com/Images/Mediatheque/mombasa1.jpg

INDY, das gibts nicht! *sprachlos*


denn BAMBURI BEACH HOTEL kenne ich nur zu gut und ist ganz in der Nähe wo mein Daddy wohnt :D

war voll [ops] als ich laß wo du im hotel wohnen wirst, lachhh!
SAFARI ist auf jedenfall total TRAUMHAFT *nie vergessen werd*

ab wann bist du im BAMBURI BEACH HOTEL?






no risk - no fun





Mitglied



offline
Bin ab 15. Januar bis 22. Januar (Samstagabend) in unserem Hotel Bamburi Beach. Von mir aus können wir uns treffen und quatschen. Ich kenne mich aber die Umgebung vom Hotel nicht aus. Vielleicht wäre es besser, wenn du zum Hotel vorbeikommst?



Spitzenmitglied



offline
:D

können gerne vorbeikommen *no problem*
kenne mich in mombasa ja gut aus und hab auch keine probleme bei linksverkehr mit dem auto zu fahren, habe ja mal ein halbes jahr lang dort gelebt ;)

werde mir den datum merken und man sieht´s sich....






no risk - no fun





Mitglied



offline
@aRaBiC°°eYeS:

Hast du vielleicht mitbekommen, wie schlimm die Auswirkung von Flutwellen bis Ostafrika ist? Hoffe doch nicht, dass es schlimm ist und alles in Ordnung ist, sowie der Strand nicht verschmutzt ist. Kannst du vielleicht mal deinen Dad fragen? Danke.



Mitglied



offline
Hi,

sorry, ich meinte das Hotel "Neptune Beach Resort" am Bamburi Beach.... Vielleicht kennst du das auch?

Noch 5 Nächte.... *freu*



Mitglied



offline
@Indy: Ich wünsche Dir einen tollen, unvergesslichen Urlaub in Kenia und kommt gesund wieder. Arabic°°Eyes wird Dir hier sicherlich morgen oder übermorgen antworten, da sie zurzeit noch in London mit Grossmäulchen und Co ist und erst heute abend heimkehrt. [wink]



Mitglied



offline
@ Indy: Wünsche dir eine gute Reise nach Kenia. Komm wieda gesund heim! [wink]


Greetings from Stuttgart



Spitzenmitglied



offline
@hawaiiansurfer

DANKE :)
In London war echt GEIL *schwärm*

@Indy

her i am again :p
also, ich hab mein Daddy sofort gefragt, da ich mir ja auch Sorgen gemacht habe um meine Familie in Mombasa. Mein Daddy schrieb mir folgendes:

"Heute stand in der Zeitung, dass das Erdbeben nun doch
auch einige Schaeden an der Kenianischen Kueste hinterliess.
Vor allem auf der Insel Lamu gab es groessere Schaeden.
Menschen sind dabei allerdings nicht umgekommen. Dagegen
sollen in Somalia viele Menschen ertrunken sein. Yul (der beste Freund von meinem Daddy der eine Restaurant an der Küste nördlich von Mombasa besitzt - empfehlenswert, sie haben sehr gutes Essen & Eis) hat mir bestaetigt, dass es noch nie so grosse Wellen gegeben hat. Beschaedigt wurde bei ihm nichts aber vorgewarnt sind jetzt alle an der Kueste."


aber mein Daddy selbst hat davon nichts gemerkt obwohl er ca 5-10 min vom Meer entfernt wohnt..... also brauchst du dir keine Sorgen machen, denke ich. Wir fliegen am Mittwoch Abend um 22.30 mit LTU auf jedenfall nach Mombasa und ich kann´s kaum erwarten....... *freuuuu*

das HOTEL Neptune Beach Resort würde ich finden, denn ich kenne die BAMBURI BEACH ;)






no risk - no fun





Mitglied



offline
Mein Bruder Indy fliegt in ca. 4 Stunden nach Mombasa.....Es wird für ihn bestimmt ein unvergesslicher Urlaub sein. :D


Taurus ist der Mächtigste von allem.....:)



Mitglied



offline
Hi Taurus,

bin gerade in Frankfurter Flughafen u warte auf den Fliger. Der Flieger hat 50 Min. Versp„tung u fliegt um 19:30 Uhr ab. Ich freue mich auf den Urlaub u bin auch sehr gespannt was Kenia uns zu bieten hat. Noch ca. 2 Stunden hebt der Flieger ab... Juhuuuuu...

Greetings from FRA Flughafen.... [wink]



Mitglied



offline
Hui,

nun bin ich leider schon wieder auf deutschen Boden u zurück aus Kenia. Tja, was soll ich über Kenia sagen? à Super, abenteuerlich, erlebnisreich und traumhaft!!!

