GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 23.01.2018, 17:44:18





 Bericht um dein totes Tier


Spitzenmitglied



offline
Es fällt euch sehr schwer, eigene Tier zu verlieren.

Wie heißt dein Tier?
Wie alt war dein Tier?
Wie ist passiert?
Was hat er/sie?


Kleine Geschichte genügt, wie es abgelaufen war.


Zu Mir:

Letze Monatg mußte ich mit dem Käfig sauber machen,
um diese Zeit stellte ich fest, was mit Cappuccino nicht stimmt.
Sie wirkt zurückhaltend, normalerweise sehr lebhaft und
neugierig. Am nächsten Tag (Di) wirkt sie noch schlechter.
Mein Mann´s Cosuine kommt zu uns um Cappuccino
nach zu sehen. Wir gehen besser gleich zum Tierarzt,
wir nahmen sie mit, Cappi kann kaum hoppeln, sitzt sehr oft,
frisst nicht, trinkt aber selbstständig und war sehr dünn.
Zum Tierarzt gebracht, er sagt/schätzt, sie hat was mit
Verdauungsproblem, sie bekommt dann Medikament Anti-
biotika und Flüssigfutter zum Spritzen. Ich pflegte sie
und kümmert sie.Sie hat mein Hand 1x geleckt,
um zu bedanken. Am nächsten Tag (Mi), sie wehrte zum Fressen,
ich mußte mich zwingen, ihr mit dem Spritze in Mäulchen
zu geben, sie soll zunehmen, sie war zu leicht 1200gr.
Sie steht kurz, oft liegt sie, hoppeln fast nichts. Dann am
nächsten Tag (Do), sie war total schlapp, steht nicht mehr,
liegt sehr oft, hoppeln nichts mehr. Seine Augen glänzt nicht mehr..
Muß zum Arzt, dann sagt er, sie muss bleiben, sie bekommt Infesion,
aber ich kann jederzeit kommen, zum streicheln. Ich sagte, Okay.
Gestern (Fr) nach der Arbeit, gehe ich Nachmittag zu
unsere "Baby", als ich dann im Haus war und sagte:
Wir wollen zu meine Hase besuchen. Die Tierartzhelferin
fragt, ob ich Frau M**** bin, ich antworte ja. Sie sagte,
sie ist heute gestorben,( sie holt unser "Baby") es tut mir leid,
sie hat nicht geschafft.
Mein Mann war erschrocken und hat sich die Frage gestellt.
"Warum ist sie gestorben?" Die Frau entschuldigt sich und uns
die Sache zu erklären. Mein Herz tat weh. Sie Frau fragt,
ob wir sie wiederhaben möchte, um zu beerdigen. Ich sagte:
Wir nehmen sie mit. Wir verlassen Tierpraxis, habe mich plötzlich
losgeheult, weil ich sie total vermisse, sie war mal frech gewesen,
aber war so lieb.
Als wir zu Hause angekommen, hat mein Mann auch losgeheult
und letzte Wort gesagt: Mein kleine Baby.
Habe mitbekommen und auch total geweint.

Bild

Das ist Cappuccino, Löwenkopfkaninchen
war nur 11 Monate alt.


-----------------
believe|respect|love|risk



Spitzenmitglied



offline
Herzlich Beileid,
unser Kaninchen starb auch vor einem Jahr.
ich glaube, meine Schwester würde gern ein Bericht darüber schreiben.
[cry]



