GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 23.10.2018, 15:23:25





 +++ News Ticker +++ News Ticker+++ News Ticker


Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Rote Karte!
Rote Karte!



offline
US-Soldat bittet in Deutschland um Asyl

28.11.2008 7:47 Uhr

http://www.sueddeutsche.de/politik/792/449521/text/

Flucht vor der US-Armee
US-Soldat bittet in Deutschland um Asyl

Deserteur André Shepherd hat in Deutschland Asyl beantragt.
Er will nicht am "illegalen Krieg" im Irak teilnehmen.
... weiter ...

# Das gefällt den Kriegsherren daheim in den USA nicht.

--



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Thailand...
aus Nachrichten - UT
die gelben Demonstranten (die privilegierte Klasse) auf dem Flugplatz
haben mit Hilfe von Verfassungsrichter die
Regierung Somchai gestürzt.

Deswegen mussten über 200 000 Urlauber auf Heimflug warten.

Die Regierung Somchai stützt sich auf mehrheitlich Thai-Landbevölkerung
(die roten Demonstranten).
Sie wollte Krankenversicherung und einige Soziales einführen.
Das wollten die reichen Thai's nicht.

Ein sehr deutlicher Riss ist im Land nun sichtbar.
Die Nutzniesser von Privilegien bekommen Angst.

Veränderungen werden wohl kommen müssen.

Dann wird der Urlauber mehr Geld mitnehmen müssen.
Dann wird's für die spezielle Sorte Männer nicht mehr billig.

---
Zum Vergleich...
damals waren Spanien unter Diktator Franco und Portugal unter Diktator
A.O. Salazar ein sehr Billig-Urlaubsland. (Google zeigt zu Politik mehr)
Die privilegierte Klasse hat sehr gut und prächtig davon gelebt,
sie konnte mit der Polizei und Militär und Kirche die ärmeren Schichten
niederhalten.

--
siehe auch 145 - ARDtext "Machtkampf in Thailand"
Die entmachtete Elite will alle Privilegien zurück haben,
will Demokratie so wenig wie möglich.

--



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zu den Beschwerden von einigen Usern über Yak's Stil
--- C@FIE hat heute an Yak eine PM-04.12.08 - 16:07:55 gesendet. ---


Hier ein Lesestoff ... für die humorlosen Beschwerdeführer!

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,594456,00.html

4.12.2008 --- POLITISCHE STREITKULTUR
Die Würde des Gümbel Nachfolger der SPD-hessi-Frau YPSI

Mümpel, Stümpel, Dümpel, Pümpel, Gimpel, Simpel -

nie zuvor ist ein bundesdeutscher Politiker wegen Namen und Aussehen derart mit Hohn,
Hass und Häme überschüttet worden wie der neue Spitzenmann der SPD in Hessen.
Thorsten Schäfer-Gümbel hat keine Chance - aber er nutzt sie.

Die Anwürfe kommen von rechts und von links,
von vorn und von hinten.

---
Dieses hier vom TS ... zeigt bereits die Realität.
Man braucht da gute Portion Humor. :-)

'The last deaf'
Der letzte Gehörlose - Gehörlose, eine vom Aussterben bedrohte "Rasse"?
Ein Thema, das Gehörlose angesichts von CI und integrativer Beschulung stark bewegt.

---



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
ENGLISCH ist OUT!!!

http://www.welt.de/finanzen/article2825 ... lisch.html

vom 4. Dezember 2008, 11:13 Uhr

Bürosprache
Manager haben keine Lust mehr auf Englisch

Englisch auf dem Rückzug: Die Managerriege, die in "Meetings" gerne "Sheets" verteilte,
um das "Brainstorming" zu erleichtern, verabschiedet sich langsam von der englischen Sprache.
Experten sprechen von einer regelrechten Verdrossenheit gegenüber der Anglisierung.

Englische Wörter werden in Unternehmen weniger benutzt und durch deutsche Begriffe ersetzt.

Englisch ist out

Wie die Kollegen jenseits des Atlantik zu sprechen,
gilt zunehmend als out.
"Es gibt bei Verantwortungsträgern einen gewissen Überdruss an der Anglisierung", ...

##Mit Englischen Wörter und Sätze hat man zwar eine Nasenlänge voraus, doch kommt man auch nicht mehr weit.
Englisch ist nur für die Engländer; Amerikanisch nur für die Amerikaner wunderbar.

Eines Tages haben's die Leute gemerkt, wozu Englisch vor deutschen
Zuhörern...

--



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Die EU schafft die Glühbirne ab. Ab 2012 soll es europaweit nur noch Energiesparlampen zu kaufen geben. Damit steht eine 130 Jahre alte Erfindung vor dem Aus.


deaf_n!ke2001 to bAcKヅ



Staatsfeind N°1
Staatsfeind N°1
Benutzeravatar
offline
Neonazi rammt Polizei-Chef Messer in Bauch

Feiger Mordanschlag auf Passaus Polizeichef: Der für sein hartes Durchgreifen gegen Neonazis bekannte Alois Mannichl (52/Foto oben) wurde vor seinem Privathaus niedergestochen und schwer verletzt. Bei dem Attentat soll es sich um einen Racheakt von Rechtsradikalen handeln.


