GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 21.05.2018, 16:43:15





 Untertitel für Sehbehinderte.... ? Was beachten?


Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Was schlägst Ihr vor? Leider weiß ich nicht, was Sehbehinderten so alles brauchen, damit Sie DVB-UT störungsfrei ablesen kann.

Möglichliche Unterstützung:

1. a) Schwarze Hindergrund oder b) lieber durchsichtig schwache schwarzen Hinderund auch ausreichend? A oder B ?

2. Schriftart soll möglichst mit schwarzen Umrandung im Schrift enthalten, damit z.B. weiße Hindergrund + weiße Text so auch lesen kann. Das ist bei mir auf DVB-PC-Karten bei mir schon möglich, leider kommt von Hersteller-zu-Hersteller anders. Daher wäre Vorschläge gut. Ist das für Sehbehinderte dies Okay ?

3. Sollen mögliche verschiedene Schriftarten über DVB-UT angeboten werden ?

4. Schriftart größer / kleiner Einstellung - Sinn oder kein Sinn? Vielleicht als Option (Zusatzwunsch) bleiben. Ich denke, das dies für Sehbehinderte vielleicht vom Vorteil wäre, oder ?

5. Stören es die Sehbehinderte, wenn die UT farbig erscheint?

6. Ich habe schon gemerkt, das DVB-UT oft schnell wieder ausblenden, leider hängt es oft davon ab, die diese UT liefern, diese wird Zeitlich vorgegeben, wann die UT anzeigt und wann wieder ausschaltet. Ein DVB-UT welche nach 2 Sekunde dann wieder ausschaltet macht nur Sinn wenn der Satz sehr kurz ist (bzw. 1-Zeilern-UT). Sollte man vielleicht mindestens 3 Sekunde pro UT einhalten? Bei schnell gesprochenen Sprache dürfe es schwierig sein, oder wie wäre es, wenn die Schnelligkeit genauso wie Videotext mit Teletext-Untertitel wären? Denn eigentlich habe ich bis heute kein Beschwerden erfahren, das jemand die Teletext-UT aufgrund zuschnelle UT stören würden.

7. Was sonst noch Wünsche, die Sehbehinderte bei Untertitelung immer beachten sollte ... ?

8. Welche Technik brauchen die Blinden bei Untertitelung ... ?



Spitzenmitglied



offline
[sconf]


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Zuletzt geändert von Iyascia am 10.06.2011, 16:27:46, insgesamt 1-mal geändert.

Mitglied



offline
Sehbehinderte, stören bei: Weiße Balken dunkel blauer Schrift?
Für mich ja, und bei EUCH?



Neuling



offline
@ orcam

Toll, dass du hier interessante Frage gestellt hast.

Für mich ist Closed Captioning kurz CC (wie in USA) beste Untertitel der Welt.
Ich war zweimal dort gewesen und habe festgestellt, dass CC für die sehbehinderte
Menschen am besten geeignet sind.
Außerdem ist CC viel einfacher einsetzbar, braucht man nur eine Klick "CC ON", fertig!

1a) Am liebsten schwarzer Balken mit weißer Schrift.

2) Schwer zu beantworten!
Wie ich hier schon einmal gepostet habe. siehe
Die Zuschauer können selber entscheiden, welche Form der Untertitelung sie ansehen möchten.
Technisch gäbe es z.B. die Möglichkeit, zwischen UT1 und UT2 auszuwählen.
Bei UT1 bekäme man digitale Untertitel, bei UT2 Untertitel mit einem schwarzen
Balken als Hintergrund. Beide Formen der Untertitelung müssen bereits vom Gerätehersteller in das Gerät
integriert. Es wäre schön, wenn dieses Angebot für die Herstellerfirmen verpflichtend werden würde.
Es wäre großes Problem weniger :-)

3. Die Schriftarten sollen ähnliche Formen von Arial oder Tahoma im UT erscheinen.

4. Viel wichtiger ist gut kontrastreiche Untertitel, also schwarzer Balken mit weißer Schrift.
Es soll nicht sein, dass die Untertitel so klein zu sehen ist. Grob gesagt, gut Sichtbar!
Vielleicht als Option für die Vergrößung der Schrift ist für die Sehbehinderte sicherlich ein großes Vorteil!

