GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 23.05.2018, 03:15:10





 Erdbeben und Tsunami in Japan - Ostküste


Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Pannen und Versäumnisse bei der AKW-Konstruktion in Fukushima:
http://www.welt.de/vermischtes/article1 ... ne-zu.html


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
Hinterher ist man immer schlauer.

Sie hätten nie und nimmer die US-Pläne abkupfern dürfen.

USA ist ja nicht erbebengefährdet.

meimei, nun weisen die 2 Ex-Konstrukteure auf fehlerhaften Konstruktionen hin.

- Stahl-Schutzhülle (in der Reaktordruckbehälter) nur für die Hälfte des Druck konstruiert.
- Ablüftungsrohr (um Dampf abzulassen) für den Notfall möglicherweise zu klein
- Notstromgenerator zu nah am Meer
- AKW wurde nur für die Stärke bis zu 8,2 gebaut. Es hat kein Tsunami-Schutz!

ojeoje.....schon 2005 wurden man hingewiesen, dass Japan's AKW nicht sicher ist.
Wegen der abgebrannten Brennstäbe im Abkühlbecken. -.-

Die Reaktoren wurden im Jahr 2002 wegen missgeachtene Sicherheitsauflagen zeitweise vom Betrieb genommen.
Und bei den Reaktor 3 ist sogenannten Mischoxid-Brennelementen MOX mit drin. MOX (enthält auch Plutonium) ist um ein Vielfaches giftiger als Uran. MOX verursacht schon bei geringere Mengen Krebs.


GSG-SG#1 => GSV-KA#1



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zitat:
Co-Gi:
Hinterher ist man immer schlauer.
Sie hätten nie und nimmer die US-Pläne abkupfern dürfen.

Wie verstehen???
Die USA als Sieger und Besatzer haben mit Japan Wirtschaftsbeziehungen-Abkommen.
Die USA haben AKW-Bauen und Pläne an Jp verkauft.
Jpn darf nach den gekauften USA-Herstellerpläne bauen.
Das hat nicht mit abkupfern zu tun!

Nach über 30 Jahren hat in der Natur ein Supererdbeben einen viel stärkeren Tsunami ausgelöst.
- mit den Desaster-Folgen, siehe die aktuellen Bilder Nachrichten.

Dieser Tsunami hat die Anlagen für den Kernreaktor stark beschädigt.
Der K-reaktor funktionierte nicht mehr richtig.

Die Anlagen sind die Schwachstellen, die der starke Tsunami voll getroffen hat.


Wie der Tsunami entstanden ist:
((Wikie ist grob allgemein))
ausführlicher Bericht:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 58,00.html
Folgen des Japan-Bebens
Zitat:
Melodie der Zerstörung

Bilder Japan-USA-Pazifik (ohne Wasser)

Erdbebenzentrum, die Platte ist wie Gummiband hochgeschnellt.
Die Buchten sind wie: das Wasser staut sich hoch und drückt sehr stark aufs Land.
Mit so einen gewaltigen Naturereignis hat Keiner gerechnet.

Die Anlagen haben Erdbeben bis Stärke xx ausgehalten.
Die Tsunamis waren nicht so gewaltig.
Über 30 Jahre sind die AKWs gelaufen, mit Störungen am lfd. Band.
--



Spitzenmitglied



offline
falsch
nicht tsunami hat es zerstört...

sondern STROMAUSFALL und kaputten Notfallgenerator durch Erdbeben.


GSG-SG#1 => GSV-KA#1



Mitglied
Benutzeravatar
offline
@cobra-girl86:
Doch, Notstromgenerator ist durch Tsunami beschädigt und fiel aus!


Im Moment pennen 26 Mill. Leute, 28 Mill. essen, 13 Mill. verlieben sich und 29 Mill. sexeln! Aber nur 1 arme Sau liest vor Langeweile diese Message!



Spitzenmitglied



offline
Sowohl durch Erdbeben als auch durch Tsunami ist Notstromgenerator kaputtgegangen!
Erdbeben könnte Stromkabel zerreisen. Tsunami machte Kurzschluss!

