GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 27.04.2018, 02:49:32





 GEZ Untertitel


Rote Karte!
Rote Karte!



offline
GEZ : Auch Blinde und Gehörlose dürfen zahlen

Laut Gehörlosen Verband Hamburg e.V gibt es in Deutschland rund 300.000 Gehörlose Menschen. Viel höher ist jedoch der Anteil der mittel- und hochgradig schwerhörigen Menschen.

Leider gibt es in Deutschland nur 28 TV Sender (3%) die diese Menschen zurzeit mit Untertitelung oder Gebärdenspracheinblendung unterstützen. Zudem wird dieses Zusatzangebot zum größten Teil von Öffentlich-rechtlichen Sendern geleistet. Die Gebühreneinzugszentrale fordert nun seit August 2010 auch von gehörlosen und blinden Menschen ein Drittel der GEZ Gebühren. Trotz heftiger Debatten über dieses heikle Thema sind einige Verbände und Vereine mit diesen Gebühr durchaus einverstanden. Als Gegenleistung für die Gebühr fordern sie jedoch noch mehr Unterstützung und weitere Verbesserungen hinsichtlich der Barrierefreiheit. Das bedeutet vor allem mehr Gebärdenspracheinblendung und mehr Angebote mit Untertitelung. In anderen Ländern, wie den USA, ist das seit Jahren Standard.

http://www.barrierekompass.de/weblog/in ... itemid=685

was meint ihr?



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Erst die Ware, dann das Geld.

Erst einmal Taten sehen, dann wäre ich bereit dazu.
Nachher zahlen wir vorab, und dann erfinden die Sender wieder irgendwelche Ausreden, warum es mit den Untertiteln nicht klappt oder es nicht möglich wäre.
Leere Versprechungen haben wir oft überall genug gehört.


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
Hm interessant, wieso läuft bei mir alles prima als ich im August 2010 einen Brief vom GEZ bekam dass ich Beweis " Schwerbindertenausweis oder Vorlage vom Amt" vorliegen muss und dann habe ich unbefristet befreit bekommen. Ich verstehe da draussen nicht warum immer wieder Schlagzeilen/ Gerüchte kommen muss. Hier erzähle ich die Wahrheit was ich einen Antwort vom GEZ bekomme, also bin für immer befreit. Aufpassen, wichtig diese Vorlage vom Versorgungsamt oder Rathaus oder wie der heisst dort hingehen und befreien lassen auch wenn unbefristet Ausweis steht, also keine Begläubigungskopie für SBausweis, sondern nach Vorlage vom Amt (Brief an GEZ) holen und an GEZ schicken und verlängern oder wenn ihr glück habt dann sagt GEZ zu "unbefristet befreit". Bei mir hat es geklappt und Erfolg damit. ALso ich finde mein GEZ-Bescheid ist wunderbar.


Techno rulez



Spitzenmitglied



offline
Puff Daddy,
300.000? Da kann nicht sein!!! Nach alte Regel ergibt sich 0,01 % aller Bevölkerung, Also haben wir um 80.000 Gehörlosen. Da weiss jede Landesverband diese Regel. NRW hat 17 Millionen Einwohner, daher ist 17.000 Gehörlosen in NRW!!!

Zahl was von Hamburger Landesverband handelt sich auch dazu Mittelgradige bis leichtschwerhörige. In Deutschland sind ca. 1,4 Millionen Hörgeswchädigte!!! Davon ist ca. 300.000 von UT abhangig. Daher ergibt sich Zahl richtig!!!




 GEZ Untertitel





Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de