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,596346,00.html



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Groove: so voreilig ...
mutmaßlich ... kann viele Unbeteiligte treffen
Die Presse ist immer ungeduldig, und druckts aus ...
abwarten ist besser ...

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,596505,00.html

Passauer Polizei lässt Festgenommene frei

--



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
@Groove,
nicht zuviel ins Siegelchen verlieben!
Liebe macht blind und nur schlechtes Urteil.
Nichtidentifizierte Graubtaube lässt man wieder frei flattern; dann gibt es immer wieder Säen von ungeduldigen Spiegelchen.

PS.: Außerdem passen Moderator und Staatsfeind nicht zusammen. :(


„Das Universum denkt mit der Hand.“ (Fise)



Staatsfeind N°1
Staatsfeind N°1
Benutzeravatar
offline
Wenn das jetzt ein verdächtigter Ausländer wäre, würdet ihr ja nicht so vorsichtig sein undzwar eher sofort die schuld geben.

Das bedeutet ja ihr wollt es ja nicht wahrhaben das es ein Neonazi der Messerstrecher ist.

Busch

meine Identität hat mit dem Moderator sein und Staatsfeind nichts zutun.



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
@Groove,
aha, du bist hier also kein Moderator??? … hm … oder verstehe ich falsch?


„Das Universum denkt mit der Hand.“ (Fise)



Staatsfeind N°1
Staatsfeind N°1
Benutzeravatar
offline
Ich formuliere es mal anders...

Googelt mal den Titel: "Der Staatsfeind Nr. 1" gefunden? Das ist ein Lieblingsfilm von mir, das ich Überwachung vom Staat verabscheue, deswegen ist der Titel" Staatsfeind N°1" eingraviert.

Türlich bin ich Moderator .



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Groove,
wenn keine Überwachung... ???
dann überall die Eingeborenen sind in der Minderheit...

USA und GB und Russland und China haben sehr hohe Übw-dichte.
Wenn hier bessere Übw. dann würde der Messer-Täter schnell gefasst und identifiziert,
und die Ruh ist wieder eingekehrt.

Die Kofferbomber sind dank Übw. klar festgestellt worden.

--



Staatsfeind N°1
Staatsfeind N°1
Benutzeravatar
offline
Etwas Überwachung JA, aber bitte noch nicht überall in jeder Ecke [roll]



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Die freigelassene Grautaube yakamoz hat diesmal ausnahmsweise VOLLGETROFFEN.
Die scharfe Überwachung ist gut und lebenswichtig. Zu unserer eigenen Sicherheit.

Aber unsere Bundesabgeordneten wollen nicht dafür abstimmen, denn ihre Seitensprünge aus politischem Frust würden sonst erfasst. Sie irren sich aber gewaltig, denn ihre Sprünge interessieren ja niemanden und werden sowieso nicht veröffentlicht.


„Das Universum denkt mit der Hand.“ (Fise)



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
yak, wir leben in einer Zeit der neuen Begriffsdefinitionen:

Zensur=Meinungsfreiheit, Folter=Menschenrechte, Überwachung=Sicherheit.

Alle zusammen sind die Macht der Dummheit! :D



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Die Menschen wollen SICHERHEIT!
Denn das Umfeld ist UNSICHER geworden.

--



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
@Tiger Woods,
cl-cafe hat hier auch strenge Zensur. Zum Beispiel darfst du hier „Du, Arschloch“ auch nicht posten. Diese würde von gl-cafe-Mods schnellstens wieder weg zensiert. Diese Zensur ist auch gut so. ;)
User werden von Mods beschützt und fühlen sich hier im gl-cafe sicher. ;)


„Das Universum denkt mit der Hand.“ (Fise)



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
yak, je mehr Sicherheit, desto weniger Spannung oder mehr Langweile. Je weniger Sicherheit, desto mehr Abenteuer! :D


Hallo Herr Arschloch der I.!

cl-cafe? = Laufen hier nur CI-Experten rum? [ops] :D

Ah dein hübsches Wort "Du, Arschloch" ist aufgetaucht! Und hier ist nicht sooo streng und auch kein Zensur zu spüren.

Mit freundlichen Grüßen
Herr Arschloch der II. :D



Spitzenmitglied



offline
Zitat:
Wenn das jetzt ein verdächtigter Ausländer wäre, würdet ihr ja nicht so vorsichtig sein undzwar eher sofort die schuld geben.

Das bedeutet ja ihr wollt es ja nicht wahrhaben das es ein Neonazi der Messerstrecher ist.



weil das nur ein einzelfall ist, ausländer stechen wie am fliessband zu.

gruss der nazischwein (copyright von zwei gl-user) :D



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
http://www.stern.de/wirtschaft/finanzen-versicherung/:Steuer-Skandal-Staatsanw%E4ltin-Mobbing-Krieg/649139.html

Wow echt stark die Steuer- und Staatanwaltschaftshow! Siehe Kommentare von Sternleser/-innen. :D

Nur weil Zumwinkel ganz legal versucht, sein Geld vor solchen Figuren wie Herrn Steinbrück oder ehemaliger Finanzminister zu schützen, so wie es jeder auch anderen auch tut, ist er und anderen doch kein Verbrecher. Die richtigen Gauner sitzen doch im Regierung und plündern den Staatshaushalt nach deren Belieben! Ja, kein Wunder!



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Es geht hier um den wichtig-hohen Passauer Polizist ...

