GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 15.11.2019, 00:19:27





 Ab 2010 nur noch Designer-Baby ohne Deaf-Gen


Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Zitat:
Die Politik ist gegen den Dtl-Trend von 77 % sind pro PID,


Ganz einfach! Wurdest du von jemanden gefragt? Nein. Ich auch nicht. Viele hier auch nicht. Das ist wohl eine perfide Zahlenmanipulation, die von der Staatsregierung in Auftrag gegebene Umfrage.

Was ist das menschliche Leben und darf sich der Mensch gleich aus welchem Grund dazu erheben, über den Wert eines Lebens zu entscheiden? Vor etwa 70 Jahren hat das schon einmal jemand versucht! Das Ergebnis kennt nur die ältere Generation und war eine Katastrophe! Gibt es etwa ein "Recht" auf Kinder? Kinder sind ein Geschenk und kein Anspruch, den man geltend machen kann! Ist es denn unmoralisch einer Familie zu helfen, bei denen eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass ihr Kind behindert zur Welt kommt?


"Denk ich an Deutschland in der Nacht......." (H. Heine)



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zitat:
TW1: Ist es denn unmoralisch einer Familie zu helfen,
bei denen eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht,
dass ihr Kind behindert zur Welt kommt?

Durch PID wird einer Familie geholfen, sie erspart ihr Not und Leid!

Das ist nicht unmoralisch!

Unmoralisch ist, Not und Leid nicht verhindern zu wollen!
-



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
Es werden nicht alle Behinderungen "beseitigt",nur ernsthafte (z.B.nicht lebensfähig) Erkrankungen,es ist eine moralische Ansichtsache was man daraus macht (der eine findet es gut der andere nicht) und
es besteht die Gefahr dass daraus einen Kuhhandel wird,selbst bei strengende Kontrolle kann es aus dem Ruder laufen.


Mein Hund jagte immer Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weg nahm!Bild



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Was soll da noch ein Politiker, der ja auch nur ein Mensch ist, also (angeblich) von Gott geschaffen ist, tun? Wer mir dies beantworten kann, bekommt eine Urkunde. :D


"Denk ich an Deutschland in der Nacht......." (H. Heine)



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zitat:
TW1: Wer mir dies beantworten kann, bekommt eine Urkunde.

Wohin mit dieser Urkunde?
Ein Fetzen schön beschriftetes Papier.
Der Papierkorb hätt sie gern.
Der gesunde Menschenverstand ist alles.
-



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
http://vimeo.com/26151880



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Ja, ja, dieses umständliche Gebärdenvideo. Es gibt diese „Stellungnahme“ auch in Text. Siehe: http://www.gehoerlosenbund.de/dgb/image ... 05_pid.pdf

Siehe auch bei Speed vom 08.07.2011.

Der DGB ist für ein striktes PID-Verbot.

Zitat von CharlyBrown vom 08.07.2011: „… Der DGB darf auch nicht für alle gehörlosen Frauen Stellung nehmen! …“

Recht hat er. Werdende gehörlose und „erbkranke“ Mütter dürfen sich ein gesundes Kind wünschen. Das heißt: ein hörendes Kind mit Hilfe durch PID.


„Das Universum denkt mit der Hand.“ (Fise)



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Code:
Recht hat er. Werdende gehörlose und „erbkranke“ Mütter dürfen sich ein gesundes Kind wünschen. Das heißt: ein hörendes Kind mit Hilfe durch PID.


frage: bedeutet sind gehörlose menschen kranke menschen? gibt es gesunde gehörloses kind und wie kann man herausfinden? ich begreife nicht.



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
@Puff Daddy,
klar, fast alle Gehörlosen und wenige Hörenden sagen zu gl Mütter mit gl Baby in den Armen: „Das macht nichts. Hauptsächlich ein gesundes Kind.“ (hauptsächlich nicht blind, einbeinig oder mongoloid etc.) Ja, ja, ein „guter Trost“.

Der DGB ist eine Selbsthilfegruppe oder ein Behindertenverband.

Ich frage zurück:
Ist „Behindert“ gesund?
Und was ist dir lieber, CI oder PID?

Ich kenne niemanden, der FREIWILLIG ertaubt werden will. Oder kennst du doch welchen?