Am 7. Januar flogen wir von FRA nach Mombasa. Als wir dort gut ankamen, dann merkte ich, dass ich nur Schwarzen sehe u keine Weiße (außer Touristen)!!!!
Nach der Landung begann die Safaritour gleich. Wir sind mit Minibus losgestartet. Nach kurzer Zeit lief ein Krokodil über die Straße vorbei.
Erster Ziel war Tsavo-East-Nationalpark, größte Schutzgebiet Kenias. Dieser Park prägen unterschiedliche Landschaftstypen wie Dornbusch- und Grassavanne. Viele Termitenhügeln sind dort auch zu betrachten. Dort sind bekannte roten Tsavo-Elefanten beheimatet. Habe auch welche gesehen, sowie Zebras und Gazellen, Strauße.
Sogar trafen wir Leoparden auf der Straße. Wir schliefen in Voi Safari Lodge. Von dort aus kann man mit hervorragenden Blick auf die weite Ebene mit stets frequentierter Wasserstelle sehen. Wenn man Glück hat, kann man am späten Nachmittag die Tieren beim trinken beobachten. Was für ein tolles Naturereignis.

Am nächsten Tag fuhren wir weiter nach Amboseli-Nationalpark. Man merkt aber auch, dass die Landschaft anders ist und ist eine halbwüstenartige Landschaft. Dieser Park ist die kleinste, bekannte Nationalpark, aber zugleich zu den meistbesuchten. Wegen der größte Berg Afrikas, Kilimandscharo (liegt aber in Tansania und nicht in Kenia), ziehen viele Touristen an.
Ständig ist aber Kilimandscharo von Wolken umhüllt. Man braucht nur Glück, dass der Vulkangipfel nicht in Wolken umhüllt ist. Dort kann man sehr viele Tierarten treffen, wie Elefanten, Gnus, Gazellen, Zebras, Nilpferde, Schakale, Warzenschweine, Geier, Kronenkranich und sogar Löwen. Anscheinend waren die Löwen satt u haben sich ausgeruht.

Am späten Nachmittag besuchten wir Masaidorf. Bei der Empfang tanzten sie für uns u war recht sehr interessant. Sie tanzten mit enorm hohen Luftsprünge, wobei sie unvermittelt aus dem Stand heraus und mit absolut steifen Rücken senkrecht in die Höhe schnellen. Das wirkt mitunter recht kriegerisch.
Man sieht es, wie die Masai sich geschmückt sind, Ohrlöcher sind sehr groß u tragen viele Schmücke u die Kleider haben viele bunte, helle Farben. à Ihren leuchtend roten Tüchern und Kleidern!!! Das Rot soll die Löwen fernhalten.
Nach dem Tanz durften wir Dorf besuchen. Ohje, sehr arm. Häuser besteht nur aus Lehm u Stroh. Masai-Haus ist nur aus Schlafzimmer u Vorraum ausgestattet, sonst nix. Kein Strom u Wasser!! Ein Masai-Mann zeigten wir man Feuer macht: Man wird Feuer mit der Hand angefacht!!! Ich hätte sicher nicht gekonnt.
Nach dem Besuch von Masaidorf fragte mich ein Mann, wie viel ich Frauen habe. Ich antwortete, dass ich keine habe. Darauf seine Antwort: 2 Frauen!!! Es dürfen wohl viele Frauen heiraten.

Am nächsten Morgen war dann Frühpirsch im Programm. Am frühen Morgen kann man sehr gut u besser viele Tierarten sehen. Übrigens konnten wir die Gipfel von schneebedeckten Kilimandscharo sehen.
Nach Frühpirsch fuhren wir dann nach Nairobi. Das Bild ändert sich total, weil von menschenleeren, tierreiche Landschaft zum Millionenstadt Nairobi wechselt. Dort gibt es viele Hochhäuser u die Stadt ist auch etwas chaotisch. Am Stadtrand von Nairobi sind von Armut stark geprägt.
Wenn wir anhielten, kommen die Kinder sofort u klopften am Fenster und wollen was zu essen oder Kleider haben. Mir tat es schon sehr leid, dass sie sehr arm sind.

Am Abend wollten wir in die Stadt aus Neugierige gehen, obwohl im Reiseführer steht, dass nicht zu empfehlen ist. Wir gingen trotzdem in die Stadt. Bei Spaziergang trafen wir viele Neger. Sie schauten zu uns oft komisch an u bedrängelten uns. Wir waren dann unsicher u nicht mehr vertraulich. Aus Angst vor Überfälle gingen wir dann zum Hotel zurück.
Jetzt verstehe ich warum die Schwarzen Angst haben, wenn sie alleine in der Stadt in Deutschland laufen!!!