5. JA! Rote und violette Untertitel sind so schlecht zu sehen. Die gut sehenden Leute stören auch rote und lila Untertitel. [smash]
Für die Menschen mit Rot-Grün-Sehschwäche ist es auch problematisch.
siehe Wikipedia

> Meine Frage an Euch. Wofür braucht ihr eigentlich farbige Untertitel?
Ein sehr gutes Beispiel ist dafür die Sendung „ Sehen statt Hören“. Diese Sendung wird mittlerweile seit nun
fast 35 Jahren ausschließlich einfarbig untertitelt. Darüber hat sich bisher niemand beschwert. :-)
Wie gesagt, schwarzer Balken mit weißer Schrift ist der BESTE!!!

6. Das kann nichts machen! Es ist auch bei den sehbinderten Gehörlosen in USA üblich.

7. Ja, also zu Hintergrundgeräuschbeschreibung in auch schwarzer Balken mit weißer Schrift, dafür immer kursiv!
@ gltmike, Es stimmt!

Und Sroll-Untertitel kommt nicht in die Frage, denke ich. Ich muss es selbst detailgenau erkundigen.

8. Gar nichts! Die Blinden hören ja :-) --> Audiodeskription



Neuling



offline
Natürlich werde ich an den sehbehinderten Gehörlosen über diesen Thread informieren.

Ich hoffe es, dass einige auch hier schreiben können.

Uwe

www.uwezelle.de und www.sign-dialog.de



Spitzenmitglied



offline
UZE
Uff, dein Anregung finde ich sehr gut. Dies lassen sich technisch für Gerätenbauer realsieren!!! Man muss an Gerätenbauer ein Schreiben aufsetzen, damit verschiedene Schriften und Grösse vorher via Menu bestimmen. Meine Frau ist sauer, wenn sie Texte ohne schwarze Hintergrund lesen müssen. Sie hat mit Augen Problem. Ich selbst habe auch gewisse Problem bestimmte UT Farbe wie Lila oder so. Also bin ich einstellbare Hintergrund via Menu dafür.



Neuling



offline
@UZE

Danke, dass du mich aufmerksam bist!

@ ocram

Ich bin Betrofferin.
Ich sehe so gleich genau wie UZE`s Meinung.


grüße

sara



Spitzenmitglied



offline
TV Frankreich
hat DVB-UT

3 ungleiche Form UT!
France2 = Balken und Rollen
France3 = Balken und kein Rollen
France5 = kein Balken und Rollen (Farbe wie ZDF)

Nachteil
Balken und Rollen war zu hoch (fast Mitte) und stören was hinten sehen.



Neuling



offline
Mein Freund Beat, der Selbstbetroffene ist und aus Schweiz kommt.
Er hat mir eine Email geschrieben, dass ich seine Meinung hier veröffentlich darf.
------

Das Schreiben von Beat

1. a) Schwarze Hindergrund oder b) lieber durchsichtig schwache schwarzen Hinderund auch ausreichend? A oder B ?
=> A!! Auf jedenfall mit schwarze Hintergrund!

2. Schriftart soll möglichst mit schwarzen Umrandung im Schrift enthalten, damit z.B. weiße Hindergrund + weiße Text so auch lesen kann. Das ist bei mir auf DVB-PC-Karten bei mir schon möglich, leider kommt von Hersteller-zu-Hersteller anders. Daher wäre Vorschläge gut. Ist das für Sehbehinderte dies Okay?
=> Nein auf jedenfall mit schwarze Hintergrund (Balken) wie bei frage 1. Wenn unmöglich, dann wäre gut mit schwarze umunden.

3. Sollen mögliche verschiedene Schriftarten über DVB-UT angeboten werden ?
=> Wäre gut, wenn wir auswählen kömmen. Aber auf jedenfall ohne Serif (z.B. Arial). Da die Schrfit mir Serif z.B. Times Roman sehr schlecht zum lesen!

4. Schriftart größer / kleiner Einstellung - Sinn oder kein Sinn? Vielleicht als Option (Zusatzwunsch) bleiben. Ich denke, das dies für Sehbehinderte vielleicht vom Vorteil wäre, oder ?
=> ja wäre seht gut, wenn man wählen kann!