„Das Universum denkt mit der Hand.“ (Fise)



Spitzenmitglied



offline
Als ich schrieb "der DGB darf nicht für alle Gl-Frauen Stellungsnahme schreiben.."
meinte ich nicht taubgeborene Kinder, sondern das es Gl-Frauen gibt, die
genau so wie manche hörende Frauen damit rechnen müssen,
schwerstbehinderte Kinder zu gebären.
Klar, es gibt auch Gl-Ehepaare, die lieber hörende Kinder möchten.
Aber soweit ich weis, kann man erbliche Taubheit nicht mit PID feststellen.
Im Prinzip sind nur erhebliche genetische Defekte per PID erkennbar.
Die genetische Abweichung bei taubgeborenen Kindern ist sehr gering.
Die Mediziner sind noch nicht soweit jede kleine Einzelheit in einem
Gen genau zu verstehen.
Die allermeisten Ehepaare werden Kinder lieber auf normale Weise zeugen
(macht mehr Spass [lach]).



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
@CharlyBrown,
ja, PID von heute ist noch in der Mittelalter-Technick. Aber in 10, 20 oder 30 Jahren? Früher belächelte man SF-Filme. Heute sind die meisten längst in der Realität.

Siehe auch http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,550760,00.html und oben in der ersten Seite das Posting von TW1 vom 29.12.2008 …

Solche Technik gab es schon vor drei Jahren.


„Das Universum denkt mit der Hand.“ (Fise)



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zitat:
HB: Ich kenne niemanden, der FREIWILLIG ertaubt werden will. Oder kennst du doch welchen?

Genau!
Yak gehörlos / taub - die medinzinischen Spitzenkapazitäten waren nach den Untersuchungen völlig hilflos, ja damals.

@Puff Daddy, Yak kennt erbtaube Mütter (meine Schulklasse und andere Schkl) - sie haben ihre gesunde hörende Babies
nicht taub machen lassen.
Ihre gross gewordenen hör. Kinder sind eine wunderbare Hilfe als Lotsen im Lebens-Urwald.
Zitat:
PuDa: frage: bedeutet sind gehörlose menschen kranke menschen?
gibt es gesunde gehörloses kind und wie kann man herausfinden?
ich begreife nicht.

Das ist ja eine keine "gesunde" Frage. :-)
Zitat:
HB: Werdende gehörlose und „erbkranke“ Mütter dürfen sich ein gesundes Kind wünschen.
Das heißt: ein hörendes Kind mit Hilfe durch PID.

@Puff Daddy, warum bist Du dagegen?
-



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
@all,
seht hier http://faz-community.faz.net/blogs/biop ... echte.aspx

mit dem Thema:
„Präimplantationsdiagnostik heute im Bundestag - wer leidet an wem?“

Der Verfasser ist Oliver Tolmein, sozusagen ein Behinderten- bzw. unser Gehörlosen-Anwalt.

Lest ihr erstmals diesen Artikel …


„Das Universum denkt mit der Hand.“ (Fise)



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Die Politik ist sehr kreativ, ... Biopolitik, ein weites Feld:

Zitat:
... wie sich die Welt der Wissenschaft,
die Welt der Wünsche und
die Welt der Normen gegenseitig verändern:
Wer hat hier was noch unter Kontrolle?


Die Pflegeheimkosten können nur noch Reiche bezahlen.
Die Medien berichten über stark steigende Kosten und Beitragserhöhungen.
Zitat:
Jan schwarz 02. Mai 2011, 12:59
... irgedwann ein amt darauf hinweist das mein leben nicht schützenswert ist und
mir einen sterbehilfegutschein anbietet.

Wenn man die Wahl hat, langes schweres Leiden (=Siechtum) im Pflegeheim oder alternativ sauber Stbh-Gutschein?
-



Spitzenmitglied



offline
@ Hans Busch,

bei deinem Link sollte man nicht nur den Artikel lesen,
sondern unbedingt auch die Kommentare darunter!

Hans Busch hat geschrieben:


Pyros



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
@Pyros,
du meintest, man soll auch Kommentare lesen? Haste aber keine eigene Meinung abgegeben?