Am nächsten Tag verließen wir die Stadt Nairobi in Richtung Nakuru-Nationalpark. Unterwegs hielten wir auf einem über 3000 m hohen Berg an. Es war kühl, aber kein Schnee!!! Es sieht komisch an, denn Deutschlands höchster Berg, die Zugspitze, ist unter 3000 m hoch u der Schnee liegt mindestens 3 Meter hoch!!!
Vor Nakuru-See kann man sofort erkennen, dass dort viele Flamingos beheimatet ist, denn am Ufer war rosa „gefärbt“. Dort umrundeten wir dann mit dem Boot am See. Viele verschiedene Vogelarten, Flamingos, Pelikane und Nilpferde sind dort zu bewundern. Auf dem Land sind auch viele Nashörner zu finden.

Am nächsten Tag fuhren wir dann zum berühmten Masai-Mara National Reserve (dort blieben wir 2 Tagen) mit ihren gewaltigen Tierherden bei unermesslichen weiten Savannen. Eines größten Naturwunder der Welt!!!
Die Landschaft dort ist sehr sehr schön, weite Grassavanne mit hohen Gras. Dort sind viele Raubtieren beheimatet. Viele Löwen haben wir gesehen. Sogar Leopardenjagd auf Opfer. Unglaublich wie schnell sie liefen. Aber das Opfer war schneller und konnte fliehen. Außerdem konnten wir die Löwen schleichend auf der Jagd sehen. Leider hat das Opfer früh gemerkt und ist abgehaut.
Es war ein sehr interessanter Naturschauspiel. Viele Zebras, Gnus, Kaffeebüffeln, Giraffen, Antilopen, Gazellen, Elefanten, Gnus, Warzenschweine usw. sind dort beheimatet.
Unter einem Baum konnten wir sogar Picknick machen. Ein Traum von dort aus die Tieren zu beobachten. Es könnte aber auch gefährlich sein, da die Löwen schleichend uns angreifen könnten. Dort sind wir auch in einem Schlamm steckengeblieben u wir mussten helfen zu schieben. *grins*

Am letzten Tag fuhren wir nach Nairobi zurück und waren dann in einer Carnivore(„Fleischfresser“) -Restaurant. Dort kann man so viel Fleisch essen, wie man verträgt: Krokodil, Kamel und Strauß u übliche Fleischarten, wie Lamm, Rind und Schweine. Mir schmeckt Strauß gut, Kamel ist auch zartig. Aber Krokodilfleisch schmeckte irgendwie anders, ist aber immerhin essbar!!! ;-)
Von Nairobi aus flogen wir nach Mombasa und fortsetzte unsere Urlaub nördlich von Mombasa.
Nun war dann die Safari vorbei. Insgesamt hat mir Masai-Mara, Amboseli und Lake Nakuru am besten gefallen. Viele Tieren gesehen, Masai-Dorf besucht.... Krokodilfleisch gegessen.... Man merkt dann es, dass man in Afrika ist.à Afrika pur!!!!!!!!!!!

Nördlich von Mombasa badeten wir im Meer. Der Strand war so weiß u Meer warm u kristallklar. Wir waren in den letzten Woche so faul: Nur schwimmen, fressen, trinken und schlafen, sonst nix. Safaritour war auch anstrengend, deswegen war die Erholung angesagt.. Einmal machten wir auch Schnorcheltour. Viele bunten Fische und Korallen gesehen... Sogar konnten wir einen alten Bootwrack bewundern.

Mit tollen, schönen und zahlreichen Erinnerungen flogen wir dann wieder zurück nach Deutschland. Als wir ankamen, fror ich sofort und möchte am liebsten den nächsten Flieger wieder zurückfliegen. :-)

Ciao Indy



Neuling



offline
@Indy:

Du hast ganz ausführlich und super geschrieben. [lach] [super]



Spitzenmitglied



offline
*schwäääärm* Als ich hier gelesen habe,
habe ich irgendswie Lust nach Kenia zu fliegen.
Die Berichte klingt sehr interessant....
Irgendswann möchte ich nach Kenia fliegen.

@Indy
interessante Bericht! [super]
aRaBiC°°eYeS ebenfalls [super]


-----------------
believe|respect|love|risk



Neuling



offline
Interessant über Kenia Bericht.. Anfang 2007 fliegen wir nach Kenia Südküste :) Unser Hotel ist ca 15 min entfernt zu Stadt Diana und 40 km entfernt von Mombassa.
Kann man dort problemlos und ungefährlich mit einheimischen Bus fahren?
Oder gib mir bitte Tipps.



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Habt mir den Katalog aus dem Reisebüro geholt.
Habe mich in Ruhe die Kenia angeschaut und gelesen war echt beeindruckt.
Nun überlege ich mir mal.



Neuling



offline
Ist das denn legal Krokodil zu essen? Ich war mal in Tansania und ich glaub da durfte man kein Krokodil essen.




 Kenia





Suche nach:
Gehe zu:  




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de