5. Stören es die Sehbehinderte, wenn die UT farbig erscheint?
=> Eigentlich nicht, aber es muss gut Kontrast sein! z.B. Schwarze Hintergrund mit weisse, helle gelb, helle blau, helle grün. Und nicht einfach mit mittel dunkle schriftfarben!

6. Ich habe schon gemerkt, das DVB-UT oft schnell wieder ausblenden, leider hängt es oft davon ab, die diese UT liefern, diese wird Zeitlich vorgegeben, wann die UT anzeigt und wann wieder ausschaltet. Ein DVB-UT welche nach 2 Sekunde dann wieder ausschaltet macht nur Sinn wenn der Satz sehr kurz ist (bzw. 1-Zeilern-UT). Sollte man vielleicht mindestens 3 Sekunde pro UT einhalten? Bei schnell gesprochenen Sprache dürfe es schwierig sein, oder wie wäre es, wenn die Schnelligkeit genauso wie Videotext mit Teletext-Untertitel wären? Denn eigentlich habe ich bis heute kein Beschwerden erfahren, das jemand die Teletext-UT aufgrund zuschnelle UT stören würden.
=> Ja stimmt es erlischt oft zu schnell weg. Wäre gut, wenn wir Zeit haben zum lesen. Aber Es muss ja dem gesprochene angepasst. Dann muss halt schnell gehen...

7. Was sonst noch Wünsche, die Sehbehinderte bei Untertitelung immer beachten sollte ... ?
=> Einfach es muss mit schwarze Balken geben und die Schfrift gross genug und ohne Serif sein. Farbige Schrift ist keine Muss

8. Welche Technik brauchen die Blinden bei Untertitelung ... ?
=> Blinden Hörend braucht man Audiodeskription. Das ist nicht unsere Aufgabe. Und bei den Blinden Taub (volle Taubblind ohne Sehrest....) In der USA gibt ein Braille (Blindenschrift) - Ausgabe vom TV UT! Ob es sinnwoll ist.... Lese leber Zeitungen mit Braille als TV mit Braille, Weil TV = Visuelle Information gehen schnell verloren.... Können nicht nur mit Text vom TV Geschehen verfolgen. Nur wenn alles wie bei Audiodeskription in Braille beschrieben wird, dann hat es einen Sinn.

Beat



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Ich werde das später im Projekt einbauen, damit wir dem anderen Informieren können. Ich denke, so wie aussieht ist eine universale Untertitelung notwendig. D.h. eine Untertitel sollte mehrere Einstellmöglichkeiten geben. Also nicht nur DVB-UT ein/aus, sondern das man sie individuell einstellen kann. Da müssen aber die Hersteller mitmachen. Wir haben hier ja einige Ideen schon gesammelt, und müssen noch an Hersteller informieren. Aber das wichtigste ist erstmal: Verschiedene Erfahrungen sammeln. Und das Info ist für alle nützlich, selbst für die Hersteller, die die Reaktionen brauchen.



Spitzenmitglied



offline
Ocram
Sehr gut geschrieben. Ich schliesse Meinung auch an. Man muss auch auf Hörsehgeschädigte ein Respekt geben! Aber brauchen wir ein Lobbyist!! Aber wer und Wie?



Neuling



offline
Durch HbbTV können die Sehgeschädigte die Farben der UT (z.B schwarze Hintergrund mit weiße Schrift) selbst einstellen.

Falls HbbTV viele Möglichkeiten für die Einstellung der UT vorhanden sind, würde die Diskussion weglassen.
Ich hoffe es, dass diese Technologie optimal für die sehbinderte Menschen sind.

siehe http://www.hbbtv-infos.de/


http://www.uwezelle.de



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Ich hätte da noch eine Frage bezüglich DVB-Untertitel.

ARD sendet DVB-Untertitel mit einer halbdurchsichtigen Hintergrundfarbe aus.
ZDF, RTL und VOX sendet DVB-Untertitel ohne Hintergrundfarbe.


Die Sehbehinderte fordern aber ausdrücklich schwarzer Hintergrundfarbe. Mich würde trotzdem interessieren, was die Sichtweise von Sehbehinderten zu ZDF, RTL und VOX bei DVB-UT ohne Hintergrundfarbe dazu sagen?




 Untertitel für Sehbehinderte.... ? Was beachten?





Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de