@Schlangenmädl: Geschwindigkeit von 800 km/h im Wasser bemerkt niemand!
Nur 10 Meter hohe Welle mit Fahrradtempo bekommste Schiss!
Auch einfacher Fischer mit Holzschiffchen auf offenem Meer bemerkten Beginn der Tsunami nicht!
Als sie vor mehr als 200 Jahren nach Hause kamen, verloren sie Häuser und Schiffen auch ihren Familien!
Sie glaubten, dass Seedrachen alles zerstörten!
Deshalb Tsu - nami = Hafen-wellen


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Spitzenmitglied



offline
1-4 Block sind ungleich Bau und ändere Firma.
Strom ausfallen dann wo wasserkühl Pumpe holen?
Warum Batterie mit???
Warum nicht Dieselmotor hilft Wasserpumpe aus wenig meter aus Meer???
Batterie nicht genung für woche Dauer???
Warum Atomkernwerk hat keine Spizial-Feuerwehr.
Meist Flughafen da.
Japan schlau Schule und dumm Technik? (z.B. Toyota fehler?)
Vielleicht viele Japan alte Leute Politik sind Eisenkopf (oft streiten im Politikraum und falsch Gesicht freut für draußen)
Wie mein alte Arbeitskollegen war Eisenhopf dann Rente dann wie besser als früher.

Trotzem Japan Leute können schneller helfen und kein Angst auf Land.



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Stichwort AKW (in Deutschland):
http://www.bild.de/BILD/politik/wirtsch ... llaps.html

Bangemachen gilt nicht!


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
die Welle war 23 m hoch..die letzte 1896 beträgt 38 m hoch


Mein Hund jagte immer Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weg nahm!Bild



Spitzenmitglied



offline
Cobragirl,
Zitat:
USA ist ja nicht erbebengefährdet.

Doch, die USA sind auch sehr gefährdet.
Im Jahre 1906 hat ein Erdbeben San Francisco platt gemacht.
Dort in Kalifornien ist eine geologische Erdspalte.
(San-Andreas Graben).
Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, das dort noch in diesem
Jahr ein schlimmes Beben kommt.
Noch viel schlimmer wäre der mögliche Ausbruch eines
Riesenvulkan unter dem Yellowstone-Nationalpark.
Kein normaler Vulkan, sondern ein Supervulkan brodelt dort
unter der Erde.
Mit Glück bricht er erst in einigen hundert Jahren aus.
Und bei uns in Deutschland kann jederzeit ein schlimmes
Beben entlang des Rhein zwischen Basel und Köln kommen.
Nicht unmöglich ist auch ein Vulkanausbruch in der Eifel.



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
@Cobra-Cobra-Girl,
http://www.bild.de/BILD/politik/2011/03 ... alarm.html
Zitat:
Greenpeace-Atom-Experte Tobias Riedl (34) sagte BILD.de:
„Vor allem für die alten Reaktoren gilt:
Sie halten einem gezielten Flugzeugabsturz nicht stand.
Das belegen alle unsere Studien zu dem Thema.“

Das ist die alte Dauerleier - Dauer-bla-bla.
Ein gezielter Flugzeugabsturz-das braucht NICHT sein.
Die wichtigen Anlagen zum K-reaktor sind nicht wie der K-reaktor-Betonmantel geschützt.
Zitat:
SPD-Innenexperte Dieter Wiefelspütz (64) warnt ebenfalls vor dem
mangelnden Schutz deutscher AKWs vor terroristischen Gefahren.
Wiefelspütz zu BILD.de: „Es ist völlig unumstritten, dass unsere AKWs davor nicht sicher sind.“
Das sei bereits seit Jahren bekannt.
Konsequenzen wären aber nicht gezogen worden.

Das ist für die Terroristen kein Hindernis.

Auch Bedienfehler können Desaster auslösen.
Soll bei einem dt-AKW beinahe passiert sein, eine "Situation", ZDF hat gefilmt - und Filmverbot.