Es ist passiert in dem Wohngebiet, Haus an Haus.
Wie ein sicheres Wagenburg-Gefühl.
Braucht sicher keine Videokamera, doch weit gefehlt,

---

In den Ortsblättern / Gemeindeseiten ...
Polizei bittet um Zeugen ...
ältere Frauen wurden ihre Taschen mit Geld + Papieren geraubt
und sie sind beim Überfall verletzt ...

Morgens RaubÜberfall auf einen Mann (verletzt ins Krhs) auf ein Platz.
Eine Stunde später ist morgendlicherArb.-tag

Also, doch lückenlose Überwachung von jeder Ecke!!! :-)

Die Täter müssen so schnell wie möglich geschnappt werden.

--



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Frohes Fest ... :-)

Und den Weihnachtsbraten nicht aus den Augen lassen.
Anderen Zeitgenossen läuft das Wasser im Munde zusammen.
Sie können's nicht widerstehn und nehmen ihn prombt mit.
So halt einfach ist es.
Umsonst die ganze liebe Müh ... :-(
Und gross der Verdruss und die Empörung.

---

http://einestages.spiegel.de/external/S ... turedEntry

schau auf das Bild 4 / 9

Mundraub?: Wem sein saftiger Weihnachtsbraten zum Fest heilig ist,
der sollte das gute Stück hüten wie seinen Augapfel.
Vom Deponieren der nicht selten auch kostspieligen Festtagsvorräte auf der Terrasse,
im Erdgeschoss von Mehrparteienhäusern oder der Gartenlaube ist tunlichst abzuraten.
Alle Jahre wieder werden der klassische Weihnachtsbraten,
der gespickte Kaninchenrücken oder die in bundesdeutschen Haushalten
besonders beliebte Weihnachtsgans Opfer von Gelegenheitsdieben.
Davon zeugen empörte Anzeigen im ganzen Land.

--



Spitzenmitglied



offline
ha, wer soll noch sagen demokrat ist besser als republikaner.


obama macht dort weiter wo bush aufhören wird (amtrücktritt) in afghanistan krieg angezettelt hat.
und in israel will er mit mischen. was auch hochwahrscheinlich ist.


(berichte bei dr kaffeepaue gelesen, daher quelle nicht mehr bekannt)



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Die spitzfindige Regulierungswut
macht vor nichts halt ...

http://www.welt.de/wirtschaft/article29 ... ehren.html

Sogar die Brötchentüte kostet nun Müllgebühren

Die Verpackungsverordnung ist erneut geändert worden.
Damit müssen nun auch Bäcker, Metzger und Gemüsehändler
Lizenzgebühren für die Entsorgung der Papierverpackungen entrichten.

... ein langer Artikel, ist vom Schwesterblatt BILD ...

Selbst Tüten mitbringen bringt gar nix,
die Kassen beim Bäcker und Metzger und Gemüs-Obst-Verkäufer
können keine 0,2 - 0,4 Cents (0,002 - 0,004 EUR) abziehen.

Wieder viele Millionen von den Kunden an die EntsorgerFirmen.

--



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Ohne Finanzhilfe trocknet auch die Porno-Industrie aus.
Und das muss verhindert werden, sonst fließen keine Steuern.

---

US-Pornoindustrie ist scharf auf Staatsgeld

Die milliardenschweren Finanzhilfen der US-Regierung
für die Wirtschaft haben die Begierde der Pornoindustrie geweckt.

Die beiden Unternehmer wiesen darauf hin,
dass die Pornoindustrie in den USA einen
jährlichen Umsatz von 13 Milliarden Dollar mache.

http://www.haz.de/newsroom/medien/art663,774045

---

kein Fake
im ami-text lesen:

http://politicalticker.blogs.cnn.com/

January 7, 2009
Porn industry seeks federal bailout

---



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Zensur - abgesetzt - die ARD Sendung AnneWill Isrl-Gaza

http://www.arbeiterfotografie.com/israe ... -0000.html

Israels Krieg im Nahen Osten
Notizen zum Krieg Israels im Nahen Osten -
insbesondere gegen die Bevölkerung Palästinas

"Reicht inzwischen der lange Arm von
Israels Botschaft bis in die ARD-Sendung 'Anne Will'?"

AF, 10.1.2009 --
Thema der Sendung 'Anne Will' am 11.1.2009 im Fernsehprogramm
'Das Erste' sollte Israel/Palästina sein.
Die eingeladene palästinensische Professorin Sumaya Farhat Naser teilt am 9.1.2009 mit:
"Liebe Freunde, ich werde für drei Tage in die BRD kommen,
um an der 'Anne Will Talkshow' teilzunehmen.
Thema: Palästina/Israel.
Gesprächspartner sind:
Herr Joschka Fischer, Herr Avi Primor und Herr Daniel Barenboim.
Bitte vormerken:
Sonntag, den 11.Januar 2009, ARD um 21:45 Uhr."

Wie ich aus sicherer Quelle soeben erfuhr,


hat die ARD-Leitung

die Sendung abgesetzt.


Man kommt nicht umhin anzunehmen,
dass es Israels Regierung war, die die Absetzung der Sendung durchgesetzt hat.
Über den neuen Israel-Krieg darf also
in der wichtigsten deutschen Fernsehanstalt nicht frei und kritisch diskutiert werden.
So weit ist es also mit der Demokratie in Deutschland.
Die deutsche Staatsraison gegenüber Israel
schließt offensichtlich auch die Pressezensur,
d. h. die selektive Aussetzung eines der wichtigsten Demokratieprinzipien, ein.

