GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 21.07.2018, 23:30:29





 Neuer Taubenschlag, neuer Boss


Spitzenmitglied



offline
Fast jeder in der GL-Welt kennt auch den TAUBENSCHLAG und seinen Macher, den Bernd.

Der Kapitän des Schiffes "Taubenschlag" geht jetzt nach 20 Jahren von Bord.
Er überlässt einem neuen Mann das Ruder.

"Tschüss Bernd" möchte ich dazu sagen und vielen Dank für 11.111 Berichte
aus dem Leben der Hörbehinderten.

Zwanzig Jahre lang war es dein Anliegen, die Gebärdensprachwelt den Hörenden
zu erklären und näher zu bringen.

Mit leisem Lachen erinnere ich mich auch heute noch an den Forumsbeitrag zur Dauben Sau.
http://www.gehoerlose.de/viewforum.php?f=7

Der alte Taubenschlag ist schon Geschichte und befindet sich im Archiv:
http://archiv.taubenschlag.de/meldung/11111

ciao

Pyros



Mitglied
Benutzeravatar
offline
Pyros hat geschrieben:
Mit leisem Lachen erinnere ich mich auch heute noch an den Forumsbeitrag zur Dauben Sau.
http://www.gehoerlose.de/viewforum.php?f=7


Der Link funktioniert irgendwie nicht, ich komme nur zur Übersicht.

Der neue Chef Bengie wird seine Sache ganz bestimmt gut machen [smile]


Im Moment pennen 26 Mill. Leute, 28 Mill. essen, 13 Mill. verlieben sich und 29 Mill. sexeln! Aber nur 1 arme Sau liest vor Langeweile diese Message!



Neuling



offline
Wie alt ist Bernd jetzt? Denke bestimmt über 70 Jahre alt..

Ja der neue muss auch wirklich beweisen und Mühe geben. Und nicht in halbes Jahr wieder still.
Darum hier gl Café wie so still..



Spitzenmitglied



offline
Bengie,
der neue Kapitän vom Taubenschlag,

https://www.facebook.com/benedikt.sequeira.gerardo/about


Pyros



WM-Rangl.-Sieger ´14
WM-Rangl.-Sieger ´14



offline
Westlicht hat geschrieben:
Wie alt ist Bernd jetzt? Denke bestimmt über 70 Jahre alt..

Ja der neue muss auch wirklich beweisen und Mühe geben. Und nicht in halbes Jahr wieder still.
Darum hier gl Café wie so still..

Nicht über 70 Jahre, siehe Link, den Pyros angegeben hat!
Er ist ein ehemaliger Moderator von hier. Siehe Team - srcoll nach unten und darauf steht Bengie. ;-)


.:.



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Ich glaube, sein Vater Achim hat einst den Vorgänger vom Gl-C@fe gegründet


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
yampi hat geschrieben:
Westlicht hat geschrieben:
Wie alt ist Bernd jetzt? Denke bestimmt über 70 Jahre alt..

Ja der neue muss auch wirklich beweisen und Mühe geben. Und nicht in halbes Jahr wieder still.
Darum hier gl Café wie so still..

Nicht über 70 Jahre, siehe Link, den Pyros angegeben hat!
Er ist ein ehemaliger Moderator von hier. Siehe Team - srcoll nach unten und darauf steht Bengie. ;-)



Yampi, der Westlicht meinte nicht Bengie, sondern der alten Bernd, wo er b. Taubenschlag aufgehört hat.



WM-Rangl.-Sieger ´14
WM-Rangl.-Sieger ´14



offline
dussy, ich habe mich das damit wohl verwechselt, da es mit der B-Buchstabe beginnt, was mich irritiert. ;-)


.:.



Spitzenmitglied



offline
über Benedikt J. Sequeira Gerardo
kann man auf dieser Seite mehr erfahren:

http://www.yomma.de/yomma/


Auch "Taubenschläger" Bernd hat eine wenig bekannte, private Webseite:

http://www.taubenus.de/blog/

http://www.taubenus.de/blog/wp-content/uploads/2017/01/Taubenzuechter.pdf

Hier sollte man auch noch vorbeischauen:

http://archiv.taubenschlag.de/Ueberuns


Pyros



Mitglied
Benutzeravatar
offline
Ronco hat geschrieben:
Ich glaube, sein Vater Achim hat einst den Vorgänger vom Gl-C@fe gegründet


Was für Forum war das? Was über ihn bekannt ist: er war mal Vorsitzender von Landesverband Hessen.