Wenn die Giftschlange Kobra Dich gebissen hat, ist aus die Maus. :-)
--



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Der Fuku-Atomunfall lenkt ab, alle schreien "ABSCHALTEN", was dann?

Zitat:
Klimaforscher Barry Brook
„Deutschland muss Atomkraftwerke bauen“
Der australische Klimaforscher Barry Brook kämpft unverdrossen für die Kernkraft.
Sie sei sauber und sicher.
Die wahre Gefahr für die Menschheit geht von Kohlekraftwerken aus, sagt der Wissenschaftler.
Ein Interview.
19. März 2011 2011-03-19 16:30:00

Herr Brook, sind Sie nach Fukushima noch Anhänger von Atom-Energie?

Oh ja, absolut.
Das Unglück beeindruckt Sie nicht?

Nein. Die Welt muss sich unabhängig von fossilen Energien machen,
und ein sicherer Weg dazu ist ganz klar die Atomenergie.

http://www.faz.net/s/Rub469C43057F8C437 ... ntent.html

Zitat:
Eine Kernschmelze hätte unvergleichlich mehr Lebewesen unvergleichlich länger geschädigt.
Wenn Sie die menschlichen Kosten aller Energieformen vergleichen,
ist die Nuklearenergie die sicherste und umweltschonendste.
Allein die Null-Risiko-Windkraft kostet jedes Jahr Menschenleben,
weil Arbeiter bei der Wartung abstürzen.
Zahllose Menschen sterben infolge der Erzeugung fossiler Energien,
ganz zu schweigen von den Opfern durch Kohlendioxidemissionen,
Dürren und Fluten.
Japan hatte über Jahrzehnte eine sichere, emissionsfreie Versorgung.
Das Land sollte die Vorteile nicht wegen eines Jahrtausendereignisses opfern.
...
Kurz: Bloß kein Atomausstieg?

Deutschland muss neue Kernkraftwerke bauen,
wenn es seine Wirtschaft in Gang halten und das Klima retten will.

Der grüne Atomfreund

Professor Barry Brook ist Australiens führender Umweltforscher.
Er ist Direktor für Klimawissenschaften am Umweltinstitut der Universität in Adelaide.


Alte AKWs abschalten und neue moderne AKWs bauen.
--



Spitzenmitglied



offline
Im Film fuhr das Schiff richtig gegen Tsunami!
Tsunami überwinden

Aber später schaffte das Schiff leider nicht mehr!
Warum?
Spoiler: anzeigen
Dieses Schiff wurde von 2. Tsunami erwischt und an das Land geschleudert!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Mitglied
Benutzeravatar
offline
@gummikuh: ich kenne diesen Film, aber es hat auch den 2. Tsunami geschafft - siehe hier den Film:

http://web.de/magazine/nachrichten/erdb ... 05674.html


Im Moment pennen 26 Mill. Leute, 28 Mill. essen, 13 Mill. verlieben sich und 29 Mill. sexeln! Aber nur 1 arme Sau liest vor Langeweile diese Message!



Spitzenmitglied



offline
Tsunami sind weit draussen im Meer nicht gefährlich
für Schiffe.Die Welle ist langgestreckt, das Schiff
schwimmt einfach auf der Welle rauf und wieder runter.
Erst kurz vor dem Ufer staut sich die lange Welle sehr schnell
hoch.



Spitzenmitglied



offline
@CB: Du hast Recht! Das ist Schiff von der Küstenwache!

Wer hat Spielfilm "Der Sturm" gesehen!?
Ein Fischerboot machte Salto! Dann 2. Salto sinkt es!

Ich habe in Thailand Polizeiboot Nr. 813 fast 2 km landseinwärts gesehen!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Spitzenmitglied



offline
Cb
leider nicht richtig, im tv haben die durch ingenieure gezeigt,das bei sehr hohen wellen das schiff doch zum sinken gebracht werden kann.
auch ich hatte gedacht, dass es für schiffe weit draussen kein problem sei.



