GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 17.10.2018, 09:46:22





 Berlin


Spitzenmitglied



offline
Letzten Samstag im BR-TV (Ssh) ein längerer Bericht über
die Situation der Gehörlosen in Ostberlin:
Seit über 50 Jahren hatten sie ihr Vereinsheim in einer Kulturbrauerei.
Die Kulturbrauerei kam nach Wiederverenigung in Besitz einer Immobilien AG.
Diese Immobilien AG hat eine sehr hohe Mieterhöhung gefordert.
Wollen oder können die Berliner Gl nicht zahlen.
Also mussten sie ausziehen in ein billigeres Gebäude weiter weg.
Angebot der Westberliner Gl ins Westberliner Vereinsheim wechseln
wollten die Ostberliner nicht annehmen.
Im Ostberliner Vereinheim ist Sozialberatung und Dolmetschervermittlung.
Etwas merkwürdig war Aussage eine hörenden Sozialberaterin:
"Zu unser Beratung kommen sogar Gl aus Hamburg und München".
Soweit ich weis, können die Gl auch in Hamburg und München Sozialberatung
bekommen.
Vieleicht hat die Ostberliner hörende Sozialberaterin Besuche
von Gl aus Hamburg und München und die Unterhaltung mit ihnen
als "Beratung" angesehen?
Der Ostberliner Verein hat angeblich ca 600 Mitglieder.
Gl in Berlin bekommen monatlich 130,- Gl-Geld.
Theoretisch könnten sie davon 30,- bis 50,- für die Miete spenden.
Dann wäre auch hohe Miete locker bezahlbar.
Grundsätzlich finde ich es ungerecht, dass ein Vereinsheim der Gl
nach der Wende an eine "brutale" Kapitalgeselschaft übergeben wurde
und die Gl nach 50 Jahren sozusagen aus ihrer Heimat vertrieben wurden.
Was ich nicht recht verstehe ist:
Warum sind die Gl in Berlin immer noch getrennt in West- und Ostverein?



Spitzenmitglied



offline
Charly Brown hat geschrieben:
Der Ostberliner Verein hat angeblich ca 600 Mitglieder.
Gl in Berlin bekommen monatlich 130,- Gl-Geld.


Vielleicht haben viele GL nur eine "Briefkastenwohnung" in Berlin.
Das Gehörlosengeld lockt sie an. [deaf] [biglaugh]


Pyros



Spitzenmitglied



offline
Pyros,
Zitat:
Vielleicht haben viele GL nur eine "Briefkastenwohnung" in Berlin.
Das Gehörlosengeld lockt sie an. [deaf] [biglaugh]


Sehr wahrscheinlich sind Gl aus anderen Bundesländern wegen dem Gl-Geld
nach Berlin umgezogen.
Gl, die zum Beispiel im schönen Bayern Arbeitsplatz, FreundeInnen, Familie
haben, werden das aber bestimmt nicht machen, ausser sie sind "dooof" :D



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
hm, charly, sei dir nicht so sicher, dass niemand aus Bayern nach Berlin ziehen. [wink]
In meinem Blut fliesst z.T. berlinerisches Blut, aber das heißt nix, denn bin in Bayern aufgewachsen und bleiben will ich auch :D

Die Berlinerische Mentalität ist eine ganz andere, da muss man sich damit erst "anfreunden"
Trotzdem Berlin hat durchaus Vorzüge, u.a. viele GL, GL- Veranstaltungen etc.

tschüss, sc


****~cat



Spitzenmitglied



offline
Snowcat,
Du hast recht.
Es gibt vieleicht Gl, die von Bayern nach Berlin gezogen sind.
Zum Beispiel: Arbeitslos, keine persönliche Bindung in Bayern.
Oder Freund/Freundin bzw Lebensgefährte wohnt in Berlin.
Aber wer in Bayern Wohnung und Job hat, wird das nicht
aufgeben wegen dem Berliner Gl-Geld.




 Berlin





Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de