Spitzenmitglied



offline
meine zwergkaninchen heieß luisa und war 4 jahre alt und ist gestorben

ich erzähle mal

Luisa hatte immer durchfall gehabt und machte nicht sauber zulecken
meine vater müsste immer sauber machen naja
12.6.2006 waren luisa und louis [zweite kaninchen] draußen käfig umhopperln und soo als abend müsste ich beide Kaninchen im Stall lassen als ich luisa holte und ich sollte auch prüfen ob alles ok ist als ich fand da waren viele weiße kleine würmer im scheide von luisa dann hatte ich papa gerufen und sagte meine vater versuchte die würmer weg zumachen aber luisa schrie so laut weil sie schmerzen hatte dann hatte meine vater aufgeben und will luisa nicht weg tut und meine vater sagte wir müssen morgen tierarzt fahren nächste tag 13.6.2006 ich und meine vater nehmen luisa und louis mit . wir wussten nicht ob louis auch hatte deshalb wir besuchten tierarzt der arzt schaute und sagt oh er wusste nicht ob es hilft er zeigte uns luisas fell auf und kann man haut sehen und haut ist schwarz nicht rosa oder beige mir ging unglaublich schlecht der arzt versuchte luisa zubaden aber leider könnte der arzt net helfen meine vater meinte liebr einschläfern der arzt untersuchte die zweite hase louis und sagte louis ist alles in ordung dann ging ich weg zu wartenraum und hatte fast geweint ich dachte aber positiv der arzt hatte luisa spitzt zum beruhigen dann tierhelferin holte louis und luisa und llag bei wartenraum ich schaute an luisa luisa war so ruhig und müde dann holte die tierhelferin luisa und hatte luisa eingeschläfern gemacht dann kam tierhelferin und sagte es tut mir leid ich sagte hm ja dann hatte gesagt ich will luisa mit nachhause nehmen die tierhelferin sagte ja ok ich denke das ist gut für dich ich sagte jaa dann hatte tierhelferin luisa im kleine paket reingemacht und gibt mir ich trug paket und hatte paket im käfig gelegt und louis[zweite hase] hatte ja schon gemerkt dass luisa nicht mehr lebt weil louis immer paket geriecht hatte dann fuhren wir heim meine vater hatte erde gegraben ich habe paket aufgemacht und sah dass luisas augen wach war und die würmer sterben auch und ich dachte arschloch würmer! dann hatte paket wieder zugemacht und lag im erde dann grabte meine vater wieder zu und dann hatte viel geweint und um louis gesorgt weil wenn man allein ist stirbt man auch aber bei louis war er so stark und freute auch soo weil luisa ihn immer beißte und soo louis war immer leiden jetzt ist louis so froh und zufrieden naja ich vermisse luisa sehr

hier bild von luisa

Bild

____________________

herzlich beileid an hilfiger girl



Mitglied



offline
@Alyzah

Die Schicksal von meine geliebte Kaninchen Hoppel war genauso wie bei deine Kaninchen Luisa.
Ich hatte aber (war ca. 14) gewollt, dass Hoppel gerettet werden sollte. So bat ich mein Tierarzt, das er Gegenmittel sie geben soll, was er lieber sie eingeschläfert hätte. Er meinte aber das er machen werde aber ich in nächsten Tag kommen soll um nochmals zu prüfen. Den Hintern von Hoppel ist total von Maden besetzt,. Er tat sie baden und machte Maden weg,was aber nciht viel half.
Am nächsten Tag nachmittags starb sie qualvoll.
Ich hatte danach tagelang nur herumgeheult und wollte nix mehr machen, nis essen, nix sprechen. Ich hab nur bereut warum ich sie nicht von Leiden erlöst hatte. Ich habe bis heute mir nicht verziehen,das ich es damals nciht getan hatte. Ich habe zwar Hoppel, die ich so sehr an ihr anhing, verloren, aber schöne Erinnerung behalten. [cry]
Da habe ich mir nur noch geschworen, wenn das Tier nicht mehr gerettet werden kann oder nur leidet, werde ich sie einschläfern.
Grausam, das man geliebtes Tier verliert. Das war schlimmste, was mir je in meinem Leben passieren konnte. [cry]
Man sagt das Die Wunden alle Zeiten heilt, was aber nicht stimmt.
Hoopel, ich werd dich immer unaufhörlich lieben.

