GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 16.07.2018, 09:07:13





 Visum beantragen-Wie?


Spitzenmitglied



offline
Hallo ihr Lieben,

ich brauche euer Hilfe oder Rat von euch! Das Thema gehört eigentlich zu Kategorie "Freizeit&Reise". Aber hier habe ich wesentlich mehr Chance auf Antworten. Drum erstelle ich hier einen Thema.

2 Mädels und ich :D und 1 Mann planen im moment, einen Urlaubsreise zu gestalten. Die Reiseziel liegt im moment auf Amerika.

Wir wollen dort 4 Wochen Urlaub machen. Wir wollen vieles besichtigen, soviel wie möglich.

Die Frage sind: Wo kann man einen Visum beantragen? Und was kostet ein Visum? Und wie lange ist ein Visum gültig? Habt ihr es erlebt? Und wie lange dauert es, bis man diese Visum hat? Braucht man dies auch für 4 Wochen Urlaubsreise in Amerika? Falls man sich 2 Wochen dort aufhalten sollte, muss man keinen Visum beantragen? Und wie siehts aus, wenn man als Touristin in keinem Hotel schläft, sondern bei einer "Gastfamilie" zu übernachten? Und was muss man sonst noch machen? Ein weiteres Formular beantragen oder so?

Gibt etwas, was wir wissen müssen?

Auf euren Fragen bin ich sehr sehr dankbar. Für diese Mühe bekommt ihr einen Haufen Erdbeeren von mir! [wink] [smile]


Erdbeeren??? Das alles gehört nur mir!!!



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
@Erdbeergirl: Bis zu 90 Tagen Aufenthalt in USA
brauchst Du kein Visum... Wir waren vor kurzem in USA
und ich bin auch zum 4.mal dort...
Du musst sagen, in welche Amerika du genau meinst? Denn
Amerika ist ein Kontinent... [wink] USA ist das Land zwischen
Mexiko und Kanada ... [tongue]
Wenn Du genaue Angaben schreibst, dann können wir Dir
besser helfen...


Hoffnung ist wie Zucker im Tee,
klein,aber sie versüsst alles.



Spitzenmitglied



offline
~Erdbeerrgirl

Es ist ganz leicht... Du brauchst kein Visum zu antragen für 90 Tage lang Aufenhalt in Amerika. Wenn du im Flieger sitzst, bekommst du von den Stweadress 2 feste Papieren mit unterschiedliche Farben. Einmal Anreiseerklärung und Zollerklärung. Die Anreiseerklärung ist das Visum für 3 Monate lang das Aufenhalt in Amerika. Wenn du Die Anreiseerklärung an der Grenze in USA abgibst, dann bekommst du das kleine Abreissblatt (die du auch im Formular ausgefüllt hast) mit Visum. Bei der Abreise nach Germany musst du das Visum bei der Kontrolle abgeben.

Wünsche dir viel Glück in die Staaten!!!!