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zum Meinungsstreit Cobra - Gummikuh:

Bildliche Erklärung zur Weiterbildung "Spezialwissen" für Badeurlauber und Thai-Fans
siehe

http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/ ... effen.html
Zitat:
Meeresforscher
Tsunami könnte auch die Nordsee treffen
Vor 8000 Jahren raste eine meterhohe Welle durch die Nordsee.
Sie wurde durch eine Hangrutschung ausgelöst, die wieder auftreten kann.

Z.B. Kanarische Inseln sind gefährdet. Hänge können ins Meer rutschen.
--



Spitzenmitglied



offline
schmal und sehr hohen wellen = gefahr (Sport-Segel kein Problem aber Tankschiff kann Riss)
sehr breite und sehr hohen wellen = ungefahr
Küsten Ufer = doppel gefährlich



Spitzenmitglied



offline
Vor 8000 Jahren raste eine meterhohe Welle durch die Nordsee.

schon Mittelalter Nordsee viele Dorf alles Kaputt und England auch.



Spitzenmitglied



offline
Tsunami wird auf offenen Meer von den Fischern mit einfachen Boote nicht bemerkt.

Denn die Wellen sind nicht sehr hoch.
Erst kurz vor Küste vermehren sich die Wellen zu einen bzw. mehrere hohen Wellen. (siehe wikipedia)

Ja das Schiff hat richtig gemacht.
Alle Schiffe, egal was, müssen rechtwinklig zum Wellen fahren.
Wenn parallel, dann kippen sie seitlich um.


GSG-SG#1 => GSV-KA#1



Spitzenmitglied



offline
Trotzdem kann das Schiff sich entzwei!
Bei mir schon mit Schlauchboot mit Aussenborder in der 80er Jahre in Jugoslawien passiert!
Dann habe ich mit Zeltstangen und Holzbretter Schlauchbootsrumpf stabilisieren!
Crazyfahrt gegen Wellen!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Spitzenmitglied



offline
DonQ, bei Sturm mit sehr hohen Wellen kann ein Schiff
untergehen. Das ist etwas anderes als eine von Erdbeben ausgelöste Tsunamiwelle.
In Küstennähe kann eine Tsunamiwelle Boote und kleine Schiffe
sozusagen mitnehmen und wenn das Wasser zurück fliesst
bleiben diese Boote irgendwo an Land liegen.
Weit draussen im Meer ist eine Tsunamiwelle grundsätzlich
nicht gefährlich für Schiffe.
Klar, wenn der Kapitän und der Steuermann pennen oder
saufen, kann das Schiff trotzdem untergehen.



Spitzenmitglied



offline
@CB: Nicht nur kleine Schiffe!
Ein ganz grosses Schiff könnte sogar kilometerweit ins Land gerissen!
Habe Fotos von berühmtem Polizeiboot Nr. 813 aus Thailand in anderem Computer aufgehoben!
Werde euch zeigen! Oder google mal: Polizeiboot 813 Thailand
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/22072890


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Mitglied
Benutzeravatar
offline
@gummikuh: anhand der Bäume sieht man, dieses Schiff ist nicht riesengroß!


Im Moment pennen 26 Mill. Leute, 28 Mill. essen, 13 Mill. verlieben sich und 29 Mill. sexeln! Aber nur 1 arme Sau liest vor Langeweile diese Message!



Spitzenmitglied



offline
40 Meter langes Aluminiumboot kannste nicht mit normalem Auto oder Geländewagen transportieren!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Mitglied
Benutzeravatar
offline
Transport dürfte schwierig sein, aber es sieht nach weniger als 40 m Länge aus! Und nicht mit Transportschiff (auch hier in Deutschland auf Kanal wie Elbe) zu vergleichen.


Im Moment pennen 26 Mill. Leute, 28 Mill. essen, 13 Mill. verlieben sich und 29 Mill. sexeln! Aber nur 1 arme Sau liest vor Langeweile diese Message!