Ich hatte 2 Kaninchen OVer und Oser, und meine Familie fuhren mit mir ins Urlaub. Die beste Freundin von meiner Mutter sollte auf die Aufpassen. Doch sie waren in der superheissen Sonne (im Sommer!!)draussen, Over starb qualvoll und Oser haute ab. Ich und meine Schwestern konnte bis heute die nie verzeihen und haben bis heute verweigert das sie auf unsere Tiere aufpassen sollte. Ich habe sie damals Tiermöderin genannt, was sie betroffen war. Ich wäre beinah auf sie losgegangen, wenn meiner Mutter mich nicht festgehaltet hääte. Unsere geliebtes Tiere sind bei ihr beeridigt und das ohne unsere ERlaubnis!! Wir konnten sie nicht mitnehmen. Mann ich hasse sie für immer [evil] Dasd war für uns alle sehr schlimm, vor allem meiner Mutter weil sie Over und OSer sehr geliebt hatte und sie aber wegen ihre beste Freundin sterben musste. Sie konnte sie zwar nieeee bis heute verzeihen, aber sie bleibt immer noch ihre beste Freundin, nur sie erlaubt nciht das ihre beste Freundin die Tiere anfasst. Ist auch gut so

Ich habe 2 Kaninchen Schlappi und Flocke, die ich auch über alles liebe. Hoffentlich passiert nciht sowas was Hoppel, Over und Oser erleben mussten. Ich fahr nicht mehr im Urlaub, denn ich traue mich nciht an ande3ren Leute abzugeben voin meiner schlimmen Erfahrungen [cry]

Herlichen Beileid Hilfiger Girl



Spitzenmitglied



offline
@Sia, Alyzah und Fräulein
Danke für eure Beileid,
eure Geschichte sind auch traurig,
auch wenn es lange her ist, möchte ich
mit euch mitfühlen und sagen: Mein Beileid.

@Fräulein,
deine Gefühle kann ich schon verstehen,
wie weh das tut, die Tiermöderin die zwei Kaninchen
angetan hatte.

@Alyzah
Dein Luisa ist süß! :(
Mein Cappi hatte Verdauungsproblem,
ich dachte am Anfang, es soll Würmer sein,
war aber nichts drin, Cappi´s Arzt meint,
sie hat was viel Flüssig im Bauch und muss essen.
Voll vergeben, ich habe Cappi´s Gefühle
schnell erkannt, sie war so schlapp...
Cappi war schon immer Menschenkontakt gewesen,
war mal frech, aber sooo lieb und ich werde sie nie vergessen.


-----------------
believe|respect|love|risk



MaNa*2012 & Miss Tattoo´08
MaNa*2012 & Miss Tattoo´08
Benutzeravatar
offline
Oh, es tut mir wirklich weh, was ihr geschrieben habt :(

Ich finge jetz an zu erzählen an.

Vor 10 Jahre hatte ich meine erste Ratte,die Nick heisst, weil ich damals den Nick vom BSB "Backstreet Boys" liebte ^^ Nick war 1 1/2jahre alt. Ich wusste schon dass es ihn nicht so gut ging. Ich hatte es viel versucht, ihn zu helfen/kümmern. Er ass nicht viel,u war immer ruhiger sonst war er immer verrückt und verspielt. Ich machte mir auch Sorgen um ihn, und war immer gern für ihn da sein. Nach der Schule kam ich nach hause, und sah mein Papa traurig. Es wusste nicht was es los is. Papa zeigte mir wo mein Nick ist. Als ich ihn leblos sah, heulte ich los [crap] Ich weiss auch nicht was er wirklich hatte. Mein dad meinte Nick hatte Krebs. Es tat mir wirklich weh. Denn ich hab mein Nick sehr geliebt, und beerdigte ich ihn irgendwo aufm Feld. Ich vermisse Nick so sehr. Ich weiss dass Ratten nicht länger als 4Jahre leben, aber ich hatte schöne Zeiten mit Nick gehabt. Er bleibt in meinem Herzem, für immer..