Siehe hier den weiteren Artikel von Tolmein:

http://faz-community.faz.net/blogs/biop ... n-pid.aspx

„Salamitaktik für Vegetarier - Ärztekammerpräsident „persönlich“ gegen PID“


„Das Universum denkt mit der Hand.“ (Fise)



Spitzenmitglied



offline
Ich habe den Artikel von Tolmein und auch den alten im Spiegel Online ueber PID in Grossbritannien gelesen. Auch die folgenden Diskussionen. Mir scheint, die Gegner von PID sind haeufiger vertreten in den beiden Diskussionen, als die Befuerwoerter. Richtig spannend sind die brisanten Duelle zwischen Autistin und anderen folgend des Artikels im Spiegel Online. Wow, wir haben einen Allierten, die unser Taubsein vollkommen unterstuetzt und eloquent (= sprachlich elegant, wortreich) gegen die Widersacher verdeitigt. Ich empfehle staerkstens, die Debatte dort zu verfolgen und von den brillianten Argumentationen und Formulierungen von Autistin zu lernen. Sie kennt sogar die Definition von Audismus, zweifellos gelesen in diesem Forum. In der Diskussion folgend Tolmeins Artikel sehe ich auch mehr Gegner von PID als Befuerwoerter, sieben zu drei mit drei unklar oder neutral.

Was ich aus den Diskussionen erlese, gibt mir die Hoffnung, dass unser Standpunkt, dass Taubheit keine Krankheit und Verwerfliches darstellt, gut in der Gesellschaft mit Hoerenden als Mehrheit ankommen kann. Nur wir muessen fleissig ueberall auftreten, wo immer Taubheit, Existenz und Weiterbestehen von tauben Menschen das Thema ist, und verkuenden, dass taub zu sein in Ordnung sei, kein Leiden darstellt, die Lebensqualitaet gar nicht verringert, gut fuer die Menschheit sei und folglich taube Menschen weiter bestehen muessen wegen kultureller Vielfalt. Es ist ueberaus wichtig, dass mehr Menschen von uns hoeren und unseren Standpunkt kennenlernen.


Hartmut



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zitat:
Was ich aus den Diskussionen erlese, gibt mir die Hoffnung, dass unser Standpunkt,
dass Taubheit keine Krankheit und Verwerfliches darstellt,
gut in der Gesellschaft mit Hoerenden als Mehrheit ankommen kann.

Grenzwertig!
Wenn Hörende durch eine Krankheit oder Unfall die Taubheit bekommen, ist das wohl "hurra hurra, ein tauber Mensch mehr"
ein Segen für die Gesellschaft mit Hörenden?
Und wie es dann um diesen unglücklichen Menschen steht, ein schwerster Leidensweg.
Seine Welt bricht zusammen!
Zitat:
Nur wir muessen fleissig ueberall auftreten,
wo immer Taubheit, Existenz und Weiterbestehen von tauben Menschen das Thema ist,
und verkuenden,
dass taub zu sein in Ordnung sei, kein Leiden darstellt,
die Lebensqualitaet gar nicht verringert,
gut fuer die Menschheit sei und
folglich taube Menschen weiter bestehen muessen wegen kultureller Vielfalt.

Das ist sehr krasse Deafideologie aus Hartmuts Heimat USA!

Taub/ gehörlos zu sein ist und bleibt ein Leiden!
Darüber ist alles viel geschrieben.

Wenn die Taubheit / Gehörlosigkeit kein Leiden soll, was ist es dann?
Ein Leben und Dasein voll Beschwernisse!
Darüber ist auch alles viel geschrieben.

Die politischen Sachen um die PID, es geht nur darum, den Ärzten enge Grenzen zu setzen.
-



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Hartmut hat geschrieben:
dass Taubheit keine Krankheit und Verwerfliches darstellt


Keine Krankheit. Stimmt. Habn kein wehchen ...

Sondern es ist eine Behinderung - und das wird vorerst auch so bleiben -
und zwar in allen Lebenslagen -
es sei denn man lebt und arbeitet nur - unter GL - da gibt es für diese GL keine Barrieren.

Aufklären dass Gehörlosigkeit kein Leiden ist, [idiot]
damit schadet man sich selbst nur - und das baut die Barriere nicht ab, sondern auf.

Einfach nur aufklären,
dass wir aufgrund Gehörlosigkeit dies und das brauchen wäre besser!


****~cat



Spitzenmitglied



offline
Hartmut hat geschrieben:
Nur wir muessen fleissig ueberall auftreten, wo immer Taubheit,
Existenz und Weiterbestehen von tauben Menschen das Thema ist, und verkuenden,
dass taub zu sein in Ordnung sei, kein Leiden darstellt, die Lebensqualitaet gar nicht verringert,
gut fuer die Menschheit sei und folglich taube Menschen weiter bestehen
muessen wegen kultureller Vielfalt


Man muss vielleicht mehr oder weniger Autist sein,
um so etwas "verkünden" zu wollen.

Uneingeweihte Leser können hier nachlesen, was man unter Autismus versteht.