--
Dafür wird dieses Thema beredet:
Sendung: 11.01.2009 um 21.45 Uhr

Die Selbsttötung des Unternehmers Adolf Merckle
hat nicht nur in seiner Heimatstadt Blaubeuren
viele Menschen erschüttert.

http://daserste.ndr.de/annewill/

Der 74 j. Merckle ist mit seinen Börsen-Aktien-Termingeschäften
voll total abgestürzt.
Seine Wetten sind leider nicht aufgegangen.
Und seine verpfändeten Aktien sind durch die Krise
viel weniger wert geworden.
Die Banken verlangen normal Nachschuß.
Eine "ausweglose" persönliche Finanzlage.
Niemand kann ihm helfen - sein Problem.

--

Und sehr Schade um das abgesetzte spannende Isrl-Gaza-Thema.
So wird die AW-Freitod-Sendung zu ein langweiliges Gebrumme darüber.

--



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
EMPÖRUNG ÜBER DEN PAPST
Vatikan- Diplomaten kehren Benedikts Scherben zusammen
"Katastrophe", "Vertrauensverlust", "Unsensibilität":
Mit der Rehabilitierung eines Holocaust-Leugners hat der Papst seine Kirche blamiert,
die Reaktionen sind verheerend.
Der Vatikan will nun retten,
was an Glaubwürdigkeit noch übrig ist.
Doch der katholische Fels bröckelt bereits.

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,604831,00.html

Machtspiele in der Katholen Welt.
Warum, wozu Papst ... nicht allein nur Beten.
Vielleicht will Ratzi aussteigen und sein Altenteil mit seinem
Bruder genießen?
Die Macht-Arbeit, lässt keine Verschnaufpause zu,
ist echt zermürbend.

--



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
http://forum.spiegel.de/showthread.php?s=ec11b8b8dee1b644056bea1821d1dcf2&p=3320312#post3320312

osservatore-vaticano

Registriert seit: 03.02.2009
Beiträge: 1

Der auch im Vatikan ungeliebte Papst

Scharfe Schachspiele im Vatikan.

Wen es interessiert,
es wird dort nicht nur fleißig inbrünstig gebetet. :-)

--



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Lukbo - Deafmax - Maxl

die dt User seit Anfang der EU unaufhörlich zum Zahlen gezwungen.
Nun sind die österr. User dran.

---

http://rettet-oesterreich.at/index.php?id=77

Immer mehr Geld der Österreicher fließt in die EU-Kassen.
Nach dem jüngsten Budget-Diktat der
EU zahlt Österreich nun doppelt so viel Beiträge als vorher.
Gleichzeitig ist immer weniger Geld
für Bildung, Gesundheit, Pflege und
andere wichtige Anliegen der Österreicher verfügbar.
Was würde und die EU-Verfassung in dieser Hinsicht bringen?

Der Reformvertrag spielt da eine sehr große Rolle.
Er verstärkt das Prinzip der Einheitlichkeit
der Lebensverhältnisse der gesamten Union.
Das bedeutet für die Volkswirtschaften,
die ein höheres Einkommen haben,
eine große Last zu Gunsten der schwächeren Volkswirtschaften.
Schlimmer noch ist, dass erstmalig durch diesen neuen Vertrag,
der Rat die Möglichkeit hat,

neue Kategorien von Eigenmitteln zu begründen.
Die Union will sich durch Eigenmittel finanzieren.
Diese neuen Kategorien können auch
– werden auch – Steuern sein.
Es wird nach dem Vertrag bald europäische Einkommenssteuern,
europäische Umsatzsteuern oder andere Steuern geben,
die uns alle sehr belasten werden.

Ich denke, dass dieser Vertrag ganz große Bedeutung haben wird,
für die Lebensverhältnisse der Menschen.
Insbesondere für die soziale Gerechtigkeit,
für den Ausgleich zwischen Arm und Reich

J.H. ist nicht mehr da.

--



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Die Bankenkrise
Der Rheinische Merkur berichtet:

http://www.merkur.de/2009_07_Ein_Fall_f ... no_cache=1

MANAGER
Ein Fall fürs Gericht

Sie haben den Finanzinstituten zu viele Risiken aufgebürdet.
Aktionäre und Staatsanwälte müssen daher tätig werden.
Ein RM-Schwerpunkt zur Verantwortung der Bankvorstände.
...
...
Die Struktur der Risikopapiere, für die immer wieder die Begriffe „toxisch“, „Giftmüll“,
"Ramschpapiere" oder auch „Massenvernichtungswaffen“ (Warren Buffett) verwendet werden,
ist vor allem durch zwei Merkmale charakterisiert:
Es gibt – im Gegensatz zum Pfandbrief –
keine Haftung des Emittenten;
... weiter ...

--
Aha, keine Haftung = Gut für den der sie verkauft / weitergereicht hat und
Pech für den der für seine Bank die wertlosen Risikopapiere erworben hat.

Man wird sehen ob die Behörden diese "Betrug-Fälle" anfassen werden?