Bild von Nick
http://photo.ringo.com/103/103050017O075039994.jpg

Ich hatte damals ein erstes Haustier als ich klein war (3-5jahre alt). Ein Kater (Hauskatze, glaub ich) hiesst Micky, u war schon klein "baby". Er lebte fast 15jahre länger bei uns. Vor 2Jahre. Es ging ihn nicht so gut, und er ass fast nichts, und war dünner geworden. Er war auch nicht mehr verspielt, und schlief meistens und ruhiger. Meine 2 Katzen wollen gerne mit Micky spielen, aber Micky wolt auch nit mehr, wollt nur lieber schlafen, seufz.. Sein Auge lief wasser,sieht so aus als ob er weint (ich weiss nicht wie das heisst), und litt auch genug daunter. Mein Dad sagte es sei besser wir sollen mit Micky zum Tierarzt fahren, um Micky untersuchen lassen.
Die Ärtzin sagte, es sieht nicht gut aus. Micky leidet auch unter schmerzen..Meine Mama meinte es sei besser, Micky einzuschläfern als Micky leidet weiter.. Es war schwer für mich,ihn zu abschieden. Denn wir waren zusammen aufgewachsen. Die Ärtzin holte eine Spitze. Voher streichelte ich Micky zum letzte mal. Es tat mir näturlich unheimlich,ihn zu verlieren. Ich sah in seine Augen, als die Ärztin Michky spitzte. Oh echt wahsinn weh,.. musste weinen..Er schlief in frieden, und bewegte sich auch ncihts. Wirklich tot? echt? maann.. Es tat mein Herz höllisch weh.. Wir nahmen Micky mit, und wollten ihn gerne beerdigen. Nun hatten wir schon getan. Wo ich damals Nick beerdigte, da neben beerdigten wir Micky. Später dachte ich dass es sei auch besser dass micky nicht mehr leiden soll. Auch wenn es weh tut!


__________
Wer zuletzt lacht, lacht am besten



Spitzenmitglied



offline
@CrazyMausi12

Oh je, mit deinem Kater und deine Ratte.
Ratte ist so süß. :( Hm, es fällt immer so schwer,
ein Tier zu verlieren.


-----------------
believe|respect|love|risk



Mitglied



offline
Ja das stimmt, das es wirklich schwer ist geliebtes Tier zu verlieren, Aber vergiss es nie, das Tiere bei uns gelebt hat und sie versorgt haben.Die Tiere leben nun im Regenbogen(Tierhimmel)



Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar
offline
Ich hasse diese Gefühle, mich von einem Tier zu trennen.


Ich las eure Berichte, wirklich [cry] .

Herzlichen Beileid an HG. *tröst*


_________________
Bild



Spitzenmitglied



offline
BS, danke. [schluchz]
Ich weiß, jede Bericht sind auch traurig.

Letzte Freitag (14.09), als wir von Tierpraxis verlassen hatten,
hatten Wir beschlossen, unsere "Baby" im Wald zu beerdigen.
Da waren Wir im Wald in unsere Nähe. Und da hatte ich vorgestellt,
wie glücklich Cappi im Wald war und frei herum hoppeln würde.
Mein Mann sagte, hier ist ein gute Platz und er stellt sich auch vor,
wie Cappi im Wald macht. Da war zufällig sonnig und im Wald war hell genug... Tja. [shrug]