Im Moment pennen 26 Mill. Leute, 28 Mill. essen, 13 Mill. verlieben sich und 29 Mill. sexeln! Aber nur 1 arme Sau liest vor Langeweile diese Message!



Neuling



offline
Ronco hat geschrieben:
Ich glaube, sein Vater Achim hat einst den Vorgänger vom Gl-C@fe gegründet

ja, das stimmt. ich kenne ihm gut...

Gründung GL-cafe Forum war ich schon dabei aber in andere Nickname.


Finde gut, das der alte Passwort Zugang an neue Admin (Taubenschlag) geben, stell mal vor, wenn er ncht mehr da und ohne Passwort wird dann Problem geben.

Ich bin im anderen Foren als Admin zuständig. der Vertraute Person hat Zugangsdaten, falls mir was zustößt.



Spitzenmitglied



offline
Achim F. findet man heute noch im Internet.

Das Vorgängerboard vom GL-c@fe.de hieß gehoerlos.de und wurde von Achim F.,
dem Vater von Bengie, aufgebaut. Die Domain gehoerlos.de ist immer noch auf Achim F. registriert.

Wer die URL http://www.gehoerlos.de eingibt, wird auf diese Seite weiter geleitet: =>http://www.dgs-video.de/

Man muss genau hinschauen, es gibt gehoerlos.de und gehoerlose.de mit einem "e" am Wortende.


Mit der URL http://www.gehoerlose.de/ kommt man zum café Taubenblau,
dem Taubenschlagforum.

Die beiden Domains gehoerlose.de und Taubenschlag.de gehören
seit 28. März 2017 Benedikt Sequeira Gerardo.

Das alles kann man unter denic.de nachlesen.

@Westlicht, im gehoerlos.de Board war ich auch schon dabei.
Und immer unter dem gleichen Nicknamen [smile]


Pyros



Neuling



offline
neuer taubenschlag ist da,,,



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
http://www.taubenschlag.de/


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
Im neuen Taubenschlag ist in der Rubrik "über uns" ist zu lesen:

Zitat:
"Taubenschlag – Ein Zuhause für die Tauben. Sie gehen hinein und fliegen weit weg,
aber sie kommen immer wieder.
Das Wort Taube hat zwei Bedeutungen: Erstens der Vogel –
die Taube und zweitens die Gehörlose(n), die tauben Menschen.


Die Tauben lieben den Frieden. Sowohl die Vögel als auch die Gehörlosen."

Dieser letzte Satz zeigt ganz klar:
Man braucht also weiterhin die Bezeichnung "Gehörlose", damit man die tierischen
und menschlichen Tauben sprachlich voneinander unterscheiden kann.

Warum verwendet man dann überhaupt die Bezeichnung "die Tauben" für gehörlose Menschen?

Ich mag die herunterscheißenden, tierischen Tauben nicht. Diese Viecher sind mir unsympathisch.
Deshalb bleibe ich bei der Bezeichnung gehörlos bzw. Gehörlose.


Pyros



Neuling



offline
Pyros hat geschrieben:
Im neuen Taubenschlag ist in der Rubrik "über uns" ist zu lesen:

Zitat:
"Taubenschlag – Ein Zuhause für die Tauben. Sie gehen hinein und fliegen weit weg,
aber sie kommen immer wieder.
Das Wort Taube hat zwei Bedeutungen: Erstens der Vogel –
die Taube und zweitens die Gehörlose(n), die tauben Menschen.


Die Tauben lieben den Frieden. Sowohl die Vögel als auch die Gehörlosen."

Dieser letzte Satz zeigt ganz klar:
Man braucht also weiterhin die Bezeichnung "Gehörlose", damit man die tierischen
und menschlichen Tauben sprachlich voneinander unterscheiden kann.