--



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Ergänzung und Hinweis:
Zitat:
Von Taubenschlag ...
Für die Ausstellung Mythos Rommel in Stuttgart organisiert der Landesverband der Gehörlosen Baden-Württemberg e.V.
am 26. März und 4. April 2009 zwei Führungen mit Gebärdensprachdolmetschern.

Generalfeldmarscharschall Erwin Rommel (1891-1944)
gehört zu den bekanntesten Soldaten des Zweiten Weltkriegs.


http://www.taubenschlag.de/cms_pics/200 ... Rommel.pdf
--

weitere Information... warum Rommel besiegt wurde:

http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/3738/der_spion_der_beinahe_die_alliierten_stoppte.html

"Der Spion, der beinahe die Alliierten stoppte"

"General Pattons Landung in Nordafrika war ein Wendepunkt im Zweiten Weltkrieg -
doch fast wäre die "Operation Torch" 1942 verraten worden.
Jetzt freigegebene (so lange geheimgehalten...)
britische Geheimakten belegen,
dass ein Spion der Deutschen der Invasionsarmee auf der Spur war.
...
Das deutsche Afrikakorps unter Feldmarschall Erwin Rommel,
wenige Tage zuvor beim ägyptischen El Alamein
von den Briten ohnehin schwer geschlagen,
war weit weg und komplett überrumpelt."
...
--

Spione, Doppelspione und Geheimagenten beeinflussen
die Kriegsverläufe.
Die Spionageabwehr war sehr aufmerksam ...

Der dt. Afrikakorps-Stratege,
ist angewiesen auf die Geheiminformationen,
und musste passen.

--



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Wirtschaft VW schluckt Porsche

http://www.bild.de/BILD/ratgeber/geld-k ... enden.html

Er wollte am ganz großen Rad drehen und legte sich dabei wohl mit den falschen Leuten an.
Deshalb muss Ex-Porsche-Chef Wendelin Wiedeking jetzt abtreten.
Immer wieder stolpern auch erfolgreiche Manager,
weil Sie Grundregeln für Führungskräfte nicht beachten.

Keine Frage, Spitzenmanager bewegen sich in hohen Sphären,
und dort ist die Luft bekanntlich sehr dünn. Fehler werden nicht verziehen

Der BILDONLINE-Artikel liest sich ganz locker.
Er ist fehlerfrei!

------------------------------------------------------------------

http://www.amazon.de/gp/product/3868810 ... 3868810382

11 Managementsünden, die Sie vermeiden sollten.
Wie Führungskräfte sich um
Karriere,
Verstand,
Ehepartner und
Spaß bringen

von Klaus Schuster (Autor) Preis: EUR 14,90 (Gebundene Ausgabe)

Das ist absolut wahr, wie sehr leicht man abstürzt!
Der Ehepartner wechselt dann zu einen anderen Erfolgreichen.

------------------------------------------------------------

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,636556,00.html


Der Bericht von SPIEGELONLINE ist zu voll, zu viel geschrieben.
Auch fehlerfrei!

Die amüsanten Insideraussagen treffen genau:

Der Ton, der in der Branche gepflegt wird, ist rau.
Statt von David und Goliath zu sprechen,
benutzt ein Insider das Bild von
"Ameisen, die einen Elefanten vergewaltigen wollen",
um die Geschichte von Porsche und VW zu erklären.
Es passt ja auch besser.
Denn in diesem Fall hat Goliath gewonnen.

"Da hat wieder jemand mit Piëch getanzt und gedacht,
er könne dabei führen", sagt einer.

---
Die Medien BILD und DER SPIEGEL passen gut auf,
sie bringen schöne Unterhaltung über die Machtspiele.

---



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
03.08.2009
http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1 ... 47,00.html

TIEFSCHLAF --- Partygast in der Bahn ausgesetzt - samt Bett

Ein tiefer Schlaf und fiese Freunde wurden einem 27-jährigen Oberbayer zum Verhängnis:
Nach einer durchzechten Party wachte der Mann samt Holzsofa auf
einem Bahnsteig weit weg von zu Hause auf - an seinem Bett: die Polizei.

Erst Polizisten konnten ihn wecken: Ein 27-Jähriger aus Warngau in Oberbayern wurde
Opfer eines Streichs seiner Freunde.
Während einer Geburtstagsfeier wurde der nicht mehr ganz nüchterne Mann vom Schlaf überwältigt,
kuschelte sich in Decken und Kissen auf ein Sofa -
und wachte am nächsten Morgen auf dem Bahnsteig am Gleis 4 in Holzkirchen auf.
Weit und breit von Freunden und Fete nichts zu sehen.
"Er war zunächst befremdet, weil seine Umgebung sich geändert hatte",
berichtet Michael Janski, stellvertretender Dienststellenleiter der Polizei von Holzkirchen, SPIEGEL ONLINE.

Ein Bett am Bahnsteig: Ein 27-Jähriger wurde Opfer eines Streichs
Polizei Holzkirchen

Ein Bett am Bahnsteig: Ein 27-Jähriger wurde Opfer eines Streichs
Die Sofa-Odyssee begann am Samstagmorgen:
Vier bis fünf andere Partygäste verfrachteten den schlafenden 27-Jährigen
samt Schlafgelegenheit auf einem Pkw-Anhänger zum Bahnhof der Bayerischen Oberlandbahn (BOB).
Wie Zeugen beobachteten, trugen die jungen Männer den Warngauer zum Gleis,
luden ihn in ein Abteil eines BOB-Zuges und schickten ihn auf die Reise Richtung Norden.