-----------------
believe|respect|love|risk



Spitzenmitglied



offline
Ich hatte mal bei Oma ein Kater "Morle"gehabt, sehr seltenes Art aber eine normale Hauskatze Mischung aus weiss Katze und whiskas Katze Farben, das ist sehr sehr selten also Körper alles voll weiss Farbe und ausser Kopf und schwanz voll whiskas Art Farbe, sehr süß war er. Voll Natur ohne Hoden ab, er war sehr pur Original Natur Kater ohne Leid und Frieden, super verstanden wie ein Hund. Da war ich sehr klein ca. 6-10 jahre alt und er lebte auch nicht lang glaube ich 4 Jahre lang hat er gelebt bis auf ein Adler ihn am Hals gebissen wurde, der er war keine HAUSKAZTE sondern frei und Natur gelebt und bei bei Oma am Garten gewohnt, ich sah mein Kater bei meiner Oma meist in der Ferienzeiten und nahm ihn viel Zeit mit mir, er weiss genau wann ich wieder komme, das ist toll. So einer will ich irgendwann wiederhaben. das ist sehr selten so einen gleichen Katze zu finden.

Dann mein Wellensittich "Nikki" war voll Gelb, da war ich auch klein ca. Schulanfang bis ca. 8 Jahre lang, es war ein Mädchen und sehr bissig, konnte niemals anfassen oder streicheln, aber lieb war sie zu mir auf Kopf usw... und wecken mich jeden früh auf, toll. Sie biss 8 Jahre lang mein Hand, Ohr usw.. wenn ich immer versuche anfassen oder streicheln, aber mein liebe Vogel mag mich ja. Naja die hat Macke beim beissen,aber noplm gehabt und konnte wir immer streiten oder spielen das war cool. Bis auf ein Hörenden Freundin ihr Jagdhund Dackel war ein arsch. Ihre kleine Schwester hat Tür in die Küche auf gemacht, dann ging Hund auf mein Vogel los und fing am Hals, da war ich sehr sehr traurig als ich sah wie mein Vogel am Hals blutete und hilflos lag und habe Jahrelang getrauert und immer an sie gedacht heule ich. Bevor Hund reinkam hatte ich zu allererste mal mein Vogel auf mein Hand gehabt und konnte endlich streicheln ohne Biss, dann Sekund kam der Hund, wäre die kleine nicht Tür aufgemacht, hätte ich geschafft nach 8 Jahren mein Vogel Hand zu haben ohne zu beissen. Noch heute vermisse ich mein Vogel noch, irgenwie verbindet Trauer zu stark als mein Kater, komisch.
Wenn ich an mein kater denke, will ich wieder irgendwann haben, aber sowie mein Vogel kann ich schwer kaufen. Ich lasse nicht zu neue Vogel zu kaufen, irgendwie verbindet mich innen noch.

Hamster wie Bericht Goldhamster...


Techno rulez



Spitzenmitglied



offline
also berichte jetzt über meine kaninchen louis

am 26 dezember 2008 wollte meine vater louis füttern doch er war aufeinmal komisch und isst auch nicht meine vater fühlt sich dass mit louis was nicht stimmt aber er will mir nicht sagen.. nächste tag 27.12.2008 morgens wollte meine vater louis füttern doch louis war verschwunden meine vater suchte louis als er louis fand war er schon tot er lag mit volle heu dann sagte meine vater zu mir es tut mir leid louis ist gestorben zuerst kann ich es nicht glauben dann fing ich anzuweinen dann sagte meine vater dass wir louis neben luisa graben sollen als wir zum hasenstall kamen und ich hoffte dass louis doch lebt aber er ist wirklich tot meine vater konnte nicht louis tragen und schuhekarten liegen weil es ihn tut weh dann ich hatte mut und sagte zu vater dass ich es machen kann und hatte louis getragen er war nicht weich sondern schon hart und die augen waren auch auf und hatte louis schuhekarten geliegt und hatte ihn lange gestreichelt dann graben wir ihn neben wo luisa grab lag
er war 6 und halb jahr bei mir
echt traurig

hier louis

Bild



Mitglied
Benutzeravatar
offline
oh je, alyzah :(.. es tut mir wikrlich weh..