Mitglied



offline
@Erdbeegirl , wie einige schon geschrieben hat. Also braucht man keine Visum beantragt. Ich selbst fliege im September fur 4 Woche nach USA und zwar 2 Mal. Im Flugzeug bekommt man eine Formular da muss du ausfüllen so ahnlich wie Visum da darfst du nicht verlieren. Sonst braucht man nicht.


~~~dbb~~~



Mitglied
Benutzeravatar
offline
Das ist das grüne Einreiseformular I-94, Du bekommst es im Flugzeug wie schon vorher geschrieben wurde. Es ist 3 Monate (90 Tage) gültig und entspricht einem Visum. Das muss bei der Passkontrolle mit abgegeben werden und wird von der ISA (Einwanderungsbehörde) in Deinen Reisepass festgetackert. Bei Deiner Ausreise wird das vom ISA wieder entfernt. Du darfst es nicht verlieren.

Wichtig ist, das in der Einreiseerklärung eine Adresse steht, z.B. die Adresse vom 1. Htel oder eben die Adresse Deiner "Gastfamilie".

Das weiße ist die Zollerklärung. Also wenn Du etwass mitnimmst IN die USA, also mehr als die erlaubten 200 Zigaretten oder mehr als 1 Liter (oder weniger) Alkohol.

Viel Spaß in den USA...
Wo wollt ihr denn da hin...?


Was ist eine Signatur?
Braucht man eine?



Zuletzt geändert von DHBdeaf am 02.07.2006, 09:49:16, insgesamt 1-mal geändert.

Spitzenmitglied



offline
Und wie sieht es mit Visum für Marokko aus? Nur für paar Tagen..



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
@bengie, weiß ich auch nicht... Du vielleicht? Hier handelt
sich um die Reise nach Amerika...
Wenn ich nach Marokko für paare Tage
fliegen würde, würde ich Reisebüro nachfragen...


Hoffnung ist wie Zucker im Tee,
klein,aber sie versüsst alles.



Mitglied



offline
6-Monate gueltiger Reisepass reicht aus.

Deutsche

DEUTSCHE Touristen, Besucher und Geschäftsreisende mit ihrem bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültigen Reisepass oder maschinenlesbaren Kinderreisepass (bei Kindern ab 3 Jahren mit Lichtbild, außerdem muss im KRP als Nationalität "DEUTSCH" vermerkt sein) der Bundesrepublik Deutschland; auch der Eintrag eines Kindes in den Reisepass eines Elternteils (bei Kindern ab 3 Jahren mit Lichtbild) ist ausreichend.

http://www.expedia.de/tip/default.aspx? ... xt=Marokko



Spitzenmitglied



offline
@summer: Hoffentlich stimmt es!
Habe irgendwo im Internet gelesen, dass es bei Ersatz von Reisepaß Visumpflicht besteht!
Ich würde Reisepass schon mehr als vor 6 Monate neu beantragen!


BOOOOOOOOORN TOOOOOOOOO SIGN!!!!!!!!



Mitglied
Benutzeravatar
offline
@Gummikuh: Wenn Du den Reisepass 6 Monate vorher beantragst, ahst DU ja keine Probleme, weil der Reisepass in Deinem Fall dann ja noch 10 Jahre gültig ist. Wer aber mit einem Reisepass der weniger als 6 Monate NACH DER AUSREISE gültig ist, also nicht bei Einreise + 6 Monate sondern Einreise + Urlaub + 6 Monate, wird wohl bei der Einwanderungsbehörde Probleme bekommen.


Was ist eine Signatur?
Braucht man eine?



Spitzenmitglied



offline
@ all, ups... habe vergessen, noch was zu schreiben, wohin wir hinfliegen. Also, nach Westküste. Genauer gesagt in Kalifornien, Los Angeles, San Francisco, Sakt Barbara usw. Dort wollen wir 4 Wochen lang bleiben. Also reicht ein normaler Anreiseerklärung und Zollerklärung aus?

@ Dhbdeaf, und das grüne Einreiseformular ist auf deutsch geschrieben? Hoffe ja, wenn auf Englisch, können wir warscheinlich Probleme haben bei der Einwanderungsbehörde. Oder?

Ohne gültigen Reisepass kommt man in den USA nicht "rein"? Verstehe ich da richtig?


Erdbeeren??? Das alles gehört nur mir!!!



Mitglied
Benutzeravatar
offline
Erdbeergirl hat geschrieben:
@ all, ups... habe vergessen, noch was zu schreiben, wohin wir hinfliegen. Also, nach Westküste. Genauer gesagt in Kalifornien, Los Angeles, San Francisco, Sakt Barbara usw. Dort wollen wir 4 Wochen lang bleiben. Also reicht ein normaler Anreiseerklärung und Zollerklärung aus?