Spitzenmitglied



offline
CB
bei dem Filmbeitrag den ich gesehen habe, ging es auch um die tsunamiwelle und nicht um eine
laóla-welle oder irgendeine.
weit draussen ist es für ein großes schiff(große schiffe sind meistens weit weg) genauso gefährlich,man hat es auf computersimulation gezeigt.
und wenn die welle viele meter hoch ist, dann schluckt das meer alles.

der filmbeitrag wurde nach der katastrophe gesendet, da gings auch um das thema japan und die katastrophe.

Zitat:
In Küstennähe kann eine Tsunamiwelle Boote und kleine Schiffe
sozusagen mitnehmen und wenn das Wasser zurück fliesst
bleiben diese Boote irgendwo an Land liegen.

das stimmt,hat man ja in tv-bildern gesehen.



Spitzenmitglied



offline
DonQ und Gummikuh und all:
In diesem Tread geht es um die Katastrophe in Japan.
Es ist unwichtig ob kleine oder grosse Schiffe von
Tsunamie versenkt werden.
Wichtig ist jetzt nur: der Gau in Fukushima muss gestoppt
werden.
Zuerst muss den Kindern geholfen werden, die durch Tsunamie
ihre Eltern verloren haben.
Weis nicht ob Japan genug SOS-Kinderdörfer hat?
Was ist mit japanischen Gl-Kindern?
Ich denke, die deutschen SOS-Kinderdörfer können Kinder
aus Japan aufnehmen.



Spitzenmitglied



offline
@CB: Japan würde kein Kind ins Ausland schicken!
Warum? Japan ist eine Insel mit besonderer Kultur!

Nachtrag:
Denn Japan will kein Kind mit europäischem Einfluss zurück in der Insel!
Die Kinder können nach Mittel- und Südjapan umsiedeln.
Einige Eltern hatten auch Kinder verloren.
Dann könnten sie "fremden" Kindern aus eigener Nation in Obhut nehmen!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Zuletzt geändert von Iyascia am 22.03.2011, 10:48:56, insgesamt 1-mal geändert.

Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Für Cobra-Girl; für Linkkarin zur Weiterbildung Forum-Lehrerin im Fach Atom. :-)

Der ATOM-STAAT

Quelle: Der Atom-Staat / Vom Fortschritt in die Unmenschlichkeit - Rohwolt Taschenbuch Verlag GmbH, November 1979, 480-ISBN 3 499 17288 7

Zitat:
Robert Jungk, geb. 1913 in Berlin, gest. 1994 in Salzburg, schrieb im Juli 1979 folgende Zeilen zu seinem Buch:
"Es sind heute schon Millionen, die begriffen haben, "wie gefährlich das alles wird ...", und ihr Kampf richtet sich nicht nur gegen die Atomindustrie, sondern gegen eine unser Leben immer stärker beherrschende Großtechnik.
Der Kampf der Betroffenen gegen diese Entwicklung wird die nächsten Jahre und Jahrzehnte stärker bestimmen, als es der Klassenkampf je tat. Die Menschen haben begriffen, daß es um mehr als ENERGIE, KONSUM und WACHSTUM geht,
nämlich um das ÜBERLEBEN in WÜRDE gegen BEDROHUNGEN, wie es sie nie zuvor gegeben hat."
(Robert Jungk, Juli 1979)


Die Menschen die bereit sind, die höchsten Güter für Gewinn und Konsum aufzugeben, diese gibt es,
(Atomlobby; Atomwissenschaftler, Politiker, hohe Militärs).
-



Spitzenmitglied



offline
Ich bin momentan gegen Atomkraft!
Aber ich bin dafür das Atomforschungszentrum und Verbesserung der Atomaufbereitungsanlage!
Atommüll muss vermeiden werden, nicht vermindern!
Atomendlager muss aufgelöst werden!
Fuck an Atomlobby und unterstütze an Atomforscher, die gegen heutiges Atombetrieb sind!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Spitzenmitglied



offline
@gummikuh
Wenn Atom-Endlager aufgelöst werden soll, wohin kommen dann Atom-Müll hin?
Dieses Müll muss auf jeden Fall gemieden werden.


