GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 13.12.2017, 01:41:22





 Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod


Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Spitzenmitglied



offline
geloescht, da doppelt wegen Zusammenbruch der Internet-Verbindung


Hartmut



Zuletzt geändert von Hartmut am 30.09.2010, 07:45:06, insgesamt 2-mal geändert.

Spitzenmitglied



offline
Hier moechte ich noch meinen vorigen Beitrag ergaenzen.

Jetzt noch verstehen wikipedia, Sebastian Schick und viele andere das Gebiet der "non-verbalen" Ausdrucksmittel noch verschwommen. Was ich hier zu zeigen versuche, moechte ich das Gebiet differenziert darstellen. Das Gebiet ist noch neu in der Wissenschaft. Ich moechte dafuer keine makaberen Wortschoepfungen erstellen, sondern althergebrachte Woerter mit begrenzten Bedeutungen benutzen. Jemand wird sicher den wikipedia Artikel mit neuen Erkenntnissen ergaenzen und die Bedeutungen der Fachbegriffe besser differenzieren.

2008 fand eine wissenschaftliche internationale Fachtagung im Bereich "Gestik/Mimik" in Bamberg (das ist meine Stadt!) statt, wo auch Prof. Christian Rathmann und andere taube Wissenschaftler teilnahmen. Dort wird aufgezeigt, wie die nichtsprachliche Mimik und Gestik in den Gebaerdensprachen tauber und hoerender Menschen allmaehlich versprachlicht und lexikalisiert (= wie Zeichen zu bestaendigen Woertern geworden sind) werden. Sogar in der primitiven Zeigefingergeste wird zwischen der vorsprachlichen und sprachlichen (grammatischen) Anwendungen unterschieden. Forschungen von Prof. Virginia Volterra (Italien) und anderen haben die Wichtigkeit dieses Unterschieds aufgezeigt, wie die sprachliche Entwicklung bei tauben Kindern anhand dieser Zeigefingergeste verlaeuft. Volterra fand heraus, dass taube Kleinkinder den Unterschied zwischen den beiden schon frueh kennen und die Geste grammatisch gebrauchen, waehrend italienische hoerende Kinder sie weiter nur vorsprachlich benutzen. Die Tuerschwelle zur Sprache mit Gebaerden wird hiermit bei tauben Kindern beschritten!

Auch die Gesichtsausdruecke werden funktionell (= wozu werden sie gebraucht) als nonsprachlich, vorsprachlich und sprachlich unterschieden, genauso wie gemacht mit Haenden und anderen Koerperteilen. Also verlaeuft die Versprachlichung des Non-Verbalen in dem folgenden Formel: (==> bedeutet "entwickelt sich zur")

Mimik (mit Koerper, Haenden und Gesicht als kompakter Einheit, nachahmend)
==> Gestik (Beginn von wiederkehrenden Hand-, Oberkoerper- und Gesichtsbewegungen, wortaehnlich gebraucht, nicht mehr stark nachahmend, Entstehung einzelner konventionellen (= gar nicht nachahmend, willkuerlich geformten Gesten wie [idiot] [nono] [super] [albedoo] [byebye] )
==> Gebaerdensprache mit Lexikon, Morphologie (Wortbestandteile), Grammatik und Semantik (= Bedeutungsanalysis) sowie auch Pragmatik (= Analysis von Gebrauch der Sprache) und Diskursstruktur (= Analysis von Aufbau der Saetze zu einem Text, "Denkstruktur")

oder zusammenfassend:

Mimik ==> Gestik ==> Gebaerdensprache

Dabei ist es manchmal unwesentlich, ob Mimik und Gestik sprachbegleitend oder sprachersetzend sind. Sie koennen im Kommunikationsfluss gleichzeitig mit dem Gebaerden oder Sprechen eingesetzt werden oder ganz alleinstehend sein - auch bei Hoerenden. Dies muss nicht immer sprachersetzend vorkommen. (Marcel Marceu oder unser Jomi machen ihre Pantomime gar nicht sprachersetzend! Sie machen nur kuenstlerische Mimik, nichts anders.)

