GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 23.01.2018, 11:59:25





 Neue türkische Lira sieht aus wie Euro


Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Achtung, sie kommen!

Ab dem 1. Januar 2013 gibt es in der Türkei eine neue Währung, die "Neue türkische Lira" (Yeni Turk Lirasi), die die alte Lira ersetzt, sehr unterbewertet. Die neue Lira ähnelt ungeheuer der 2-Euro-Münze.
Wenn Sie die zwei Münzen vergleichen, stellen Sie fest, dass sie offenbar gleich sind (ein Kupfer-Teil von einem Teil aus Nickel umgeben), auch mit der gleichen Größe. Eine Seite der Medaille hat, wie viele Euro Münzen einen Kopf aufgeprägt (in diesem Fall ist es Atatürk). Der einzige Unterschied besteht darin, dass anstelle von "2 Euro" eine "1" steht. Die türkische Lira ist eine Nachahmung der 2-Euro-Münze.

Nur im Wert von knapp € 0,4 (nicht gültig in Europa, also wertlos) Bitte kontrolliert deshalb, ob die 2-Euro-Münzen, die Ihr erhaltet, keine türkische Lira sind, denn sie sind bereits im Umlauf.

Also aufgepasst und ich hoffe, das nützt Euch!

Bild


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
[eeka]

Sehen die zum verwechseln ähnlich aus [crap]
Das sollte verboten werden! [neutral]

Danke für die Info ... Wie sieht es übrigens mit Scheinen aus?


****~cat



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Oh, ein Kollege hat mich auf etwas aufmerksam gemacht:
die neue türkische Lira trägt ja den Prägestempel 2005! [ops]
Wie passt das jetzt zusammen? [unhappy]


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
Die Liramünzen wurden schon 2005 in der Türkei eingeführt.
Erst in letzer Zeit sind die vermehrt in EU-Ländern aufgetaucht.



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Der Doppelgänger zu Euro-Währung gibt es tatsächlich seit 2005.
Und ist wohl erst jetzt seit letzter Zeit öfter im Umlauf.


****~cat



Zuletzt geändert von snowcat am 19.02.2013, 21:28:26, insgesamt 1-mal geändert.

Spitzenmitglied



offline
Haben die EU EZB nicht sich beschwert? Ist Türkei schon in der EU Zone unter Vertrag unterzeichnet worden, trotz Drama über USA Botschaften zu verjagen? Das passen nicht zusammen. EU Politiker schlafen ja alle. Die Scheinen sollte auch ähnlich kommen, ist das erlaubt sowas? Wenn die im Umlauf in Deutschland ankommen da werden alle Börsen überfragt was das aus Doppelgänger Münzer draus wird. Betrug ist das wenn man Euro Münzen mehr wert als Türkisches Lira. Denk mal an die deutschen Börsen die solchen übersehbaren Münzen annimmt und reinsteigert, das wird jede Menge kosten und Verluste geben.


Techno rulez



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
@venga,
keine Sorge,
nicht aufregen,
die Türkei passt sich vor dem Beitritt der EU an - genau das wollen die Politiker. :-)
Einfach mit Bankkarte bezahlen - ohne Münzen - muss nicht aufpassen auf Münzen scharf hinschauen.

Falschgeldscheine - das sind viele Millionen EU - bitte googlen.
___



Spitzenmitglied



offline
Bankkarte sind auch unsicher, von wegen Skimming [tongue]


Techno rulez



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zitat:
Bankkarte sind auch unsicher, von wegen Skimming

Die Bank ersetzt den Schaden.
Immer Ktoauszüge prüfen.
Und unsicher ist der Alltag - die täglichen Raubüberfälle - EUROS sind schlecht - verloren,
lieber neue Türk-Lira geben.
Also Taschen voll Türk Geld machen. :-)
___



Spitzenmitglied



offline
[sconf] aber wahr!!! [sconf]
Thailändische 10 Baht-Münze sieht auch wie 2 Euro-Münze und zwar 0,22 Euro wert!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline


Aber weil bei uns ja viele Türken leben, von denen viele auch in ihrer Heimat Urlaub machen, ist die Gefahr, bei uns eine türkische Lira zu bekommen, wohl weitaus größer.


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
Bei der Berliner und Münchner Verkehrsverband und auch bei der DB gabe es große Schaden durch Thai-Münzen!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Spitzenmitglied



offline
Das wird ja immer bunter mit Münzen, daher verstehe ich Euro Parlament dasss die lieber 1 Euro Scheine ausstellen wollen, schon wegen diesen Gründe im Umlauf. Logisch dass viele Türken hier bei uns täuschen können und wollen Heimat Münzen hierher zu schaffen. Kassen sollen aufpassen. Mir wurde schon mal 1 "gefälschten" 2 Euro Münzen in der Hand gehabt und beschwerte dort dass da ungültige Münzen in Euro gehört. Peinlich. Viele Kassenarbeiter/ in passen oft nicht auf und können auch schon nicht mal bunte EC Karte erkennen und verbieten uns diese zu nutzen obwohl MAESTRO drauf stehen. Schon merkwürdig.


Techno rulez



Neuling



offline
Die Herstellung von Doppelgängermünzen scheint mir rechtlich problematisch,
denn sie verführen bestimmte dafür anfällige Personen geradezu zum Betrug.