Zoll Und Einreiseerklärung reichen aus

Erdbeergirl hat geschrieben:
@ Dhbdeaf, und das grüne Einreiseformular ist auf deutsch geschrieben? Hoffe ja, wenn auf Englisch, können wir warscheinlich Probleme haben bei der Einwanderungsbehörde. Oder?


Die Formulare sind bei mir 1 mal in Englisch und 1 mal in Deutsch gewesen. Die Stewardess kann aber helfen, denn die Formulare müssen fertig und richtig ausgefüllt sein, wenn ihr zur Einwanderung kommt. Wer es nicht fertig oder falsch ausgefüllt hat, "darf" fertig/richtig ausfüllen an einem Tisch und sich wieder hinten (!!!!) anstellen.

Erdbeergirl hat geschrieben:
Ohne gültigen Reisepass kommt man in den USA nicht "rein"? Verstehe ich da richtig?


Ohne gültige Pässe wirst Du als "illegale Einwanderin" behandelt und mit dem nächsten möglichen Flugzeug abgeschoben.

Ach ja, was auch sehr wichtig ist, aber nicht immer verlangt wird:

!!!!!!!! RÜCKFLUGTICKETS !!!!!!!!!

Denn sie sind auch ein Beweis, das man nur Urlaub macht oder wegen Geschäfte dort ist.

Und viel Spaß bei der Einwanderungsbehörde die Fragen zu beantworten, die man euch stellen wird.
Meistens wird gefragt, warum man in die USA kommt und wenn man sagt Urlaub (Holiday) dann ist meistens okay und man kann weitergehen, aber manchmal werden auch unangenehme oder komische Fragen gestellt. Und wenn man sich da widerspricht, kann man erstmal eine Weile bei den Einwanderungsbehörden bleiben... Bis alles geklärt ist. Anspruch auf Schadenersatz wegen verlorener Urlaubszeit besteht NICHT.


Was ist eine Signatur?
Braucht man eine?



Zuletzt geändert von DHBdeaf am 26.06.2006, 16:50:48, insgesamt 1-mal geändert.

Spitzenmitglied



offline
~DHBdeaf

Wie bitte in Englisch??? Die Stweadress fragen die Leute immer nach, ob Englische oder Deutsche Formular. Da ich bisher immer deutsche Formular bekommen habe.

Also, Erdbeergirl, du kannst die Stwardress sagen, dass du die deutsche Formular haben willst.... Keine Panik!!!



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
@Crazysweety: Mein Mann hat wohl vertippt oder was weiß ich :D
Ja, richtig, es gibt 1 Formular in Englisch und 1 in Deutsch... ;)


Hoffnung ist wie Zucker im Tee,
klein,aber sie versüsst alles.



Mitglied
Benutzeravatar
offline
Ich habe das Blatt in Englisch bekommen...
Beim ersten USA Urlaub in Deutsch.


Was ist eine Signatur?
Braucht man eine?



Neuling



offline
Die spinnen, die Amis!!!!


Ich liebe meinen Schatz sehr und das Motorradfahren auch!



Spitzenmitglied



offline
Ahhhh... gut zu wissen! Mir ist lieber, wenn ich ein Formular in Deutsch bekommen kann, denn so ist es für mich leichter und da kann ich nichts falsch machen. :-)

Dachte am Anfang, Formular in Englisch.. uihhh.. wie wollen wir das schaffen? Aber es ist doch nicht so!


Erdbeeren??? Das alles gehört nur mir!!!



Spitzenmitglied



offline
Ach keine Angst, wenn du ein englische Formular bekommen solltest, dann kann vielleicht die Stweadress dich helfen. Ist ja auch kein Problem..

Ein Formular hat ca. 15 Fragen... Da steht z.b. Ob du mehr als 5000 USD oder so bargeld in der Tasche hast? Ob du geistesbehindet bist? Ob du schon mal Verbrecher warst? Ob du vorbeschraft bist?. bla bla bla.

Wenn man alle NEIN ankreuzt, dann ist alles ok, glaube ich. Wenn irgendeine JA dabei ist, dann besprechung mit der Zollbeamte in USA.



Mitglied
Benutzeravatar
offline
klick mich um das Einreiseformular I-94 zu sehen


Was ist eine Signatur?
Braucht man eine?



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Als ich im Jahr 2004 in Amerika war, habe ich natürlich Zettel bekommen und zwar nur in Englisch...aber es war nicht schwer zu lesen...

Wichtig ist, dass der Reisepass maschinenlesbar ist und auch gültig ist...ebenso auch dass man den Abreisszettel nicht verlieren darf.

DHB-deaf hat schon detailliert...



Mitglied



offline
@ ErdbeeregirlZ