Bei mir am 19 Dezember 2008 entscheiden my Eltern und ich uns fest,
dass my Kater Mobsi (Rasse: maine Coon) eingeschlaft werden sollte,
da er etwas krank war, schwer blasenentzündung, den wir schon über halb jahr geholfen haben,
um ihn heilen zu lassen.
doch keiner shaffte, sogar auch net die Ärzte.
Als ich nach dem Schule nach Hause gefahren bin,
scließten wir so, my Kater in Korb sien zu lassen. udn wir gingen zu Tierarzt.
wir waren alleine im einem groß Raum, da wir echt am ende waren und total geheult haben.
es war echt schrecklihc gefühl, mitsehen zu müssen und wissen zu müssen,
dass my Kater in ein paare minuten net mehr lebt und ich ihn ein paare stunde net mehr sehen werde.

es war gegen nachmittag, und das Arzt kam zu uns und gab Mobsi Schlafmittel, mit Spitz.
Mobsi war noch im Korb aber schaute offen frei zu..
wir streichelten ihn ständig, bis er müde war.
dann bekom Mobsi wieder ein Spitz, es ihn einschlaf machte.

er hat aber dann 20 min gekämpft, zu leben..
aber nach dem 20 min schaffte er nicht mehr zu kämpfen, noch zu amten. es war so alles..
Nur sein Augen waren wach. die Ärzte meinten, dass es so normal ist.

dann nahmen wir ihn in korb mit nach hause.
es war echt furchtbar, mit zu sehen, wie er gestorben ist.

als wir zu hause waren, hat my vater garten ein grab rausgemacht.
so abends waren wir draußen und ich hatte mut, my allerbeste Kater Mobsi im tot allerletzter mal zu streicheln,
ich habe ihn sogar getragen und gekuschelt und heftig wie süß getröstet,
auch wenn er schon tot und voll hart und kalt war.

Aber trotzdem bin ich echt stolz und froh, ihn getragen zu haben und festgeumarmt zu haben,
auch wenn er schon seit ca 4 stunde tot war.

wir grabten ihn so im Garten.
übring war ich sehr am ende und my augen waren voll rot,
als ob ich ein verwandten von mir in my leben verloren hätte.
aber es war auch besser für Mobsi, zu enden, mit seinem leben!

3 Tage später flog ich so mit my Eltern nach Afrika.. tja..


Deine Leben den es könnte dein letzter Tag sein..
vergiss es nicht!!!



Spitzenmitglied



offline
partycrazygirly

echt traurig naja so ist das leben und wir müssen es akzeptieren..



Spitzenmitglied



offline
Vor meinem Urlaub habe ich 2 Ratten "geschenkt" bekommen.
Leider vertragen die Lausbübchen meine alte Ratte nicht!
Also 2. Käfig aus dem Keller holen!
Die alte Ratte bekommt Ruheplatz und ist während meiner Reise gestorben.
Meine Mutter kann sie nicht begraben und schmiss sie in der Mülltonne.
Die Lausbuben sind bald erwachsen und endlich handzahm geworden.



Spitzenmitglied



offline
Ich hatte eine Perserkatze, sie hieß Lady, sie lebte in der meisten Zeit bei meine mutter, sie war eigentlich schon fast über 10, wurde auch dünner und miaute ständig... auch sie wollte nicht mehr essen und sie schlief nur... also nicht mehr die alte, die einst mal war.
Bis sie irgendwann in eine tierklinik musste, wurde bei meine mutter mitgeteilt das sie kieferkrebs hat. :(

Ich habe erst einen Tag später erfahren das sie krank war und sie eingeschläfert werden musste.
Und von da an, dachte ich auch nur noch das ich mich von ihr verabschieden wollte... ( naja, ich war richtig sauer auf meine Mutter weil sie mir nichts gesagt hat... aber es ging ja irgendwie nicht. =( )




 Bericht um dein totes Tier





Suche nach:
Gehe zu:  




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de