Daher ist es wichtig, dass nicht alles auf Gestik und Mimik zusammen gedroschen wird, wodurch bestimmte linguistische, sprachpsychologische und kommunikationswissenschaftliche Erkenntnisse dann verloren gehen wuerden. Es spielt daher funktionell keine Rolle, wo am Koerper gemacht wird, sondern wozu und wie es gemacht wird. Wenn noetig nur auf Gesicht beschraenkt, dann benutze einschraenkend: Gesichtsmimik oder Gesichtsgestik, je nach wo in der Sprachgenesis (= geschichtliche Entwicklung einer Sprache) sie steht. Wenn man nicht weiss, wo in der Sprachgenesis sie steht, gebrauch neutralerweise "Gesichtsausdruck", wie ich vorhin gesagt habe.

DGS, wie jede GS, hat auch bestimmte Gesichtsausdruecke, die nur in DGS vorkommen und nicht in der Mimik und Gestik der Hoerenden vorkommen. Dies zeigt, das Gesicht kann auch mimisch, gestisch, und sprachlich ausdruecken.

Calva, katie, hoffentlich hilft euch dieser Essay klarzustellen, was im Bedeutungskomplex von nonverbaler Kommunikation vor sich geht. :-)

Fazit: vertrau nicht alles was in wikipedia und anderen Enzyklopaedien in Sachen neuer fuer viele noch unbekannten Gebieten und auch nicht Schick, die er noch unvollkommen kennt!


Hartmut



Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar
offline
Der, die oder das Nutella? [british] [biglaugh]

Mit Begründung [please] ...


_________________
Bild



Admin & Double EM´12
Admin & Double EM´12
Benutzeravatar
offline
Hmm, ich dachte ohne Aritkel [shrug]



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
die Nutella wie die Schokocreme... ;)


ッ Humor ist ansteckend und Lachen ist infektiös, aber beide sind gut für die Gesundheit. ッ



Spitzenmitglied



offline
Die Sache mit "Nutella" sind hier Hoerende und Spaetertaubte Users gefragt.

Balck Shadow, du sollst mal einige Saetze mit deinem Wort ausprobieren.

Ich glaube, Markennamen werden nicht mit einem Artikel versehen, aber als Fuerwort muss das Geschlecht angegeben werden. Z.B.

Volkswagen ist sehr beliebt. Er wird in Wolfsburg hergestellt.
Knorr ist eine bekannte Lebensmittel-Marke. Sie wird auf der Frankfurter Boerse gehandelt.
Hans isst Nutella sehr gerne. Daher kauft seine Mutter sie (oder ist es es?) jedesmal.


Hartmut



Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar
offline
*Hartmut, in Ordnung, habe eben nachgeforscht mit den Artikeln bei Markennamen.
Es ist meine Schwäche die Artikeln zuzuordnen und daher nutze ich Eselbrücken.

Zum Beispiel heißt die Antwort auf meine Frage: die Nutella
Die Begründung erwähnte Speedmaus schon. Es heißt die Schokocreme oder die Haselnusscreme. Nutella produziert ja nichts anderes als das.

Oder das Tempo -> das Tempotaschentuch
Wobei das Tempo auch Geschwindigkeit bedeutet, aber Geschwindigkeit ein DIE ist. :( [sorry]


_________________
Bild



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Richtig, das sehe ich auch so: die Marken dem Produkt zuordnen.
Tempo?
Nun zum einen ist es eine Marke mit Bezug auf Papiertaschentücher, zum anderen ein anderes Wort für Geschwindigkeit. Das ist ein kleiner Unterschied.

Es gibt allerdings z.B. das Auto und der Wagen - aber es ist ja allgemein bekannt, dass es z.B. der Golf oder der Mercedes heißt.