nach so langer Zeit füge ich ein Posting bzw. Antwort für Dich! [wink]

Ich war insgesamt 5 mal in den Staaten, letzte waren wir vom 18.05.-08.06.06 in Kalifornien!
Wenn du und deine Freunde für 4 Wochen in den USA einen Ferien machen möchtest - muss das Reisepass 6 Monate vor der Rückreise gültig sein und der Reisepass muss MASCHINENLESBARE Pass haben, dann kann man für 90 Tage VISUMFREI in den Staaten besuchen!

http://www.volker-goebel.de/GrafikenRei ... pass_I.jpg

Die MASCHINENLESBARE Pass liegt ganz links des Bildes, z.B.
P<D<NAME<VORNAME<<<<<<<<<<<<<<<
<524585645<558469<654204<<<<<<<<<0

Wenn man Pass kein Maschinenlesbar ist, muss man Visum an der amerkanische Botschaft in Berlin beantragen! Ich denke, jeder hat ein maschinenlesbare Pass wie auf das Bild zu sehen ist!
Wer trotzdem kein maschinenlesbare Pass und kein Visum in sich hat und endet bei der amerkanische Zoll, der kann Dich wieder nach Hause schicken! Auf deinen Kosten! [sorry]

I-94 Visum (grüne lange Zettel) bekommst du im Flieger, der nach USA fliegt. Du musst im Flieger nach DEUTSCHE Sprache verlangen, wenn nicht, dannmuss halt in ENGLISCH!
Bei Fluggesellschaften, die nach USA fliegen: LUFTHANSA, AUSTRIA, LTU und SWISS kriegen jeder I-94 in DEUTSCH!

http://projects.educ.iastate.edu/~tsip/images/i94.gif

Muss du auf jeden Fall ausfüllen und wo würden du und deine Freunde in den USA aufhalten, Adresse ausfüllen, z.B. Hoteladresse oder Adresse des Freundes reichen!

und auf der Rückseite des I-94:

Bild

kriegst du die blöden Fragen und musst du unbedingt aus ALLE "NEIN" KÄSTCHEN aufkreuzen! Wenn man einziger JA aufkreuzt, hast du oder deine Freunde Probleme am Zoll!

Ich hoffe, dass ich genug aufgeklärt habe!
Have fun to USA!



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
@Pie: Das hat doch schon DHBdeaf erklärt und Erdbeergirl hat verstanden...

[wink]


Hoffnung ist wie Zucker im Tee,
klein,aber sie versüsst alles.



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
...neu ist auch, dass man in USA beim Passkontrolle einen Foto und rechte/linke Zeigfinger Abdruck gemacht wird!

USA wird immer strenger! *boah*


°°° www.sosordos.org - Hilfsprojekt für Gehörlose in KUBA!!! °°°



WM-Rangl.-Sieger ´14
WM-Rangl.-Sieger ´14



offline
Oh, das ist aber neu! [ops]


.:.



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Zeigfinger am Touchpad abzulesen ist so logisch wegen II.September und
weitere Terror. USA sowie London wird immer sicherer...!

Ich flog in London damals, Ende 2005, Fotografiere im Flughafen ist strengs
verboten. Hm! Er sprach mir in Englich so kalt an und bat mich, einige Bildern
von my Digital zu löschen. Er sprach zu schnell: "Please this Photo to delete!"
*lol* Deafsweety, hier gl-cafe Mitglied, war dabei und guckte Live... naja!

Ich werde Ende 2006 nochmal nach London fliegen und bin gespannt, ob ich
nochmals Mist bauen würde... :D Weil es dort vor Silvester viele Rabatte bis
zu 80% gibt. zB.: Leder-Mantel 499 auf 299 Euro! Ich habe mir einiges ge-
kauft, vor allem Lonsdale! :D


::: FC ARSENAL FOREVER :::



Mitglied



offline
na dann viel Spass. Ich wette, der amerikanischer Behörden hält Ihr für Terroristen auf. das garantiere ich euch.



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
normal, viele Einwander wandern nach USA aus und verstecken sich, heute ist ganz neu auf Formular in zwei weissen und grünen Behördenzettel auf Pass einheften (vor ankunft und auskunft), habe schon zweimal in Amerika, alle EU-Pass sind problemlos auf Visumlos und nur NICHT EU muss Visum holen beim Gemeinde oder Rathaus, meine Mutter ist nicht EU-Pass und nächsten Jahr bekommt sie EU.

schon alle wissen ja, dürfen keine Panik auslaufen...


Bild Platin PS3: 13



Neuling



offline