Warum verwendet man dann überhaupt die Bezeichnung "die Tauben" für gehörlose Menschen?

Ich mag die herunterscheißenden, tierischen Tauben nicht. Diese Viecher sind mir unsympathisch.
Deshalb bleibe ich bei der Bezeichnung gehörlos bzw. Gehörlose.


genau richtig das gefällt mir auch nicht. lieber Wort gehörlos.

du kann versuchen an TS anschreiben..



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
TS anschreiben kann man vergessen. :-)

Manche ist der Meinung, gehörlos ist Diskrimierung.
Denn bei Blinden sagt man auch nicht z.B. sehlos.

Diese Diskussion geht seit Jahren so.

Danke Bernd für deine Arbeit die du 20 Jahre lang führtest,
und für den neuen Chef des Taubenschlag wünsche ich einen erfolgreichen Start.

s.


****~cat



Spitzenmitglied



offline
Die Schweizer Zeitung BLICK ist vergleichbar mit der BILD-Zeitung in Deutschland.

http://www.blick.ch/ <==> http://www.bild.de/

Im BLICK erschien am 8.Juli 2015 in der Rubrik Biologie ein Artikel mit der Überschrift
"Dank Gentherapie können taube Mäuse wieder hören".

Quelle: http://www.blick.ch/news/schweiz/biologie-dank-gentherapie-koennen-taube-maeuse-wieder-hoeren-id3953208.html

Dieser bald zwei Jahre alte Artikel wurde im neuen Taubenschlag aufgewärmt und den Lesern frisch serviert.
Die Autorin Jessica Feldmann fragt mit großer Überschrift,

"Gentechnik: Wird die taube Kultur verschwinden?"

Von einer "tauben Kultur" zu schreiben ist genauso unpassend, wie von einer "hörenden Schule" zu sprechen.
Die Kultur allgemein ist nicht gehörlos und eine Schule hat keine Ohren.

Es kommt aber noch härter von Frau Feldmann. Sie schreibt:

"Das Cochlea-Implantat wird von vielen tauben Menschen als Bedrohung für die Gehörlosenkultur gesehen.
Die nächste und vielleicht größere Bedrohung wäre die gentechnische Therapie."


Es wird wieder das Kriegsbeil gegen das CI ausgegraben. Ich hatte geglaubt, auch die
SUPER-TAUBEN würden inzwischen CI-Träger als ganz normale Hörbehinderte ansehen.

Was die Gentechnik je bewirkt, steht in den Sternen. In der med. Forschung wird viel publiziert,
nur damit neue Gelder in Projekte fließen. Auf den medizinischen Alltag hat das oft wenig Auswirkung.

Der weltoffene, liberale Geist des alten Taubenschlages scheint mit ins Archiv gezogen zu sein.


Pyros



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Naja, was ich jetzt über neue Taubenschlag denke. Fertige Vorlage-Templates von Wordpress. Wer bengie kennt, bevorzugt er am liebsten Wordpress. Das Logo von Taubenschlag unglaublich schlecht und wirkt wie ein Abschied der Gehörlosenkultur. Aktuelle Berichterstattung zu sehr themenfixiert. Der alte Taubenschlag ist um Welten besser als jetzige, da hat Pyros leider recht. -> "Der weltoffene, liberale Geist des alten Taubenschlages scheint mit ins Archiv gezogen zu sein."


"Denk ich an Deutschland in der Nacht......." (H. Heine)



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Anstatt zu meckern könnten sich ja auch einfach eine Gruppe GL zusammentun, und eine neue Seite ins Internet stellen.
Dann bekommt Taubenschlag halt Konkurrenz, aber es gibt ein Sprichwort: Konkurrenz belebt das Geschäft [wink]


****~cat



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
"Konkurrenz belebt das Geschäft" und in der Regel unwirtschaftlich!