Verführung zum Diebstahl durch offenes Hinlegen eines Wertgegenstandes
oder Nicht-Abschließen eines Autos ist strafbar. Öffentliche Aufforderung
zu strafbarer Handlung ist strafbar. So müsste eine Verführung zum Betrug
durch Herstellung der Doppelgängermünzen entsprechend durch rechtliche
Schritte unterbunden werden können.

Die Frage wäre nur, ob es in den Gesetzbüchern des Herstellerlandes auch
entsprechende Paragraphen gibt. Die EU sollte den Hersteller irgendwie zu
einer Produktionsumstellung bewegen mit dieser Begründung.

Nicht nur die tatsächlichen Betrugsdelikte sondern auch die Klärungen bei
Unterstellung angeblicher Betrugsabsichten, wenn die Beteiligten gar nicht
merken, dass sie versehentlich Doppelgängermünzen verwenden, werden
hohe Kosten im Rechtswesen verursachen.

Wer ohne es zu merken mit einer Doppelgängermünze bezahlt, macht sich
genauso strafbar wie jemand, der Falschgeld verwendet. Wir können doch
nicht jeden Tag mit einem Bein im Gefängnis stehen. Was sollen die älteren
Leute sagen, die ohne Brille nicht lesen können, aber mit ihrer Lesebrille in
der Ferne nichts sehen können? Sollen die jedesmal an der Kasse die Brille
aufsetzen müssen, um sich nicht strafbar zu machen?

Das kann so nicht weitergehen.



Spitzenmitglied



offline
Jemand,
Zitat:
Verführung zum Diebstahl durch offenes Hinlegen eines Wertgegenstandes
oder Nicht-Abschließen eines Autos ist strafbar.

Oh je, wenn das stimmt, hat sich viel zum Schlechten verändert!
Vor ca 40 Jahren wurden in Alpendörfern (Bayern,Ösiland,Schweiz) die Häuser auch nachts nicht abgeschlossen!
Klar, dort kannte jeder jeden und die Urlaubsgäste waren auch allen bekannt.
Bei "Verführung zum Diebstahl" fällt mir ein:
Theoretisch müßte dann eine aufreizend gekleidete Frau, zb. mit durchsichtiger Bluse,
bestraft werden wegen Verführung zu Vergewaltigung?!



Spitzenmitglied



offline
Zitat:
Theoretisch müßte dann eine aufreizend gekleidete Frau, zb. mit durchsichtiger Bluse,
bestraft werden wegen Verführung zu Vergewaltigung?!

@CB
hoffentlich hast du dich bei solchen situationen unter kontrolle [biglaugh]



Neuling



offline
Der Kulturkreis, in dem diese zum Betrug verführenden Münzen hergestellt wurden,
hat dafür in Bezug auf Deinen Vergleich eine hohe Sensibilität und sollte sie gerade
deshalb in Bezug auf die Münzenherstellung auch haben. Da müssen sich die Frauen
genau aus diesem Grund vom Scheitel bis zu den Füßen verhüllen, um niemanden zu
unzüchtigen Gedanken zu verleiten. Die Frauen und die Münzen können nichts dafür,
wenn sie in die Hände von Kriminellen geraten. Doch es gibt auch potenzielle Täter,
die eine Tat NICHT begehen, wenn sie nicht noch gezielt dazu ermuntert werden.
Die jungen Frauen im westlichen Kulturkreis weisen das weit von sich und ziehen
sich so an, dass kein Junge sich in der Schule auf den Lernstoff konzentrieren
kann. Sie machen die Männer verrückt mit ihrer Kleidung und nennen sie dann
Sexisten, wenn deren Hormone durcheinander kommen. Das ist nicht fair von
diesen Frauen. Warum lassen sie sich von der Werbung unter so einen Stress
setzen, überall und jederzeit supersexy aussehen zu müssen? Für wen denn?
Warum ziehen sie die High-Heels nicht gezielt nur dann an, wenn sie wirklich
einen bestimmten Mann verführen wollen, sondern einfach so und überall?
Die Hüftgelenksprobleme und die verkrüppelten Füße, die sie später davon
bekommen, kosten die Krankenkassenbeitragszahler horrende Summen.

Die sogenannte Emazipation hat doch dazu geführt, dass die Frauen
Narrenfreiheit bekommen haben, die Männer seelisch zu misshandeln
mit ihren SINNLEEREN Reiz- und Vorenthaltungs-spielen und noch ihre
Gesundheit - auf Kosten der Krankenkassenbeitragszahler - zu ruinieren.
Es gibt auch einen goldenen Mittelweg bei der Kleidung. Man muss nicht
super-gestylt daherkommen, um als Frau schön auszusehen. Die sind von
Natur aus schön genug.

Also das führt jetzt vom Thema ab. Diese 1-Lira-Münzen müssen jedenfalls
wieder eingezogen und durch andere ersetzt werden, auch um unschuldige
arglose gute Menschen vor Irrtümern und falschen Absichtsunterstellungen
zu bewahren. Für die Kassiererinnen ist es auch zusätzlicher Stress, wenn
sie jede Münze extra vorn und hinten prüfen müssen, um sicher zu sein,
dass sie Abends kein DEFIZIT in der Kasse haben, das sie mit ihrem
privaten Geld ersetzen müssen. Die können einem echt leid tun.




 Neue türkische Lira sieht aus wie Euro





Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de