--
Seine Freunde haben ihn so sehr gern, dass sie keine Mühe gescheut haben
mit puhh und ächz viel
Aufwand superechte Freundschaft zu zeigen. :-)

Solch würzige Ideen verscheuchen den grauen Alltagsschleier... :-)

--



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
haha ist das lustig... [ops] na immerhin besser als in der Hölle aufwachen... :D


Mein Hund jagte immer Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weg nahm!Bild



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Gut füt ihn Tricky Dicky "Richard Nixon" - Er beendete den Vietnamkrieg.

Auf dem Weg zur Macht, ist ihm alles erlaubt.

----

Trickser im Weißen Haus

http://einestages.spiegel.de/static/top ... _haus.html

Rassist, Kontrollfreak, Größenwahnsinniger:
Richard Nixon war ein Mann der Extreme, selbst bei seinem Abgang.
Als erster US-Präsident der Geschichte trat er 1974 zurück -
um seiner Amtsenthebung zuvorzukommen.
Seine Vorliebe fürs Unkonventionelle zeigte sich nicht erst in der Watergate-Affäre.

Richard Nixon war der "vielleicht merkwürdigste Mann, der jemals ins Weiße Haus einzog",
befand 2001 das "Time"-Magazin.
Da war schon eine ganze Reihe der Protokolle und Telefonmitschnitte,
die sogenannten Nixontapes,
aus dem Weißen Haus veröffentlicht und hatten sich einstige Mitstreiter zu Wort gemeldet.
Der Präsident gebärdete sich demnach mal als Antisemit und Rassist
("Gottverdammtes New York voll von Juden, Katholiken, Schwarzen und Puerto-Ricanern"),
mal als ätzender Spötter zum Beispiel über den damaligen Bundeskanzler Willy Brandt
("Wenn der Deutschlands Hoffnung ist,
dann hat Deutschland nicht viel Hoffnung"),
mal als Größenwahnsinniger ("Bombardiert den Flughafen von Damaskus" nach einer Flugzeugentführung 1969)
oder als fluchender Unflat ("Die italienische Lira interessiert mich einen Scheißdreck!").

Doch Richard Nixon deshalb zu einem Wahnsinnigen zu stilisieren,
der gegen Ende seiner Karriere jeglichen Bezug zur Realität verloren hatte,
wird dem Politiker Nixon nicht gerecht.
Er war ein Mann mit vielen Gesichtern: gnadenloser Machtpolitiker, talentierter Schauspieler,
weitsichtiger Außenpolitiker, notorischer Kontrollfreak und
auch Realitätsverweigerer.
Ein Mann der Extreme.

Ein echtes Schuldeingeständnis konnte ihm erst der britische Journalist David Frost
in einer Interviewserie drei Jahre später entlocken.
Sie zeigte Nixon erstmals als gebrochenen Mann und damit auch ein wenig menschlicher:
"Ich habe meine Freunde im Stich gelassen,
ich habe das Land im Stich gelassen.
ch habe das amerikanische Volk im Stich gelassen,
und ich habe diese Bürde bis ans Ende meiner Tage zu tragen."

Zum "schlechtesten Präsidenten aller Zeiten"
reichte es dennoch nicht:
n einem Historikerranking des Senders C-Span vom Frühjahr 2009
landete Nixon zwar im unteren Mittelfeld der 43 US-Präsidenten -
allerdings noch weit vor George W. Bush.

Google - Bilder:

http://images.google.de/images?client=f ... _AbkrIT5Ag

---



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Erste Kasse erhebt Zusatzbeitrag - Experten erwarten "Dammbruch"

Es ist soweit: Die erste Krankenkasse hat angekündigt, einen Zusatzbeitrag erheben zu müssen.
Die Gemeinsame Betriebskrankenkasse Köln (GBK) wird ab dem zweiten Quartal 2009
von jedem Versicherten acht Euro monatlich zusätzlich kassieren.
Dies geht aus der überarbeiteten Satzung der Kasse hervor,
die der Berliner Zeitung vorlag.

Experten erwarten, dass nun weitere folgen werden.

http://www.deutscher-apotheker-verlag.d ... 0820c.html

Grund?
Ursächlich für die finanzielle Schräglage bei der Kasse sind laut GBK-Vorstand Helmut Wasserfuhr
zwei Versichertenfälle mit einer seltenen Bluter-Erkrankung.
Diese hätten die GBK durch Medikamentenkosten von rund 14 Millionen Euro
in den Jahren 2005 und 2006 in die roten Zahlen gedrückt.

---
Eine K-Kasse macht den Anfang, die anderen K-Kassen folgen nach.
Das ist der Dammbruch.

Hoffentlich Änderung-Handlungsbedarf...
kein Z-beitrag, sondern der Staat übernimmt den Mehraufwand.
Der Abzug Geld wegen Zusatzbeitrag fehlt bei den Konsumausgaben.
Das ist sehr viel.
---



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Viel Suppe (Geld) ist da.
--
Umzug 2014 geplant
EZB beschließt Bau neuer Zentrale

http://www.faz.net/s/RubEC1ACFE1EE274C8 ... ntent.html

17. Dezember 2009 Die Europäische Zentralbank hat
nach langem Hin und Her grünes Licht für das Projekt einer neuen Zentrale gegeben.
Dank der gefallenen Rohstoffpreise kann die EZB im April
kommenden Jahres mit ihrem über 500 Millionen Euro teuren Neubau in Frankfurt beginnen.
--



Spitzenmitglied



offline
http://www.bild.de/BILD/politik/2009/12 ... entum.html

zukunft kein weihnachten mehr?

er könnte es möglich machen!