Da ich nächstes Jahr auch in die Vereinigten Staaten fliegen werde, interessieren mich die Einreisebedingungen auch. Wie die meisten hier schon gesagt haben ist ein Visum, wenn man bis max. 90 Tage und ein Rückflugticket hat, nicht nötig.

Interessant ist es aber, dass die Amis für jedes Kind einen Pass verlangen auch selbst für Babys da reicht der Eintrag in den Pass der Eltern nicht.

Besondere Barrieren müssen auch diejenigen die die deutsche Staatbürgerschaft haben, aber in Iran, Lybien, Irak ... geboren sind oder dort sich lange aufgehalten haben.

Diese Informationen kannste unter http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/UsaVereinigteStaaten/Einreisebestimmungen.html und www.usembassy.de auch finden.

Checke dich frühzeitig am Flughaben ein. Ich bin 2003 in die vereinigten Staaten gereist und da war der Sicherheitsstandart sehr hoch. Du musstest da durch mehrere Sicherheitsschleusen durch. Wird wirklich gründlich durchsucht. Du müsstest da auch die Schuhe ausziehen und diese würden auch geröngt.

Die Einreiseformulare habe ich bereits aber vor dem Flug bekommen und ausgefüllt. Diese haben wir bereits vor dem Gang in dem Flugzeug abgeben müssen. Sehr viel Geduld brauchts du bei den amerikanischen Zollbeamten.Als wir damals auf dem JFK Airport landeten war es früher Nachmittag. Damals brauchten wir mehre Stunden bis wir endlich unsere Koffer holen könnten. Als wir endlich aus dem Gebäude kamen war es bereit spät am Abend. (Gut vll war es aber auch so dass zu dem Zeitpunkt besonders viele (Lauf-) touristen wg. dem Marathon kamen).

Aba es war eine sehr schöne Zeit. Da nehme es dann gerne in Kauf. [wink]

LG bikerin [tongue]


Bild



Mitglied



offline
HughJackman:

weissen und grünen Behördenzettel auf Pass einheften


***
Das gab es schon lange; nichts neues. Soviel ich weiss gibt es EU-Pass nicht, denn jeder Buerger eines EU Landes ist automatisch Europaer.



WM-Rangl.-Sieger ´14
WM-Rangl.-Sieger ´14



offline
*hochschieb*

lass mich noch mal wissen, was darum geht...

Wenn man einen Visum beantragt und einige Tagen später das
zugeschickt bekommt, darf man sich mit Visum in die USA aufhalten.
Bis 90 Tage (ich weiß nicht, ob es so unverändert bleibt.) darf man dort
bleiben. Wenn das ausläuft, kann man es in die USA nochmal beantragen,
oder hier?


.:.



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
immer noch gleiche und Pass ist heute anders: mit Chiplesbar auf Vorne Seite "gold" strich und kreis und strich , das heisst Chiplesbar und harten Ausweis, nicht mehr gefülltes Plastik oder Papier und neue Passbild nur voll Gesicht breiten als Haare verstecken usw... es muss freihalten auf das Gesicht. Ich glaube, ohne Brille wegen Augenkontakt auf das Passbild, oder mit Brille... habe vergessen.


summer: ja, schon habe vergessen zu sagen. ;)

ohne Visium bis 90 Tage

mit Visium mehr als 90 Tage! wenn mache ich falsch korrgieren...


Bild Platin PS3: 13



Spitzenmitglied



offline
Elektronische Reisepass ist in Amerika ein Muss für uns, laut der Regel dürfen wir noch bis 3 Monate (90Tage) ohne Visum nach USA reisen. Genau vor 10 jahren war ich mal nach USA geflogen, es gab 1 weisse Karte und 1 grüne Karte zum ausfüllen, Grüne ist im Pass geheftet und weisse ist für den Behördeamt oder Botschaftsamt in USA, die kommen alles im Daten,d amit man dennen nicht vermisst wird und gut aufgehaltet wird, vorteil weisse Karte erfährt der deutsche Botschaft in USA wirksam schnell und wenn ihr verloren habt, bekommt ihr Erstaz aus Deutschland nach USA im deutschen Botschaft den Pass. Also nicht verlieren. Am bestens ehrlich ausfüllen, man weiss nie was USA passiert.


Techno rulez



Spitzenmitglied



offline
Aber ich hab von irgendwelche erfährt, oder ich könnte wohl verhören:

ab 2009 soll USA den Einreisen-Gesetze ändern, müsste man vor ins internet was machen und bei usa-heimatschutzministerium schicken. Ohne werden man nicht nach usa fliegen können..

Ist right?