GSG-SG#1 => GSV-KA#1



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
Wartung verschlampt..ob da was Wahres dran ist?? kann Teilweise stimmen..denn sie können jetzt nicht mehr sagen sie ist "Erdbebensicher"


Mein Hund jagte immer Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weg nahm!Bild



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Wartung verschlampt? oder nicht 100% durchgeführt?
gestern von UT-Text ... vom jp. AKW-Betreiber: tausende Teile zu überprüfen, das geht nicht.

nicht nur Japan,

eine sehr schöne Nachricht über

Atom-USA für die Deaf-USA-Fans:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/tech ... 46,00.html

Zitat:
US-Strahlenruine Hanford
Amerikas atomare Zeitbombe

Strahlung im Vieh und in der Milch

Die Hanford-Mitarbeiter bekamen zum Dank für ihren Einsatz einst
Anstecknadeln mit einem stilisierten Atompilz.
Der Atompilz wurde auch zum Maskottchen des Footballteams der Nachbarstadt Richland - die "Bombers".

Um AKW-Sicherheit sorgen sich nach den Explosionen in Fukushima alle.
Im US-Nordwesten lauert aber noch eine andere Gefahr.
Die Ex-Plutoniumfabrik Hanford ist ein Relikt des Kalten Kriegs und
die schwerstverstrahlte Gegend der westlichen Hemisphäre.

Hanford ist Amerikas atomare Ursünde. Denn das 1518 Quadratkilometer große,
abgelegene Mammutgelände vier Autostunden südöstlich von Seattle,
auf dem die USA einst fast ihr gesamtes Atommaterial für den Kalten Krieg produzierten,
ist zwar seit 1988 stillgelegt.
Doch es bleibt der radioaktiv am schwersten verstrahlte Ort in der westlichen Hemisphäre.

Ab 1943 entstanden in Hanford in einem gigantomanischen Bauprojekt neun Atomreaktoren,
die heute wie versteinerte Dinosaurier in der Prärie versanden.
Einer, der B Reactor, war der erste seiner Art auf der Welt.
Hier wurde unter strengster Geheimhaltung das Plutonium für das Manhattan-Projekt geschaffen.
Darunter auch für die erste Atombombenexplosion der Geschichte am 16. Juli 1945 in New Mexico -
sowie für "Fat Man", die Bombe, die am 9. August 1945 über Nagasaki detonierte.

In den darauffolgenden Jahrzehnten produzierte Hanford Plutonium für die Nuklearstreitkräfte der USA.
Von Hanford, so hieß es, hänge die Freiheit der westlichen Welt ab -
und die war wichtiger
als die Gesundheit der Menschen.

Das Kühlwasser für die Anlagen stammte aus dem Columbia River -
und wurde bis 1971 heimlich und fast ungeklärt wieder in den Fluss zurückgepumpt.

Die Strahlung übertraf die des späteren Reaktorunfalls von Harrisburg fast ums Tausendfache.
Das Experiment hieß "Green Run", Fallout wanderte bis nach Kalifornien.

Die Menschen wunderten sich, warum sie auf einmal erkrankten.
Feldstudien ergaben, dass manche Babys in Hanford doppelt so stark verstrahlt waren wie die Tschernobyl-Kinder.

---

Die Menschen sind Spielball der Politik und der Militärs und der Wissenschaftler.
Atom ist wichtiger als die Menschen-Gesundheit:
nochmal:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/tech ... 46,00.html



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
ein starkes Stück..es wurde 11 Jahre nicht geprüft...


Mein Hund jagte immer Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weg nahm!Bild



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Erdbeben ausserhalb Japan.

Für Thailand-Pendler Gummikuh,
http://www.siamdriving.com/424/%E0%B8%9 ... %E0%B8%97/

Du kannst Thailändisch flott lesen. :-)
-



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 05,00.html
Zitat:
"Schwarz-Gelb gibt sich plötzlich atomkritisch, nimmt Altmeiler vom Netz. Doch der schnelle Ausstieg schützt Deutschland nicht hundertprozentig vor den Folgen eines möglichen GAUs: Bei den europäischen Nachbarn stehen viele Risikoreaktoren - sie könnten weite Teile der Bundesrepublik verstrahlen."