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
ARD-Teletext 158 meldet - und Google hilft weiter:

http://www.mvregio.de/334933.html

09.02.2010: Köln/MVregio Bei den Ermittlungen zum Einsturz des Kölner Stadtarchivs vor knapp einem Jahr hat ein Arbeiter Schlampereien an der U-Bahn-Baustelle an der Unglücksstelle eingeräumt.

Nach Auffassung der Kölner Verkehrs-Betriebe könnte das Fehlen der Eisenbügel die Stabilität der Stützwand an dieser Stelle beeinträchtigt haben.
Möglicherweise habe die Wand "dem Grundwasserdruck kein ausreichendes Widerlager" geboten,
heißt es in einem Schreiben an die Arbeitsgemeinschaft der Bauunternehmen.
Die Staatsanwaltschaft dagegen hält es dem Bericht zufolge für unwahrscheinlich,
dass das Fehlen der Eisenbügel den Einsturz verursacht hat.

## Interessant, die Bauingenieure-Gutachter müssen diesen Fall nachprüfen:
Weniger Eisenbügel (aus Betonstahl) = größerer Bügelabstand, vielleicht alle 30 cm ein Bügel anstatt alle 10 cm ??? (Die Bügel im Betonkörper sollen Schubkräfte und Torsionkräfte aufnehmen. = Baustatik)
= weniger Bügel einbauen = Arbeit sparen = nicht eingebaute Bügel an Schrotthändler.
--



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/ ... Id=3901736

Einsturz des Kölner Stadtarchivs
Information

Im März 2009 stürzte das Stadtarchiv ein, riss weitere Häuser mit sich,
zwei Menschen starben.
Wie konnte das passieren?
W wie Wissen hakt nach.

Online seit: 28.02.10
---



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Schweden ... Schweden

Pro und Kontra zu Monarchie und Privatmensch

Der König ist nicht aus Holz!
Er liebt seine Königin, aber ...
Ein Mensch mit Lust auf die Spiele der Anderen.

---

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 29,00.html

Wie Rotlicht ist der König? (= im Puffviertel)

Brechen die Schweden nach dem Skandal um Carl Gustaf mit der Monarchie?
Wegen angeblicher Eskapaden und Ausflüge des Königs ins
Rotlichtmilieu diskutieren die Medien des Landes offen wie nie über
zwielichtige Männerbünde - und ein uraltes Frauenbild,
das der moderne Staat überwunden glaubte.
Schweden ist ein modernes Land. …

"König mit gesundem Appetit aufs Leben" (= gut so)

… , so brachte ein Leserbrief in einer großen schwedischen Zeitung
Volkes Meinung über den Staatschef auf einen jovialen Nenner. (= freundlich zwinker)

… die Autoren versuchen auch, Belege zu erbringen für ein wildes außereheliches Sexualverhalten,
ausgelebt in miefigen Altherrenrunden.

… Carl Gustaf habe ein Recht auf ein Privatleben. (= selbstverständlich)
Einige murrten zwar, das Königsamt bedeute auch eine moralische Vorbildfunktion. (= mahnender Zeigefinger)


2. Teil: Der König und die Popsängerin (= wunderbare Stunden gehabt)
… Führende PR-Fachleute kanzelten nicht den König ab, sondern seine Medienberater. (= sehr doof die M.-berater)

Vielmehr zeichneten die Autoren die
"Karikatur eines oberflächlichen, geilen Bocks mit schwachem Ich", (= der König weiß nicht so oder so)
der "von schleimigen Männern umgeben" sei, (=sexlust Männer geben Tipps)
die sich "zum Kaffee Frauen bestellen".

… in den ersten Tagen nach dem Erscheinen des Buchs immer wieder darauf hingewiesen,
dass Thomas Sjöberg, Deanne Rauscher und Tove Meyer auch schon über Porno-Milliardäre
und längst vergangene Prostitutionsskandale in schwedischem Upper-Class-Milieu publiziert hätten.
Als ob es solchen Autoren sowieso "nur um das Eine" ginge, wird ihnen vorgehalten,
sie verließen sich auf die
anonymen Einlassungen von Frauen zweifelhafter Reputation. (= nicht guten Ruf)


"Ein beklemmendes Stück Gossenprosa"...(= billige schlimme niedere Sprache)

… Doch die Kritik am König verstummte dann doch nicht - denn der König steht nicht für sich allein.
"Geht es in diesem Buch nicht eigentlich um Männer mit enormem Einfluss,
die auf ihr Recht pochen, Frauen nicht als Menschen zu betrachten?", (= mögen keine störende Frauen)
fragte die Journalistin Malin Ullgren.
Sie spielte auf Schilderungen im Buch an, denen zufolge sich eine Herrenrunde
aus Stockholms adliger, reicher Oberschicht
junge Frauen für Sexspielchen zuführen ließ. (= junge willige lustbereite Frauen)