~~~
=D



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Mitzan: wirklich? boah, es macht schon verrückt... wer haben keine PC und da gibt auch Probleme mit älterene Leuten null Ahnung. Deshalb ist nicht leicht wesen... wenn ist stimmt und gut Information für alle!


Bild Platin PS3: 13



Spitzenmitglied



offline
Ich denke ab jetzt sollte man Visum beantragen wenn man im Ausland Urlaub machen will, Grund immer mehr Unsicherheiten nimmt zu. Katastrophen, Unfälle usw...benötigen viele Urlauber diesen Zeit um dort zu bleiben bis man sie in Sicherheit nach Hause kommen können, deshalb Visum ganz wichtig. Ist auch einfacher denke ich mir mal. So kommt man an die deutschen Botschaft schneller an.

Irgendwo im Flughafen kann man was alles beantragen lassen wohin man möchte. Oder glaube ich im Rathaus, Einwohnmelderamt oder sonst was.


Techno rulez



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Ich finde nicht, das es so sclimm ist.
In den EU-Ländern darf man ja so wieso ohne Visum bleiben solange man will, in vielen anderen Ländern (Beispiel Türkei) bis zu 90 Tage ohne Visum. Das ist schon eine sehr lange Zeit.

Sonst kriegt man ein Visum direkt bei der Einreise (Beispiel Dubai) oder man darf zur jeweiligen Botschaft oder Konsulat und eines beantragen.


I am how I am and I am happy with it

http://atelier-petra-wohlwerth.blogspot.com/



Admin & Double EM´12
Admin & Double EM´12
Benutzeravatar
offline
@vengaboys: Man muss nicht unbedingt ein Visium für jedes Land einholen, wie Petra Susanne schon sagte.
Zuerst erkundigt man sich nach den Einreisebestimmungen, am besten auf der Homepage vom auswärtigen Amt, dort findet man bestens die Infos darüber. Bei den Touristen ist es oft problemlos und einfach. Wer einen längeren Aufenthalt, z.B. mehr als 90 Tage plant, sollte sich natürlich gut darauf vorbereiten, was erforderlich wird.

Ohne Visum kann man sich auch schneller an die Botschaft im Ausland wenden, wenn was schlimmes passiert. Auch wenn z.B. das Reisepass verloren oder geklaut worden ist. Visum bedeutet ja nicht, dass man Vorrang bei der deutschen Botschaft hätte. Sondern Einreiseerlaubnis bzw. Aufenthalterlaubnis!