Es ist also nicht damit getan, nur bei uns in Deutschland die AKWs vom Netz zu nehmen.


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
ja eben....

man sollte als EU gemeinsam planen, wie man Strom herstellen kann.
Nur AKW allein reicht nicht, schon wegen gefährliche radioaktive Strahlung.

AKW kann man vermeiden. aber Strahlung nicht, sobald es rauskommt.
Deshalb wäre ich dafür, dass man die sauberen Strom-Hersteller (Wasser, Wind, Sonne) nutzen soll. Auch wenn's etwas teuer ist. Dafür keine radioaktive Strahlung.

Also von heut auf morgen alle AKW lohnt sich nicht. Schritt für Schritt ist besser.
Woher kriegen wir dann Strom, wenn alle AKW abgeschaltet sind? Strom wird in Ausland gekauft und somit teuer.
Das wollen wir doch nicht oder?


GSG-SG#1 => GSV-KA#1



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
@Cobra-Girl,
Zitat:
Auch wenn's etwas teuer ist.
Woher kriegen wir dann Strom, wenn alle AKW abgeschaltet sind?
Strom wird in Ausland gekauft und somit teuer.
Das wollen wir doch nicht oder?

Die Medien haben die Menschen nach den Vorstellungen der Energiekonzerne BEEINFLUSST!
Die Energiekonzerne haben den Medien und der Politik einseitige Informationen geliefert.
Den Strom teuer machen, das soll damit schmackhaft gemacht werden.
Energiekonzerne und Politiker und Presse arbeiten sehr gut zusammen.
Sie setzen Strommangel-Berichte in die Welt, sie malen schwarz.
Die Leute sollen es glauben.

Der Strom MUSS NICHT teuer werden!

Strommangel gibt es nicht, es ist genug viel Strom da.

Erkundige dich weiter und genauer - nicht das Medienzeugs. :-)
-



Spitzenmitglied



offline
Wieder Erdbeben bzw. Nachbeben im Norden Japan!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Cobra-Girl,
eine facebook-information - aus dem japanischen übersetzt - für Dich!

http://www.facebook.com/note.php?note_i ... 8&comments

Zitat:
Wir erhielten gerade ein Mail das wir euch nicht vorenthalten wollen bitte lest es euch genau durch !!!

Übersetzung Dankenderweise Evelyn Schulz Japan Zentrum Uni München

Kernkraftwerkunfall in Fukushima – tatsächliche Sachlage

...
Eine aufgrund der Erdbewegung erfolgte „Reaktor-Erdbebenkatastrophe“ ist in Japan tatsächlich eingetreten

Eine Stunde nach dem Erdbeben, um 15:42 Uhr, verlor das Kernkraftwerk Fukushima Eins seine ganzen Wechselstromquellen,
sodass kein Strom von außen ins Kraftwerk gelangte.
Würden jetzt noch die Stromquellen innerhalb des Kraftwerks versagen,
entstände ein Zustand, in dem rein gar nichts mehr unternommen werden konnte.
Und in dieser Lage überfiel der Tsunami die Anlage. Um 15:45 Uhr wurden der Öltank weggerissen, das Stromleitungssystem,
darunter die Schalttafeln, überflutet und innerhalb des Reaktors konnte nichts mehr
unternommen werden.
Um Wasser in den Reaktor einzuspeisen, setzte man die Notkühlung (ECCS) in Kraft,
die gleich darauf nicht mehr arbeitete.
Auch die Notfall-Dieselgeneratoren funktionierten nicht.
Der Stromkreis war mit Wassermassen überflutet und das Stromleitungssystem völlig lahmgelegt.
Sowohl Computer als auch die andere Elektronik funktionieren jedoch nur mit Strom.

Da die Notfall-Dieselgeneratoren schon von Anfang an nicht funktionierten,
liegt der Schlüssel der ganzen Katastrophe in der Frage,
ob Generatoren zum Atomkraftwerk transportiert wurden oder nicht.
Doch sogar über diese Tatsache von höchster Priorität gab es keine Nachrichten, was zeigt,
wie wenig Fernsehreporter über Kernkraftwerke wissen.
...