Pyros



Mitglied



offline
Hallo Pyros,
nun möchte ich in diesem Thread endlich mitmischen.
Zitat:
Man muss vielleicht mehr oder weniger Autist sein, um so etwas "verkünden" zu wollen.

Was willst du damit sagen? Willst du dich über Autisten lustig machen? Taube wollen doch verkünden. Siehst du es jedoch anders? Erscheinen die Hartmut- und DGB-Inhalte dir zu ulkig? Aber Hartmut und der DGB tun was für Deafies. Das ist wenigstens. Und du? Eher du bist ein Autist. Du bist nur hier auf der GL-Cafe-Insel bekannt. Aber nie öffentlich beim DGB. Mach deine Finger endlich krumm und mach mit uns beim DGB mit. Du brauchst mehr Gebärdensprache. In den letzten Zeiten wurde festgestellt, dass die beste Therapie für Autisten Gebärdensprache ist. Das würde dir auch gut tun?

Hallo Thread,
allgemein bin ich doch für PID. Niemand will einem Behinderung, Defekt oder Leiden zumuten. In der Zukunft gibt es keine geborenen Behinderten mehr, abgesehen von der Besenkammer ohne PID, versteht sich.


I Love Julia Probst.
Hier URL: http://meinaugenschmaus.blogspot.de/



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
@Ulla,
Der Deutsche Gehörlosen Bund (DGB) ist ein politischer Interessenverband der Gehörlosen Deutschlands.
Zu Sozialthemen nimmt er Stellung. (=Stellungnahme)
Das ist vom Verbandsrecht gedeckt – Der DGB hat politisch verantwortlich zu handeln.

Hartmut, der gehörlose Teuber aus USA Boston ist kein Interessenverband, sondern eine private gl Person.
Zitat:
Nur wir muessen fleissig ueberall auftreten, wo immer Taubheit,
...folglich taube Menschen weiter bestehen
muessen wegen kultureller Vielfalt

Da gibt er Hartmut Teuber den Deafguru -
er verkündet den "Taubismus" -
er fordert / aufruft zu den "Fahnen Taubismus".
Das ist sehr autistisch.

Wer an seine Deafguru-Weisheiten glaubt und ihm brav folgen will, wird sein "Paradies" im "Taubismus" finden. :-)

-
Anderes krass schlimm Beispiel aus USA zeigt,
die Folgen bei den Anhängern der USA-Sektenführer, die mit Worten beherrscht/ manipuliert sind -
steht im Spiegel-Online.
USA-Oprah Winfrey-Sendung bei sixx hat auch gezeigt die Kraft der Manipulation bei den Anhängern.
-



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
@all
und
@Ulla,

von Hartmut Teuber, 71 J. Boston USA - im Blog
http://notquitelikebeethoven.wordpress. ... implantat/
Zitat:
Hartmut | 11. August 2011 um 06:51 | (=Hartmut Teuber 71 J.)

Nur weil hoerende Eltern aus Audismus die Existenzberechtigung
und den menschlich-kulturellen Wert von
tauben Menschen ablehnen und nicht verstehen wollen,...

Wenn das Kind schon taub ist, solle seine Taubheit und
das werdende Taubsein vollkommen repektiert werden.
Sein Taubsein darf nicht medizinisch bekaempft werden!

...
Zitat:
Sonst beitraegt man
zum kulturellen Volksmord,
zu einer Endloesung
der Taubstummenfrage.

- Ein Taubismus-Traum - Vision Taubentum - echt geil?
- und das bei verstärkten Tauben-Schwund (=immer weniger Tauben)
-------------------------------------------------------------------------------------------------
darauf die humorvolle Antwort von Regenbogen:
Zitat:
Aber daß die Welt komplett öde würde,
nur weil auf einmal die Taubheit fehlt –
das wage ich jetzt doch mal zu bezweifeln bzw. finde das extrem übertrieben.
Ich würde zustimmen, daß die Gebärdensprache und
die damit verbundene Kultur eine Bereicherung sind –
von deren Bestand aber nicht abhängig ist,
ob die Welt noch interessant ist;
dafür gibt es genug andere Vielfalt.

Fakt ist doch, daß die meisten Hörenden
ihr Leben ohnehin ohne Kontakt zu Gehörlosen,
deren Sprache und Kultur leben –
demnach müßten die ja alle ein todlangweiliges Leben führen,
und das ist definitiv nicht so.

Und diesen Hörenden würde die Gehörlosigkeit auf der Welt
sicherlich entsprechend auch nicht fehlen.