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar
offline
Genau, es gibt viele Ausnahmefälle das man einfach auswendig lernen muss.
Wenn man ausreichend Beispielsätze kennt, dann merkt man es einfach.

Kenne eine wunderbare Seite im Bezug auf Wortendungen:

http://www.mein-deutschbuch.de/lernen.php?menu_id=52

Kopiere ein paar Beispiele rein:

bei folgenden Endungen maskulin (Maskulinum = der):
◦-ant
Emigrant, Fabrikant, Lieferant, Mandant, Repräsentant, Spekulant, ...
◦-ent
Absolvent, Agent, Dirigent, Interessent, Konkurrent, Patient, Präsident, Student, ...
◦-ich
Gänserich, Kranich, Pfirsich, Teppich, ...
◦-ling
Feigling, Lehrling, Pfifferling, Schmetterling, Zwilling, ...
◦die meisten Nomen auf -er
(Ausnahmen: die Butter, das Fenster, die Leiter, die Mutter)
◦-ismus
Alkoholismus, Atheismus, Faschismus, Nationalsozialismus, Rassismus, Realismus, Sexismus, Tourismus, ...
◦-ist
Artist, Jurist, Journalist, Optimist, Pessimist, Realist, Terrorist, Tourist, ...
◦-or
Autor, Direktor, Doktor, Katalysator, Moderator, Monitor, Motor, Reaktor, ...


_________________
Bild



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Es hängt auch davon ab, ob eine Person gemeint ist, ob Mann oder Frau.
Bei Frauen steht oft ein -in dahinter.
Der Fabrikant - die Fabrikantin
Der Mandant - die Mandantin
Der Doktor - die Frau Doktor (Doktorin habe ich noch nie gelesen, nur Ärztin)

Oder aber:
Der Schlaue - die Schlaue (je nachdem, ob ein Mann oder eine Frau gemeint ist)


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Haben noch weitere User "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod" gelesen?

Ich habe die ersten 3 Bände inzwischen auch.
Nö, nicht alles auf einmal gekauft.
Sagen wir mal so - ich hab die 3 Bände "weiterbekommen"
Mal sehen, wann und ob ich die Bücher lese ...


****~cat



Moderatorin & Smalltalkerin´09
Moderatorin & Smalltalkerin´09
Benutzeravatar
offline
wer noch mehr davon lesen möchte von Bastian Sick
ist auch im Online..zu "lesen"
http://www.spiegel.de/thema/zwiebelfisch_post/
http://www.spiegel.de/thema/zwiebelfisch/


Mein Hund jagte immer Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weg nahm!Bild



Spitzenmitglied



offline
hallo Nox,

in der Zwiebelfisch-Kolumne "Alle Vögel sind schon da" bringt Bastian Sick witzige Redensarten mit gefiederten Zweibeinern.

Zitat:
Im Allgemeinen sind Vögel bei den Menschen sehr beliebt.
Ausgenommen vielleicht Krähen und Elstern, die immer noch ein gewisses Imageproblem haben.
Und Tauben, wenn sie uns die Pommes vom Teller stibitzen und uns dafür zum Dank aus der Luft bekleckern.


Ja ja, die Tauben..., eine beschissene, zweideutige Bezeichnung, mit der sich manche gern schmücken. [wink]

Weiß der Geier was, warum sich gar nicht so wenige Leute damit selbst durch den Kakao ziehen :D


Pyros



WM-Rangl.-Sieger ´14
WM-Rangl.-Sieger ´14



offline
Fünfter Teil kommt!

Hier: http://www.amazon.de/Der-Dativ-ist-Geni ... ap_title_0

Es erscheint erst im Mai 2013! :)


.:.



Spitzenmitglied



offline
Wirklich wieder , na dann muss ich neues lernen. Denn es macht interessant wie das so steht. [ops]


Techno rulez




 Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod





Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de