Spitzenmitglied



offline
-.- Was die Medien mit uns allen machen.

Die verkaufen uns ja noch dümmer, als die Polizisten es erlauben.

Ohne Strom geht rein gar nix.
Eine Welt ohne Strom wäre keine AKW-Katastrophe passiert.
Was soll's, wir brauchen nun mal Strom für Licht, Computer, Auto (Batterie aufladen), usw.....

Ah sorry, zurück zum Thema.....

@yak
danke für info.


GSG-SG#1 => GSV-KA#1



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zitat:
C-G: Was die Medien mit uns allen machen.
Die verkaufen uns ja noch dümmer,

So ist es immer und anders war es nie gewesen.
Die Medien sind Beeinflusser und Ablenker.
Die Leute sollen nicht anderes machen. :-)
Da steht die BILDzeitung seit der Gründung an der Spitze.
Die anderen Medien (Zeitungen, Magazine und Fernsehen, Online-Presse) richten sich nach dieser BILDzeitung.
-



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
@Cobra-Girl,
Atom macht reich:
http://www.mitwelt.org/laufzeitverlaeng ... kraft.html
Zitat:
Der schon zuvor bekannt gewordene Geheimvertrag zwischen der CDU / CSU / FDP Regierung und
den Atomkonzernen zeigt beinah mafiös anmutende, demokratiegefährdende Verstrickungen
zwischen CDU / CSU / FDP und den Konzernen.
Die Atomindustrie und ihre FDP-CDU-Lobbyisten in den Parlamenten
wollen die alten Atomkraftwerke länger laufen lassen und damit gut verdienen.
Langfristig sollen auch neue AKW gebaut werden.


http://www.goldseitenblog.com/muellenme ... ium-pluton
Zitat:
In drei Teufels Namen: Jod, Cäsium, Plutonium
Die Hölle brennt. Diesmal in Japan. Und das flüchtige Teufelszeug schraubt sich in die Hochatmosphäre.
Jetstreams tragen die Radioisotope flugs rund um die Welt.

Von kalkulierter Sicherheit wird geschwafelt.
Diese muß ins Kalkül ziehen, dass der eine oder andere der 432 Kernreaktoren
in der Welt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit irgendwann in die Luft fliegt.
Bewußt opferte man den anfänglich hohen Sicherheitsstandard
auf dem Altar der gierigen Gewinnmaximierung.

Nur ein Wettlauf gegen Unvernunft, Gier und Arroganz könnte die Menschheit
noch vor dem Schlimmsten bewahren.
Laut und vernehmlich tickt die Atomuhr!

Unvermeidbar bis zum nächsten Atom-SuperGau von einem AKW von 432 in der Welt. :-(



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Kommen die Strahlen mit verseuchten Frachtern nach Deutschland?
http://www.gmx.net/themen/nachrichten/e ... in-hamburg


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
und die Fische die im Antlantik schwimmen..können auch was abbekommen


Mein Hund jagte immer Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weg nahm!Bild



Spitzenmitglied



offline
Mahlzeit mit Atompilz! [british]


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
RWE klagt gegen AKW-Abschaltung:
http://www.gmx.net/themen/nachrichten/d ... gegen-akw-

Klar, bei Geld hört das Moralempfinden auf. Menschenleben ist denen egal.


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zitat:
Ronco: Klar, bei Geld hört das Moralempfinden auf. Menschenleben ist denen egal.

Wie soll man es überhaupt verstehen?
Es hat mit Moral gar nichts zu tun!

Es ist eine RWE-Vorstand-Aufsichtsrat-Entscheidung.
Das Gericht soll entscheiden.
Sonst hätte der Konzernvorstand und Aufsichtsrat Klagen am Hals.
Es gilt das Aktienrecht.

Zitat:
Menschenleben ist denen egal.

Das setzt Absicht voraus.
So ist es auch nicht!
-




 Erdbeben und Tsunami in Japan - Ostküste





Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de