Sind Freier glaubwürdiger als Huren? (= erwischte Männer müssen lügen, Huren sagen offen)

In Schweden ist das Anbieten sexueller Dienste nicht strafbar -
die Inanspruchnahme aber ist es seit vielen Jahren. (= Nachteil, muss nach andere Länder zum ... reisen)

Träume von der Kokosplantage auf einer einsamen Südseeinsel
(=raus aus dem "sterilen" Königshof - weit weg und frei)

"Dummheit lässt sich nicht aufhalten"
(=dafür kann man nichts / keiner ist aus Holz)

Selbst diejenigen, die den König zu verteidigen versuchen, räumen ein,
dass sich die Kritik an der Biografie auf Carl Gustaf übertragen lasse:
Auch dem König fehle "der Fokus",
die Fähigkeit zur "Analyse oder zur Intellektualisierung,"... (=der König weiß nicht so recht)

"Ich sehe einen Mann,
der nicht mal in seiner eigenen Lebensgeschichte
die Hauptrolle spielen kann oder will.
Der mitten auf der Bühne steht,
ohne wirklich da zu sein
und am liebsten hinter den Kulissen verschwinden würde,
um eine Nacht mit den Jungs draufzumachen." (= das sei ihm sehr zu gönnen)
---



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Friede auf Erden,
schön wär's,
wird es aber nicht,

zeigt deutlich:

http://www.foreignpolicy.com/articles/2 ... ?page=full

Zitat:
Next Year's Wars
The 16 brewing conflicts to watch for in 2011.


17 unfriedliche Bilder
--



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Ägypten

http://totallycoolpix.com/2011/01/the-e ... 5b5394d2,0

Jan 28
The Egypt Protests

## Bilder...

## Wie überall, die Oberen / Obrigen / Obrigkeit / Oberschicht / die Reichen handeln gegen das Volk.
## Der Funke "Tunisia" ist übersprungen.

Die Kleinen Leute und Mittee-Leute kämpfen jeden Tag mit den bloßen Händen ums nackte Überleben und
spüren die Ausplünderung durch die alliierten Kolonialmächte (Kredite-Geldgeber England / USA) noch viel deutlicher als wir (Dte).
--



Staatsfeind N°1
Staatsfeind N°1
Benutzeravatar
offline
[applaus] [applaus] Dresden weiter so, Nazis sind unerwünscht!

http://www.bild.de/BILD/regional/dresden/aktuell/2011/02/19/liveticker/groesste-nazi-demo-europas-in-dresden.html



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
EU will sparsamere Wasserhähne vorschreiben:
http://www.welt.de/wirtschaft/article13 ... eiben.html


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
Milliardengewinn für Hersteller von solchen „WasserSparHähnen“.
Das war schon bei den Energiesparlampen erfolgreich.
Die „EU-Lobby-Abgeordneten“ in Brüssel bekommen dafür
Belohnung von Herstellerfirmen.
(„Beraterhonorare“ oder „Vergütung für Gutachten“ oder ähnlich saubere Gelder.
Ein Schelm, wer was anderes denkt.)
Erst jetzt wurde bekannt:
Energiesparlampen strömen krebserregende Dämpfe aus!
Und wenn so eine Energiesparlampe zerbricht, kann das
auslaufende hochgiftige Quecksilber eine ganze Wohnung
für einige Zeit unbewohnbar machen.
Wie lange noch erdulden die Normalbürger solche EU-Gesetze?!



Spitzenmitglied



offline
Zitat:
EU will sparsamere Wasserhähne vorschreiben:

für die hersteller wird es zwar ein wirtschaftlicher boom geben, aber für den endverbraucher entstehen mehr kosten, den das wasser sparen führt zu teuerung.
einmal für die beschaffung und dann kommen noch höhere rechnungen für die wartung,reinigung,entkalkung usw. der leitungen.



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
Die EU - Bürokraten
denken immer an das ununterbrochen hohe Geldausgeben für die Wirtschaft aus.

Das EU-Menschen-Hamsterrad muss auf hoher Touren pausenlos laufen.

Die "satte" EU-Bevölkerung -alles habend- werden per Gesetze und Verordnungen
beim Geldhorten (Sparen) sehr gehindert =zum Kaufen gezwungen.

Eine "Umerziehung" (=nicht viel Sparen) findet statt.

Neue nützliche Erfindungen müssen das EU-Menschheitsdasein bereichern und beglücken.

Leider leider sind Inflationszuschläge (=Verteuerung) der EU-Regierung sehr willkommen.
-



Mitglied
Benutzeravatar
offline
es geht einfach um Konjunktur (http://www.abiturff2003.de/pic/konjunktur.jpg)
Also Politik kann deutsche Volk vorsichtig steuern, um Geld auszugeben oder einzugeben, ist normal!

-> http://www.markt-daten.de/kommentare/ki ... 201001.gif interessant, wie schnell der lokale Hochpunkt 2011 kommt.
-> http://www.infratest-dimap.de/typo3temp ... 11d547.png



Spitzenmitglied



offline
Al-Kaida-Chef und Top-Terrorist Osama Bin Laden ist tot.


_________________________
ohne ich ist gl-cafe langweilig




 +++ News Ticker +++ News Ticker+++ News Ticker





Suche nach:
Gehe zu:  




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de