-



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
PID - das ist der Assistent von Gott in den USA -
ein Riesengeschäft in den USA!
Bub oder Mädchen? - die USA macht mit der Auswahl
Zitat:
weiblichen Zellen rosarot und die männlichen hellblau.
„Für viele Patienten gehört es zum Lifestyle, die Familie geschlechtlich auszubalancieren.

sehr leicht!
Zitat:
Mittlerweile herrscht ein regelrechter PID-Tourismus.
Seine Kunden kommen zu sechzig Prozent aus dem Ausland, vor allem aus Asien und Europa, ...

Also ist PID ein super toll Superwaffe gegen den Taubenschwund (immer weniger taube Babies) in Dtd.
Eine Tauben-Verdoppelung auf 160 000 taube Menschen oder mehr 2 Millionen tb M. ist leicht möglich.
= die Bevölkerung geschlechtlich auszubalancieren.
= gut für Integration und Inklusion
= die Taubi-Schulen bleiben erhalten
Ein Traum der Taubi-Leute wird wahr - weniger hörend geboren Babys.
Der Taubi-Bund muss Flüge zu den Assis von Gott organisieren.
Hier die frohe Botschaft:
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/g ... 36985.html
____



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
http://www.bild.de/ratgeber/gesund-fit/ ... .bild.html
Der Ratgeber - gesund-fit
berichtet
Zitat:
Ein Vater, zwei Mütter – US-Forscher kreierten eine genetische Patchworkfamilie für einen Embryo.
Er trägt das Erbgut von zwei Frauen und einem Mann.
Das soll vor Erbkrankheiten schützen,
Kritiker befürchten eine Entwicklung hin zum „Designer-Baby“.

Zitat:
„Wenn es in der DNA der Mitochondrien zu bestimmten Mutationen kommt,
wird das Kind mit schweren Krankheiten geboren, wie Diabetes,

Taubheit,

Sehbehinderungen, ...

Das sagt die Universität in USA - die Amerikaner in den USA wollen Taubheit verhindern.
Die Amerikaner in USA wollen das Taubsein durch die Taubheit a la GL-Cafe-User Hartmut Teuber Boston, USA
nicht haben.
Reproduktions-Wissenschaftler der „Oregon Health & Science University“ (OHSU) in USA
forschen weiter - in einigen Jahren ist die Taubheit (=schwere Krankheit / Erbkrankheit steht im Artikel) verschwunden.
Kritiker gib's immer. :-)

Es stimmt immer, die Taubheit (= schwere Behinderung) macht das Leben unendlich schwer trotz
allerbeste Integration und super Inklusion.
Ein 24-stunden-Taubheitshelfer-Dolmetscher - man/ frau Gehörlos / Taube ist eine gläserne Behinderte.
_____



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
es ist sicherlich das Gen von FGF20 (häufigste erbliche Taubheit)


Mein Hund jagte immer Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weg nahm!Bild



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zitat:
nox: es ist sicherlich das Gen von FGF20 (häufigste erbliche Taubheit)

Die "Assistenten von Gott" -Gen-Mediziner- können dieses Gen herausschneiden
(= die fehlerhafte Körper-Sinne-Konstruktion korrigieren)
und das Hören-Gen einbauen - somit perfekt, das Baby wird nicht taub.
Und die tb Eltern freuen sich, keine Sorgen um die Kindeszukunft haben.

Dann sind noch die Taubheits-Bakterien aus dem Embryo zu entfernen.
(damit man im Kindesalter nicht taub wird z.B. Mittelohrentzündung und etc.
und die teure CI eingespart wird.)

Alles ist heute gut machbar!
_____



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Hewritesilent-Blog - Regierungssprecher Seibert twittert ...
http://hewritesilent.wordpress.com/
Zitat:
Letzte gehirnvolle Überlebender

Bundeskanzlin Merkel auf der Med. Hochschule Hannover
http://www.abendblatt.de/politik/deutsc ... chung.html
Zitat:
Merkel wollte sich bei dem Besuch unter anderem über die Forschungsbereiche
"Rebirth" und "Hearing 4 all" informieren,
in denen Wissenschaftler an neuen Behandlungsmethoden
für Gehörlose und an Transplantationen arbeiten

Für Gehörlosen und Ertaubte Leute kommt von der Wissenschaft Hilfe.
Es dauert noch eine Weile.
Wunder dauern immer ein bisschen länger.
____




 Ab 2010 nur noch Designer-Baby ohne Deaf-Gen





Suche nach:
Gehe zu:  




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de