Spitzenmitglied



offline
Aha, ein Gehörloser Bekannter hatte ein eigenes Fahrzeug für seine Rundreise gemacht und darum hat er faslch vorbereitet. Deswegen auch bei längere Aufenthaltzeiten ab 90 Tage konnte er nicht wissen dass er Panne hatte und war in einem strengen Land sitzen geblieben. Das ist der Grund ohne Visum (kurze Tourdurchfahrt) und musste 1 Monat dort arbeiten um das Geld für Reperatur+Leben zu bekommen und gleichzeitig lange Wartezeit um eine Bestätigung vom Botschaft "Visumantrag+Aufenthaltantrag" zu bekommen. Das war hart für ihn gewesen. Er kam nach 1 Jahr später wieder zurück zur Heimat. Alles Bodenständigen Rundreise ist auch nicht so einfach. Er hatte sogar miterlebt und wollte nur 3 Wochen an einem Land Urlaub machen + geniessen und schon wieder Pech gehabt 3x hintereinander musste er Visum beantragen wegen zusätliche Einreiseerlaubnis obwohl er nur durch touren wollte.. Manche Länder sind nicht locker, vor allem in Asien. Er wollte von Asien nach Australien weiter touren, dann kam sein Pech. Interessante Geschichte.


Techno rulez



Neuling



offline
Habt ihr Informationen über die Einreisebestimmungen in die USA, wenn ein Drittländerpass (Europa aber keine EU) vorliegt, doch die unbeschränkte deutsche Aufenthaltsgenehmigung drin ist? Ich kann an keine Infos kommen leider.


Esmokeking



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Wassermensch hat geschrieben:
Habt ihr Informationen über die Einreisebestimmungen in die USA, wenn ein Drittländerpass (Europa aber keine EU) vorliegt, doch die unbeschränkte deutsche Aufenthaltsgenehmigung drin ist? Ich kann an keine Infos kommen leider.


Du solltest erst mal überprüfen, ob Du aus einem Land kommst, wofür Visumspflicht besteht oder ob Du allein durch das Visa Wavier Program einreisen kannst und nur ESTA beantragen mußt.
Damit könntest Du für 90 Tage visumsfrei in die USA einreisen. Der Antrag kann online gestellt werden, kostet glaube ich 14$, die per Kreditkarte bezahlt werden müssen.
Ansonsten musst Du bei der Botschaft (meist ist in Deutschland Frankfurt dafür zuständig) ein visum beantragen (heißt denke ich B1-Visum) und ist natürlich etwas aufwendig.
Deine Aufenthaltsgenehmigung spielt eigentlich keine Rolle, wichtig ist Deine Staatsangehörigkeit.

Die offizeille Seite für ESTA ist übrigens diese hier:

https://esta.cbp.dhs.gov/esta/esta.html ... FE803DFEAA


I am how I am and I am happy with it

http://atelier-petra-wohlwerth.blogspot.com/



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
@Wassermensch -
zu ungenaue Information deinerseits, ich kann deshalb nur schreiben, dass nicht immer einfach ist mit USA
Denn wer schon nur in dem falschen Geburtsland (siehe Auszug) geboren sind, können nur schwer in die USA einreisen.

http://www.usatipps.de/Tips_1/A_-_E/Einreise/einreise.html

Zitat:
Übrigens: Deutsche Staatsangehörige, die in Irak, Iran, Kuba, Libyen, Nordkorea, Sudan, Syrien, Afghanistan oder Pakistan wohnen oder dort geboren sind, müssen bei der Einreise in die USA mit verstärkten Kontrollen rechnen.


Die müssen damit rechnen nicht einreisen zu dürfen, oder zurückfliegen zu müssen .... [shrug]
Wenn du unsicher bist, würde ich an deiner Stelle die Botschaft anfragen.


****~cat




 Visum beantragen-Wie?





Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de