"Denk ich an Deutschland in der Nacht......." (H. Heine)



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Entweder man hat eine Website mit der man glücklich ist oder man lässt es.
Denn von meckern kommt nichts und was hilft das? [shrug]


****~cat



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Meckern ist wichtig, nett sein kann jeder. [razz]


"Denk ich an Deutschland in der Nacht......." (H. Heine)



Neuling



offline
TW1 hat geschrieben:
Naja, was ich jetzt über neue Taubenschlag denke. Fertige Vorlage-Templates von Wordpress. Wer bengie kennt, bevorzugt er am liebsten Wordpress. Das Logo von Taubenschlag unglaublich schlecht und wirkt wie ein Abschied der Gehörlosenkultur. Aktuelle Berichterstattung zu sehr themenfixiert. Der alte Taubenschlag ist um Welten besser als jetzige, da hat Pyros leider recht. -> "Der weltoffene, liberale Geist des alten Taubenschlages scheint mit ins Archiv gezogen zu sein."


ja, es fehlen auch Deafdate, usw.. so viele fehlen es.



Spitzenmitglied



offline
Im Neuen Taubenschlag ein ineteresanter Bericht zu Re:Pubica.
Ralph Raule und Julia Probst waren dort.
Beide haben kritisiert, es war nicht ganz Barrierefrei.
Für Gl bedeutet Barrierefrei: Dolmis bei allen Vorträgen, etc.
Vieleicht ist das etwas zu einseitig?
Meine Meinung:
Bei anspruchsvollen Vorträgen und Veranstaltungen wären Schriftdolmis,
bzw Spracherkennung mit Computern und schriftliche Projektion auf Leinwand
eine bessere Lösung.
Zitat von Ralph Raule aus dem Taubenschlag:
"Es sind sehr spezielle Themen und es ist auch ein hohes Niveau.".
Klar, auch hohes Niveau kann mit Gebärdensprache dolmetscht werden.
ABER: Es gibt zigtausend Gl mit hohem Niveau, die mit Schrift gut klar kommen,
Gebärdensprache nur in alltäglicher Kommunikation benutzen,
DGS auf "hohem Niveau" nicht gelernt haben.
--
Sehr interessant ist ein Kommentar von Julia Probst:
"Julia: Am besten gefiel mir Günther Duck mit seinem Vortrag über das Problem der Aufmerksamkeit der Menschen im Internet. Das Problem ist, dass das Internet nur zwei Extreme zulässt: Entweder wird man wahrgenommen oder nicht. Daraus folgt laut Dueck die Logik, dass die Verrohung von Worten und Sprache auch auf dem ständigen Kampf um Aufmerksamkeit basiere. “Aufmerksamkeit ist die neue Währung”, so Dueck.
Das fand ich super, wie er das vorgetragen hat, denn Dueck hat eine sehr amerikanische Art des Vortragens. Er läuft hin und her, ist selbstironisch und hält das Publikum bei der Stange. Man fühlt sich hier deutlich an die Ted-Talks erinnert von der Qualität her."

Ich weis nicht, ob Julia das satirisch, ironisch gemeint hat:
"Dueck hat eine sehr amerikanische Art des Vortragens.
Er läuft hin und her, ist selbstironisch und hält das Publikum bei der Stange.
Man fühlt sich hier deutlich an die Ted-Talks erinnert .."

Meine Meinung:
hörende Sprecher, Dozenten etc, die hin und her laufen sind für Hörbehinderte
ein Graus!
Da kommen auch sehr gute Lippenleser nicht mit.
Auch für Gebärdensprachdolmis sind hin und her laufende Sprecher
ziemlich stressig.



Neuling



offline
taubenschlag, zu viele Werbung... [spam02]



Spitzenmitglied



offline
@CB,
CharlyBrown hat geschrieben:
hörende Sprecher, Dozenten etc, die hin und her laufen sind für Hörbehinderte
ein Graus!
Da kommen auch sehr gute Lippenleser nicht mit.
Auch für Gebärdensprachdolmis sind hin und her laufende Sprecher
ziemlich stressig.


Dann also lieber gleich ein Video mit UT anschauen?

Dazu z.B. diesen Beitrag zum bedingungslosen Grundeinkommen:

https://re-publica.com/de/node/18905

Der UT muss manuell eingeschaltet werden!
Und dabei ist fehlertolerantes Lesen angesagt. :D


Pyros




 Neuer Taubenschlag, neuer Boss





Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de