GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 19.10.2018, 06:56:20





 Niedersächsisches Hundegesetz


Neuling



offline
In den andere Bundesländern gibt es andere Hundeverordnungen.

In Niedersachsen tritt am 1. Juli 2011 ein neu gefasstes Niedersächsisches Gesetz über das Halten von Hunden (NHundG) in Kraft. Es löst das Niedersächsische Gesetz über das Halten von Hunden (NHundG) vom 12. Dezember 2002, geändert am 30. Oktober 2003 ab.

In Niedersachsen müssen alle Hunde, die älter als sechs Monate sind, ab dem 1. Juli 2011 gechipt sein. Des Weiteren besteht für den Hundehalter die Pflicht, eine Hundehalterhaftpflichtversicherung abzuschließen.

Ab Juli 2013 ist in Niedersachsen dann auch ein Sachkundenachweis Pflicht.

Was meint ihr dazu?

Euer Gummibaer



Spitzenmitglied



offline
Wau wau wau, ich werde vom Staat durchgegläsert! [lp]
Hoffentlich bekommen meine Herrchen und Frauchen auch Chips!
Bayerische Gl Hundebesitzerinnen müssen evtl. Wauwausteuer in Bayern nicht bezahlen!
Wauwau heil!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Spitzenmitglied



offline
Das wird sich auch aufklären müssen was ich im TV sah. Hundewelpen zu verkaufen sowas??
http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/hundebabys-in-tierhandlung-tierschuetzer-protestieren-1e2e0-51ca-59-998299.html


Techno rulez



Spitzenmitglied



offline
Ab 1.1.2014 Nicht nur Gesetz, noch schlimmer kommen noch Hundeführerschein. Boah. Arme. Nur sehr starken schwerbehinderten sind befreit, nicht alle behinderten sind auch geeignet und müssen auch Hundeführerschein machen.

Grund viele geben Tiere im Tierheim und die Tieren fühlen schlecht behandelt daher müssen viele mitrechnen wer Hunde kaufen will und Erfahrung haben. Mehr als 10 Jahren Hundebesitz ist es erlaubt Hunde zu halten. Aber Neulingen nicht. Brutal finde ich. Die wollen Tiere schützen.

Naja:

http://www.bhv-net.de/index.php?option= ... &Itemid=13

http://de.wikipedia.org/wiki/Hundef%C3%BChrerschein

http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/N ... schein-ein


Techno rulez



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Finde ich völlig in Ordnung, mit dem Hundeführerschein. Tiere sind kein Prestigeobjekte, Statussymbole, Inventar, Dekorationen oder Weihnachtsgeschenke, wer sich ein Tier zulegt, sollte auch die Verantwortung tragen können, und außerdem etwas vom Tier (Hund, Katze usw.) verstehen.


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
Da kann man an Kinder Hundwelpen verscheinken vergessen, wer soll das Hundeführerschein machen. Wenn Eltern nicht wollen? Arme Kind finde ich. Müssen die auch gut überlegen ja oder nein zu Hundekauf. Wenn ich beispiel ich will Hund haben ich bereit aber schaffe Prüfung nicht, das ist echt blöd.

Gehörlose nicht einfach.


Techno rulez



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Tiere sind keine Geschenke, keine Prstigeobjekte und kein Spielzeug. Tiere sind Lebewesen und brauchen artgerechte Pflege und Fürsorge, und vor allem richtige Erziehung. Außerdem soll auch die Umgebung passen (was soll eine Riesendogge in einer kleinen Miniwohnung?).

Viele Hunde und Katzen werden ausgesetzt oder landen im Tierheim, weil die neuen Besitzer überfordert sind oder merken, dass Tiere auch Arbeit machen. Oder sie schlichtweg keine Zeit oder die Kinder das Interesse daran verloren haben. Oder weil die Leute in Urlaub fahren wollen und merken, dass das Tier nicht mit kann. Oder das Tier ist krank oder will nicht so, wie der Besitzer es will.

Ob Hunde, Vögel oder Katzen - jedes Tier hat andere Ansprüche. Hunde haben ein anderes Wesen als Katzen - Hunde sind Rudeltiere und auf den Menschen fixiert, Katzen sind Einzelgänger und haben ihren eigenen Kopf.
Tiere haben auch Gefühle, man muss sich um sie kümmern. Man kann sie nicht wie Inventar behandeln und sich nur nach Lust und Laune mit ihnen beschäftigen. Auch Tiere haben einen eigenen Charakter!
Viele Tiere sind verhaltensgestört, weil die Besitzer keinerlei Erfahrungen im Umgang mit ihnen haben. Oder sie vermenschlichen.

Ich selbst habe früher zweimal hintereinander einen Hunde gehabt, beide waren vom Wesen her ganz unterschiedlich. Beide waren quasi Mitglied der Familie.
In falschen Händen oder bei falscher Erziehung kann ein verzogener Hund schnell zur Plage werden.

Du kannst du User hier fragen, die selbst Tiere haben (egal, ob Hund, Katze, Vogel, Meerschweinchen usw.).

Ich würde jederzeit sofort einen Hundeführerschein machen. Ich habe genug Erfahrungen im Umgang mit Hunden. Ich kann ihre Körpersprache lesen und weiß, in welcher Stimmung und Verfassung sie gerade sind. Und wie man sich verhalten muss.

Martin Rütter (der Hundeprofi, läuft auf VOX - leider ohne Untertitel) sagte mal, nicht die Hunde sind das Problem, sondern die Besitzer. Er muss immer den Besitzern richtiges Verhalten im Umgang mit Hunden beibringen.


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
WAUWAU froh, wenn Menschen Wauwauroboter aus Japan besitzen... [smoke]
Ich einmal Hundebesitzer, dann nie mehr...no time...aber ab und zu Gassigehen mit Wauwau aus dem Tierheim...
Bekomme Kotbeutel ich umfallen werde..


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Hundeführerschein


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
Ich hatte mal viele Tiere gehabt. Aus beruflichen Gründe kann ich die Tieren nicht antun. So war meine Entscheidung. Hund kann ich umgehen, nur diesen Beruf kann ich keine Hunde besitzen. Deswegen. Nicht unbedingt dass die Katzen eigene Kopf haben. Meiner war auf mich fixiert gewesen und verhielt auch wie Hunde. Das war einmaliges Erlebnis. Bin ein Bauerkind aufgewachsen und daher weiss ich auch viel von meiner Familie her mit dem Tieren umzugehen..


Techno rulez




 Niedersächsisches Hundegesetz





Suche nach:
Gehe zu:  




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de